Freitag, 07.08.2020
 
Seit 00:05 Uhr Fazit

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 08.01.2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Ulrike Greim, Weimar
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Irankrise: Hat Trump eine Strategie? Interview mit Politologe Peter Rough

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Die Irankrise und Europa: Interview mit Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

CO2-Ausstoß geht zurück: Interview mit Sebastian Griemes, Fridays for Future

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 70 Jahren: Der "Block der Heimatvertriebenen und Entrechteten" wird gegründet

09:10 Uhr

Europa heute

Eskalation in Libyen - Wie Italien den politischen Druck erhöht

Kampf gegen organisierte Kriminalität - Schwedens Polizei meldet erste Erfolge

Kohleindustrie - Polens stolze Bergarbeiter (3/5)

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Was von der „besonderen Gemeinschaft“ blieb
Die Wiedervereinigung von evangelischer Kirche Ost und West - angestoßen vor 30 Jahren im Januar 1990 in der Evangelischen Akademie Loccum

Beschneider mit Doktortitel
Warum im jüdischen Krankenhaus in Berlin so viele muslimische Jungs beschnitten werden

Terror gegen Schiiten
Konfessionalismus in Afghanistan - und wie er überwundern werden könnte

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Bürgerwehren in Deutschland
Auf Streife in der Nachbarschaft
Gäste:
Prof. Dr. Thomas Feltes, Inhaber des Lehrstuhls für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum
Frank Schniedermeier, Gewerkschaft der Polizei NRW
Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern, für Sport und Integration
Rita Blum, Mitglied der Bayerischen Sicherheitswacht Burghausen
Dr. Paul Hünecke, Sprecher und Initiator der Privatinitiative Sicherheitsdienst Irxleben
Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Viele Bürger fühlen sich nachts auf der Straße unsicher, fürchten Raub und Aggression. Auch vor Wohnungseinbrüchen haben viele Menschen Angst, obwohl die Kriminalstatistik rückläufig ist. Diese Unsicherheit nutzen selbsternannte Bürgerwehren und patrouillieren in Fußgängerzonen oder in der Nachbarschaft.
Gerade rechtsgerichtete Kreise nutzen die Ängste in der Bevölkerung für ihre politischen Zwecke. Aber auch privat organisierte und eher unpolitische Nachbarschaftshilfen, die mancherorts durch Wohngebiete auf Streife gehen, sind den Behörden ein Dorn im Auge. Um das Sicherheitsgefühl der Bürger zu stärken, setzen einige Bundesländer auf ehrenamtliche Initiativen. In Bayern etwa ist es die Sicherheitswacht. Deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen Uniform und verstehen sich als Bindeglied zwischen der Bevölkerung und der Polizei. Was halten Sie von solchen Initiativen? Fühlen auch Sie sich bedroht und wollen mehr Sicherheit in den Städten? Oder lehnen sie Formationen jenseits der Polizei ab?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Australiens Rauch zieht um die Welt - Folgen der Buschfeuer

Insektenatlas: Daten und Fakten über Nütz- und Schädlinge in der Landwirtschaft

Nur schnippeln geht noch nicht: Küchenausstattung auf der Elektronikmesse CES

Mehr Spaß im Bett - Sex Toys auf der CES

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Bäume fachgerecht fällen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Nach iranischem Vergeltungsschlag gegen US-Soldaten im Irak

Deeskalation in Washington nach Irans Angriffen auf irakische Stützpunkte

Interview zur Krise am Golf mit Michael Lüders, Nahostexperte

Spannungen um Iran: EU bietet Vermittlerrolle an

Kiew: Drei Deutsche unter den Todesopfern durch Flugzeugabsturz im Iran

Vom Bürgerkrieg zum internationalen Stellvertreterkrieg - Lage in Libyen

Fußball: Spanischer Supercup findet in Saudi-Arabien statt

Irans Oberster Führer Chamenei äußert sich zu Angriffen auf US-Stützpunkte

Kramp-Karrenbauer - Auch Planung für Teilabzug Bundeswehr aus Nordirak

Migrationsbericht im Kabinett

AfD klagt gegen Verfassungsschutz

CSU-Landesgruppe schließt Winterklausur in Seeon ab

Am Mikrofon: Philipp May

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börse: Volatilität am Öl- und Aktienmarkt. Im Börsengespräch: David Kohl, Chefvolkswirt Julius Bär

AHK Teheran zu Lage um Iran: "Gift für jegliche wirtschaftliche Entwicklung" - Interview mit Dagmar von Bohnstein, Deutsch-iranische Handelskammer

Wirtschaftsnachrichten

Munich Re: Weniger Tote bei Naturkatastrophen 2019

Am Mikrofon: Silke Hahne

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Mit Geld ist alles machbar: Ein Besuch in der Windkrafthochburg Dithmarschen

Ende des Booms? Das Geschäft mit den E-Scootern im Winter

Little Homes: Unterkünfte für Obdachlose in Hamburg

Am Mikrofon: Peter Sawicki

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Neue Mittel gegen den Lehrermangel
Wie ein Volksbegehren in Sachsen-Anhalt die Landesregierung unter Druck setzen will - Interview mit Eva Gerth, GEW Sachsen-Anhalt

Workshop gegen das Durchfallen
Was Studierende lernen, um bei der nächsten Prüfung nicht mehr durchzufallen

Rubrik „International"
Proteste in Indien
Wie die Situation an Delhis Elite-Universität JNU sich in den vergangenen Monaten zugespitzt hat - bis heute. Interview mit Peter Marx, Professor an der Universität Köln

Am Mikrofon: Lena Sterz

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Games und Politik Teil 5:
Flucht und Migration in Computerspielen

Renaissance des Plattenbaus?
Architekt Philipp Meuser im Corsogespräch mit Kolja Unger

Neue Filme:
,Queen & Slim'
,Milchkrieg in Dalsmynni'
,Alkohol - der globale Rausch'

Am Mikrofon: Kolja Unger

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Bild druckt falsches Opferfoto: Wo ist die rechtliche Grenze?
Kollegengespräch mit Bettina Schmieding

Mehr miteinander: Bei "Spiegel" arbeiten Print und Online jetzt zusammen

Kolumne: Happy New Leak, Cambridge Analytica

Nationalistisch und aggressiv: Chinas twitternde Diplomaten

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Timo Berger (Hrsg.): „Buenos Aires. Eine literarische Einladung“
(Verlag Klaus Wagenbach, Berlin)
Ein Beitrag von Dirk Fuhrig

Isabela Figueiredo: „Roter Staub. Mosambik am Ende der Kolonialzeit“
Aus dem Portugiesischen von Markus Sahr
(Weidle Verlag, Bonn)
Ein Beitrag von Tilo Wagner

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Quetschlicht
Neue Technik macht Gravitationswellen-Detektoren empfindlicher

Wundheilung
Forschende ergründen die Entstehung von Narben

Unendliche Geschichte
Der Bau des 'Thirty Meter Telescope' steht weiter in den Sternen

TikTok
Sicherheitsforscher finden Schwachstellen bei Videoplattform

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 08. Januar 2020
Der Bremer Mister Ariane

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Wirtschaftliche Auswirkungen des Iran-Konflikts

Erklärungen von Carlos Ghosn in Beirut

Millionen Inder streiken gegen die Wirtschaftspolitik

Nachrichten

KI - Die Diskussion um Regeln für Algorithmen - Gespräch mit Jörg Dräger

Neue Regeln für Fotos in Ausweisdokumenten

Börse

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Ende des Wertekanons? Trumps Drohung der Bombardierung von Kulturgütern

"The Fullness of Color" - Malerei der 1960er im Guggenheim Museum New York

#frauenzählen - Sichtbarkeit von Frauen in Medien und im Literaturbetrieb

Provenienzstudien werden in Lüneburg eigenständiges Fach

Am Mikrofon: Jörg Biesler

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Trump: nach Eskalation jetzt Deeskalation?

Raketenangriffe aus Iran: Bagdad wurde gewarnt

Trump fordert mehr Nato-Engagement

Europäische Libyen-Diplomatie läuft auf Hochtouren

Freundlich, aber klar - Ursula von der Leyen in London

Weniger Asyl - weniger Migration

Gab es einen zweiten Täter im Fall Lübcke?

Flugzeugabsturz: Untersuchung abwarten, keine Gerüchte befeuern

Carlos Ghosn rechtfertigt seine Flucht

Am Mikrofon: Jürgen Zurheide

18:40 Uhr

Hintergrund

"Eine Zuständigkeit ist nicht ersichtlich" - Deutschlands Kampf gegen Geldwäsche

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

US-Drohungen und Deeskalation - Trumps riskantes Pokerspiel mit Iran

Iranische Vergeltung: Fehlschlag zur milden Rache umetikettiert?

Insektenatlas warnt vor Auswirkungen des Insektensterbens

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Eskalation wohin? Der Iran, die USA und Europa

Diskussionsleitung: 
Klaus Remme, Deutschlandfunk

Es diskutieren:
Jürgen Hardt, CDU, MdB
Guido Steinberg, Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Berlin
Constanze Stelzenmüller, Brookings Institution, Washington
Jürgen Trittin, Bündnis 90/Die Grünen, MdB

Live aus dem Deutschlandradio-Hauptstadtstudio Berlin

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Die verkannten Europäer. Muslime in Bosnien
Von Martin Sander

20:30 Uhr

Lesezeit

Jackie Thomae liest aus ihrem Roman ,Brüder' (2/2)

Eines der meistdiskutierten Bücher des letzten Halbjahres ist Jackie Thomaes Roman ‚Brüder‘. Zwei Männer. Zwei Möglichkeiten. Zwei Leben. Jackie Thomae stellt darin die Frage, wie wir zu den Menschen werden, die wir sind.
Mick, ein charmanter Hasardeur, lebt ein Leben auf dem Beifahrersitz, frei von Verbindlichkeiten. Und er hat Glück - bis ihn die Frau verlässt, die er jahrelang betrogen hat. Gabriel, der seine Eltern nie gekannt hat, ist frei, aus sich zu machen, was er will: einen erfolgreichen Architekten, einen eingefleischten Londoner, einen Familienvater. Doch dann verliert er in einer banalen Situation die Nerven und steht plötzlich als Aggressor da - ein prominenter Mann, der tief fällt. ‚Brüder‘ erzählt von zwei deutschen Männern, geboren im gleichen Jahr, Kinder desselben Vaters, der ihnen nur seine dunkle Haut hinterlassen hat. Die Fragen, die sich ihnen stellen, sind dieselben. Ihre Leben könnten nicht unterschiedlicher sein.
Jackie Thomae, 1972 in Halle an der Saale geboren, lebt in Berlin und arbeitet als Journalistin und Fernsehautorin. 2014 erschien ihr literarisches Debüt ‚Momente der Klarheit‘, das auch hier in der ‚Lesezeit‘ im Deutschlandfunk zu hören war. Jetzt liest sie einen zweiten und letzten Teil aus ihrem Roman ,Brüder’ vor.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Kaffee im Bus mit Kebekus
Ein mobiler Hausbesuch
Von Sabine Fringes 

Breitbeiniger Stand, vorgeschobenes Becken und ausladende Gesten: So erklärt Carolin Kebekus mit langhaariger Schönheitsköniginnenfrisur ihrem Publikum die Welt. Im Fokus stehen Sex, Macker, Tussis - aber auch immer häufiger klare Statements zu gesellschaftspolitischen Themen wie Feminismus oder Flüchtlingspolitik. Während eines Fernseh-Praktikums kurz nach ihrem Abitur wurde ihr komisches Talent von Hugo Egon Balder entdeckt. Mittlerweile ist die Enddreißigerin die derzeit wohl erfolgreichste Comedienne des Landes: Mehrfach gewann die Kölnerin den Deutschen Comedy-Preis, mit ihrem Soloprogramm tritt sie in den größten Konzerthallen auf - und hat mit ,Pussy Terror TV’ eine eigene Show im Ersten. Sabine Fringes hat sie zwischen zwei Auftritten in ihrem Tourbus besucht.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Wortspiel - Das Musik-Gespräch
Kunst des Disparaten - Die Pianistin Liese Klahn und der Cellist Peter Hörr stellen Ludwig van Beethovens 5. Cellosonate vor
Aufnahme vom 7.5.2018 im Weimarer Schloss
Am Mikrofon: Christoph Schmitz

Beethoven hat insgesamt fünf Cellosonaten komponiert. Und dies interessanterweise immer in Schaffenszeiten des Umbruchs und der künstlerischen Weiterentwicklung. So war es auch bei den beiden Sonaten Nr. 4 und 5, Opus 102 - sie läuten die späte Stilphase des Komponisten ein. Entstanden sind sie im Sommer 1815, Beethoven war da 44 Jahre alt. Die Zeitgenossen waren befremdet und irritiert, das Werk sei „beim ersten Hören ohnmöglich zu verstehen“. Sehr konzentriert, schroff, streng und voller scharfer Gegensätze kommt die 5. Cellosonate in D-Dur daher und nimmt zugleich bereits Momente romantischer Poesie vorweg. Die Schönheiten, Eigenwilligkeiten und Abgründe der Komposition erläutern die beiden Musiker Liese Klahn und Peter Hörr im Gespräch und anhand vieler musikalischer Beispiele auf historischen Instrumenten im großen Festsaal des Weimarer Schlosses. Im zweiten Teil der Sendung spielen sie die Sonate am Stück. Alle fünf Cellosonaten von Beethoven haben die beiden kürzlich auf CD beim Label Ars-Vobiscum veröffentlicht.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Ski Alpin - Weltcup in Madonna di Campiglio

Olympische Jugendspiele - Eiskunstläuferin bei Proben lebensgefährlich verletzt

Volleyball - Olympiaqualifikation Frauen: Belgien gegen Deutschland

Handball-EM - Bundestrainer streicht Johannes Golla aus dem Kader
Handball-EM - Der deutsche Gegnercheck
Handball-EM - Skandinavische Vorfreude auf die EM

Am Mikrofon: Matthias Friebe

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Rüdiger Lucassen, Obmann der AfD im Verteidigungsauschuss

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Frau vor der Skulptur Beethoven’s Trumpet (With Ear) von John Baldessari. (imago images / ZUMA Press)
Was hört, wer nichts hört? Beethovens Blues
Das Feature 07.08.2020 | 20:05 Uhr

„Was kann der Mensch, dessen ganzes Leben nur in Tönen besteht, mehr verlieren, als das Gehör?” - wurde Beethoven 1820 gefragt. Doch Beethoven hörte die Musik in seinem Inneren, und komponierte weiter. Auch Mischa Gohlke, Jahrgang 1980, hatte nie ein funktionierendes Gehör. Im Gegensatz zu Beethoven kann er trotzdem als Musiker auftreten.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk