Sonntag, 20.10.2019
 
Seit 22:00 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 10.01.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Thomas Dörken-Kucharz, Frankfurt am Main

06:50 Interview 

Interview mit Sven Giegold, B90/Grüne-Sprecher EP, zu Oettingers neuem Posten

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Gerd Müller, CSU, Bundesentwicklungsminister, zu Maghreb-Sanktionen

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Willi Lemke, Ex-Manager Werder und UN-Berater, zu WM-Ausweitung

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Dirk Müller

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 400 Jahren: Der Astronom Johann Fabricius gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Spendenvorwurf: Polnische Demokratiebewegung unter Druck

Wer mit wem?
Beppe Grillos 5-Sterne-Bewegung auf Partnersuche im Europaparlament (Gespräch)

Klärung vor Gericht:
Bleibt Norwegens Massenmörder Breivik in Isolationshaft?

Am Mikrophon: Gerwald Herter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Eignungstest für Imame:
Schweiz bildet islamische Geistliche zu staatlich anerkannten Seelsorgern aus - nach einem psychologischen Test.

Farbe für den Frieden:
Warum junge Christen und Muslime in Kenia Kirchen und Moscheen gelb anstreichen

Frieden mit Abrahams Hilfe?
Juden, Christen und Muslime in Israel berufen sich immer öfter auf ihren gemeinsamen Stammvater

Das grüne Gold Pounamu:
Der heilige Stein der Maori

Am Mikrofon: Monika Dittrich

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Deutschlandfunk aktuell

10:10 Uhr

Sprechstunde

Haut und Haare: Probleme ab 40 plus
Studiogast: Prof. Christiane Bayerl, Leiterin der Klinik für Dermatologie und Allergologie an den HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden
Am Mikrofon: Christian Floto

Reportage: Untersuchung von Haut und Haaren

Aktuelle Informationen aus der Medizin
Tendenz zunehmend?
Leberentzündungen durch Hepatitis E-Viren
Interview mit Prof. Heiner Wedemeyer, Deutsche Leberstiftung, leitender Oberarzt der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie, Medizinische Hochschule Hannover

Zu selten, zu spät - zu verbessern
Impfquoten in Deutschland

Mehr als Halt und Stütze für den Darm?
Mediziner sagen: Das Gekröse ist ein eigenständiges Organ

Radiolexikon Gesundheit. Der besondere Fall.
Blind nach Asthma-Attacken.

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Die Haut ist die schützende Hülle des Körpers. Sie hat viele Aufgaben. So hindert sie Krankheitserreger daran, in den Körper einzudringen. Und sie sorgt mit für die richtige Körpertemperatur.
Die Haut ist Wind, Wetter und Sonne ausgesetzt. Das trägt auch mit zu ihrer Alterung bei. Mit zunehmendem Alter, jenseits der 40, wird die Haut spürbar dünner, und bestimmte Probleme - jenseits von Fältchen und Falten - treten häufiger auf: Nagelpilze etwa, Ekzeme oder gut- und bösartige Tumore der Haut.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

"Tickende Zeitbombe": New Yorks Gouverneur will AKW schließen

Wettbewerbszentrale geht gegen vermeintlich kostenlose Girokonten vor

Projekt "FRANZ": Bundesregierung will mehr Naturschutz in der Landwirtschaft

"Konzernatlas 2017": Konzentration im Agrar- und Lebensmittelsektor

Amazon Echo: Versehentliche Massenbestellung von Puppenstuben

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55 Verbrauchertipp 

"Grobe Fahrlässigkeit": Wann die Versicherung nicht zahlt (Stiftung Warentest)

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Rede von Roman Herzog: "Ein Ruck durch Deutschland"

Roman Herzog ist tot - ein Nachruf

Reaktionen und Stimmen zum Tod von Roman Herzog

Zum Tod von Roman Herzog - Interview mit Hans Gerd Pöttering, KAS

Terror-Gefahr in Deutschland: Minister beraten über neue Gesetze

Neue Gesetze gegen Terror-Gefahr ? Interview mit dem Juristen Nikolaos Gazeas

SPD: Spekulationen um Gabriel - ist die K-Frage geklärt?

Roman Herzog ist tot - was bleibt von diesem Alt-Bundespräsidenten

Scheidender US-Präsident Barack Obama zieht Bilanz

Blutiger Krieg im Irak - Reportage aus Mossul

Künftig mit 48 Teams - Fifa beschließt WM-Aufstockung

Am Mikrofon: Sandra Schulz

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht aus Frankfurt, darin: Weniger Umsatz bei Metro - kein Rückenwind für Konzernumbau. Im Gespräch Christian Bruns, Handelsanalyst Equinet Bank

BDI ambivalent - Stabiles Wachstum in 2017 aber Angst vor Trump

Ideen für mehr Datenschutz im Netz - EU Kommmission stellt Reformpaket vor

Plus 6,7 Prozent - China legt Wirtschaftszahlen vor

Kurznachrichten

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Ursula Mense

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Zum Tode Roman Herzogs - Seine letzten Jahre auf der Götzenburg bei Heilbronn

Zahl der Anfragen von Flüchtlingen steigt - Wie arbeitet der DRK Suchdienst?

Bewerberin ohne Chance - Bremerin will Bundespräsidentin werden

Am Mikrofon: Susanne Schrammar

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

NRW: Wer bezahlt die Inklusion?
Heute entscheidet das Landesverfassungsgericht ob das Land NRW die Kosten für den gemeinsamen Unterricht von behinderten und nicht-behinderten Kindern tragen muss

Wie soll eine Hochschule regiert werden?
Umfrage unter Präsidenten und Rektoren deutscher Hochschulen des Stifterverbands für die deutsche Wissenschaft -
aufgezeichnetes Interview mit Matthias Winde, Autor der Studie

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

„National Bird" -
Dokumentaion über ehemalige US-Geheimdienstler im Drohnenkrieg

Online-Wetter 2017:
Glitch-Gebiete und andere System-Fehler

Tabea Wilke von „Botswatch" beobachtet Politiktalkshows. Corsogespräch mit Tanja Runow

Mein Klassiker:
Theaterintendant Matthias Lilienthal über David Bowies „Heroes"

Am Mikrofon: Tanja Runow

15:30 Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Zum Tod von Zygmut Bauman
Ein Gespräch mit Heinrich Geiselberger, Lektor beim Suhrkamp Verlag

„Die Angst vor den anderen. Ein Essay über Migration und Panikmache" des polnisch-britischen Soziologen und Philosophen Zygmunt Bauman
Aus dem Englischen von Michael Bischoff
(edition suhrkamp)
Vorgestellt von Manfred Schneider

„Griechenland unter Hitler.
Das Leben während der deutschen Besatzung 1941-1944"
Ein Buch des englischen Historikers Mark Mazower
Aus dem Englisch von Anne Emmert, Jörn Pinnow und Ursel Schäfer
(S. Fischer)
Vorgestellt von Dorothea Dieckmann

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
Wie kam die Erde zu ihrem Mond?
Neue Modelle ziehen die Impakt-Theorie in Zweifel

Das Tagebuch der Menschheit
Was die Bibel über unsere Evolution verrät

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 10. Januar 2017
Der dem Himmel Grenzen setzt

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Pkw-Maut: Moderne Autos durchkreuzen Dobrindts Rechnung

Studie: Beamte und Pensionäre in der GKV - Was der Staat sparen würde

Sichere Kommunikation im WhatsApp-Zeitalter

Ideen auf Kommando: Innovationslabore von Firmen und NGOs

Wirtschaftsnachrichten

Lufthansa nicht mehr Europas größte Airline

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Silke Hahne

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Wider das Vergessen - Zum Tod des ehemaligen Bundespräsidenten Roman Herzog;

Kopf oder Bauch? Yvonne Hofstetter über die Bedrohung durch Big Data und unsere Rückkehr in die "selbstverschuldete Unmündigkeit"

„Die Moderne und der Holocaust“ - zum Tod des polnischen Soziologen Zygmunt Bauman

Am Mikrofon: Anja Reinhardt

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Zum Tode von Roman Herzog- Ein Nachruf

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Das Feature

Sterben nach Plan
Protokoll einer letzten Reise
Von Stefanie Müller-Frank
Regie: Matthias Kapohl
Produktion: DLF/WDR 2017

Sie wollen gemeinsam sterben. Sie sind alt, aber nicht todkrank. Sie kennen den genauen Ablauf der Sterbebegleitung - nur ein wichtiger Protagonist fehlt noch: jemand, der nach dem Tod ihre Leichen identifiziert. Weil Tochter und Pfarrer zögern, Freunde und Nachbarn nichts davon wissen sollen, fragen sie eine Fremde: die Autorin. 'Going to Switzerland' hat sich in Großbritannien als Euphemismus für begleiteten Suizid eingebürgert, auch viele Deutsche reisen zum Sterben in die Schweiz. Wie aber organisiert man den eigenen Tod? Welche Bedingungen man erfüllen muss, um sterben zu dürfen, warum man nicht im Wohngebiet sterben darf, weshalb die Polizei ermittelt, was das für die Familie heißt - und zu welchen grotesken Momenten es kommt, wenn man den Tod zwar selbst bestimmen will, sich aber letztlich doch in fremde Hände begeben muss, davon erzählt dieses Feature.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Ortswechsel - Eine Winteroper
Von Gert Loschütz
Komposition: Heiner Goebbels
Regie: Bernd Lau
Mit: Ulrike Bliefert, Moritz Eggert, Heinrich Giskes, Ernst Jakobi, Eric Schildkraut, Erna Sellmer, Rolf Zacher
Produktion: HR 1980
Länge: 46'19

Ein Ortswechsel, ganz konkret als Umzug zu verstehen, gibt den Anstoß: Ein Schriftsteller versucht, die neue Fremdheit zu vermessen. Abwartend markiert er den unbekannten Ort. Erinnerungen, Selbstbeobachtungen, die wie Fremdbeobachtungen sind, Wahrnehmungen von Unbekannten, die danach ganz und gar Fremde sind, Nahbilder aus großer Ferne aufgenommen, Zitate aus dem Leben eines anderen, der sich ent'fernte', bis er am Ende aus der Welt geriet, werden wie Fähnchen ins Leere gesteckt. Kann man sich, wo auch immer, in der Eiszeit einleben? Der den Ortswechsel vornimmt, um festeren Boden unter die Füße zu bekommen, entdeckt sich beim endlosen Gang über dünnes Eis. Dessen Knistern und das Klirren der Kälte untermalen den Text dieser Winteroper.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Laila Biali Trio
Laila Biali, Piano, Gesang
George Koller, Kontrabass
Ben Wittman, Schlagzeug
Aufnahme vom 22.4.16 bei Jazzahead in Bremen
Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

Geboren wurde Laila Biali in Vancouver, aufgewachsen ist sie in Toronto, der Stadt, die gern als Keimzelle der Singer-Songwriter-Bewegung bezeichnet wird. Dieser Einfluss zeigt sich im Gesang der heute 36-Jährigen sowie in der Tatsache, dass sie selbst Songs schreibt und Lieder kanadischer Songpoeten wie Joni Mitchell, Bruce Cockburn und Leonard Cohen interpretiert. Laila Biali, Leiterin eines eigenen Trios, versteht sich allerdings nicht als Sängerin, die nebenbei auch Piano spielt und sich selbst begleitet, denn das Vokale ist ebenso wichtig wie das Instrumentale. Bialis Begabung hat sich inzwischen herumgesprochen: Nach Tourneen mit Paula Cole, Suzanne Vega, Chris Botti und dem Kammerjazz-Ensemble Rose & The Nightingale wird sie mittlerweile auch von keinem Geringeren als Sting engagiert. In Deutschland ist Laila Biali noch relativ unbekannt - ein Land, mit dem sie dennoch vieles verbindet: "Ich bin zu drei Vierteln Deutsche, zu einem Viertel Ägypterin und zu 100 Prozent eine Kanadierin, die in New York lebt!"

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Mehr als ein Konzerthaus
Die Elbphilharmonie Hamburg am Tag vor der Eröffnung
Von Dagmar Penzlin

Die Elbphilharmonie in Hamburg soll eines der zehn besten Konzerthäuser weltweit sein - so der Anspruch von Anfang an. Der Realitätstest steht kurz bevor: Am 11. und 12. Januar eröffnen zwei prominent besetzte Abende im Großen Saal die Elbphilharmonie. Berichte von ersten Orchesterproben und akustischen Tests schüren die Hoffnung, dass der selbst gesetzte Anspruch sich erfüllen lässt. Und das nach gut sieben Jahren Vorlauf, fast zehn Jahren Bauzeit mit etlichen Kostenexplosionen und skandalumwitterten Verzögerungen bis hin zum Baustopp. Schon jetzt funkelt das spektakuläre, 110 Meter hohe Gebäude von weitem Besuchern entgegen: Das Schweizer Architektenduo Herzog und de Meuron hat auf den historischen Kaispeicher A eine gläserne Welle gesetzt. Der Bau, der auch ein Hotel und Wohnungen beherbergt, hat 865 Millionen Euro gekostet, davon übernimmt die Stadt Hamburg rund 790 Millionen Euro. Schon jetzt steht fest: Die Elbphilharmonie ordnet das Hamburger Musikleben neu. Ob es das 'Haus für alle' sein wird, wie die Verantwortlichen gern mantraartig wiederholen, bleibt abzuwarten. Vor der Feuertaufe morgen lässt unsere Autorin die turbulente Geschichte des kulturellen Großprojekts noch einmal Revue passieren und führt uns um und in die hochfahrende Architektur und die mit ihr verbundenen Erwartungen und auch Zweifel.

22:50 Uhr

Sport aktuell

FIFA beschließt Aufstockung der WM ab 2026
FIFA - Kommentar zur WM-Aufstockung
Ski alpin - Weltcup der Frauen (Nachtslalom) in Flachau
Doping - Belastendes Material gegen Johaug aufgetaucht
Handball - allgemeine Vorschau auf die WM in Frankreich

Am Mikrofon: Uli Loke

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Parlament, Westminster, London (Unsplash / Manuele Sangalli)
Endspiel um den BrexitWie geht es weiter in Europa?
Kontrovers 21.10.2019 | 10:10 Uhr

Nach zähen Verhandlungen haben die EU und die britische Regierung sich auf einen Entwurf für ein Brexit-Abkommen geeinigt. Doch noch müssen das britische Unterhaus und das EU-Parlament zustimmen. Eine Mehrheit für Premierminister Johnson ist fraglich. Es droht eine lange Hängepartie.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk