Sonntag, 21.07.2019
 
Seit 10:05 Uhr Gottesdienst

Programm: Vor- und Rückschau

Montag, 17.10.2016
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Interview der Woche 

(Wdh.)

01:35 Hintergrund 

(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

02:07 Kulturfragen 

Debatten und Dokumente
(Wdh.)

02:30 Zwischentöne 

Musik und Fragen zur Person
(Wdh.)

Nachrichten 3:00 Uhr

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Jörg Machel, Berlin

06:50 Interview 

Interview zu Syrien-Gesprächen mit Volker Perthes, Direktor Stiftung Wissenschaft und Politik

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Wolfgang Kubicki, FDP-Bundesvize und Strafverteidiger zu den im Umgang mit Terroristen überforderten Länder-Justizen: Länder nicht vorbereitet auf Terroristen?

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview zu zwei Jahren Pegida mit Wolfgang Rothe, kommissarischer Intendant der Semperoper Dresden

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Das Kunsthistorische Museum in Wien wird eröffnet

09:10 Uhr

Europa heute

Neuer Schwung durch den Brexit? - Die sicherheitspolitischen Ambitionen der EU

Rückkehr in den Irak oder Exil? - Das Schicksal der Assyrer in der EU

Putsch oder Pleite? - Ungarn und die regierungskritische Zeitung Népszabadság

Am Mikrofon: Andreas Noll

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

"Unvereinbar mit unserer Moral"
Ein Gespräch mit dem Philosophen und Publizisten Richard David Precht über unser Verhältnis zu Tieren und die Frage, wie es geprägt ist von religiösen und philosophischen Denkschulen. Heute erscheint Prechts Buch: "Tiere denken: Vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen".

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Kontrovers

Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern
Zufällige Pannen oder Versagen mit System - Sind unsere Behörden auf die Terrorgefahr vorbereitet?

Gesprächsgäste:
Michael Kretschmer, CDU, MdB, Generalsekretär der CDU Sachsen
Konstantin von Notz, Bündnis 90/Die Grünen, MdB, Mitglied im Innenausschuss, stellv. Fraktionsvorsitzender
Christian Pfeiffer, Direktor des Kriminologischen ForschungsinstitutsNiedersachsen
Am Mikrofon: Bettina Klein

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
kontrovers@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Leben in Kairo - Enge, Schmutz und Lärm

Leben in Santander - Sensoren für die Mülltonne

Mehr Verbraucherschutz durch Sammelklagen - Interview mit Marion Jungbluth, Verbraucherzentrale Bundesverband

Monsanto-Tribunal fordert Klagemöglichkeit gegen Konzerne

Streit um Grüne Gentechnik - Wissenschaftler gegen Umweltschützer

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Vegetarische Ernährung: "Versteckte" tierische Bestandteile in Lebensmitteln

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik
Sturm auf Mossul hat begonnen

Ende des IS im Irak? - Interview mit Udo Steinbach, Arabien-Experte

Amok-Drohungen gegen Leipziger Schulen

VW-Affäre: Bundesregierung bremst Sammelklagen

Seehofer nach Berlin?

Zur CSU-Doppelspitze Interview mit Wilfried Scharnagl, Ex-Chefredakteur des Bayernkurier

Jaber al-Bakr: Unionsinnenpolitiker fordern Strafrechtsreform

Reformbedarf? Fragen an Armin Schuster, CDU-Innenexperte

EU-Außenminister beraten über Russland-Sanktionen

Zerschlagung von Tengelmann beginnt

Sport: CL-Reform - Dänen gehen auf die Barrikaden

Am Mikrofon: Christine Heuer

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht: Inflation und Politik der Notenbanken

Vertrauen der Kunden in Banken - weltweite E&Y-Studie

Nach der GDL startet jetzt die EVG - Neue Tarifrunde bei der Bahn beginnt

Wirtschaftsnachrichten

Tengelmann-Zerschlagung - Blick zurück auf die Geschichte des

13:56 Wirtschaftspresseschau 

US-Geschäft der Deutschen Bank und Staatshilfe

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Bilanz des Versuchs, die Kölner Verwaltung zu entfilzen - Henriette Reker ein Jahr im Amt als Kölner Oberbürgermeisterin

Schlachtfeld ohne Blut und Blei - Die Schlacht bei Jena und Auerstedt vor 200 Jahren wird nachgestellt

„Rettet die Reste“ - Welthungerhilfe veranstaltet Wettkochen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Nach Einigung der künftigen Bund-Länder-Finanzbeziehungen
Kippt das Kooperationsverbot für die Schulpolitik? Interview mit Hubertus Heil, stellvertretender SPD-Bundestagsfraktionschef

Berufsorientierung in der Schule
Wie stellt man es am besten an?

Fast-Track-Praxis-Studium
Die Berufsfachschule als zweite Chance für Studienabbrecher - Fallbeispiel aus Regenstauf, Bayern

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

„Terror - Ihr Urteil“ - 
Ein TV-Experiment der ARD mit Zuschauern als Richter

„Wie klingt Ihr Freitagabend?“ -
Hörer als Reporter beim neuen Live-Feature des DLF. Kollegengespräch mit Johannes Nichelmann

Von Düsseldorf nach New York! -
Der 18-jährige Maler Leon Löwentraut im Corso-Gespräch mit Sören Brinkmann über seinen Boom in der Kunstszene

„30 Days, 30 Songs” -
Amerikanische Popmusiker singen gegen Donald Trump

Am Mikrofon: Sören Brinkmann

15:30 Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Arnon Grünberg: Muttermale
Aus dem Niederländischen von Rainer Kersten und Andrea Kluitmann
(Kiepenheuer & Witsch Verlag, Köln)
Vorgestellt von Brigitte Neumann

A.F.Th. van der Heijden: Das Biest
Aus dem Niederländischen Helga von Beuningen
(Suhrkamp Verlag, Berlin)
Vorgestellt von Guido Graf

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Ankunft am roten Planeten
Die Raumsonde ExoMars erreicht ihr Ziel

Feilschen um Normen
Bericht von der VDE-Konferenz in Frankfurt

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 17. Oktober 2016
Melpomene im Walfisch

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Endgültiges Aus? Zerschlagung von Kaiser's Tengelmann beginnt

Explosion bei BASF - Produktionsanlage heruntergefahren

Jeder dritte Deutsche misstraut seiner Bank

Wirtschaftsnachrichten

Kairo: Leben in einer Megacity

Tarifverhandlungen, die zweite: Jetzt verhandelt die EVG mit der Bahn

Inflation im Euroraum: Preise ziehen wieder deutlicher an

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
Avantgarde und Pop. Die Donaueschinger Musiktage 2016, Raoul Mörchen im Gespräch

Wozu spielen? - Eine Diskussion an der Schaubühne zur politischen Funktion des Theaters

Gegen das Vergessen - Wissenschaftler planen ein "Archiv des Freien Theaters" Henning Fülle, Universität Hildesheim, im Gespräch

Nach dem "Familien-Affairchen" - Wiener Belvedere bekommt eine neue Leitung

Am Mikrofon: Dina Netz

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Unterirdisch in die Zukunft? Die Schweiz entwickelt ein neues Logistik-Konzept

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Andruck - Das Magazin für Politische Literatur

Carolin Emcke:
Gegen den Hass
S. Fischer Verlag

Can Dündar:
Lebenslang für die Wahrheit - Aufzeichnungen aus dem Gefängnis
Hoffmann und Campe

Geert Mak:
Die vielen Leben des Jan Six: Geschichte einer Amsterdamer Dynastie
Siedler Verlag

Wolf Biermann:
Warte nicht auf bessre Zeiten. Die Autobiographie
Propyläen Verlag

Wolfgang Bauernfeind:
Menschenraub im Kalten Krieg. Täter, Opfer, Hintergründe
Mitteldeutscher Verlag

Musik:
Marc Perrenoud Trio: "Nature Boy"

Am Mikrofon: Robert Baag

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Musikszene

Königin der Instrumente als Lebenselixier
Organisten zwischen Dorfkirche und Konzertsaal
Von Magdalene Melchers

Entscheidungen für ein Instrument sind vielfältig, und wer die Orgel wählt, spielt vorrangig in Gotteshäusern oder wie Cameron Carpenter glamourös in Musikzentren der Welt. Sich neben der Flexibilität auf diverse Bauweisen einlassen zu müssen, eint Organisten die stetige Begegnung mit Gott: vom deutschen Orgelprofessor bis zu Musikern in Finnland oder auf den Färöer Inseln, vom Jugendlichen, der kaum Gesprächspartner in seinem Umfeld findet, zu Meistern wie Gustav Leonhardt. Einerseits ist vielen Kindern mittlerweile der Klang einer Orgel fremd, andererseits locken Orgeldarbietungen Menschen in Kirchen, und es gelingt, Begeisterung über das Konzerterlebnis hinaus zu wecken. Orgeln zieren seit Jahrhunderten Gotteshäuser und unterliegen einem stetigen Bedeutungswandel, doch auch im 21. Jahrhundert bietet die intensive Beschäftigung mit ihr Lebenselixier.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Musik-Panorama

Henri Dutilleux
Sonate für Oboe und Klaiver

"Les citations" für Oboe, Cembalo, Kontrabass und Schlagzeug

Sofia Gubaidulina
Fünf Etüden für Harfe, Kontrabass und Schlagzeug

Giacinto Scelsi
"Okanagon" für Harfe, Kontrabass und Tamtam

Astor Piazzolla
Tangos

Ensemble des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin
Thomas Hecker, Oboe
Elsie Bedleem, Harfe
Ander Perrino Cabello, Kontrabass
Handrik Magnus Schmidt, Schlagzeug
Anna Kirichenko, Klavier und Cembalo

Aufnahme vom 9.10.16 aus dem Heimathafen Neukölln Berlin
Am Mikrofon: Uwe Friedrich

Mit Tangos von Astor Piazzola knüpfen die Musiker des Deutschen Symphonie-Orchesters an die Tradition des Heimathafens Neukölln an. Schon vor über 100 Jahren trafen sich hier Berliner Proletarierer zum ausgelassenen Schwoof. Im damals noch ‚Saalbau Neukölln‘ genannten Unterhaltungsetablissement wurden ebenso derbe Schwänke gespielt wie große Feste gefeiert. Beinahe wäre der Gründerzeit-Saal abgerissen worden, als auch im ehemaligen Arbeiterbezirk die Zukunft Einzug halten sollte, doch kurz bevor die Bagger anrückten, wurde das Haus gerettet und bietet seitdem einem breitgefächerten Kulturprogramm Platz. Da trifft es sich gut, dass der italienische Komponist Giacinto Scelsi mit seinem Werk ‚Okanagon‘ den Herzschlag der Erde abbilden wollte, denn spätestens seit sich der einstige Problembezirk der Hauptstadt zum Hipsterstadtteil gemausert hat, treffen sich hier Vertreter einer Kulturbohème aus der ganzen Welt, um brennende gesellschaftspolitische Fragen zu diskutieren. Die Musiker des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin haben für ihre Kammermusikreihe einen Saal an der Schnittstelle zwischen Migrantenkultur und rasanter Gentrifizierung ausgesucht, um an der Veränderung der Stadt kommentierend teilzunehmen. Eine urbane Welt, so zerrissen zwischen der Tradition des Altgewohnten und den Herausforderungen des Neuen, wie sich Henri Dutilleux in seinen Citations für Oboe, Cembalo, Kontrabass und Schlagzeug zeigt. Alte Klänge treffen schroff auf neue Strukturen, Neues muss sich neben dem Alten behaupten. Dem Schlagwerk kommt hier eine ebenso bedeutende Rolle zu wie in Sofia Gubaidulinas fünf Etüden, die bereits im Jahr 1965 in ihrem Opus 1 den Kontrabass in den Mittelpunkt des kompositorischen Interesses stellte. Ein Programm wie die Stadtgesellschaft in Berlin-Neukölln: Auf den ersten Blick haben sie sich wenig zu sagen, doch dann entwickelt sich zwischen den eigenwilligen Individuen doch ein aufregender Dialog.

22:00 Nachrichten 

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Landkartenzeichnung von Bettina Stangneth (Bettina Stangneth)
Musik und Fragen zur PersonDie Philosophin Bettina Stangneth
Zwischentöne 21.07.2019 | 13:30 Uhr

"Wer sagt, was wir lieber nicht hören wollen, muss draußen bleiben.“ Weil wir aber hören wollen, was sie zu sagen hat, kommt die Philosophin Bettina Stangneth zu Wort. Sie hat eine Theorie der Lüge entwickelt und ihre großen Essays in einer überraschenden Trilogie des dialogischen Denkens zusammengefasst.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk