Sonntag, 27.09.2020
 
Seit 04:05 Uhr Die neue Platte XL

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 23.05.2014
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

02:07 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:14 Zeitzeugen im Gespräch 

(Wdh.)

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Oberkirchenrätin Cornelia Coenen-Marx, Hannover
Gedanken zur Woche

06:50 Interview 

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 200 Jahren: Ludwig van Beethovens einzige Oper "Fidelio" wird in ihrer endgültigen Fassung in Wien uraufgeführt

09:10 Uhr

Europa heute

Der Oligarch, der keiner sein will - Favorit Poroschenko vor der Präsidentschaftswahl in der Ukraine

EU-Gegner auf dem Weg nach Brüssel? - Die "Partei der Freien Bürger" in Tschechien hat wenig Zulauf

Wir sind 28! Stimmen zur Europawahl - György Bartók, politischer Aktivist aus Ungarn

Wahlkampfauftritt ohne Wahlkampf - Wie sich der türkische Ministerpräsident Erdogan für die Präsidentschaftswahl in Stellung
bringt

Am Mikrofon:  Anne Raith

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Vor der Nahost-Reise des Papstes
Franziskus besucht drei Tage lang Jordanien, Israel und die Palästinensergebiete. Korrespondenten-Gespräch mit Andreas Main, Jerusalem

Die Rückkehr der Maya-Priester
Die ersten Opfer des Bürgerkriegs in Guatemala waren Geistliche der Mayas. Inzwischen gibt es bei den Mayas vielerorts wieder spirituelle Führer

Als die friedlichen Tage gezählt waren
Erinnerungen an den letzten Katholikentag vor dem Ersten Weltkrieg in Metz

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Führung, Charisma und Visionen
Wie der Chef die Unternehmenskultur prägt
Am Mikrofon: Michael Roehl
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Ölsuchen mit Hilfe von Fracking: Mecklenburg-Vorpommern als Vorreiter?

Freihandelsabkommen CETA: Türöffner für EU-Sprit aus kanadischen Teersanden?

Freihandelsabkommen NAFTA: Mexiko unterm Strich  als Gewinner

Mallorcas mühseliger Kampf gegen den Palmrüssler

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Privat zusätzlich für das Alter vorsorgen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Norbert Lammert - Bundestagspräsident kritisiert Verfahren zur Wahl von Verfassungsrichtern

65 Jahre Grundgesetz: Feierstunde im Bundestag

Bundestag entscheidet über Rentenreform
dazu:
Fragen an Bernd Raffelhüschen, Uni Freiburg

Lage in der Ukraine

Russischer Sicherheitsrat reagiert auf Überlegungen zu Nato-Truppen in Osteuropa

Rückblick auf das Champions- League-Finale der Frauen

Rechtspopulist Wilders erleidet Bauchlandung bei Europawahl in den Niederlanden

UKIP fährt Sieg bei Wahlen in Großbritannien ein
dazu:
Interview mit Heinz-Rudolf Korte, Politikwissenschaftler an der Uni Duisburg - Essen

Lage nach dem Putsch in Thailand

Bundesrat zum EEG

Am Mikrofon: Gerd Breker

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Kleiner Stimmungsdämpfer - ifo-Geschäftsklima fällt auf Jahrestief

Börsenbericht, darin: Bessere Ratings für Spanien und Griechenland - Krisenbilanz vor den EP-Wahlen

Angst vor Kahlschlag - Siemens-Beschäftigte protestieren gegen Konzernumbau und Alstom-Übernahmepläne

Wirtschaftsnachrichten

Firmenporträt, darin: Expeditionen ins Tierreich - JBL sorgt für Wasserwelten im Wohnzimmer

Am Mikrofon: Andreas Kolbe

13:55 Wirtschaftspresseschau 

Grauer Kapitalmarkt und Deutsche Bank

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Wiese oder Wohnungen: Berlin entscheidet über die Zukunft des Tempelhofer Feldes

Singen für die Stimme: Ein Chor in Sachsen-Anhalt kandidiert bei den Wahlen

Provokation als Prinzip: NPD verschickt im Wahlkampf Kondome

Am Mikrofon: Sarah Zerback

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

„Die weniger bekannte Studienfinanzierung: Tipps und Wege zum Stipendium“

Campus & Karriere sendet live aus dem Russischen Haus der Wissenschaften und Kultur in Berlin-Mitte und fragt, was man speziell über den Weg zum Stipendium wissen sollte.

Gesprächsgäste sind:
*Iris Altheide, soziale Beraterin für Studienfinanzierung des Studentenwerkes Berlin
* Dr. Wolfgang Kreft, freiberuflicher Berater für Finanzierungsmöglichkeiten und Studienaufenthalte im Ausland
*Stipendiatinnen der Studienstiftung des Deutschen Volkes

außerdem geplant:

Umfragen unter StudyWorld-Besuchern
Wie finanzieren Sie Ihr Studium und was möchten Sie zum Thema „ Stipendium „wissen?

Internet-Radar
Welche hilfreichen Infos gibt es zur Stipendiensuche im Netz?

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

„Das sind Statements“  -
Der Dokumentarfilm „Maidan“ von Sergej Loznitsa über die Proteste in der Ukraine auf dem Filmfestival in Cannes.

Der andere Blick -
Soziale Fotoreportagen und ungeschönte Detailaufnahmen der Fotografin Eve Arnold.
Eine Ausstellung in der Ludwig Galerie Schloss Oberhausen.

Is was?!
Satire am Wochenende

Ein Recht auf Remix? -
Leonard Dobusch vom Remix Museum und Mitglied der Digitalen Gesellschaft im Corso-Gespräch mit Marietta Schwarz

Schalom - jüdisches Leben heute:
Musik und Gebete aus der Synagoge in Lausanne

Am Mikrofon: Marietta Schwarz

15:30 Nachrichten 

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Thema

Kritikergespräch mit Julia Schröder und Rainer Moritz
zu
Heinrich Steinfest: Der Allesforscher
(Piper Verlag)
und
Jörg Maurer: Felsenfest
(S. Fischer Verlag)

Am Mikrofon: Denis Scheck

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Synchron wie ein Streichquartett
Münchener Forscherteam hat ein mathematisches Modell entwickelt, das die Anpassungsstrategien innerhalb der Gruppe beschreibt

Ausdrucksstarke Bienen
Der Tanz der Bienen eignet sich als einfacher Indikator für die Effektivität von Naturschutzmaßnahmen und naturschutzorientierten Agrarprogrammen

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Wahlgeschenk oder Gerechtigkeit? Bundestag verabschiedet Rentenpaket,
dazu Fragen an Sozialökonom Friedrich Breyer, Universität Konstanz

3 Euro 16 pro Nase: Was kostet das Europäische Parlament?

Wirtschaftsnachrichten

100 Änderungsanträge: Bundesländer fordern Nachbesserung an EEG-Reform

Angst vor Kahlschlag - Siemens-Beschäftigte protestieren gegen Konzernumbau und Alstom-Übernahmepläne

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Zerreißprobe - Die Urkaine vor der Präsidentschaftswahl

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Das Kulturgespräch

Die Welt ist groß und ziemlich unübersichtlich
Probleme des Auslandsjournalismus

Es nehmen teil:

Carolin Emcke - Auslandsjournalistin und Autorin (u.a. Weil es sagbar ist)

Birgit Wentzien - Leiterin der Hauptabteilung Politik des Deutschlandfunks

Jürgen Todenhöfer - Publizist (u.a. Du sollst nicht töten)

Ob Ukraine, Syrien oder Afghanistan - überall bestimmen undurchsichtige Gemengelagen den Lauf der Dinge. Überall versucht man, die internationale Presse vor den Karren der eigenen Interessen zu spannen. In den 90er Jahren arbeiteten z. B. weit über 150 PR-Agenturen im zerfallenden Jugoslawien für alle Konfliktparteien, um jeweils die anderen für den Ausbruch von Unruhen etc. verantwortlich zu machen. Welche Chancen haben in solchen Situationen Auslandsreporter, ihrem heimischen Publikum auch nur annähernd korrekte Lagebeschreibungen zu vermitteln?

Gäste:
Carolin Emcke, Auslandsjournalistin und Autorin
Birgit Wentzien, Leiterin der Hauptabteilung Politik des Deutschlandfunks
Jürgen Todenhöfer, Publizist

Moderation: Walter van Rossum

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Das Feature

Blut ist dicker als Wasser?
Pflegefamilien auf Abruf
Von Beate Lehner
Regie: Beate Lehner
Produktion: DLF 2014

Wenn Kinder, weil sie zu Hause misshandelt oder vernachlässigt werden, nicht bei ihren Eltern leben können, werden sie aus ihren Familien herausgenommen, manchmal für eine Weile, manchmal für immer. Ende 2011 lebten bundesweit 61.894 Kinder und junge Erwachsene dauerhaft in Pflegefamilien, weitere 65.367 in Heimen und ähnlichen Einrichtungen. Die Jugendämter werben um Pflegefamilien, denn Kinder sollen eine Chance auf Familie haben. Juristen, Jugendämter und Psychologen, die Entscheidungsträger im Kinderschutz argumentieren jeweils mit dem Kindeswohl und kommen doch zu sehr unterschiedlichen Schlussfolgerungen. Pflegefamilien bleiben dabei ein stets gefährdetes System, und eine sichere Beheimatung der Kinder in ihren Ersatzfamilien steht oft jahrelang infrage. Die Autorin hat Betroffene aufgesucht.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Magic Flutes
Das Magieprojekt beim TFF in Rudolstadt
Aufnahme vom 6.7.13

Die Flöte gilt als eines der archaischen Musikinstrumente der Menschheit. 35000 Jahre alt soll das älteste bislang gefundene Exemplar sein. Es handelt sich um ein Instrument mit drei Grifflöchern, aus einem Vogelknochen gefertigt. Heute ist die Flöte, egal ob längs oder quer geblasen, in unterschiedlichsten Versionen auf der ganzen Welt zu finden. Es war an der Zeit, dass sich das jährliche Magieprojekt beim TFF Rudolstadt 2013 nun endlich mal mit der Flöte beschäftigte. Dazu trafen sich neun Flötisten aus vier Kontinenten, um gemeinsam ein Konzert in der Stadtkirche zu geben. Die Vielfalt, die Vielseitigkeit, die Virtuosität der Musiker sorgten für die spezielle Magie des Abends.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikforum

Neue Produktionen aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

Jean Philippe Rameau
Pièces de clavecin
Ketil Haugsand, Cembalo

Aufnahme vom März 2011

22:50 Uhr

Sport aktuell

EU - Europäisches Parlament für neue Gesetze gegen Match Fixing und Korruption im Sport

Turnen - Europameisterschaften der Männer in Sofia / Bulgarien

Tennis - ATP-Turnier der Männer in Düsseldorf

Tennis - WTA-Turnier der Damen in Nürnberg

Fußball - DFB-Trainingslager in Südtirol

Fußball - Champions-League Finale Verletzungsprobleme bei den Finalisten

Fußball - Jürgen Klinsmann sortiert vor WM mit L. Donovan einen der besten Fußballer aus

FIFA-Fußball-WM - Sicherheitsrisiko bei der Weltmeisterschaft - Abbruchpläne in der Schublade

Special Olympics - Das waren die Special Olympics in Düsseldorf

Am Mikrofon: Philipp May

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Aktuelle Themen

Der Plenarsaal, aufgenommen am 16.09.2020 bei der Generaldebatte zu Nachhaltigkeit im Bundestag (picture alliance/Michael Kappeler/dpa)

Finanzpolitik in der Coronakrise
Schwarze Null ade - jetzt kommen Haushalte mit großen Löchern

Aktuelle Themen

Das Verlegeschiff "Audacia" des Offshore-Dienstleisters Allseas verlegt in der Ostsee vor der Insel Rügen Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2. (dpa-Bildfunk / Bernd Wüstneck)

Nord Stream 2
Wie abhängig ist Deutschland von Erdgas aus Russland?


Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk