Donnerstag, 13.12.2018
 
Seit 16:00 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Montag, 09.05.2016
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Interview der Woche 

(Wdh.)

01:35 Hintergrund 

(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

02:07 Kulturfragen 

Debatten und Dokumente
(Wdh.)

02:30 Zwischentöne 

Musik und Fragen zur Person
(Wdh.)

Nachrichten 3:00 Uhr

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pater Gerhard Eberts, Augsburg

06:50 Interview 

Interview mit Karl-Heinz Kamp, Bundesakademie Sicherheitspolitik: Neuer kalter Krieg

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Ralph Brinkhaus, Vize-Unionfraktionsvorsitzender: Tauziehen um Milliarden

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Birgit Sippel, SPD-Europaparlamentarierin: Erdogans Konfrontationskurs

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Doris Simon

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: In der DDR wird das erste Atomkraftwerk in Betrieb genommen

09:10 Uhr

Europa heute

Frankreich: Europafest im Zeichen der Europaskepsis

"Tag des Sieges": Umzug des "Unsterblichen Regiments"

Süleymans Herz soll einstige Feinde vereinen

Am Mikrofon: Britta Fecke

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Wo bleibt eine systematische Religionspolitik?
Volker Beck, religionspolitischer Sprecher der Grünen, im Gespräch mit Susanne Fritz

Erinnerungen beim Eistee
Junge Israelis bringen das Holocaust-Gedenken in die Wohnzimmer

Gestochen scharfes Credo
Eine Doktorand erforscht, was religiöse Tattoos aussagen

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Kontrovers

Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern
Verheißung oder Verhängnis?
Der Streit um das Freihandelsabkommen mit den USA

Studiogäste:
Daniel Caspary, CDU, Sprecher im Ausschuss für Internationalen Handeldes Europaparlaments
Jürgen Knirsch, Handelsexperte der Umweltschutzorganisation Greenpeace
Bernd Lange, SPD, Vorsitzender im Ausschuss für Internationalen Handeldes Europaparlaments
Am Mikrofon: Jasper Barenberg

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
kontrovers@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Abstandsregeln für Windkraft in Bayern verfassungsgemäß?

Kohleausstieg wird teuer - Interview mit Harald Hecking, EWI Uni Köln

Das Verschwinden der Schmetterlinge

Der Grüne Dschungel von Singapur

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Mietwagenportale: Schon bei der Buchung lauern tücken (Stiftung Warentest)

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik
Nach SPD-Umfragetief: Diskussion um Gabriel

Unionszwist - CSU auf Distanz zur CDU

Große Parteien in Krise? Interview mit Oskar Niedermayer, Politikwissenschaftler

NRW-Innenminister Jäger vor U-Ausschuss zur Silvesternacht

Griechisches Parlament billigt neues Sparprogramm

Waldbrände in Kanada

Eurogruppe berät über Griechenland

Erdogan auf Konfrontationskurs mit der EU

Bundeswehr soll personell aufgestockt werden

Militärparade in Moskau

BBC-Team in Nordkorea festgesetzt und ausgewiesen

Sportgerichtshof bestätigt Sperre für Platini

Am Mikrofon: Jochen Spengler

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Eurogruppe: Schäuble in der Griechenland-Zwickmühle

Börsenbericht aus Frankfurt: Griechenland - Fürchten Anleger neue Krise?

VW-Großinvestor TCI macht Druck auf den Vorstand

Der ADAC wächst wieder - Club stellt letzte Bilanz vor der Umstrukturierung vor

Am Mikrofon: Silke Hahne

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Was wusste Ralf Jäger? - NRW-Innenminister vor dem Untersuchungsausschuss zur Silvesternacht

Opfer religiöser Fanatiker - Lagebericht zu Übergriffen auf Christen in Flüchtlingsheimen

Von Ruhestörung keine Rede - 20 Jahre Gebetsruf der Muslime in Düren 

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Teurer Schulweg
Elternvertreter in Baden-Württemberg fordern in einem Musterprozess das Recht auf kostenlose Schülerbeförderung

Hochschulen und Unternehmen
Die neuen Regeln des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft sollen für mehr Transparenz sorgen

Arbeiten bis zum Umfallen
In Japan werden viele junge Menschen in Teilzeitstellen ausgebeutet

Am Mikrofon: Michael Böddeker

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

"Hazel Brugger passiert" -
Deutschlandpremiere der Schweizer Kabarettistin in München

Pop-Sirene der 80er-Jahre:
"Detour" - das Comeback-Album von Cyndi Lauper

Im Duett mit Udo Lindenberg -
Der Musiker Eric Burdon, der am 11. Mai 75 Jahre wird, im Corso-Gespräch mit Uli Kniep

"Meinen Hass bekommt ihr nicht" -
Antoine Leiris' Buch zum Tod seiner Frau im Bataclan

Am Mikrofon: Sigrid Fischer

15:30 Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Das Kritikergespräch Maike Albath und Eberhard Falcke über

Birgit Vanderbeke: Ich freue mich, dass ich geboren bin
(Piper)

Juli Zeh: Unter Leuten
(Luchterhand)

Am Mikrofon: Hajo Steinert

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
Wissen managen und verarbeiten
Bericht von der Conference on Knowledge

Lysin gegen MRSA
Forscher bekämpfen multiresistente Keime mit neuen Mitteln

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit, 09. Mai 2016
Volle Sichel am Abend

Am Mikrofon: Jochen Steiner

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Wo landen die Milliarden aus der Griechenland-Hilfe

EU-Finanzminister zum griechischen Reformpaket

IWF zur Wirtschaftslage in Deutschland

Aus für Windräder in Bayern - das Urteil zur 10-H-Regel

Nachrichten

Hohe Geldbußen gegen Lebensmittelketten

ADAC-Bilanz - Skandal überwunden?

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Birgid Becker

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Theater als Sozialarbeit? Die Diskussionen beim Berliner Theatertreffen

Überwältigende Traurigkeit - Dmitri Tcherniakov inszeniert in Zürich Debussys "Pelléas et Mélisande"

Symposium zur Bücherverbrennung an der Universität der Künste Berlin - Kulturhistoriker Wolfgang Ruppert im Gespräch

Heldenverehrung? Nein danke! Das Teatr Nowy in Warschau verteidigt die polnische Demokratie

Am Mikrofon: Dina Netz

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Aus dem Dornröschenschlaf erwacht: Frankfurt als neuer Standort der Finanztechnologie-Branche

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Andruck - Das Magazin für Politische Literatur

Jutta Sommerbauer: Die Ukraine im Krieg. Hinter den Frontlinien eines europäischen Konflikts.
Kremayr & Scheriau

Katrine Marçal: Machonomics. Die Ökonomie und die Frauen
C. H. Beck

KURSIV International:
Jane Mayer: Dark Money. The Hidden History of the Billionaires Behind the Rise of the Radical Right
Doubleday

Lutz Hachmeister: Hannover. Ein deutsches Machtzentrum
Deutsche Verlags-Anstalt

Stefan Schulz: Redaktionsschluss. Die Zeit nach der Zeitung
Hanser

Musik:
Johannes Bigge Trio: "Pegasus"

Am Mikrofon: Monika Dittrich

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Musikszene

Staat macht lustig?
Zeitgenössische Operette im sozialistischen Rumänien und der DDR
Von Thomas Beimel

Die im sozialistischen (Ost-)Europa staatlich geförderte Reanimation der schon totgesagten Operette ist aus heutiger Perspektive ein erstaunliches Phänomen: Sie diente dazu, die Schrecken des Zweiten Weltkriegs vergessen zu lassen - und den Aufbau der Volksrepubliken mit schwungvoller Musik zu beflügeln. Die damals so erfolgreichen Neuschöpfungen von Filaret Barbu und Gherase Dendrino, von Gerd Natschinski und Guido Masanetz sind nach der Wende in der Mottenkiste der Musikgeschichte gelandet. Dabei haben Werke wie 'Der Flößer der Bistritza' oder 'Messeschlager Gisela' - ein witziges Abbild der DDR unmittelbar vor dem Mauerbau - genau das zu bieten, was die Operette bis heute für ein breites Publikum attraktiv macht: Bühnenwirksamkeit, eingängige Melodien und ein unverkrampftes Verhältnis zu Sentimentalität. Gleichzeitig sind sie beredte musikalische Zeugnisse aus der Zeit des Kalten Krieges. Eine Wiederentdeckung lohne sich, meint Autor Thomas Beimel.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Musik-Panorama

Deutscher Musikwettbewerb 2016
Preis des Deutschlandfunk 'DMW Komposition'

Kammerkonzert mit Stipendiaten und Preisträgern

Aufnahme vom 18.3.16 aus der Beethovenhalle Bonn

Mitte März maßen sich 230 junge Musiker beim Deutschen Musikwettbewerb des Deutschen Musikrats in Bonn. Ausgeschrieben waren die Kategorien Gesang, Violoncello, Trompete, Tuba, Orgel, Gitarre, mehrere Duobesetzungen, Bläserquintett, Ensembles für Neue Musik und die Sparte Komposition. Im Kammerkonzert spielen die besten Formationen, die Preise oder Stipendien errangen. Gesendet wird auch die Uraufführung der Sparte Komposition. Preisträger und Stipendiaten werden in einer vielgestaltigen Förderstruktur weiter betreut - u.a. im Rahmen der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler.

22:00 Nachrichten 

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk