• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 14:00 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 28.03.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Silvia Katharina Becker, Bonn

06:50 Interview 

Kitas zu voll und Inklusion vor dem Scheitern - Was soll der Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) bringen? - Interview mit Karin Böllert, DJHT-Präsidentin

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Schulz-Effekt allein konnte es im Saarland nicht richten - Wie will die SPD bis zur Bundestagswahl inhaltlich punkten? - Interview mit Thorsten Schäfer-Gümbel, SPD-Bundesvize und Parteichef in Hessen

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Zuviel Druck auf dem Kessel? - Nach Protesten und Verhaftungen in Russland - Interview mit Ruprecht Polenz, Präsident Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 175 Jahren: Die Wiener Philharmoniker geben ihr erstes Konzert

09:10 Uhr

Europa heute

Die Brexit-Rechnung: Wie die EU auf 60 Milliarden kommt

Von Paris in die Provinz: Unterwegs auf Frankreichs Nationalstraße 7
Etappe 2: Moulins - Die gespaltenen Sozialisten

Dabei bleiben: Der slowakische Präsident Kiska wirbt für die europäische Idee

Am Mikrofon: Gerwald Herter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Glücklich trotz oder wegen Luther?
Norwegen, Dänemark und Island, neuerdings die drei glücklichsten Länder der Welt, haben eine ev.-luth. Staatskirche. Zufall? Der Theologe Jörg Lauster im Gespräch mit Christiane Florin

Der Himmel über Berlin
Die Hauptstadt bekommt ein Institut für Islamische Theologie und - vielleicht - eine Fakultät der Religionen

Auf dem Holzweg
Aktivisten errichten Holzkreuze und feiern „Gottesdienste“ gegen den geplanten Moscheebau in Erfurt

Am Mikrofon: Christiane Florin

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Schlafstörungen
Studiogast: Prof. Ingo Fietze, Leiter des Interdisziplinären Schlafmedizinischen Zentrums an der Charité Berlin
Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Kurzinformationen:
Verkabelt und vernetzt. Wie schläft es sich im Schlaflabor?

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Urologische Themenwoche: Hodenkrebs
Der Forschungsstand bei Diagnose und Therapie
Interview mit Prof. Dr. Maurice Stephan Michel, Direktor der Klinik für Urologie der Universitätsmedizin Mannheim

Wenn der Schmerz sich verselbständigt
Wege zu einer besseren Versorgung von Patienten mit Schmerzchronifizierung
Interview mit Dr. Gerhard Müller-Schwefe, Schmerz- und Palliativzentrum Göppingen, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V.

Adipositas-Chirurgie
Körperliche und psychische Folgen von Operationen zur Reduktion des Körpergewichts

Radiolexikon Gesundheit:
Die Pille danach

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Schlaf ist zentral für das Wohlbefinden und die Gesundheit. Konzentriert und ausgeglichen sein, Infektionen bekämpfen, ein starkes Immunsystem aufrecht erhalten: Für all das ist der Körper auf ausreichend lange und erholsame Schlafphasen angewiesen. Doch oft ist es im alltäglichen Leben nicht leicht, für eine regelmäßige Nachtruhe zu sorgen. Millionen Menschen in Deutschland schlafen schlecht ein oder durch. Die Ursachen dafür sind vielfältig: Berufliche Belastungen, Stress im privaten Umfeld, übermäßiger Alkoholkonsum, eine schlechte Matratze oder ein schnarchender Bettnachbar sind nur einige davon. Etwa 10 - 15 Prozent der Deutschen leiden an einer behandlungsbedürftigen und chronischen Schlafstörung. Den Betroffenen bleibt mitunter nur der Gang in ein Schlaflabor, um die Ursachen mit Hilfe von Ärzten zu ergründen und zu bekämpfen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Flugbegleiter fordern saubere Kabinenluft

Trump will Klimaschutz-Vorschriften streichen

Belgisches Atomkraftwerk Tihange aus Deutschland beliefert

Tierquälerei für warme Betten - Lebendrupf

Systemumstellung bei Antennenfernsehen DVBT ab heute Nacht

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Erbrecht bei Trennung und Scheidung: Rechtzeitig Testament ändern oder aufsetzen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Türken in Deutschland werden ausspioniert

Türken in Deutschland ausspioniert - Interview mit Volker Beck, Grüne

Verschwendung: Bundesrechnungshof kritisiert Deutschkurse der Arbeitsagentur

Schottisches Parlament stimmt über Unabhängigkeitsreferendum ab

Große Koalition einig über Verbot von Kinderehen

Tarifkonflikt beim Bodenpersonal an Berliner Flughäfen ist beigelegt

Schauspielerin Christine Kaufmann gestorben

Merkel und Linke fordern Klarheit von Schulz - Streit um Ehe für alle

CDU will Maut-Daten zur Überwachung nutzen

Russland: Nawalnys Büro geräumt - Mitarbeiter zu Haftstrafen verurteilt

Trump will Obamas Klimapolitik rückgängig machen

In Ungarn ist das verschärfte Asylgesetz in Kraft getreten

Sport: Fußball in den Niederlanden - Oranje auf Trainersuche

Am Mikrofon: Martin Zagatta

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Milliardenverlust bei EnBW - Atomfonds belastet

Börse aus Frankfurt: E.on&Co Unternehmensanleihen im Trend? Im Gespräch mit Robert Halver, Baader Bank

Frontalangriff auf die Lufthansa? - Ryanair startet am Frankfurter Flughafen

Streikgefahr gebannt - Tarifeinigung für Bodenpersonal an Berliner Flughäfen

Wirtschaftsnachrichten

Rewe adé - Caparros verabschiedet sich mit Rekordzahlen

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Gegen Autodiebstahl und Drogenschmuggel: Deutsche und österreichische Polizisten arbeiten gemeinsam in Passau

„Asyl-Lotterie“ - Hängt die Anerkennung als Flüchtling vom jeweiligen Bundesland ab? - Interview mit Gerald Schneider, Politikwissenschaftler an der Universität Konstanz

Schärfere Auflagen des Bundes: Traditionsskipper im Norden bangen um ihre Zukunft

Am Mikrofon: Susanne Schrammar

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Schule unter Druck: Türkei
Die türkische Gewerkschaftlerin Sakine Esen Yilmaz tourt durch Deutschland und berichtet, unter welchem politischen Druck Lehrkräfte in der Türkei stehen

Schule unter Druck: Pakistan
Im Gespräch erklärt Wolfgang Büttner von Human Rights Watch, in welch dramatischer Lage sich Schulen in Pakistan befinden, die immer wieder von extremistischen Anschlägen erschüttert werden

Exzellenter Schlussspurt
Im Gespräch verrät Rudolf Mathar, Prorektor der RWTH Aachen, welche Mühen die Bewerbungen für die nächste Phase Exzellenzstrategie mit sich bringen, die noch in dieser Woche eingereicht werden müssen

Rubrik Labor: Erwachsenenbildung
Das Lernen hört nicht nach der Schule auf, weshalb das Thema Erwachsenenbildung weit oben auf der Agenda von Bildungsforschern steht

Am Mikrofon: Markus Dichmann

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Eine Frau, die die Kamera liebte -
Zum Tod von Christine Kaufmann

Schauspieler Joachim Król im Corsogespräch mit Tanja Runow zum ARD-Film "Über Barbarossaplatz"

Tanz der Teufel -
Paradigmenwechsel bei der Horrorfilmzulassung?

Am Mikrofon: Tanja Runow

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Wieder gegen Journalisten - Verhaftungen in Russland
Gespräch mit Thielko Grieß, Korrespondent in Moskau

Kirgistan als Zufluchtsort kritischer Journalisten

Medienmeldungen

Blick in die Vereinigten Arabischen Emirate
Gespräch mit Reporter ohne Grenzen

Copyright-Reform im EU-Parlament und Auswirkungen

Die Schlagzeile von morgen: Main-Post

Am Mikrofon: Michael Borgers

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Olivier Rolin: Meroe
(Liebeskind Verlag, München)
Ein Beitrag von Christoph Vormweg

Jérôme Ferrari: Ein Gott ein Tier
(Secession Verlag, Zürich)
Eine Besprechung von Tanya Lieske

Yoko Ogawa: Zärtliche Klagen
(Liebeskind Verlag, München)
Eine Rezension von Katharina Borchardt

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
DNA-Profiling
Wie weit kann die erweiterte DNA-Analyse genutzt werden

Falsche Daten
Recycelte Speicherchips enthalten häufig Daten des Vorbesitzers

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 28. März 2017
Mondfusionen in der Umlaufbahn

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Vor der §50-Erklärung: Wirtschaftsschock nach Brexit?

Die Angst vor dem Brexit: Warum sich Spanien besonders Sorgen macht

Schon jetzt verlassen die Fintechs London

Bundesrechnungshof: Sprachkurse für Flüchtlinge oft mangelhaft

Wirtschaftsnachrichten

Fernsehen: Umstellung bei DVB-T ab heute Nacht

Milliardenverlust auch beim Musterknaben: EnBW-Bilanz

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Silke Hahne

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Rosen-Resli und Hollywoodstar - Zum Tod der Schauspielerin Christine Kaufmann

Ein Fall für die Bundesbauministerin? - Das Freiheits- und Einheitsdenkmal soll womöglich ohne Monika Grütters gebaut werden

Blau, blau, blau - Große Yves-Klein-Retrospektive im Brüsseler Museum Bozar 

Miss Piggy als blinde Seherin - New Yorker Lesung aus Jelineks "Am Königsweg"

Am Mikrofon: Kathrin Hondl

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Der Weg zum Artikel 50 - Großbritannien leitet den Brexit ein

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Das Feature

Vor dem Gesetz
Justizskandale in New York
Von Simone Hamm
Regie: Axel Scheibchen
Produktion: DLF 2015

Ein 16-Jähriger, der einen Rucksack gestohlen haben soll, wird drei Jahre lang in einem New Yorker Gefängnis festgehalten - ohne Anklage. Über 70 Personen, vor Jahren und Jahrzehnten wegen Mordes verurteilt, beteuern ihre Unschuld. Ihre Fälle werden neu aufgerollt. Das New Yorker Justizsystem steht auf dem Prüfstand. New York war in den 80er-Jahren die Hauptstadt der Kriminalität. Drogenhändler beherrschten die Straße, Morde waren an der Tagesordnung. Die Polizei brauchte Erfolge. Strafen, selbst für kleine Delikte, wurden drastisch erhöht. Das ist bis heute so. Ein einziger Detektiv brachte die Mörder gleich dutzendweise auf die Anklagebank. Inzwischen sind die ersten der Männer, die aufgrund falscher Aussagen verurteilt wurden, freigelassen worden. Sie erzählen, wie das ist, wenn niemand mehr da ist, der ihnen glaubt. Sie erzählen vom Leben im Gefängnis, von Prügeleien, Folter, Rassismus. Ihre Anwälte berichten vom hartnäckigen Bemühen, Klienten freizubekommen. Bürgerrechtler und Politiker erklären, wie es überhaupt zu Fehlurteilen in diesem Ausmaß kommen konnte. Nicht ein einzelner übereifriger Cop steckt dahinter, sondern ein System.
Dieses Feature gewann in der Kategorie ‚ex aequo‘ den RIAS Radio-, TV- und Neue-Medien-Preis 2015.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Alleestraße
Von Roland E. Koch
Komposition: Marion Wörle, Maciej Sledziecki
Regie: Fabian von Freier
Mit Ulrich Noethen
Produktion: DLF 2016
Länge: ca. 49'

Erinnerungen, Beobachtungssplitter, paradoxe Momentaufnahmen. Eine Kindheit und Jugend im Ruhrgebiet der 60er- und 70er-Jahre. Die Enge, die Sprachlosigkeit einer bürgerlichen Kleinfamilie, die Gewalt in der innerlich beschädigten Nachkriegsgesellschaft. Die meisten Aufbrüche führen zurück zur baumlosen ‚Alleestraße‘ , zum Großvater, der den Faschismus von ganzem Herzen lebt und weitergibt, zu den bitteren Schmerzen der ersten Jahre.

Roland E. Koch, geboren 1959, lebt als freier Schriftsteller in Köln. Zahlreiche Kurzgeschichten und Romane. Sein Werk wurde u.a. mit dem Bettina-von-Arnim-Preis ausgezeichnet.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

MAKKRO & Subway Jazz Orchestra
Janning Trumann, Posaune
Christian Lorenzen, Piano, Wurlitzer E-Piano
David Helm, Oliver Lutz, Bass, Synthesizer
Thomas Sauerborn, Fabian Arends, Schlagzeug
Subway Jazz Orchestra, Leitung: Jörn Marcussen-Wulf
Aufnahme vom 8.3.17 aus dem Subway in Köln
Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer

Das Kölner Subway Jazz Orchestra gehört zu den handwerklich besten, solistisch profiliertesten, stilistisch vielseitigsten und umtriebigsten Big Bands der jungen deutschen Szene. Einmal im Monat präsentiert die Großformation live ein komplett neues, oft eigens für diesen Auftritt geschriebenes Programm. In diesem März arbeitete sie dafür mit dem Doppeltrio Makkro zusammen. Darin sind dem Posaunisten Janning Trumann und dem Keyboarder Christian Lorenzen jeweils ein Bassist und ein Schlagzeuger zugeordnet - wobei es zu vielfältigen Verzahnungen und Verschmelzungen der beiden Bandhälften kommt. Die elektronische Musik spielt bei Makkro eine große Rolle: Neben dem Keyboarder bedienen auch die beiden Bassisten diverse Synthesizer. Die Band charakterisiert ihren Sound selbst als „frei von genormten Parametern, untermalt mit technischen Hilfsmitteln der Kindheitstage, verziert mit Kitsch, Spielfreude und einer Prise Seriosität“.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Melancholische Traumsequenzen
Die Minimal Music erfindet sich neu
Von Christoph Wagner

Terry Rileys Komposition ‚In C‘ markierte 1964 den Startschuss einer neuen Musikrichtung, die auf Repetition und langer Dauer basierte und nicht zuletzt ihre Vorbilder in traditionellen Formen hatte. Anstatt auf Kontrast und Dynamik zu setzen, wurden weite Klanglandschaften entworfen, die sich nur allmählich veränderten. Minimal Music wurde der Stil genannt, der mit Philip Glass große Popularität erlangte. Heute wird die Minimal Music von einer Generation junger Musiker ganz verschiedener Stilrichtungen neu entdeckt. So hat der Barockspezialist Mahan Esfahani die Komposition ‚Piano Phase‘ von Steve Reich auf das Cembalo übertragen und der Dirigent André de Ridder spielte mit dem Ensemble Africa Express in Mali Terry Rileys ‚In C‘ mit traditionellen Instrumenten ein.

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Blick auf die Bühne, auf der aus der Ferne ein Mann zu sehen ist. Davor steht das Publikum. (Kabarettbundesliga / Theo Vagedes)
Sommerserie Teil 3Kabarettbundesliga Open Air
Querköpfe 23.08.2017 | 21:05 Uhr

Die Kabarettbundesliga ist an die frische Luft gegangen! Zum ersten Mal präsentierten sich ehemalige Mitspieler der sogenannten deutschen Kabarettmeisterschaft auf einem Open-Air-Festival. In unserer sechsteiligen Querköpfe-Sommerreihe hören Sie die Highlights ihrer Auftritte.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk