Samstag, 24.08.2019
 
Seit 23:05 Uhr Lange Nacht

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 30.11.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Matthias Viertel, Kiel

06:50 Interview 

S 21 nochmal teurer - Interview mit Winfried Hermann, Bündnis 90/Die Grünen, Verkehrsminister in Baden-Württemberg

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Kommt CDU der SPD entgegen? Interview mit der saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU)

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

SPD bereit für GroKo? - Interview mit SPD-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Silvia Engels

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 350 Jahren: Der irische Dichter Jonathan Swift geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Wohl bald Opposition in Wien - Wie geht es weiter mit der SPÖ?

Westbalkan - Die Nachbarschaft zur EU

Mythos Krim (4/5) - Tataren kämpfen gegen die Annexion

Am Mikrofon: Frederik Rother

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

"Aggressiver Moralismus"
Der Philosoph Alexander Grau im Gespräch über hysterisierte Debatten und seinen Essay „Hypermoral - Die neue Lust an der Empörung“

Am Mikrofon: Andreas Main

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Marktplatz

Voll elektrisch in die Zukunft? Alles rund ums E-Auto
Am Mikrofon: Silke Hahne
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Die Autos: zu teuer. Ladesäulen: zu wenige. Die Reichweiten: zu gering. Einem echten Durchbruch der Elektromobilität scheint noch viel im Weg zu stehen. Trotzdem steigen die Zulassungszahlen monatlich. Welche Elektroautos gibt es - und was passt zu den eigenen Bedürfnissen? Wie funktioniert das Tanken und was passiert, wenn ich mit leerer Batterie liegen bleibe? Wie steht es um die tatsächliche Umweltfreundlichkeit? Und wie versichert man eigentlich ein Elektroauto?
Diese und Ihre Fragen dazu beantworten Expertinnen und Experten im ‚Marktplatz’ live im Gespräch mit Silke Hahne. Hörerfragen sind, wie immer, willkommen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Genome Editing und Bio-Anbau - passt das zusammen?

Glyphosat - auch Polen hat die Seiten gewechselt

Müll an Mallorcas Stränden - Hafenbau als mögliche Ursache

ADAC testet - Wie gut sind Heckboxen für Gepäck?

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Haustiere als Weihnachtsgeschenk: Keine gute Überraschung

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Vor dem Spitzen-Treffen bei Bundespräsident Steinmeier

GroKo-Gespräche: Was muss die Union anbieten? Interview mit Werner Patzelt, Politologe TU Dresden

UN-Sicherheitsrat verurteilt Nordkorea

EU-Afrika-Gipfel einigt sich auf Hilfe für Migranten in Libyen

Nach Trumps Anti-Islam-Tweets: Theresa May steht blamiert da

Der Papst fliegt weiter nach Bangladesch

Arbeitsmarktbericht November: Arbeitslosenzahl sinkt weiter

Selbstmord von Ex-General Praljak - wie gelangte das Gift in den Gerichtssaal?

Hamas und Fatah verschieben Machtübergabe in Gaza

Argentinien - Letzter Prozess wegen Diktatur-Verbrechen zu Ende

Stahlbranche in der Krise: G20 und OECD suchen nach Lösungen

Sport: Start der Frauen-Handball-WM

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börse: Drosselt die Opec den Ölpreis weiter?
Im Gespräch mit Ulrich Kater,  Deka-Bank

Arbeitsmarkt 1: Eurozone erholt sich

Arbeitsmarkt 2: In Deutschland tiefster Stand seit Wiedervereinigung

Brexit-Verhandlungen   Einigung bei Finanzen?

Wirtschaftsnachrichten

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Behörden fordern Flüchtlingsbürgschaften von Helfern

Pharmaindustrie verkauft teils wirkungslose Präparate

Integrationsräte für NRW?

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Schule digital - Ein Thema mit vielen Fragezeichen
Live-Bericht von der Zeit-Konferenz „Digitale Bildung“ in Berlin.

Neuer Anlauf für Fachhochschulpromotion: das Promotionskolleg Schleswig-Holstein
Ein Kolleg getragen von Fachhochschulen und Universitäten soll ein eigenes Promotionsrecht bekommen.

Am Mikrofon: Jörg Biesler

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Schluss mit lustig - Die letzte deutsche Ausgabe von Charlie Hebdo erscheint
Interview mit Minka Schneider, Co-Chefredakteurin von der deutschen Charlie-Hebdo-Ausgabe

Streit um "Shabab Talk" - Gespräch mit Jaafar Abdul-Karim (Deutsche Welle)
Interview mit Jaafar Abdul-Karim, Moderator der Sendung „Shabab Talk“

Nur noch Datenjournalismus? Uni Leipzig stellt nach Querelen Ausbildung um
Beitrag von Isabelle Klein

Die Kolumne -  heute von Matthias Dell

@mediasres im Dialog - unser Thema morgen

Die Schlagzeile von morgen

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

350 Jahre Jonathan Swift:

Jonathan Swift: „Gullivers Reisen“
Aus dem Englischen von Christa Schuenke
Mit einem Nachwort von Dieter Mehl
(Manesse Verlag, München)
Ein Gespräch mit der Übersetzerin Christa Schuenke

Jonathan Swift und Irland
Ein Gespräch mit der Literaturwissenschaftlerin Aileen Douglas, Trinity College, Dublin

Ein Manuskript von Jonathan Swift am Trinity College
Kurzreportage

Am Mikrofon: Tanya Lieske

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Neues vom Ötzi
Wer war der Gletschermann wirklich?

Bakterium mit Alien-DNA
Biologen schleusen Keimen neue Buchstaben ins Erbgut

Wirkstoff gegen Pseudomonas
Neues Mittel gegen resistente Keime

50 auf einen Streich
Quantensimulatoren erreichen eine neue Dimension

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 30. November 2017
Der Sternenhimmel im Dezember

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Auf dem Weg zur GroKo? Was die Wirtschaft und Arbeitnehmer davon halten

Interview - Bertelsmann-Experte Dr. Stefan Etgeton  zur Bürgerversicherung als Bedrohung des Staatswesens?

Arbeitsmarkt 2: In Deutschland tiefster Stand seit Wiedervereinigung

G20 und OECD beraten über weltweite Stahlkrise

OPEC-Treffen: Weiter mit dem Produktionslimit?

Wirtschaftsmeldungen

Am Mikrofon: Birgid Becker

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Der etwas andere Geschichtsfilm - "Der Mann aus dem Eis" kommt in die Kinos

"Wahrheit eines Weltgerichts" - Die kroatische Schriftstellerin Slavenka Drakulic und das Jugoslawientribunal 

Die letzten Tage eines Königs - Im Schwetzinger Schloss wird Nicola Antonio Porporas Barockoper „Mitridate“ 

Tanzen im Tessin - Tagung in Rom zur ersten europäischen Künstlerkommune auf dem Monte Verità

Am Mikrofon: Anja Reinhardt

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Vor dem Termin von Union und SPD in Schloß Bellevue

Stand Nordkorea-Krise - US-Forderung nach dt. Botschaftsschliessung

Trump und May beharken sich via Twitter

"Russland-Connection": Sonderermittler Mueller hat Trumps Schwiegersohn befragt

Abschlussbilanz des EU-Afrika-Gipfels: Vage Erklärung, deutliche Spannungen

Wer wird Eurogruppenchef? - Drei Kandidaten, aber kein Deutscher dabei

Tiefkühl-Döner darf vorerst weiter in der EU verkauft werden

Selbstmord von Ex-General Praljak - wie gelangte das Gift in den Gerichtssaal? NEU

Rohingyakrise: Papst fordert mehr Hilfe für Bangladesh

Am Mikrofon: Philipp May

18:40 Uhr

Hintergrund

Hauptsache überleben - Afghanistans schleichender Niedergang

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Afrika und Europa wollen Flüchtlingen in Libyen helfen

Botschaft ohne Botschaft? Diplomatie in der Nordkoreakrise

Trump-Tweets führen zu Schlagabtausch mit London

19:15 Uhr

Dlf - Zeitzeugen im Gespräch

Rainer Burchardt im Gespräch mit der politischen Philosophin und SPD-Politikerin Gesine Schwan.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

„Zerfall von Ordnungen“
Eine Hamburger Konferenz über Wandel, Chaos und der Angst vor Unbekanntem (Konferenz 23.-24.11.2017, Körber Stiftung)

Die Studie über die Treuhandanstalt und ihre Folgen
Der Umgang mit volkseigenen DDR-Betrieben und seine Langzeitwirkung

Jüdische und islamische Perspektiven auf Menschenrechte
Eine dialogische Ringvorlesung an der W. Michael Blumenthal-Akademie Berlin (23.11.2017)

„Black Germany 1880-1945“
Wie Schwarze in Deutschland lebten
Interview mit Prof. Ulrike Lindner anlässlich der Eröffnung einer Ausstellung an der Universität Köln

Schwerpunkt:
Lebensrückblick
Aktuelle Forschungen zur therapeutischen Biografiearbeit

Am Mikrofon: Dörte Hinrichs

Lebensrückblick - Aktuelle Forschungen zur therapeutischen Biografiearbeit

„Biografische Erbschaften“ tragen wir alle in uns. Sie können eine Last oder auch eine Quelle sein, die unser Leben bereichert. Die Schrecken der NS-Zeit, Kriegserfahrungen, Flucht und Gewalt prägen nicht nur die unmittelbaren Opfer und Täter. Gefühle wie Ohnmacht und Schuld „vererben“ sich oft unbewusst auch auf die nachfolgenden Generationen. Ein therapeutisch strukturierter Blick zurück kann traumatisierten Menschen helfen, die Gespenster der eigenen Lebensgeschichte zu erkennen und zu bannen, das belegen zahlreiche aktuelle Studien. Selbst frühe Kindheitstraumata können sich auf eine spätere Schwangerschaft auswirken und bei Neugeborenen zu einem geringeren Gehirnvolumen führen, haben Forschungen ergeben. Jetzt arbeiten Psychologen auch an einer transgenerationalen Perspektive der Biografiearbeit.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Andalumérica
Der Flamenco-Jazz des Pianisten Chano Dominguez
Von Karsten Mützelfeldt

Geboren wurde er in der andalusischen Flamencohochburg Cádiz, seine heutige Wahlheimat ist New York. Der spanische Pianist Chano Dominguez beherrscht Jazz und Flamenco gleichermaßen und vereint beide Musiksprachen wie kaum ein anderer. An der Beschwörung der Gemeinsamkeiten hat es nie gemangelt. Der Flamenco wird gern als der iberische Blues bezeichnet, nicht minder leidenschaftlich, wie der Jazz ein Hybrid, der unterschiedlichste Einflüsse in sich vereint und die populäre Musik der letzten Jahrzehnte nachhaltig geprägt hat. Seine Protagonisten gehören - wie in den USA die Afro-Amerikaner - zu einer Minderheit. Und wer mag, darf noch die Hüter ästhetischer Ordnung mit zu den Gemeinsamkeiten zählen: hier die Puristen der Jazzpolizei, dort die Puristen des Flamenco, stets bereit, ihr Urteil nach dem strengen Reinheitsgebot zu fällen. Chano Dominguez ist derzeit die treibende Kraft dieser Fusion und derjenige, der zu den überzeugendsten Resultaten gelangt.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

Sternstunden
Friends in Music
Die Geiger Stéphane Grappelli (1908 - 1997) und Yehudi Menuhin (1916 - 1999) spielen Titel von George Gershwin, Cole Porter, Irving Berlin u.a.
Aufnahmen von 1972, 1974 und 1979

Es war ein ungleiches Paar. Der Jazzgeiger Stéphane Grappelli und Yehudi Menuhin stammten aus sehr unterschiedlichen musikalischen Welten. Dennoch fanden beide Anfang der 1970er-Jahre zu einem bemerkenswerten Duo zusammen, das eine Reihe von originellen Schallplattenaufnahmen hinterließ. Es sind frühe, lebendige Beispiele für ein musikalisches Crossover, Dokumente eines freien und vorurteilslosen Umgangs mit Stilen und Spielweisen auf der Geige. Hier der ganz lockere, schmunzelnde Grappelli, dort der streng wirkende, klassisch ausgebildete Menuhin, der sich mit dem Improvisieren ein wenig schwer tat. Der Funke sprang trotzdem über, und für beide Künstler war diese Zusammenarbeit ein unverhoffter Glanzpunkt ihrer späten Karrieren. Stéphane Grappelli starb am 1. Dezember vor 20 Jahren.

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Das Ensemble Les Vents Francais posiert mit Instrumenten vor einer Fensterfront (Parlophone Records Ltd.)
Die andere ModerneSchwärmen, mischen, krächzen
Die neue Platte 25.08.2019 | 09:10 Uhr

Eine neue Doppel-CD mit Kammermusik für Bläser und Klavier besticht durch Farbreichtum und große stilistische Bandbreite. Unter dem Titel „Moderniste“ widmet sich das Ensemble Les Vents Français wenig bekannten Werken von Komponisten wie Albéric Magnard, André Jolivet und Darius Milhaud – und demonstriert dabei seinen Ausnahmerang.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk