Montag, 18.10.2021
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 29.04.2014
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

02:07 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:17 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Prälat Erich Läufer, Leverkusen

06:50 Interview 

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der Verleger und Publizist Walter Janka geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Erste Bewährungsprobe in der französischen Nationalversammlung - Premierminister Manuel Valls und sein 50-Milliarden-Sparpaket

In der Bürgersprechstunde bei Ella Pamfilova - Russlands neue Menschenrechtsbeauftragte und Putin-Kritikerin

Gefälschtes Ergebnis? - Mazedoniens Opposition will die Parlamentswahl nicht anerkennen

Wir sind 28! Stimmen zur Europawahl - Die Putzfrau Guza Caruana aus Malta

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft
Das Schicksal der Trostfrauen wird in Japan bis heute geleugnet
Tausende koreanischer Frauen wurden im 2. Weltkrieg von der japanischen Armee zur Prostitution gezwungen

Auf den Spuren Siddharta Gautamas
Buddhismus in Deutschland
Teil 2

Am Mikrofon: Levent Aktoprak

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Leben mit dem Herzschrittmacher
Studiogast: Oberstarzt Prof. Andreas Markewitz, Direktor der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie, Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz
Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Wenn dünn nicht dünn genug ist
Magersucht kann auch in einer Tagesklinik behandelt werden

Gesund Altern
Gute Ernährung schützt vor fortschreitender Gebrechlichkeit

Wenn Kinder Lampenöl statt Limo trinken
Vor 50 Jahren wurde die Nationale Kommission "Bewertung von Vergiftungen" gegründet

Radiolexikon Gesundheit:
Yoga

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Bahnlärm-Initiativen fordern EU-Maßnahmen gegen Schienenkrach
(Tag gegen den Lärm am 30.4.)

Mehr Durchblick im Siegel-Dschungel - Die neue Label-App

Das Finanzverhalten der 25- bis 45-Jährigen - Der SCHUFA Kredit-Kompass 2014

Spanische  Hoteliers im Kampf gegen unliebsame Gäste

Am Mikrofon: Britta Fecke

11:55 Verbrauchertipp 

Crowdinvesting - Innovative Finanzierung mit Risiko

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik
Fraktionsvorstände von Union und SPD beraten in Königswinter - Debatte um Abschaffung der Kalten Progression

Schröder feiert angeblich seinen Geburtstag mit Putin in St. Petersburg nach
Interview mit Rolf Mützenich, stv. Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion

Kerrys Frist verstreicht - US-Regierung sucht nach Haltung zu Nahost-Entwicklung

Missbrauchs-Beauftragter Röhrig legt seinen Jahresbericht vor

Sport: Vor dem Halbfinal-Rückspiel der Championsleague Bayern München - Real Madrid

Eishockey: Playoff-Finale Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Ukraine: Militärbeobachter weiter in der Gewalt prorussischer Separatisten

Verwirrung um OSZE-Mission: Wer schickte die deutschen Soldaten?

Innenminister de Maiziere zu politisch motivierter Kriminalität

Bundesjustizminister Maas zur Reform des Mord-Paragraphen

Todesschütze des Hamburger Austauschschülers angeklagt

Am Mikrofon: Friedbert Meurer

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Schwaches Investmentbanking - Gewinn der Deutschen Bank bricht um ein Drittel ein

Börsenbericht: Verkorkster Jahresauftakt - wann kommt die Trendwende bei der Deutschen Bank?

Nach Gesprächen im Elysée - Siemens-Aufsichtsrat berät über Kaufangebot für Alstom

Chefwechsel in turbulenten Zeiten - Carsten Spohr übernimmt die Führung der Lufthansa

Wirtschaftsnachrichten

13:55 Wirtschaftspresseschau 

Siemens

Air Berlin

Am Mikrofon: Andreas Kolbe

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Gezeichnet für´s Leben - Bei den Maidan-Verletzten in einem Koblenzer Bundeswehr-Krankenhaus

Pflanzen säen statt Däumchen drehen - In Schwäbisch Gmünd arbeiten Asylbewerber ehrenamtlich in der Landesgartenschau

Serie: Wem gehört Deutschland? Die Wälder in Brandenburg: Kapitalanlage und Freizeithort

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Nicht den Eltern nach dem Mund reden
Warum die grüne NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann an G9 festhalten will. Interview mit der NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann

Deutsch-türkische Uni Ankara
Der Bundespräsident eröffnet das bislang ehrgeizigste deutsch-türkische Bildungsprojekt

Odenwald-Schule bangt wieder um Ruf
Nach dem jüngsten Kinderporno-Skandal um einen Lehrer findet heute ein Krisengespräch statt

Am Mikrofon: Sandra Pfister

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

Subkultur in deutschen Großstädten kämpft gegen das Clubsterben

"Kurze Form mit Suchtfaktor"
Der Musiker Ryo Takeda, derzeit auf Lesereise mit Erzählungen von Haruki Murakami, im Gespräch mit Fabian Elsäßer

"Wir wollen keine Geschichtsstunde machen"
Der Regisseur Jan Peter im Corso-Gespräch mit Burkhard Birke über seine Serie "14 - Tagebücher des ersten Weltkriegs", die heute abend auf ARTE startet

Mein Klassiker:
Der Musiker Sebastian Krumbiegel über Lou Reeds Album "Transformer"

Am Mikrofon: Fabian Elsäßer

15:30 Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben
Der Berliner Verlag Reprodukt und sein Gründer Dirk Rehm
Ein Beitrag von Nils Kahlefendt

Friedrich Christian Delius: Die linke Hand des Papstes
(Rowohlt Verlag)

Marie-Luise Scherer: Die Hundegrenze
(Matthes & Seitz Verlag)

Am Mikrofon: Denis Scheck

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
Tsunamis in Alpenseen
Forscher schätzen die Gefahren von Megawellen für die Städte ab

Besserer Empfang mit Nanomembran
Forscher entwickeln neues Detektionsverfahren für Radiowellen

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 29. April 2014
Das erste und das letzte Modul der ISS

Am Mikrofon: Monika Seynsche

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Wird Siemens Alstroms Energiesparte übernehmen? - außerordentliche Aufsichtsratssitzung könnte heute erste Hürde nehmen

Gewinneinbruch bei der Deutschen Bank - schwache Geschäfte mit Anleihen, aber Zuwächse bei den Privatkunden

Kapitalstruktur auch der Deutschen Bank im Focus der EZB - Zentralbank veröffentlicht Szenarien für den Banken-Stresstest

Leipzig vor dem Ruin? - UBS will 400 Millionen Euro wegen geplatzter Finanzdeals erstreiten

Wirtschaftsnachrichten

Mehr Durchblick für Verbraucher - Label App soll  zum Einkaufsbegleiter werden

Börseninformationen

Am Mikrofon: Ursula Mense

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
50 tote ägyptische Prinzessinnen? Der spektakuläre Mumienfund im "Tal der Könige" bei Luxor

Abenteuer Orient - Max von Oppenheim und die Entdeckung des Tell Halaf, eine Ausstellung in Bonn

Die Finnen kommen! - Der Schwerpunkt zum Auftakt des Heidelberger Stückemarkts

Schluss mit "Big Bang" - China verbannt US-Fernsehserien aus dem Programm

Am Mikrofon: Burkhard Müller-Ullrich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Im Falle eines Rechtsrucks - Das Europaparlament und seine Gegner

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Das Feature

Indien ganz rechts:
Die Karriere des Hindunationalisten Narendra Modi
Von Dominik Müller
Produktion: DLF 2014

Die BJP, die größte Oppositionspartei in Indien, hat Narendra Modi, einen überzeugten Hindunationalisten, zum Spitzenkandidaten für die nächsten Wahlen zum indischen Unterhaus gekürt. Nicht wenige nennen ihn auch „Killer Modi“, denn sie machen ihn verantwortlich für ein Massaker an der muslimischen Minderheit 2002 im Bundesstaat Gujarat. Dort herrscht Modi mit absoluter Mehrheit nun ununterbrochen seit drei Legislaturperioden als Chefminister. In Wirtschaftskreisen gilt Gujarat als Vorzeigemodell, denn zweistellige Wachstumsraten und großzügige Bedingungen für Investoren üben eine mächtige Anziehungskraft aus. Die US-Bank Goldman Sachs verspricht sich einen wirtschaftlichen Aufschwung für ganz Indien, sollte Narendra Modi im Frühjahr 2014 auch in Neu Delhi zum Regenten werden. Die Chancen dafür stehen gut. Ende 2013 konnte die BJP bei Regionalwahlen in mehreren Bundesstaaten die absolute Mehrheit erringen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Stella
Von Johann Wolfgang von Goethe
Bearbeitung und Regie: Fritz Göhler
Musik: Ralf Hoyer
Darsteller: Barbara Schnitzler, Hildegard Alex, Jörg Gudzuhn, Marie Gruber, Carla Valerius u.a.
Produktion: Rundfunk der DDR 1982
Länge: 45’34

Goethe war 26 Jahre alt, als er das Schauspiel "Stella" schrieb. 1776 wurde das Stück am Hamburger Nationaltheater uraufgeführt, verletzte aber die Moralvorstellungen des Publikums derart, dass es zu Aufführungsverboten kam. 1805 wurde in Weimar die zweite Fassung uraufgeführt: Aus der schönen Männerfantasie, zwei Frauen lieben und besitzen zu können, wurde ein Trauerspiel, an dessen Ende der Tod gleich zweifach auftritt. Die Funkfassung von Fritz Göhler spielt mit beiden Lösungsvarianten. Stella, die Geliebte, und Cäcilie, die einst verlassene und nun mit der fast erwachsenen Tochter wiedergefundene Gattin, werden Freundinnen, sie leben zu dritt. "Wir sind dein!", sagt Cäcilie. Doch nach der Utopie folgt die Tragödie. Die Trauergeschichte endet tödlich.

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Eva Klesse Quartett:
Eva Klesse, Schlagzeug
Evgeny Ring, Saxofon
Philip Frischkorn, Piano
Robert Lucaciu, Kontrabass
Aufnahme vom 27.9.13 bei den Leipziger Jazztagen
Vorgestellt von Bert Noglik

Eva Klesse, im vergangenen Jahr mit dem Nachwuchspreis der Stadt Leipzig ausgezeichnet, zählt zu den Neuentdeckungen der deutschen Jazzszene. Die 27-Jährige stammt aus Nordrhein-Westfalen und kam 2005 nach Leipzig, wo sie zunächst ein Medizinstudium begann. Die Liebe zum Jazz, bereits während ihrer Gymnasialzeit geweckt, erwies sich schließlich als stärker, so dass Eva Klesse in Weimar und Leipzig Jazzschlagzeug studierte. Mit ihrem erst Anfang vergangenen Jahres gegründeten Quartett, mit dem sie im September 2013 die Leipziger Jazztage eröffnete, schafft Eva Klesse ein dichtes Netzwerk musikalischer Kommunikation. Ohne sich in den Vordergrund zu spielen, leitet sie das Geschehen vom Schlagzeug aus und verbindet dabei impulsives Spiel mit klangrhythmischer Sensibilität.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikjournal

Berichte - Informationen - Kommentare

Doppelpremiere am Theater Freiburg: Bartoks "Blaubart" und Puccinis "Der Mantel"

Tobias Kratzer und Robert Sellmaier interpretieren Wagners "Meistersinger" in Karlsruhe

WEGE IN DIE MODERNE: Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg

Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik

WELT BEZÜGE: 68. Darmstädter Frühjahrstagung

Am Mikrofon: Frank Kämpfer

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Dlf Audiothek

Aus den Ländern

Karte der deutschen Bundesländer in verschiedenen Farben. (Imago / Panthermedia / Crevis)

Berichterstattung aus den Ländern über die Länder. Menschen,  Stimmen und Stimmungen. Von der Tagesaktualität bis zu hintergründigen Reportagen.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk