Montag, 14.10.2019
 
Seit 08:00 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 12.09.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Gotthard Fuchs, Wiesbaden
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Abstimmung über Ungarn im Europaparlament - Interview mit Daniel Caspary, Vorsitzender CDU/CSU Gruppe

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Nach Chemnitz und Köthen - Interview mit Wolfgang Schäuble, Bundestagspräsident

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Maaßen vor Parlamentarischem Kontrollgremium und Innenausschuss - Interview mit Dieter Wiefelspütz, SPD, Innenpolitiker

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 60 Jahren: Der amerikanische Physiker Jack Kilby präsentiert den ersten Mikrochip

09:10 Uhr

Europa heute

"Schlechter als vor Juncker" - Rede zur Lage der Europäischen Union

Rückkehr der Auswanderer? Regierung wirbt um portugiesische Fachkräfte

Getroffene Slowakei: Kultur ohne Mafia (3/5)

Am Mikrofon: Anne Raith

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Wann wird das Privatleben kirchlicher Arbeitnehmer Privatsache?
Gerald Beyrodt im Gespräch mit dem Juraprofessor Hans Markus Heimann

Bangen um die jüdische Mehrheit
Das Land ist voll, sagt der israelische Autor Alon Tal, und kritisiert kinderreiche orthodoxen Familien. Nein, die jüdische Mehrheit in Israel ist in Gefahr, behauptet der Demograf Sergio Dellapergola. Beim Streit um die Geburtenraten geht es vor allem um das Selbstverständnis als Judenstaat

Am Mikrofon: Gerald Beyrodt

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Bestandsaufnahme vor der IAA
Wo steht Deutschland in Sachen Elektromobilität?

Studiogäste:
Prof. Dr. Günther Schuh, RWTH Aachen, Mitbegründer des Elektro-Fahrzeugherstellers Streetscooter und Geschäftsführer von e.GO Mobile
Michael Brecht, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates der Daimler AG und Mitglied des Daimler-Aufsichtsrates
Dr. Volker Wissing, FDP, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau in Rheinland-Pfalz
Prof. Dr. Stefan Bratzel, Direktor und Gründer des Center of Automotive Management an der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach
Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Das Ziel in Sachen E-Mobilität war hoch gesteckt: Bis 2020 wollte Bundeskanzlerin Merkel eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen fahren sehen. Doch die Realität sieht anders aus. Anfang 2018 waren gerade einmal 54.000 E-Autos in Deutschland zugelassen. Dabei könnten sich rund 60 Prozent der Deutschen durchaus vorstellen, ein E-Auto zu kaufen. Was sie dennoch daran hindert, ist die Angst um die geringe Reichweite, aber auch der immer noch zu hohe Preis im Vergleich zu herkömmlichen Fahrzeugen.
Mit Fachleuten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft geht die ,Länderzeit' eine Woche vor der Internationalen Automobilausstellung der Frage nach, wie es um die Elektromobilität in Deutschland bestellt ist, wo die Probleme, wo die Chancen, wo die Möglichkeiten bestehen. Und was die Bundesländern leisten, im Sinne einer wachsenden Infrastruktur für E-Mobilität.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Deutsche Konkurrenz für Facebook: Mit Verimi ein Passwort für das ganze Internet?

Walfang bald wieder kommerziell? Japans Einfluss auf die Tagung in Brasilien

Umweltaktivisten in Stellung: Climate Action Summit beginnt in San Francisco

Sonne rund um die Uhr - Solarspeicher werden besser und beliebter

VZBV und ADAC zu Musterfeststellungsklage wegen Dieselskandal

Am Mikrofon: Jan Tengeler

11:55 Verbrauchertipp 

Windows Defender für PC und Laptop: Guter Virenschutz serienmäßig?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Die Kanzlerin und ihr Kurs im Fokus der Politik - Generaldebatte im Bundestag

Merkel im Bundestag - Interview mit Jens Hacke, Politikwissenschaftler

Junckers letzte Rede zur Lage der Union

Tag der Entscheidung: Maaßen erklärt sich im Bundestag

Wieder Streik bei Ryanair - wie eng wird es für den Billigflieger?

Sport: Kristina Vogels Umgang mit ihrer Querschnittslähmung

Abstimmung Verfahren gegen Ungarn

Europaparlament: Weichenstellung im Urheberrecht

Generaldebatte im Bundestag - Weiter Kontroverse um möglichen Syrien-Einsatz

Brasilien: Lula verzichtet auf Kandidatur

Afghanistan: Viele Tote bei Anschlag - die Lage vor weiterem Abschiebeflug

Hurrikan Florence bedroht die Ostküste

Am Mikrofon: Christiane Kaes

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Indien: Rupie im Sinkflug, Benzinpreise auf Rekordhöhe

Börsenbericht aus Frankfurt: Schwellenländer unter Druck. Im Börsengespräch: Mauro Toldo, Deka Bank

Piloten drohen weitere Streiks bei Ryanair an - Interview mit Markus Wahl, Vizepräsident Vereinigung Cockpit

Wirtschaftsnachrichten

Ein Wortungetüm wird Wirklichkeit: Musterfeststellungsklage von Verbraucherzentrale Bundesverband und ADAC

Am Mikrofon: Silke Hahne

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

„Leises Berlin“: Ruheorte in der Stadt - ein Soundwalk

Endlich Hochspannung - Die Modernisierung der Schwäb’sche Eisenbahn

Tourismus unter Tage: Prosper Haniel schließt als letzte Zeche im Ruhrgebiet

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Hilfe beim Weg zum Abschluss
Die Organisation Arbeiterkind.de feiert 10. Geburtstag. Telefoninterview mit der Arbeiterkind-Gründerin Katja Urbatsch

Wohin läuft die Digitalisierung an den Hochschulen?
An der Uni Duisburg-Essen beraten von heute an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler darüber, wie Technik die Hochschulen verändert. Telefoninterview mit Tagungsleiter Prof. Michael Kerres

Der späte Weg zur Ausbildung
In Zeiten des Fachkräftemangels machen Betriebe gute Erfahrungen mit Azubis über 30

Ausbildung für die Arbeit im Netz
Mit dem neuen Ausbildungsjahr startet auch die Ausbildung in neuen Berufen wie Kaufleute im E-Commerce

Am Mikrofon: Jörg Biesler

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme -
„Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm“
„Styx“
„Eingeimpft“

„Alles vor dem Aber“ -
Der Schweizer Songpoet Roger Stein im Corsogespräch mit Thekla Jahn über sein neues Album

Pflichtlektüre für VR Enthusiasten? -
Das neue Buch von Tech-Guru Jaron Lanier

Am Mikrofon: Thekla Jahn

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

EU-Parlament stimmt über Reform des Urheberrechts ab

Kontrolle über die Algorithmen - Wie Newsfeed und Co. reguliert werden

Belästigungsvorwürfe im WDR - Prüferin Wulf-Mathies legt Ergebnisse vor
Kollegengespräch mit Henning Hübert

Medienglosse: Barbaradio - Schöneberger auf allen Kanälen
Von Arno Orzessek

Die Schlagzeile von morgen

Am Mikrofon: Antje Allroggen

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Claudia Piñeiro: "Der Privatsekretär"
Aus dem Spanischen von Peter Kultzen
(Unionsverlag, Zürich)
Ein Beitrag von Birgit Koß

Gabriela Adameșteanu: "Verlorener Morgen"
Aus dem Rumänischen von Eva Ruth Wemme
(Die Andere Bibliothek, Berlin)
Ein Beitrag von Katrin Hillgruber

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Patent auf Arzneimittel
Streit um Hepatitis-Medikament

Globaler Blick auf das Insektensterben
Rückläufige Trends vor allem in Europa

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 12.09.2018
Heißes Gas zwischen den Galaxien

Am Mikrofon: Michael Böddeker

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Ryanair-Piloten streiken, Konzernchef droht, Gewerkschaften empört

Verbraucherschützer kündigen Klage gegen VW an, Vorstellung Musterfeststellungsklage

Wirtschaftsnachrichten

US-Wirtschaft protestiert gegen Trumps Zollpolitik

Tampa mausert sich zum Silicon Valley der Ostküste

Zehn Jahre Lehman Pleite - die Fehler der Commerzbank

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Ursula Mense

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Stärkung der Kreativen - Die EU-Beschlussfassung zur Urheberrechtsrichtlinie

Die Frauenfilmerin - Margarethe von Trotta wurde mit Adorno-Preis ausgezeichnet

"Mephisto" - Nicholas Ofzcarek spielt Hendrik Höfgen nach Klaus Mann am Burgtheater Wien

Beziehungsstatus kompliziert - Die neue Website der Museumsinsel Berlin

Am Mikrofon: Michael Köhler

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Verfassungsschutzchef Maaßen vor dem Innenausschuss des Bundestages

Generaldebatte im Bundestag

Kontroverse um möglichen Bundeswehreinsatz in Syrien

EU-Kommissionspräsident Juncker: Rede zur 'Lage der Union'

EU-Parlament für Rechtstaatsverfahren gegen Ungarn

EU-Parlament stimmt für Urheberrechtsreform

Mißbrauch in der katholischen Kirche - erste Zahlen der Studie werden bekannt

Streik bei Ryan Air

Musterfeststellungsklage der Verbraucherzentrale Bundesverband gegen VW

Hurrikan Florence bedroht die Ostküste der USA

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

18:40 Uhr

Hintergrund

Angekommen, um mitzubestimmen: Migranten in der Politik

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Generaldebatte im Bundestag - Sternstunde des Parlamentarismus

EU-Parlament startet Rechtsstaatsverfahren gegen Ungarn - Ändern wird das nichts

Studie: Missbrauch in Katholischer Kirche weit verbreitet und nicht zuende

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Vermessung der Lage - Maaßen unter Druck 

Diskussionsleitung:
Nadine Lindner, Deutschlandfunk Hauptstadtstudio

Es diskutieren:
Helene Bubrowski, Frankfurter Allgemeine Zeitung
Florian Flade, Die Welt
Ronen Steinke, Süddeutsche Zeitung

Live aus dem Deutschlandfunk-Hauptstadtstudio Berlin

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Expedition ins Universum: Heilige Stätten in den Hindu-Religionen
Von Margarete Blümel

20:30 Uhr

Lesezeit

Christoph Peters liest aus seinem neuen Kriminalroman ,Das Jahr der Katze' (2/2)

Früher verstand sie sich als eine ehrenwerte Gesellschaft. Heute ist die japanische Yakuza zunehmend eine Organisation gewöhnlicher Krimineller, verwickelt in Drogenhandel und schmutzige Immobiliendeals. Staat und Polizei haben die jahrhundertelange Toleranz und Koexistenz aufgekündigt und der Yakuza den Kampf angesagt. Da kommt es äußerst ungelegen, dass Fumio Onishi bei einer Aktion im Auftrag der Yakuza in Berlin eigenmächtig übers Ziel hinausgeschossen ist. Auf der Flucht vor den deutschen Behörden hat Onishi sich zwar mit seiner deutschen Freundin Nikola nach Tokio absetzen können. Doch hier erwartet der Yakuza-Boss Takeda ein unmissverständliches Opfer von ihm...

Hat Christoph Peters in seinen Romanen ,Mitsukos Restaurant' und ,Herr Yamashiro bevorzugt Kartoffeln' die helle, ebenso faszinierende wie manchmal skurrile Seite der Kultur Japans beleuchtet, taucht er nach ,Der Arm des Kraken' auch in ,Das Jahr der Katze', seinem zweiten Roman um Fumio Onishi ein in die Abgründe des Reichs der aufgehenden Sonne - in einen widersprüchlichen Kosmos voll rätselhafter Traditionen zwischen höchster Eleganz und Kultiviertheit einerseits und blinder Grausamkeit und fragwürdigen Atavismen andererseits, in eine Unterwelt, die ebenso geprägt ist von dem alten Ethos der Samurai wie von irritierenden Werten, fremdartigen Ritualen und verstörender Gewalt.

Es ist wieder ein genrenahes Buch des 1966 in Kalkar geborenen Erzählers Christoph Peters: Christoph Peters erster Roman ,Stadt Land Fluß' von 1999 machte ihn auf Anhieb bekannt. Peters hat bislang fünf Romane (darunter ,Tuch aus Nacht', ,Ein Zimmer im Haus des Krieges', ,Mitsukos Restaurant') und mehrere Bände mit Erzählungen veröffentlicht. Seine Bücher wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem aspekte-Literaturpreis und dem Rheingau-Literaturpreis. Christoph Peters lebt und arbeitet in Berlin. Jetzt liest er eine zweite und letzte Passage aus seinem neuen Roman ,Das Jahr der Katze' vor.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Große Klappe, sauber artikuliert
Der Slam-Poet, Comedian und Kabarettist Paul Weigl
Von Luigi Lauer

Ein brav-bürgerliches Leben zeichnete sich ab: Paul Weigl ist gelernter Logopäde und wollte sich mit eigener Praxis niederlassen. Doch seit 15 Jahren erfreuen sich Poetry-Wettbewerbe hierzulande rasant zunehmender Beliebtheit. Nach der Ausbildung fühlte sich Weigl dank Sprach-, Sprech- und Stimmtraining gewappnet, eigene Texte vorzutragen. Dafür erschien ihm Berlin geeigneter als seine Heimatstadt Amberg in Bayern. Erfolg stellte sich rasch ein, er gewann lokale und regionale Wettbewerbe und 2014 schließlich die Vizemeisterschaft im Deutschen Poetry-Slam. Weitere Auszeichnungen folgten, die eine stete Kompetenzerweiterung in Richtung Comedy und Kabarett dokumentieren. ,DeGenerationskonflikt’ heißt Paul Weigls neues Programm, ein messerscharfer Ritt auf der Schneide deutscher Bewusstlosigkeiten, bei dem Paul Weigl mimik-, gesten- und lautstark weder das Publikum noch sich schont. Wie man die Stimme hinterher wieder repariert, hat er ja gelernt.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Wortspiel - Das Musik-Gespräch

Der Dirigent Ingo Metzmacher erkundet zusammen mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin die 6. Sinfonie von Dmitrij Schostakowitsch

Aufnahme vom 29.1.2018 aus der Philharmonie Berlin

Dmitrij Schostakowitschs 6. Sinfonie von 1939 ist ein eigentümliches Werk. Es beginnt mit einem langsamen Satz, der die Hälfte der gesamten Sinfoniedauer ausmacht. Dem Largo folgen zwei schnelle, heitere, teils überdrehte Sätze. Mitunter wurde dieses Werk als ‚Sinfonie ohne Kopf‘ bezeichnet. Aber eigentlich müsste man es eher als ein sinfonisches Adagio beschreiben, das von zwei Trabanten umtanzt wird. In welche Klang- und Gemütswelten uns Schostakowitschs Opus 54 führt, das zeigte der Dirigent Ingo Metzmacher am Pult des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin in Wort und Ton. Das öffentliche Gesprächskonzert fand am 29. Januar 2018 in der von Metzmacher vor zehn Jahren begründeten ‚Casual Concert‘ -Reihe in der Berliner Philharmonie statt. In der zweiten Sendungshälfte erklingt der erste Satz am Stück.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Radsport - Wie geht es weiter für querschnittgelähmte Kristina Vogel?
Rudern - Weltmeisterschaften in Bulgarien / Vorlauf Deutschlandachter
Tischtennis - Kaderbekanntgabe vor der EM
Doping - Illegaler Handel mit echten Dopingsubstanzen im EU-Binnenmarkt
Triathlon - Hüftverletzung: Frodeno sagt Start beim Ironman auf Hawaii ab
Sportschießen-WM in Changwon

Am Mikrofon: Marina Schweizer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Maaßen fest im Sattel? - Interview mit FDP-Innenpolitiker Konstantin Kuhle

Am Mikrofon: Jürgen Zurheide

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Polizisten mit Schutzhelmen sichern den Bereich am jüdischen Friedhof. Bei Schüssen sind zwei Menschen getötet worden. (Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa)
Terror von RechtsWas ist zu tun?
Kontrovers 14.10.2019 | 10:10 Uhr

Das Attentat von Halle zeigt einmal mehr: Rechtsextremer Terror ist längst Teil der deutschen Wirklichkeit. Offen ist nur, wie tief die Wurzeln dieser Bewegung reichen und ob es ein größeres Netzwerk gibt. Wo liegen die Ursachen für diesen Extremismus, auch für den Antisemitismus?

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk