Sonntag, 17.10.2021
 
Seit 15:05 Uhr Rock et cetera

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 10.08.2016
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrerin Lucie Panzer, Stuttgart

06:50 Interview 

Deutschlands Energiewende - Teurer Strom: Interview mit Claudia Kemfert, DIW

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Steuerpläne der Union - Wohltaten für Wohlhabende: Interview mit Norbert Walter-Borjans, SPD

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Weltsozialforum - Ungleichheit nimmt zu: Interview mit Detlev von Larcher, Attac, Ex-SPD-Linker

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: Auf Spitzbergen wird die erste deutsche Forschungsstation eingeweiht

09:10 Uhr

Europa heute

Die Ruhe vor dem Sturm? Der Kampf gegen den IS läuft bald auch von Sizilien aus

Die Ruhe nach dem Sturm - Wie es sich heute in Idomeni lebt

Keine Ruhe, nur Sturm - Kommunale Neugliederung in Polen sorgt für Proteste

Am Mikrofon: Anne Raith

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Soll ich mich selbst hassen?
Schwule Muslime erzählen, ob sie mit Allah und sich im Reinen sind

Bitte keine Jediritter!
Eine australische Posse um eine Ersatzreligion

Im spirituellen Niemandsland
Wie die orthodoxe Gemeinschaft Chabad Lubawitsch in Estland das Judentum wieder beleben will

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Immer mehr Aufgaben für die Polizei
Können "Hilfspolizisten" Entlastung bringen?

Gesprächsgäste:
Günther Epple, Leitender Polizeidirektor im Hochschuldienst, Deutsche Hochschule der Polizei
Arnold Plickert, Stellvertretender Bundesvorsitzender und Landesvorsitzender NRW der Gewerkschaft der Polizei (GdP)
Sören Voigt, CDU-Landtagsabgeordneter im Sächsischen Landtag und Mitglied des Innenausschusses
Holger Stahlknecht, Minister für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt
Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Sie heißen "Hilfspolizei", "Sicherheitswacht", "Wachpolizei" oder leisten den "freiwilligen Polizeidienst". Ihre Aufgabe: Temposünder blitzen, Asylbewerberheime bewachen, gefährdete Personen schützen und Schwerlasttransporter begleiten. Einige Monate Ausbildung soll sie für diese polizeilichen Tätigkeiten fit machen. Die Idee dahinter: Die 'regulären' Polizeikräfte sollen entlastet werden, denn die sind an anderer Front gefordert: Terror und Amokläufe schaffen eine aktuelle, bislang hierzulande unbekannte Qualität von Bedrohung. Zudem haben einige Bundesländer über Jahre die Zahl der Polizeibeamten reduziert.
Kann eine Polizei 'light' die Entlastung bringen? Oder birgt sie womöglich neue Gefahren, wenn kurz ausgebildete Wachpolizisten ihre Schusswaffe gebrauchen? Welche anderen Möglichkeiten gibt es, die Polizei zu entlasten?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

China stoppt nach Massenprotesten Bau einer Wiederaufbereitungsanlage

Flächenentsiegelung als Ausgleich für Neubauten - Interview mit Nicola Brockmüller, Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein

Schottlands Natur im Wandel - Wiederbewaldung der Highlands

Umweltfreundlicher als Car-Sharing: Erste Elektroroller-Mietsysteme starten

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55 Verbrauchertipp 

Granny-Au-Pair: Als Leih-Oma ins Ausland

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik
Donald Trump mit zweideutiger Aussage über Clinton und die Waffenlobby

Schärfere Sicherheitsgesetze - Verbot der doppelten Staatsbürgerschaft?

Mehr Sicherheit durch Verbote? Interview mit Irene Mihalic, Grüne

Kämpfe in Aleppo - mit grausamen Folgen für die Zivilbevölkerung

Trotz Forderung nach Rücktritt - Hinz will Mandat erst nach Behandlung abgeben

Flüchtlingslager auf griechischen Inseln überfüllt

Olympia-Magazin

Mit Waffengewalt gegen Hillary Clinton? Neue Entgleisung von Trump

Montreal: Weltsozialforum beginnt mit Marsch der Globalisierungskritiker

Brasilien: Nächster Schritt im Amtsenthebungsverfahren gegen Rousseff

Dutertes Drogenkrieg auf den Philippinen

Terror-Verdacht? - Mehrere Razzien in NRW

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Milliardenverlust - Halbjahresbilanz E.ON

Börsenbericht mit Blick auf Zukunft von E.ON und Uniper

Nach gekappten Wurzeln und mit neuem Chef - Quartalsbericht Bilfinger

Wirtschaftsnachrichten

Hessens Wirtschaftsminister in London -  Werbung für Bankenstandort Frankfurt

Am Mikrofon: Günter Hetzke

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Straßenkinderprojekt KIDS steht vor dem Aus

Verkehrswacht warnt vor rasenden Senioren auf E-Bikes

Pressekonferenz nach Razzien im Ruhrgebiet

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
20 Jahre Rechtschreibreform
Seit der Reform 1996 und der späteren Reform der Reform reißt die Kritik daran nicht ab

Mehr Wert auf Sprache legen
Experten diskutieren darüber, was die Gründe für schlechte Rechtschreibung sind. Gespräch mit Heinz-Peter Meidinger, Vorsitzender des Deutschen Philologenverbands und mit Josef Lange, Vorsitzender des Rates für deutsche Rechtschreibung

Nicht nur in Südeuropa ein Problem
Auch in Deutschland gibt es Jugendarbeitslosigkeit, besonders in Sachsen-Anhalt. Teil des Schwerpunkts "Europas Jugend ohne Arbeit" diese Woche in 'Campus & Karriere'

Bildungsproteste in Chile
Gegen die geplante Bildungsreform in Chile gehen gerade tausende Studierende auf die Straße

Am Mikrofon: Michael Böddeker

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

Corso-App-Test: "Resi News" bietet Nachrichten im persönlichen Chat-Format

Neue Filme: Action mit "Jason Bourne" und ein "Willkommen im Hotel Mama"

"Holz ist sicherer als Stahl"
Der Architekt Markus Lager im Corsogespräch über neue Holzhochhäuser

Blasmusik mit 160bpm: Ein Porträt der Hamburger Techno-Marching-Band Meute

Am Mikrofon: Susanne Luerweg

15:30 Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

J.L. Carr: Ein Monat auf dem Land
(DuMont Verlag, Köln)
Ein Beitrag von Joachim Geil

Nigel Barley: Bali - das letzte Paradies
(Klett-Cotta, Stuttgart)
Ein Beitrag von Melissa Beyel

Nils Mohl: Zeit für Astronauten
(Rowohlt Verlag, Reinbek)
Ein Beitrag von Michael Schmitt

Neuigkeiten aus dem Literaturbetrieb
Vorgestellt von Philine Sauvageot

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Die Geheimnisse des Piltdown-Menschen
Zweiter Blick auf die Fossilienfälschung

Pillen für Frauen, Pillen für Männer
Die Herausforderungen der Gender-Medizin

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 10. August 2016
Satelliten in Serienproduktion

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Bundesregierung verärgert Umweltschützer: Blaue Plakette gestoppt

Verkehrsklima auf deutschen Straßen - wie sicher sind wir unterwegs?

Auf Werbetour: Hessen umgarnt den Finanzplatz London

ZEW-Studie: Deutsche Bank mit großer Kapitallücke

Wirtschaftsnachrichten

Teure Abspaltung: Eon macht Milliardenverlust

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Belcanto nun ganz anders?Die Premieren des Rossini-Festivals im italienischen Pesaro; Uwe Friedrich im Gespräch

Streit um Luther - Berlin debattiert über ein geplantes Denkmal

Stuttgart reißt sich ab - Gedanken zur Abrisswelle in der Architektenstadt

Feudale Verhältnisse an deutschen Bühnen? Daniel Ris von der Initiative "art but fair" gibt Auskunft

Am Mikrofon: Änne Seidel

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

18:40 Uhr

Hintergrund

Tod am Lummenfelsen - Plastikmüll und seine fatalen Folgen im Meer

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Edeka, Kaiser's, Gabriel: Die Fusion als Politik-Falle und Verbraucher-Gefahr

Diskussionsleitung:
Birgid Becker, Deutschlandradio

Es diskutieren:
Matthias Machnig, Staatsekretär, Bundeswirtschaftsministerium
Katharina Dröge, MdB, Bündnis 90/Die Grünen
Professor Dr. Daniel Zimmer, LL.M., geschäftsführender Direktor des Instituts für Handels- und Wirtschaftsrecht und des Center for Advanced Studies in Law and Economics (CASTLE) der Universität Bonn
Michael Schlecht, MdB, Die Linke

Live aus dem Deutschlandfunk Köln

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Grenzen, Gründe, Glaubenskämpfe: Auf der Suche nach einer Ethik der Migration
Von Nadine Thielen

20:30 Uhr

Lesezeit

Joachim Geil liest aus seinem Roman "Ruhe auf der Flucht" (2/2)

Hubert ist begeistert von Kalligraphie, auch von Ornithologie, er liebt die Musik und liest mitunter sogar Gedanken, ein Hüter vieler Talente, die seine Umgebung allerdings wenig wertschätzt, meist nicht einmal wahrnimmt. In seinem Kopf haben sich ganze Welten angesammelt und manches muss sich Hubert schönschreiben. Mit Ende dreißig wohnt er noch immer im Kurstädtchen seiner Kindheit und über dieser verregneten Provinz steht eine Vergangenheit voller Missbrauch, die er keineswegs verdrängt hat. So steht seiner entzündeten Seele zwar eine absurd bedrohliche Außenwelt gegenüber, doch sind für ihn Fluchtwege durchaus denkbar.

Joachim Geil, geboren 1970, lebt und arbeitet als Autor, Ausstellungskurator und freier Lektor in Köln. Er hat Kurzgeschichten, zahlreiche Essays zur Kunst und eine Künstler-Monografie geschrieben. Sein Romandebüt "Heimaturlaub" fand große Beachtung. Für einen Auszug aus "Tischlers Auftritt" erhielt Joachim Geil 2011 den Georg-K.-Glaser-Förderpreis, für die Romane "Heimaturlaub" und "Tischlers Auftritt" 2013 den Pfalzpreis für Literatur. Joachim Geil liest einen zweiten Teil aus seinem neuen Roman "Ruhe auf der Flucht".

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Reihe: Kabarettsommer der Frauen - Querulantinnen! (3/6)
Christine Prayon
(Teil 4 am 17.8.16)

Sie ist Reichtumsforscherin, Burg-Schauspielerin, Seelencoach und als Fundamental-Realistin eine Traumkandidatin der AfD: Birte Schneider, eine der wenigen weiblichen Hauptfiguren der ZDF 'heute-show'. Gespielt wird sie seit 2011 von der Kabarettistin Christine Prayon, die sich damit auch für die breite Öffentlichkeit in die Topliga der politischen Kabarettistinen gespielt hat. Wie vielfältig aber nicht nur ihre Figur, sondern auch sie selbst ist, zeigt sie tatsächlich in ihrem Programm 'Diplom-Animatöse'. Seit 2010 ist sie damit in ganz Deutschland auf Tour und hat bereits zahlreiche renommierte Kabarettpreise gewonnen.
In Rahmen des 'Querköpfe'-Kabarettsommers 'Querulantinnen' hören Sie Highlights aus dem Programm, aufgenommen im Renitenztheater in Stuttgart.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikforum

Produktionen aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

‚Beflügelte Orgel‘ (1/2)

Georg Friedrich Händels Orgelkonzerte, op. 7 in der Fassung für Klavier und Orchester

Matthias Kirschnereit, Klavier
Deutsche Kammerakademie Neuss
Leitung: Lavard Skou Larsen

Aufnahmen vom März 2014 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal
Am Mikrofon: Dagmar Penzlin
(Teil 2 am 7.9.16)

"Händel liefert ein Aufbackbrötchen!" So beschreibt der Pianist Matthias Kirschnereit, wie er die Kompositionen von Georg Friedrich Händel erlebt. Für ihn ist es ein Balanceakt, Händels Werke zu spielen und sich improvisierend anzueignen. Der Hamburger Musiker hat im Deutschlandfunk Kammermusiksaal alle Orgelkonzerte von Händel auf CD eingespielt, und zwar auf einem modernen Flügel. Kirschnereit hat sich einen Namen gemacht als Spezialist für Mozarts Klaviermusik und die des 19. Jahrhunderts. So nähert er sich Händel weniger als Alte-Musik-Experte, sondern als Vollblutmusiker, der sich gern von Händels Musizierlust anstecken lässt. Nach den sechs Orgelkonzerten, Opus 4 und den Konzerten Nummer 13 bis 16 vollenden die Orgelkonzerte, Opus 7 seine Gesamtaufnahme. Eine Sammlung, die der Londoner Verleger John Walsh 1761 - zwei Jahre nach Händels Tod - herausgegeben hat. Sie vereint unterschiedliche Werke: vom imposanten, fast 20-minütigen Konzert aus dem Jahr 1740 bis hin zum fragmentierten Spätwerk von 1759.

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht
Am Mikrofon: Sarah Zerback

23:45 Uhr

Olympia-Magazin

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Dlf Audiothek

Aus den Ländern

Karte der deutschen Bundesländer in verschiedenen Farben. (Imago / Panthermedia / Crevis)

Berichterstattung aus den Ländern über die Länder. Menschen,  Stimmen und Stimmungen. Von der Tagesaktualität bis zu hintergründigen Reportagen.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk