Samstag, 16.01.2021
 
Seit 23:05 Uhr Lange Nacht

Coronavirus

Aktuelles

Spahns RegierungserklärungVon Corona nach oben gespült

Bei seiner Regierungserklärung im Bundestag scheint jegliche Kritik an ihm abzuperlen, kommentiert Klaus Remme den Auftritt von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Wenn Corona ihm schon früher die Gelegenheit gegeben hätte, würde er jetzt auch um den Vorsitz seiner Partei kandidieren.

Impfpflicht für PflegeberufeBas (SPD): Eine wirklich fatale Diskussion

Bärbel Bas (SPD) kritisiert die neu angestoßene Debatte um die Impfpflicht für den Pflegebereich. Damit würden Ängste geschürt, sagte sie im Dlf. Zunächst müsse umfassend aufgeklärt werden, um etwa Berufstätigen im Pflegebereich die Befürchtungen zu nehmen. Arbeitgeber und Politik seien in der Pflicht.

weitere Beiträge
Abonnieren Sie unseren Coronavirus-Newsletter (Deutschlandradio)
Coronavirus - Newsblog (Getty Images/Radoslav  Zilinsky)

Impfungen

SARS-CoV-2-ImpfstoffeWas bei der zweiten Impfdosis zu beachten ist

Wegen der akuten Impfstoff-Knappheit wird überlegt, die zweite Impfdosis hinauszuzögern. Doch dabei könnten resistente Varianten entstehen. Fast alle Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 nutzen das Spike-Protein. Wäre das Virus gegen eine Impfung resistent, wäre es gegen alle anderen wohl gleich mit resistent, fürchten Forscher.

Biontech/Pfizer, Moderna und Co.Corona-Impfstoffe in der Übersicht

Im Wettlauf um die Entwicklung eines Corona-Impfstoffs melden immer weitere Unternehmen vielversprechende Ergebnisse. Die EU-Behörde EMA hat bisher die zwei Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna zugelassen. Welche Impfstoff-Kandidaten sonst noch im Rennen sind und wie sie wirken - ein Überblick.

Corona-ImpfstoffImpfrisiken im Faktencheck

Die Europäische Arzneimittelaufsicht EMA hat grünes Licht für den Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer gegeben. Die Nebenwirkungen seien gering im Vergleich zu den Vorteilen. Welche Nebenwirkungen sind bekannt und was sollten Betroffene tun? Und wie überwacht die EMA den Impfprozess? Ein Überblick.

Wissen

COVID-19Mit Corona leben lernen

Forscher hoffen, dass die Mehrheit der Bevölkerung spätestens bis zum Herbst durch die Corona-Impfung geschützt werden kann. Damit könnte eine neue Infektionswelle verhindert werden. Doch die Langzeitfolgen einer Corona-Infektion werden Post-Covid-Ambulanzen noch beschäftigen.

CoronatestWie man sich freiwillig testen lassen kann

Es gibt viele Gründe, sich freiwillig und ohne Symptome oder Verdacht auf eine Corona-Erkrankung testen zu lassen. Doch wie geht das? Welche Tests sind auf dem Markt, was kosten sie und wo kann man sich testen lassen? Ein Überblick.

weitere Beiträge

Wirtschaft

Hohe Corona-ZahlenMediziner: Noch mehr Leute ins Homeoffice schicken

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist weiterhin hoch. Der Wiederanstieg komme nach den Feiertagen nicht unerwartet, sagte der Mediziner Thorsten Lehr im Dlf. Nun hoffe man, dass die Zahlen in den nächsten Tagen langsam wieder sinken. Viele Möglichkeiten, um die Ausbreitung weiter einzudämmen, gebe es nicht mehr.

Corona und KonjunkturÖkonom erwartet Wachstum im Jahr 2021

Trotz Corona-Pandemie erwartet der Ökonom und Wirtschaftsweise Lars Feld eine wirtschaftliche Erholung in Deutschland. Eine Drei vorm Komma beim Wirtschaftswachstum sei 2021 möglich, sagte er im Dlf. Zugleich rechnet er mit einer leichten Steigerung der Arbeitslosenquote.

weitere Beiträge

Gesellschaft

Überlastete KrematorienImpfungen auch für Bestatter gefordert

Die vollen Krematorien, etwa im sächsischen Meißen, hätten nicht nur mit Corona zu tun, sagte Stephan Neuser vom Bundesverband Deutscher Bestatter im Dlf. Er forderte, dass auch Bestatter priorisiert geimpft werden sollten, da sie derzeit verstärkt Kontakt mit infektiösen Verstorbenen hätten.

weitere Beiträge

Blick ins Ausland

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk