Programm: Vor- und Rückschau

Jetzt im Radio: Donnerstag, 5. März 2015, 17:00 Uhr

Seit 17:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

AUSWAHL: Die Programmvorschau der kommenden sechs Wochen.

Hier finden Sie die Programmvorschau für die kommenden Wochen. Außerdem können Sie das bisherige Programm nachschlagen und herausfinden, was zu einem früheren Zeitpunkt gesendet wurde.

Wochenvorschau als PDF

Programmschema DLF (PDF)

Tagesprogramm: Donnerstag, 5. März 2015

Zeit DESCRIPTION
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05  Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00  Nachrichten 

01:05  Kalenderblatt 

01:10  Hintergrund 

(Wdh.)

01:30  Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00  Nachrichten 

02:05  Sternzeit 

02:07  Kommentar 

(Wdh.)

02:15  Zur Diskussion 

(Wdh.)

03:00  Nachrichten 

03:05  Weltzeit 

(Wdh.)

03:30  Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52  Kalenderblatt 

04:00  Nachrichten 

04:05  Radionacht Information 

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30  Nachrichten 

05:35  Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00  Nachrichten 

06:30  Nachrichten 

06:35  Morgenandacht 

Andreas Brauns, Schellerten

06:50  Interview 

Auftakt der jährlichen ",Parlamentssitzung" in Peking - Interview mit Stephan Ortmann, Politikwissenschaftler an der City-Universität Hongkong

07:00  Nachrichten 

07:05  Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15  Interview 

EZB startet Anleiheaufkäufe für eine Billion Euro - muss der Sparer bald Negativzinsen zahlen? - Interview mit Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen  Sparkassen- und Giroverbandes

07:30  Nachrichten 

07:35  Börse 

07:56  Sport am Morgen 

08:00  Nachrichten 

08:10  Interview 

Soli kürzen, Einkommensteuer erhöhen - was hat der Bürger davon? - Interview mit  Norbert Walter-Borjans, SPD, NRW-Finanzminister

08:30  Nachrichten 

08:35  Wirtschaft 

08:47  Sport am Morgen 

08:50  Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Friedbert Meurer

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 200 Jahren: Der Arzt Franz Anton Mesmer gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Zypern nach der großen Bankenkrise: Unmut und positive Signale

Kein sicherer Hafen mehr: Italiener ziehen ihr Kapital aus Lugano ab

EU-Austritt unwahrscheinlich: Wettprofis glauben, dass Großbritannien in der Union bleibt

Am Mikrofon: Gerwald Herter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft
Stirbt Europas letztes Schtetl in Antwerpen
Zunehmender Antisemitismus in Belgien

Dogmen fallen nicht vom Himmel
Historische Reformmodelle in der katholischen Kirche

Meldungen aus Religion und Gesellschaft

Tabuthema Gewalt in der Familie
Regierung in China plant ein Gesetz gegen häusliche Gewalt

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Marktplatz

Tarifdschungel Mobilfunk: Verträge, Vorkasse und vermeintliche Schnäppchen
Am Mikrofon: Stefan Römermann
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Die Werbung der Mobilfunkanbieter klingt verlockend: Moderne Smartphones wie das iPhone 6 oder das Samsung Galaxy S5 für nur einen Euro. Wer die vermeintlichen Schnäppchen haben möchte, muss allerdings einen Mobilfunkvertrag über 24 Monate abschließen. Und der ist meist teuer - und nicht selten völlig überdimensioniert. Gerade die zurzeit besonders beliebten Pauschaltarife oder All-Net-Flatrates nutzt tatsächlich kaum jemand aus. Doch wie finde ich den Handytarif, der wirklich zu mir passt? Für wen lohnt sich überhaupt noch ein klassischer Mobilfunkvertrag - und wer ist mit einem Prepaid-Angebot günstiger dran? Worauf sollte ich achten, wenn ich unterwegs mit Smartphone, Laptop oder Tablet ins Internet möchte? Diese und weitere Fragen diskutiert Stefan Römermann im 'Marktplatz' mit Technik- und Mobilfunk-Experten sowie Hörerinnen und Hörern.

10:30  Nachrichten 

11:00  Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

simsme und andere sichere Messengerdienste

Risikoverständnis in Gesundheits- und Umweltfragen - subjektiv oder angemessen?

Vorschläge vom Verbraucherzentrale Bundesverband für eine effiziente Finanzierung der Infrastruktur

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55  Verbrauchertipp 

Kontrolle über die eigenen Ausgaben - Haushaltsbücher

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik
Anhaltender Streit um Soli

Auftakt: Tagung chinesischer Volkskongress
Interview mit Prof. Eberhard Sandschneider, Forschungsdirektor

Welche Folgen hat das EZB-Anleiheprogramm?

Nach dem Grubenunglück in der Ost-Ukraine

Doping im Bereich Fußball?

Bundestag beschließt Mietpreisbremse

Reportage: Mietmarkt in München

Bundestag debattiert Gesetz zur Tarifeinheit

Kämpferisch, aber machtlos - Situation der Linken auf Zypern

Bericht des US-Justizministeriums: Polizei Ferguson rassistisch

Weltbank räumt schwere Versäumnisse bei Umsiedlung von Menschen im Rahmen ihrer Entwicklungs-Projekte ein

Am Mikrofon: Peter Kapern

12:30  Nachrichten 

12:50  Internationale Presseschau 

13:00  Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Vorstandschef ganz virtuell - Conti-Bilanz als Internet-Event

Trotz Fußball-WM - Adidas-Gewinn bricht ein

Wie dreht die EZB den Geldhahn auf? - Details zu Kaufprogramm erwartet

Börsenbericht

Wirtschaftsnachrichten

13:56  Wirtschaftspresseschau 

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Versehentlich aus dem Amt gejagt - Die Hamburger Linken-Chefin Dora Heyenn verlässt die Fraktion im Zorn

Umgangsformen sind In - Junge Leute wappnen sich in Anstands-Seminaren auf das Berufsleben

Mit Rollkoffer und Tupperdose - Reportage mit einer mobilen Zahnärztin im dünn besiedelten Brandenburg

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Provinz-Prämie für Lehrer
Brandenburgs Bildungsminister erwägt eine 300-Euro-Zulage für neue Lehrer im ländlichen Raum

Fleißige Mädchen, abgehängte Jungs?
Die OECD stellt ihren Bericht zur schulischen Chancengleichheit zwischen Jungen und Mädchen vor

Image-Polieren mit der Uni Frankfurt
Die umstrittene Gülen-Bewegung kooperiert nun mit der Goethe-Universität in Frankfurt

Am Mikrofon: Manfred Götzke

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

"Return to sender"
Das Afrika-Festival läuft als Umkehrung der Berliner Konferenz von1884, auf der die Kolonisierung Afrikas beschlossen wurde

Hörerrätsel

Chanson des Monats März:
"Brecht haben"

"Wie man die Kunst des Schauspiels bei Film, Fernsehen und am Theater gleichzeitig praktiziert"
Schauspieler Sebastian Schwarz im Corso- Gespräch mit Sigrid Fischer

"Unser Song für Österreich"
Acht Solo-Künstler und Bands kämpfen heute Abend um das Ticket für das ESC Finale

Am Mikrofon: Sigrid Fischer

15:30  Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben
Mark Thompson: Geburtsurkunde. Die Geschichte von Danilo Kiš
und
Danilo Kiš: Familienzirkus
(Hanser)
Von Brigitte van Kann

Reed Graèev: Tomaten
(Friedenauer Presse)
Von Uli Hufen

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
Ankunft am Asteroiden
Die NASA-Raumsonde "Dawn" schwenkt in einen Orbit um CERES ein

Turbo für Pipelines
Elektrische Felder beeinflussen die Viskosität von Öl und könnten beim Transport Energie sparen helfen

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 05. März 2015
Der kleinste Vollmond

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft aufnehmen

EZB macht Billionen-Plan präzise

Bundestag beschließt Mietpreisbremse

Nächste Station Karlsruhe? Bundestag diskutiert umstrittenes Tarifeinheits-Gesetz

Wie kriegt man den Arzt aufs Land? Bundestag zum GKV-Versorgungsgesetz

Nach dem Grubenunglück - die Lage der Kohleindustrie in der Ukraine

Wirtschaftsmeldungen

Stück vom Kuchen - Oetker kauf Tortenspezialisten Coppenrath

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Birgid Becker

17:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heute aufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen
"Immer noch Sturm" - Alain Françon inszeniert Peter Handkes Familiendrama am Pariser Théâtre de l'Odéon

Den Faden verloren - Richard Glatzers Alzheimer-Film "Still Alice"

Ende für GULag-Museum - Warum in Russland Perm-36 geschlossen wird

Wurzeln müssen noch wachsen - Eine Bestandsaufnahme beim Operndorf von Christoph Schlingensief in Burkina Faso

Am Mikrofon: Christoph Schmitz

18:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abend aufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrund aufnehmen

Geschichte aktuell: "Sogar die Hunde wichen vor uns zurück..." - Vor 75 Jahren: Katyn - Stalin befiehlt den Mord an polnischen Offizieren

19:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

19:05 Uhr

Kommentar aufnehmen

19:15 Uhr

DLF-Magazin aufnehmen

Verspätet
Das Innenministerium erforscht seine Vergangenheit

Verirrt
Eine junge Frau unter Salafisten

Verplaudert
Bayerns Integrationsbeauftragter tourt über die Märkte

Versalzen
Hessens Grüne hadern mit der Koalition

Versüßt
Eine SPD-Kandidatin will Sachsen-Anhalts Herzen erobern

Vergriffen
Gewalt in der Pflege ist Alltag

Am Mikrofon: Monika Dittrich

20:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften aufnehmen

Skandalisierung: Lebenselixier der Medien
Nicht nur Promis sind die Opfer

Sadomasochismus
Medialer Hype oder in der Mitte der Gesellschaft angekommen?

"Risiko-Kinder"-Herausforderung für Eltern, Erzieher, Lehrer
Forschungskonferenz am Sigmund-Freud-Institut, Frankfurt

Arbeit macht das Leben süß
Projekt der Sächsischen Akadademie der Wissenschaften Leipzig erforscht Redensarten und Sprichwörter der Arbeit

Schwerpunktthema
Krieg der Welten
Die Geschichte des Kalten Krieges

Am Mikrofon: Ulrike Burgwinkel

70 Jahre nach der Konferenz von Jalta, auf der die USA, die Sowjetunion und Großbritannien ihre Einflusssphären für die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg absteckten, diskutieren Wissenschaftler in Berlin die Konsequenzen dieser neuen Weltordnung. Die Anti-Hitler-Koalition zerbrach schnell und wurde von einem Kalten Krieg abgelöst. Die Supermächte hielten sich mit Atomwaffen gegenseitig in Schach und bekämpften sich in Stellvertreterkriegen, wie in Korea oder Vietnam, die Millionen Menschen das Leben kosteten. 45 Jahre dauerte diese Ära der prekären Stabilität in Europa und des Unfriedens im Rest der Welt, bis sie 1990 in Paris formell zu Ende ging. Aber manche internationalen Konflikte, die aus der Systemkonkurrenz zwischen dem kapitalistischen Westen und dem sozialistischen Osten hervorgingen, bestehen bis heute fort. Manche Beobachter sehen im Streit um die Ukraine gar ein Wiederaufleben des Kalten Krieges.

21:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

21:05 Uhr

JazzFacts aufnehmen

Neues von der Improvisierten Musik
Was macht ihn zum Genie? Ein Buch über Keith Jarrett

Poesie ohne Worte - Der Saxophonist Hayden Chisholm

Und ewig lockt das Trio - Neue Piano-Werke von Jürgen Friedrich und Aaron Goldberg

Orient und Okzident - Das Jazzquartett Cyminology mit persischer Dichtung

Weitere CDs: Jacky Terrasson, Omar Sosa

Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

22:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen aufnehmen

Sternstunden

Sergej Rachmaninow
Prélude gis-Moll, op. 32 Nr. 12
Vladimir Horowitz, Klavier

Peter Tschaikowsky
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-Moll, op. 23
Sviatoslav Richter, Klavier
Wiener Symphoniker
Leitung: Herbert von Karajan

22:50 Uhr

Sport aktuell aufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 17:00 Uhr Nachrichten

nächste Sendung 17:05 Uhr Wirtschaft und Gesellschaft

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Radiorecorder

Aufnehmen statt Herunterladen

(SXC - Samir Admane)

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Recorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Recorders

Programmtipps

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften | 05.03.2015 20:10 Uhr Die Lehren aus dem Kalten Krieg

Vor 70 Jahren fand die Konferenz von Jalta statt, auf der die USA, die Sowjetunion und Großbritannien sich auf eine neue Weltordnung einigten. Doch statt in Stabilität mündete ihr Entwurf in einen Kalten Krieg. Der ist lange zu Ende. Aber die Verhaltensmuster, die damals erlernt wurden, sind in West und Ost immer noch tief verwurzelt. Mehr

 

Historische Aufnahmen | 05.03.2015 22:05 Uhr Russische Tastenlöwen

Sowohl Vladimir Horowitz als auch sein jüngerer Kollege Sviatoslav Richter, dessen Geburtstag sich am 20. März zum 100. Mal jährt, waren gefeierte russische Klaviervirtuosen, die exemplarische Aufnahmen hinterlassen haben. Mehr

 

Dossier | 06.03.2015 19:15 Uhr A lo Cubano

"Berichten Sie objektiv - aber mit kubanischer Objektivität, nicht mit der deutschen!" Begleitet von diesen Worten werden Stempel in die Pässe von elf Journalisten gedrückt. Es ist das erste Mal seit Jahren, dass einer internationalen Gruppe aus Radio-, Online- und Printjournalisten Pressevisa für einen Besuch auf Kuba gewährt werden. Mehr

 

Das Feature | 06.03.2015 20:10 Uhr Das Kultur-Business

Kunstwerke, Bücher und andere Artefakte zählen normalerweise zu den Werten, die es um jeden Preis zu fördern und zu verteidigen gilt. Entsprechend verehrt werden Verleger, Mäzene und Kunstsammler, die sich mit viel Idealismus, Verve - und nicht zuletzt mit ihrem eigenen Geld - für die schönen Künste in die Bresche werfen. Mehr

 

On Stage | 06.03.2015 21:05 Uhr Das Duo Nico & Vinz

Zu den Höhepunkten des New Pop Festivals 2014 in Baden-Baden gehörte das Konzert des norwegischen Duos Nico & Vinz. Vincent Derys Eltern stammen aus Ghana, Nico Serebas Vater kommt von der Elfenbeinküste, seine Mutter ist Norwegerin. Mehr

 

Hörspiel | 07.03.2015 00:05 Uhr Das Milliardengrab

Tom Felski sitzt auf einem Milliardenberg. Er sitzt fest, tief unter der Erde, und es scheint keinen Ausweg zu geben. Zwei spektakuläre Fälle hatten ihm das Vertrauen der Mächtigen eingebracht. Sein neuer Auftraggeber ist die Bundesregierung. Mehr

 
 

Politik

BrandenburgLehrer mit Zulagen aufs Land locken

Eine Lehrerin unterrichtet Migrantenkinder in Deutsch (imago/Sämmer)

Die ländlichen Regionen Brandenburgs haben Schwierigkeiten, neue Lehrer anzulocken. Dabei will die rot-rote Landesregierung in den kommenden fünf Jahren 4.300 Pädagogen einstellen. Dem Notstand will Bildungsminister Günter Baaske von der SPD jetzt mit Zulagen abhelfen.

 

Wirtschaft

Trotz Fußball-WM in BrasilienAdidas-Gewinn bricht ein

"Brazuca" heißt der Spielball für die Fußball-WM 2014 in Brasilien. Rund ein halbes Jahr vor WM-Anpfiff ist am 03.12.2013 in Rio de Janeiro der offizielle Spielball der Weltmeisterschaft, "Brazuca", vorgestellt worden. (picture alliance /dpa / Nadine Rupp / Adidas)

Der Fußball ist fest in Adidas-Hand. Umso erstaunlicher, dass das sportliche Erfolgsjahr 2014 für den Sportartikelhersteller geschäftlich ein Flop war. Es rumpelte, insbesondere beim Geschäft in Russland. Ihren Optimismus haben sich die Adidas-Manager dennoch bewahrt.

 

Wissen

BrandenburgLehrer mit Zulagen aufs Land locken

Eine Lehrerin unterrichtet Migrantenkinder in Deutsch (imago/Sämmer)

Die ländlichen Regionen Brandenburgs haben Schwierigkeiten, neue Lehrer anzulocken. Dabei will die rot-rote Landesregierung in den kommenden fünf Jahren 4.300 Pädagogen einstellen. Dem Notstand will Bildungsminister Günter Baaske von der SPD jetzt mit Zulagen abhelfen.

 

Kultur

Schauspieler Sebastian SchwarzIn allen Welten zuhause

Sebastian Schwarz in "Viel Lärm um Nichts" an der Schaubühne Berlin am 30.8.2013. (dpa/picture alliance/ZB/Claudia Esch-Enkel)

Auf der Theaterbühne stehen und gleichzeitig für Film und Fernsehen vor der Kamera - geht das? Bei Sebastian Schwarz scheint es zu funktionieren. Der Schauspieler erklärt im Corsogespräch, wie man die Kunst des Schauspiels in allen drei Disziplinen gleichzeitig praktiziert.

 

Musik

Lydia Daher Spiel mit dem akustischen Augenblick

Lydia Daher, deutsche Dichterin und Saengerin, aufgenommen in Mainz am 14.10.2012. (dpa - picture alliance / Erwin Elsner)

"Picture.This.Sound" ist ein ungewöhnliches Experiment von der Lyrikerin Lydia Daher: Zusammen mit der Klangkunstgruppe SCHNITT mischt sie Töne, Harmonien und Geräusche sowie Texte ihres aktuellen Buchs live zu einer Sound-Performance.

 

Gesellschaft

Tagung "Skandalisierung und Viktimisierung"Der Skandal als Lebenselixier

(picture alliance / dpa - Wolfgang Kumm)

Ob bei Christian Wulff, Jörg Kachelmann oder Uli Hoeneß - Medien personalisieren und boulevardisieren Skandale zunehmend. Denn je zugespitzter die Schlagzeile, desto größer die Aufmerksamkeit - allerdings oft auch die Rufschädigung für die betroffenen Personen.

 

Sport

DopingAnpfiff für Aufklärung im Profifußball

Eine Trillerpfeife liegt auf mehreren 500-Euro-Scheinen. (picture alliance / dpa / Stephan Persch)

Die Evaluierungskommission Sportmedizin Freiburg hat mit ihren Dopingvorwürfen für Aufsehen gesorgt. Durch die Untersuchung soll erstmals systematisches Anabolikadoping im deutschen Profifußball belegt sein.