Programm: Vor- und Rückschau

Jetzt im Radio: Dienstag, 26. Mai 2015, 01:33 Uhr

Seit 01:30 Uhr

Kulturfragen aufnehmen

Debatten und Dokumente
(Wdh.)

AUSWAHL: Die Programmvorschau der kommenden sechs Wochen.

Hier finden Sie die Programmvorschau für die kommenden Wochen. Außerdem können Sie das bisherige Programm nachschlagen und herausfinden, was zu einem früheren Zeitpunkt gesendet wurde.

Wochenvorschau als PDF

Programmschema DLF (PDF)

Tagesprogramm: Dienstag, 26. Mai 2015

Zeit DESCRIPTION
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht aufnehmen

00:05  Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00  Nachrichten 

01:05  Kalenderblatt 

01:10  Hintergrund 

(Wdh.)

01:30  Kulturfragen  

Debatten und Dokumente
(Wdh.)

02:00  Nachrichten  

02:05  Sternzeit  

02:07  Zwischentöne  

Musik und Fragen zur Person
(Wdh.)

Nachrichten 3:00 Uhr

03:30  Sportgespräch  

(Wdh.)

03:52  Kalenderblatt  

04:00  Nachrichten  

04:05  Radionacht Information  

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgen aufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30  Nachrichten  

05:35  Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00  Nachrichten  

06:30  Nachrichten  

06:35  Morgenandacht  

06:50  Interview  

07:00  Nachrichten  

07:05  Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15  Interview  

07:30  Nachrichten  

07:35  Börse  

07:56  Sport am Morgen  

08:00  Nachrichten  

08:10  Interview  

08:30  Nachrichten  

08:35  Wirtschaft  

08:47  Sport am Morgen  

08:50  Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christine Heuer

09:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblatt aufnehmen

Vor 50 Jahren: Die internationale Fernsehshow "Spiel ohne Grenzen" wird erstmals ausgestrahlt

09:10 Uhr

Europa heute aufnehmen

09:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tag aufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft
Moschee-Asyl hat keine Tradition
Flüchtlingshilfe von Muslimen

Weltweit einmalig
Jüdische Theologie an der staatlichen Universität Potsdam

Lutheraner in Sibirien
Eine protestantische Enklave im orthodoxen Russland

Am Mikrofon: Gerald Beyrodt

10:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

10:10 Uhr

Sprechstunde aufnehmen

Es tropft: Blasenprobleme bei Frauen und Männern
Studiogast: Prof. Dr. med. Florian Wagenlehner, Klinik für Urologie, Kinderurologie und Andrologie, Universitätsklinikum Gießen und Marburg
Am Mikrofon: Christian Floto

Reportage: Blasenfunktionsstörungen

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Druckausgleich per Ballonkatheter
Die Aufdehnung einer verschlossenen Ohrtrompete verbessert die Belüftung und beugt Mittelohr-Entzündungen vor
Gespräch mit Prof. Dr. med. Jörg Schipper, Direktor der HNO-Universitätsklinik Düsseldorf

Leichte Gedächtnisstörungen - gravierende Folgen
Ältere Menschen mit kleinen kognitiven Einschränkungen schätzen ihre Lebensqualität als gering ein.
Gespräch mit Dr. Ines Conrad, Institut für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health, Medizinische Fakultät, Universität Leipzig

Dr. Algorithmus
Chancen und Risiken von Big Data in der Medizin

Radiolexikon Gesundheit:
ASS

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

10:30  Nachrichten  

11:00  Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher aufnehmen

Countdown für Atommüll-Endlager in Finnland

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55  Verbrauchertipp  

Gesundheitsrisiken durch Mineralöl in Kosmetik (Stiftung Warentest)

12:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittag aufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30  Nachrichten  

12:50  Internationale Presseschau  

13:00  Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag aufnehmen

13:56  Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heute aufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriere aufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3 aufnehmen

15:30  Nachrichten  

16:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarkt aufnehmen

Aus dem literarischen Leben

16:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuell aufnehmen

Aus Naturwissenschaft und Technik
Sleeping Beauties
Viele wissenschaftliche Veröffentlichungen werden erst nach Jahren beachtet

Sendereihe: "Tolle Idee", Folge 20
Laden ohne Kabel
Drahtlose Ladestationen für Handy und Laptop

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 26. Mai 2015
Komet Siebenundsechzig P

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft aufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heute aufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abend aufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrund aufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

19:05 Uhr

Kommentar aufnehmen

19:15 Uhr

Das Feature aufnehmen

Die Blutanklage
Zur Geschichte des Antisemitismus in Ungarn
Von György Dalos und Andrea Dunai
Produktion: DLF 2015

Im April 1882 verschwand das 14-jährige christliche Dienstmädchen Esther Solymosi aus dem von mehrheitlich armen Ungarn und Juden bewohnten nordungarischen Dorf Tiszaeszlár. Der tragische Fall ereignete sich am Vorabend der Osterfeier und des Pessachfestes und schuf eine hysterische Atmosphäre. Nun lebte der mittelalterliche Mythos wieder auf, nachdem Juden ihr Pessachbrot, die Mazze, mit christlichem Blut mischen. Die 'Antisemitische Partei' im Budapester Parlament sowie rechte Zeitungen nutzten das Verschwinden des Mädchens für eine brutale Hetze gegen die Juden. Gleichzeitig zettelten die lokalen Justizbehörden einen regelrechten Schauprozess zum Nachweis des Ritualmordes an. Schon damals fragte sich die internationale Öffentlichkeit: Wird in diesem Kampf die Vernunft oder der judenfeindliche Fanatismus obsiegen? Und die alte Geschichte findet auch nach über 100 Jahren im heutigen Ungarn eine Fortsetzung.

20:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

20:10 Uhr

Hörspiel aufnehmen

The Moon Tapes
Von Stephan Krass und Ulrike Haage
Komposition: Ulrike Haage
Mit: David Bennent, Bernhard Schütz, Ken Yamamoto und dem SWR Vokalensemble
Produktion: SWR 2014
Länge: ca. 55'

In einem Raumschiff umrunden zwei Koalabären die Welt. Mit hoch aufgestellten Antennenohren lauschen sie den Gesängen der Lakonikerin, der Semantikerin und des Antipoden, die (unterstützt von ihren Chören) unten auf der Erde das hohe Lied von der Ankunft einer Raumkapsel anstimmen. Lange haben die Koalas in ihrem Raumschiff den Gesang der Gestirne erforscht, die Moon-Tapes aufgenommen und in einer Kapsel in Richtung Erde geschickt. Als die Kapsel landet, entsteht ein Augenblick der absoluten Stille. In einem großen Finale feiern die Semantikerin, die Lakonikerin und der Antipode die Ankunft des Gedichts.

Stephan Krass, geboren 1951 in Ochtrup/Westfalen. Mehrere Textbände und Hörspiele, zuletzt "Das grüne Auge von Falun" (SWR 2013).

Ulrike Haage, geboren 1957 in Kassel, lebt als Pianistin, Komponistin und Hörspielmacherin in Berlin. Neben zahlreichen Hörspielmusiken hat sie seit 2002 eigene Hörstücke realisiert, zuletzt "For all my walking" (gemeinsam mit Eric Schaefer, SWR 2013).

21:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

21:05 Uhr

Jazz Live aufnehmen

Sidsel Endresen & Stian Westerhus
Sidsel Endresen, Gesang
Stian Westerhus, Gitarre, Elektronik
Aufnahme vom 12.12.14 aus dem Kulturhuset in Stockholm
Am Mikrofon: Michael Engelbrecht
 

Der radikalste Schritt im Künstlerleben von Sidsel Endresen erfolgte vor gut zehn Jahren, als sie die konventionelle Sprache als Bedeutungsträgerin weitgehend aus ihrem Repertoire ausschloss. Durch die Hintertür lässt sich die norwegische Sängerin allerdings zuweilen auf sinnhafte Strukturen ein, was ihren Improvisationen einen besonderen 'Thrill' verleiht. Ihre Zusammenarbeit mit dem Gitarristen Stian Westerhus ist besonders ertragreich, öffnet er doch auf seinem Instrument eine ähnlich weitreichende Palette an Sounds und Atmosphären. Auch wenn das Duo seine Erforschung des Unbekannten und Unvertrauten bereits auf zwei Alben dokumentierte, bleibt jeder Liveauftritt ein Experiment mit offenem Ausgang. Erstaunlich ist dabei, dass Endresen und Westerhus bei vielen Zuhörern tiefe emotionale Reaktionen auslösen - auch bei solchen, die wenig Interesse an abstrakten Spielarten der frei improvisierten Musik haben. Aber mit intellektuellen Abstraktionen hat diese beseelte Musik ohnehin wenig zu schaffen.

22:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

22:05 Uhr

Musikjournal aufnehmen

Berichte - Informationen - Kommentare

Kurzopern beim Spor Festival im dänischenAarhus

Hèctor Parra’s Oper "Wilde" bei den Schwetzinger Festspieleuraufgeführt

Junge Komponisten beim Asian Composers Showcaisein Seoul

Musiknachrichten

Das Frankfurter Label "Analog Africa"

Das Harare International Festival of Arts2015 in Zimbabwe

Am Mikrofon: Frank Kämpfer

22:50 Uhr

Sport aktuell aufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 01:30 Uhr Kulturfragen

nächste Sendung 02:00 Uhr Nachrichten

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

(Deutschlandfunk)

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Forschung aktuell | 26.05.2015 16:35 Uhr 100 Jahre allgemeine Relativitätstheorie

Grenzenlose Genialität, überwältigendes Charisma, außerirdische Intelligenz. Allzu gern wird Albert Einstein zum größten Forscher aller Zeiten verklärt. Der Mann mit den wirren Haaren schuf die bekannteste Formel der Welt. Sein größter Geniestreich aber war ein anderer: Vor 100 Jahren stellte er die allgemeine Relativitätstheorie vor. Mehr

 

Das Feature | 26.05.2015 19:15 Uhr Die Blutanklage

Im April 1882 verschwand das 14-jährige christliche Dienstmädchen Esther Solymosi aus dem von mehrheitlich armen Ungarn und Juden bewohnten nordungarischen Dorf Tiszaeszlár. Der tragische Fall ereignete sich am Vorabend der Osterfeier und des Pessachfestes und schuf eine hysterische Atmosphäre. Mehr

 

Hörspiel | 26.05.2015 20:10 Uhr The Moon Tapes

In einem Raumschiff umrunden zwei Koala-Bären die Welt. Mit hoch aufgestellten Antennenohren lauschen sie den Gesängen der Lakonikerin, der Semantikerin und des Antipoden, die (unterstützt von ihren Chören) unten auf der Erde das hohe Lied von der Ankunft einer Raumkapsel anstimmen. Mehr

 

Jazz im DLF | 26.05.2015 21:05 Uhr Sidsel Endresen & Stian Westerhus

Der radikalste Schritt im Künstlerleben von Sidsel Endresen erfolgte vor gut zehn Jahren, als sie die konventionelle Sprache als Bedeutungsträgerin weitgehend aus ihrem Repertoire ausschloss. Durch die Hintertür lässt sich die norwegische Sängerin allerdings zuweilen auf sinnhafte Strukturen ein, was ihren Improvisationen einen besonderen "Thrill" verleiht. Mehr

 

Länderzeit | 27.05.2015 10:10 Uhr Die Autobahn wird zur Teststrecke für selbststeuernde Fahrzeuge

Autos, die selbstständige Entscheidungen treffen, die selbsttätig den Blinker setzen, die Spur wechseln und einen Überholvorgang starten, die abbremsen und wieder beschleunigen, solche Autos wird es bald auf unseren Straßen geben. Oder besser gesagt: es gibt sie bereits. Mehr

 

Querköpfe | 27.05.2015 21:05 Uhr Salzburger Stier 2015 - Die Eröffnungsgala mit Andreas Vitásek

​Der Kabarettpreis Salzburger Stier zeichnet jedes Jahr hoffnungsvolle Talente aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aus. Aber es werden auch Künstler gewürdigt, die sich längst in der Szene etabliert haben. Mehr

 
 

Politik

Präsidentschaftswahl in PolenDie Stunde der Wahrheit

Andrzej Duda winkt während seiner Wahlkampagne in die Runde seiner Anhänger. (Pawel Supernak, dpa picture-alliance)

Vor einem halben Jahr war Duda noch ein politischer Niemand. Dass jemand mit seiner Persönlichkeit die Menschen überzeugen kann, ist eine Lehrstück in Sachen Demokratie, kommentiert Florian Kellermann. Doch die Regierung wird die Politik gestalten - udn sollte Jaroslaw Kaczynski zum zweiten Mal Ministerpräsident werden, schlägt für Duda die Stunde der Wahrheit.

 

Wirtschaft

Zukunft des Geldes"Bargeld ist ein Krisenindikator"

Zahlreiche Euro-Banknoten und Euromünzen, aufgenommen am 03.01.2014 in Frankfurt am Main (Hessen). (picture-alliance / dpa / Daniel Reinhardt)

Der Finanzwissenschaftler Aloys Prinz glaubt nicht, dass das Bargeld in absehbarer Zeit ganz verschwinden wird. Vor allem kleine Transaktionen seien einfacher und billiger mit Bargeld abzuwickeln, sagte Aloys Prinz im DLF.

 

Wissen

Run auf die ArktisDeutsche Forschung im Zwiespalt

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johanna Wanka (CDU), steht am 09.04.2015 in Ny-Ålesund auf Spitzbergen (Norwegen) in der Forschungsbasis AWIPEV mit dem Wissenschaftler Roland Neuber (dpa/picture alliance/Jens Büttner)

Die Arktis wird heiß umworben, vor allem, seit prognostiziert wird, dass ab 2040/50 der arktische Ozean im Sommer komplett eisfrei sein könnte. Hier lagert ein Drittel der unerschlossenen Erdgas- und Erdölreserven weltweit. Aufgrund der Begehrlichkeiten stehen deutsche Polarforscher unter Druck.

 

Kultur

Offline-Stil"Die App-Schalter sind Trendsetter"

Ein handy ist mit einem Schloss gesichert und kann nicht genutzt werden. (imago/Thomas Eisenhuth)

Zurück zum analogen Leben ist das Motto einer Avantgarde, die den digitalen Hype links liegen lässt. Der österreichische Zukunftsforscher und Unternehmensberater Franz Kühmayer hat an der Studie "Die neuen Trendsetter" mitgeschrieben und herausgefunden, warum die Digital Natives die Off-Taste drücken.

 

Musik

Eurovision Song Contest"Schicksalsschlag für Deutschland"

Die Sängerin Ann Sophie während des Eurovision Song Contests in Wien. (dpa/Julian Stratenschulte)

Schweden gewinnt den Eurovision Song Contest, für die deutsche Kandidatin Ann Sophie gab es null Punkte. "Ein schwaches Lied, aber ihr Auftritt hatte durchaus Schmiss", sagte der Literaturkritiker Rainer Moritz im Deutschlandfunk. Die Null-Nummer sei aber auch der Kanzlerin zu verdanken.

 

Gesellschaft

Nachrichtensendung "heute+"Wie weit kann man gehen mit dem "Jung-Sein"?

Ein Mainzelmännchen (Soeren Stache dpa/lbn    (c)

Mit "heute+" startete in dieser Woche ein neues Nachrichtenformat, das vor allem jüngere Zielgruppen ansprechen soll. Dabei wirken die Macher in der Ansprache des Publikums äußerst unentschlossen - mal wird geduzt, dann gesiezt - und ebenso in Sachen Wortwahl. Eines hat die neue Show aber unanfechtbar für sich.

 

Sport

FIFAStrategie der Geld-Gießkanne

Der Präsident des Weltfußballverbandes FIFA, Sepp Blatter, schaut nachdenklich. (Soeren Stache, dpa/picture-alliance)

Der Kongress des Weltverbands FIFA kommt in Zürich zusammen, um über die Zukunft des Milliardengeschäfts zu beraten. Im Blickpunkt: Die Wahl des Präsidenten am kommenden Freitag. Amtsinhaber Sepp Blatter geht trotz Krisen als haushoher Favorit in die Abstimmung.