• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 20.07.2017
Seit 18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Karl-Heinz Grundmann, Koblenz

06:50 Interview 

Polens Justizreform in der Kritik - Interview mit Aleksandra Rybinska, Journalistin

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

NSU-Prozess eine Farce? Interview mit Petra Pau, Linkspartei

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Streit mit der Türkei - wie deeskalieren? - Interview mit Jürgen Chrobog, Staatsekretär a.D.

Kritik an Mittelmeer-Hilfsorganisationen - Interview mit Hans-Peter Buschheuer, Mitorganisator und Sprecher der Privatinitiative "Sea Eye e.V."

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Ann-Kathrin Büüsker

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Die "Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung" wird gegründet

09:10 Uhr

Europa heute

Pflichtempfang oder mehr? SPD-Kandidat Schulz beim französischen Präsidenten Macron

Stockholm ziemlich ratlos: Auch schwedischer AI-Mitarbeiter in türkischer U-Haft

Wissen, Klarheit und Humor: Auch deutsche EU-Beamtin verhandelt über Brexit

Am Mikrofon: Gerwald Herter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Kirchenasyl unter Druck
Doris Otminghaus, Pastorin im fränkischen Haßfurt, bietet Flüchtlingen Schutz vor der Abschiebung. Pfarrerinnen und Pfarrer, die Kirchenasyl gewähren, werden in letzter Zeit häufig angezeigt, vor allem in Bayern. Ist das Recht und Gesetz oder Wahlkampf?

1000 Nadelstiche gegen Muslime
Australien präsentiert sich der Welt gern als lässiges Multi-Kulti-Land, betreibt aber eine restriktive Flüchtlingspolitik. Anti-islamische Bewegungen sind einflussreich, obwohl nur wenige Muslime dort leben.

Luthers Thesen - neu gelesen 24
Es kommentieren der Arzt und Kabarettist Eckart von Hirschhausen, Humanist Frieder Otto Wolf und Reformationsbotschafterin Margot Käßmann.

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Marktplatz

Drohnen am Himmel - Spielzeug oder Angriff aufs Privatleben?
Am Mikrofon: Manfred Kloiber
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Ganz plötzlich sind sie über uns: Drohnen, die kleinen Fluggeräte mit vier Rotoren, die schnell und wendig in der Luft unterwegs sind und per Funk gestochen scharfe Luftaufnahmen liefern. Schon für wenige 100 Euro kann jeder Amateur eine Drohne erwerben. Darunter sind auch schwarze Schafe, die sie nicht nur aus Spaß am Modellflug einsetzen, sondern auch, um die Nachbarschaft auszuspionieren. Auf den Protest gegen solchen Missbrauch reagiert die Politik mit einer Registrierungspflicht und mit örtlichen Flugverboten. Aber der Staat setzt selbst Drohnen ein: zur Aufklärung zum Beispiel bei Demonstrationen oder unklaren Gefährdungslagen.
Welche Drohnen gibt es? Wann und wo ist der Drohneneinsatz für Hobbyflieger und Unternehmen erlaubt und sinnvoll? Was müssen Drohnenführer beachten? Welche Schäden können Drohnen verursachen, wie steht es um die Versicherungspflicht? ExpertInnen beantworten Ihre Fragen zum Angebot an Drohnen, zu Regeln und auch zu den Möglichkeiten, sich vor allzu neugierigen Drohnenfliegern zu schützen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

50 Jahre Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Wird warm zu kalt? Dt. Klimakonsortium zur Golfstromzirkulation

Algen binden CO2 - Mit welchen Experimenten Paris gegen Abgase vorgeht

Exoten im Tierheim

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Datenschutz im Internet: Raus aus den US-Clouds?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Deutsch-türkische Krise - Außenminister Gabriel zum Kurs der Bundesregierung

Streit mit der Türkei - Interview mit Gökay Sofuoglu, Türkische Gemeinde in Deutschland

Washington Post: US-Regierung stellt Waffenlieferungen an syrische Rebellen ein

Polen: Streit um Justizreform geht weiter

Justizreform in Polen - Interview mit Ruprecht Polenz, Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde

Kinderporno-Ring: bundesweit 67 Wohnungen durchsucht

Sechs Monate US-Präsident Trump: Was hat er erreicht, was nicht?

Zweite Runde der Brexit-Verhandlungen beendet

Hamburg: Innenausschuss hat über G20-Krawalle beraten

Nahost: Eskalation im Tempelberg-Konflikt - internationale Suche nach Lösungen

Sport: Tour de France

Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Wie läuft die Cloud? - SAP eröffnet deutsche Berichtssaison

Sechs Monate Trump - Eine Wirtschaftsbilanz

Der Draghi-Code - Über die Geheimsprache der EZB

Börse Frankfurt: EZB vor Wende? Gespräch mit David Kohl, Chefvolkswirt der Privatbank

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Weniger Spielhallen durch Glücksspielstaatsvertrag: In Niedersachsen entscheidet das Los

Am Bedarf vorbei? Im Saarland werden angeblich zu viele Wohnungen gebaut

Ein Teddy für das Prinzenpaar: der Berliner Royals-Fan Gerhard Lindner 

Am Mikrofon: Susanne Schrammar

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Digitalpakt in Gefahr?
KMK-Präsidentin Susanne Eisenmann macht Druck auf Bundesbildungsministerin Johanna Wanka

Rückkehr ins Bewerbungs-Mittelalter?
NRW macht Schluss mit anonymen Bewerbungen im Öffentlichen Dienst. Streitgespräch zwischen Serap Güler, Staatssekretärin im NRW-Integrations-Ministerium, und Christine Lüders, Leiterin der Anti-Diskriminierungsstelle des Bundes

Anonymisierte Bewerbungen
Warum deutsche Unternehmen daran festhalten oder auch nicht

Am Mikrofon: Sandra Pfister

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Mit Popkultur am Existenzminimum
Jonas Engelmann vom Ventil Verlag über die Not der kleinen Verleger

„Schluss mit lustig“
Türkeikorrespondentin und Kuratorin Sabine Küper-Büsch im Corsogespräch mit Sigrid Fischer über die Ausstellung aktueller Satire aus der Türkei in der Kasseler Caricatura-Galerie

Medienkunst aus Olliwood
Porträt des österreichischen Urbanisten Oliver Hangl

Schlusswort
Carlos Santana über die Vollkommenheit des Moments

Am Mikrofon: Sigrid Fischer

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin
Die Flüchtlingskrise in den Medien - waren Journalisten voreingenommen?

Kontroverse um die G20-Akkreditierungen von Journalisten

Kolumne: Springer macht Werbung für Yücels Gefängnis

Sommerreihe ,Journalismusveteranen': Der Kampf um Gleichberechtigung im Journalismus

Die Schlagzeile von morgen: Hassfurter Tagblatt

@mediasres im Dialog - das Thema von morgen

Am Mikrofon: Michael Borgers

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Zum Tod des französischen Schriftstellers und Politikers Max Gallo

Tomas Venclova: Der magnetische Norden. Gespräche mit Ellen Hinsey
(Suhrkamp)
Vorgestellt von Martin Sander

Ellen Hinsey: Des Menschen Element
(Matthes & Seitz)
Vorgestellt von Brigitte van Kann

David Albahari: Das Tierreich
(Schöffling & Co.)
Vorgestellt von Jochen Schimmang

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Globale Tabak-Epidemie
Anti-Tabak-Maßnahmen erreichen 60 % aller Menschen

G20-Akkreditierungen
Technisches Chaos bei den Sicherheitsdateien

Höchste Verschlusssache
Die Risiken einer Mars Sample Return Mission

Auslese kompakt
Antibiotika Overkill: Der Angriff auf unser Immunsystem

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 20. Juli 2017
Mond, nicht Hollywood

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Stichwort: Was sind Hermesbürgschaften?

Türkei: Welche Konsequenzen ziehen deutsche Unternehmen? Interview mit Volker Treier, DIHK

Wirtschaftsnachrichten

Serie: Platzt die Blase in China? Keine Frage des Ob, sondern des Wann

Draghis Zwischentöne: Die EZB bleibt bei ihrer Nullzinspolitik

Börse

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Aufregung im Kunstbetrieb - Woher kommen die gefälschten Kunstwerke in großen Sammlungen?

Die Karten lügen nicht - Kaspar Holten inszeniert "Carmen" auf der Seebühne in Bregenz

"Belle de Jour" und "La Boum" - Ein Wiedersehen mit französische Filmklassikern im Kino

documenta-echo: Moyra Davey

Am Mikrofon: Antje Allroggen

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

DLF-Magazinaufnehmen

Unter Erfolgsdruck - In Ströbeles Fußstapfen

Unter dem Chef - Laschets rechte Hand im NRW-Kabinett

Serie: Die landläufige Meinung: Anja, 43, und Henning, 45, aus Erfurt

Unter Polen: Warschaus Einfluss in Deutschland - Gespräch mit dem Publizisten Piotr Olszowka

Unter Sparzwang - Die Brücke-Most-Stiftung in Bedrängnis

Unter Männern - Gewalt in Flüchtlingsunterkünften

Am Mikrofon: Irene Geuer

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaftenaufnehmen

Der Blickkontakt am Zebrastreifen
Ethische und soziale Probleme des autonomen Autofahrens, Studie der Uni Osnabrück

Zusammenleben in ungleichen Gesellschaften
Tagung 13.-14.7.17 FU Berlin

Religionen im Trialog
Interview mit Prof. Perry Schmitz-Leukel, Uni Münster, anlässlich der Tagung am 12.-14.7.17

Wieviel bedeutet uns die Kunst am DDR-Bau?
Podiumsdiskussion und Ausstellung am Institut für Denkmalkunde der Uni Frankfurt/O am 18.7.17

Schwerpunktthema:
Ein Anderthalb-Jahrhunderte-Werk
Vor 150 Jahren schloss Karl Marx den ersten Band des „Kapitals“ ab

Am Mikrofon: Matthias Hennies

In seinem Hauptwerk wollte Karl Marx „das ökonomische Bewegungsgesetz der modernen Gesellschaft enthüllen“. Fertig geworden ist er damit nie: Den ersten Band schrieb er mehrfach um, den zweiten und dritten konnte er nicht mehr vollenden. Dennoch fasziniert seine Arbeit noch immer, denn Marx skizzierte, wie die widersprüchlichen Kräfte des Kapitals immer wieder Reichtum und Elend zugleich hervorbringen. Damit betrieb er ökonomische Grundlagenforschung, die umso aktueller erscheint, als die volkswirtschaftliche Fachwissenschaft vom Crash an den Finanzmärkten völlig überrascht wurde, während er schon vor 150 Jahren erkannte, dass der Kapitalismus „mit eherner Notwendigkeit“ immer wieder Krisen erzeugt. Als Prophet des Untergangs dieses Wirtschaftssystems taugt Marx trotzdem kaum, meinen Wissenschaftler heute, nutzen seine Schriften aber weiterhin zur Analyse der modernen Gesellschaft.

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

JazzFactsaufnehmen

Neues von der Improvisierten Musik

Traumgleiche Klanglandschaften: Arve Henriksen

70 Jahre jung, 50 Jahre auf der Bühne: Jasper van't Hof

Reifer Jazz-Nachwuchs: Trio First Circle

Musik, Politik, Leben: Gespräche mit Charlie Haden

Jazz plus Streicher, pro & contra: Jean-Philippe Viret, Petros Klampanis

Kluge Arrangements mit Feuer: Gerald Clayton

Am Mikrofon: Harald Rehmann

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Historische Aufnahmenaufnehmen

Vom Kapellmeister zum Maestro
Der Dirigent Kurt Masur (1927 - 2015)
Von Norbert Hornig

In Breslau und Leipzig nach alter deutscher Tradition zum Pianisten und Dirigenten ausgebildet, profilierte sich Kurt Masur nach dem Zweiten Weltkrieg als eine der markantesten Persönlichkeiten im Musikleben der ehemaligen DDR. Untrennbar ist sein Name mit dem Leipziger Gewandhausorchester verbunden. Mehr als ein Vierteljahrhundert war Masur Gewandhauskapellmeister und Bewahrer der besonderen Klangkultur des Orchesters, die auf Gastspielen in aller Welt bewundert wurde und auf vielen Schallplatten dokumentiert ist. Mit einem Aufruf zu Besonnenheit und friedlichem Dialog wurde der Dirigent 1989 auch zur Symbolfigur der politischen Wende. Dann verließ Masur Deutschland und wurde Chefdirigent des New York Philharmonic, später übernahm er auch noch die Leitung des London Philharmonic Orchestra und des Orchestre National de France. Masur bevorzugte das Repertoire von der Klassik bis zur Spätromantik, seine musikalischen Intentionen vermittelte er ohne Taktstock. Am 18. Juli wäre der Dirigent 90 Jahre alt geworden.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

Fußball-EM der Frauen:
Norwegen - Belgien
Niederlande - Dänemark

Fußball - Vorstellung Video-Assistent Fußball-Bundesliga

Tour de France - 18. Etappe: Briancon - Izoard

Schwimm-WM - Freiwasser & Springen in Budapest

Volleyball - WM-Qualifikationsturnier der Männer: Deutschland-Slowakei

Pferdesport - Weltfest des Pferdesports CHIO in Aachen

Fechten - WM in Leipzig
Fechten - Fechttrainer des Stützpunktes Tauberbischofsheim vor Arbeitsgericht

Am Mikrofon: Matthias Friebe

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Der deutsche Philosoph, Schriftsteller und Politiker Karl Marx in einer Aquatinta-Radierung von Werner Ruhner "Karl Marx in seinem Arbeitszimmer in London". Marx verfasste 1848 zusammen mit Friedrich Engels das "Kommunistische Manifest". Er ist der Begründer des modernen dialektisch-materialistischen Sozialismus, des Marxismus, aus dem heraus sich die Sozialdemokratie und der Kommunismus entwickelt haben. Marx wurde am 5. Main 1818 in Trier geboren und starb am 14. März 1883 in London. (picture alliance / dpa)
Vor 150 JahrenDer Abschluss des ersten Bandes des "Kapitals"
Aus Kultur- und Sozialwissenschaften 20.07.2017 | 20:10 Uhr

In seinem Hauptwerk wollte Karl Marx „das ökonomische Bewegungsgesetz der modernen Gesellschaft enthüllen“. Fertig geworden ist er damit nie: Den ersten Band schrieb er mehrfach um, den zweiten und dritten konnte er nicht mehr vollenden.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk