• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 08:47 Uhr Sport

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 28.07.2016
Seit 08:47 Uhr

Sportaufnehmen

00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Thomas Dörken-Kucharz, Frankfurt am Main

06:50 Interview 

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Sandra Schulz

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 150 Jahren: Die britische Kinderbuchautorin Beatrix Potter geboren

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

Spanien: Reaktionen nach den EU-Defizit-Beschlüssen

Armenien im Patt: Protestwelle gegen politische Führung

Pokémon-Hype auch in Bosnien - bis in Minenfelder hinein

Moderation: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

Sündiges Treiben und Höllenqualen:
Ein Gespräch mit dem Kunsthistoriker Nils Büttner über die theologischen Bilder- und Denkwelten des Künstlers Hieronymus Bosch, der vor 500 Jahren im August 1516 gestorben ist.

"Es wird immer komplizierter mit der Religion":
Eine biografische Annäherung an die Schauspielerin und Regisseurin Adriana Altaras. Teil 4 der Serie "Religion und Identität"

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:10 Uhr

Marktplatzaufnehmen

Elementarer Schutz- Haftpflichtversicherung schützt vor dem Ruin
Am Mikrofon: Sandra Pfister
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Die Deutschen haben den Ruf, ein vorsichtiges Volk zu sein und gelten deshalb als überversichert. Doch im Fall der privaten Haftpflichtversicherung gilt das nicht: Die braucht jeder, denn selbst kleine Unachtsamkeiten können Schäden auslösen, die den Verursacher im schlimmsten Fall in den finanziellen Ruin führen. Die Haftpflichtversicherung greift, wenn ein Versicherter Schadenersatz zahlen muss.
Wie hoch muss der unverzichtbare Grundschutz sein? Was kostet eine gute Haftpflichtversicherung? Welche Deckungssummen sind angemessen? Warum sollten auch Menschen, die seit Jahren versichert sind, ihren Haftpflichtschutz überprüfen? Was macht eine gute Police aus? Wann haftet die Versicherung für Kinder und Tiere? Unter welchen Umständen muss der Kunde trotz Versicherung den Schaden selbst begleichen? Und was tun, wenn die Versicherung nicht zahlt? Diese und Ihre Fragen beantworten Sandra Pfister und Experten. Hörerfragen sind wie immer willkommen.

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

Französischer Stromkonzern EDF will Reaktor in England bauen

Gefährdet EEG-Reform die Bürgerenergie-Projekte?

Am Mikrofon: Britta Fecke

11:55 Verbrauchertipp  

Ärger mit Paketdiensten: Ernsthafter Zustellversuch ist Pflicht

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik
Am Mikrofon: Peter Kapern

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3aufnehmen

15:30 Nachrichten  

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

Aus dem literarischen Leben

Yan Lianke:Lenins Küsse
Aus dem Chinesischen von Ulrich Kautz
(Eichborn im Bastei Lübbe Verlag, Köln)
Vorgestellt von Martin Ebel

Yoko Ogawa:Der Herr der kleinen Vögel
Aus dem Japanischen von Sabine Mangold
(Liebeskind Verlag, München)
Vorgestellt von Simone Hamm

James Hanley: Ozean
Aus dem Englischen von Nikolaus Hansen
(Dörlemann Verlag, Zürich)
Vorgestellt von Michael Schmitt

Am Mikrofon: Gisa Funck

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

Aus Naturwissenschaft und Technik

Ungewöhnliche Geburt
Das tektonische Geheimnis hinter der Entstehung des Pazifik

Grillen ohne Tropenholz
Herkunftsnachweis von Holzkohle mit polarisiertem Licht

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 28. Juli 2016
Königsberg und das erste Himmelsfoto

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

Am Mikrofon: Martin Zagatta

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

DLF - Zeitzeugen im Gesprächaufnehmen

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaftenaufnehmen

Olympia unterm Hakenkreuz
Die Olympischen Sommerspiele 1936 in Berlin

Keine Gesellschaft kommt ohne Helden aus
Wissenschaftler der Uni Freiburg erforschen das Heldentum von der Antike bis zur Gegenwart

Spielen auch genetische Einflüsse eine Rolle?
Eine interdisziplinäre Forschergruppe der Uni Bielefeld fragt nach den Ursachen sozialer Ungleichheiten

Am Mikrofon: Michael Roehl

„Diese Olympiade ist ein ganz großer Durchbruch“, jubelte Joseph Goebbels bereits, als die Spiele noch kaum begonnen hatten. Lange Zeit wurde diese Einschätzung von der Geschichtswissenschaft geteilt, zumal auch viele Zeitgenossen von einem Völkerfest unterm Hakenkreuz schwärmten. Unbestritten ist, dass das NS-Regime eine bis dahin beispiellose Propagandaanstrengung unternommen hat, um das Bild eines friedliebenden Deutschlands zu zeichnen. Doch mittlerweile streiten Historiker darüber, ob die gewünschte Botschaft damals wirklich im In- und Ausland ankam und wie nachhaltig sie wirkte. Pünktlich zum 80. Jubiläum hat der Berliner Kulturhistoriker Oliver Hilmes die 16 Tage im August 1936 minutiös rekonstruiert, von den Jubelorgien für Hitler bis hin zu Polizeiberichten über kleine Widerstandsaktionen etwa der Exil-SPD. Andere Forscher zeichnen die Versuche jüdischer und dunkelhäutiger Sportler nach, sich nicht von Nationalsozialisten vereinnahmen zu lassen. So entsteht ein differenzierteres Bild von Hitlers Sommermärchen.

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

JazzFactsaufnehmen

Musikalische Aussichtspunkte
Der Pianist Simon Seidl
Von Anja Buchmann

Der gebürtige Ingolstädter Musiker lebt seit seinem vor acht Jahren begonnenen Jazzpiano-Studium an der Kölner Musikhochschule in der Domstadt und ist fest in der hiesigen Szene verankert. Simon Seidl, Jahrgang 1988, spielt in diversen Formationen, etwa der des Saxofonisten Maxime Bender, der Bassistin Hendrika Entzian, des Schlagzeugers Fabian Arends oder des Bassisten Jakob Kühnemann, die er allesamt mit seinem klangfarbenreichen Spiel und differenzierten Anschlag bereichert. Daneben betreibt der junge Pianist seit fünf Jahren auch sein eigenes Trio, mit dem er das Album 'Miradouro' (Aussichtspunkt) veröffentlicht hat: Gemeinsam mit Bassist Robert Landfermann und Schlagzeuger Fabian Arends entwickelt er Klänge voll melodischer Schönheit und impressionistischer Harmonie - Musik, die sich unbemerkt zwischen Notiertem und Improvisiertem hin und her bewegt, mal abstrakt, mal konkret, aber immer mit sensiblem Klangempfinden.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Historische Aufnahmenaufnehmen

Sternstunden

Antonio Vivaldi (1678 - 1641)
Instrumentalkonzerte mit John Corigliano, Los Romeros, David und Igor Oistrach und Maurice André

Aufnahmen aus den 60er-Jahren

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht
Am Mikrofon: Ann-Kathrin Büüsker

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Stempel aus Holz liegt auf einem Dokument. Deutsche Aufschrift: Sachschaden  (imago / McPHOTO)
Elementarer SchutzHaftpflichtversicherung schützt vor dem Ruin
Marktplatz 28.07.2016 | 10:10 Uhr

Die Deutschen haben den Ruf, ein vorsichtiges Volk zu sein und gelten deshalb als überversichert. Doch im Fall der privaten Haftpflichtversicherung gilt das nicht: Die braucht jeder, denn selbst kleine Unachtsamkeiten können Schäden auslösen, die den Verursacher im schlimmsten Fall in den finanziellen Ruin führen. Wie hoch muss der unverzichtbare Grundschutz sein?

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk