Programm: Vor- und Rückschau

Jetzt im Radio: Montag, 26. Januar 2015, 17:32 Uhr

Seit 17:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

AUSWAHL: Die Programmvorschau der kommenden sechs Wochen.

Hier finden Sie die Programmvorschau für die kommenden Wochen. Außerdem können Sie das bisherige Programm nachschlagen und herausfinden, was zu einem früheren Zeitpunkt gesendet wurde.

Wochenvorschau als PDF

Programmschema DLF (PDF)

Tagesprogramm: Montag, 26. Januar 2015

Zeit DESCRIPTION
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05  Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00  Nachrichten 

01:05  Kalenderblatt 

01:10  Interview der Woche 

(Wdh.)

01:35  Hintergrund 

(Wdh.)

02:00  Nachrichten 

02:05  Sternzeit 

02:07  Kulturfragen 

Debatten und Dokumente
(Wdh.)

02:30  Zwischentöne 

Musik und Fragen zur Person
(Wdh.)

Nachrichten 3:00 Uhr

04:00  Nachrichten 

04:05  Radionacht Information 

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30  Nachrichten 

05:35  Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00  Nachrichten 

06:30  Nachrichten 

06:35  Morgenandacht 

Pfarrer Thomas Dörken-Kucharz, Frankfurt am Main

06:50  Interview 

Nach der Griechenland-Wahl - Interview mit Günther Oettinger, CDU,  EU-Kommissar für digitale Wirtschaft

07:00  Nachrichten 

07:05  Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15  Interview 

Nach den Wahlen in Griechenland - Interview mit Martin Schulz, SPD, Präsident des Europäischen Parlaments

07:30  Nachrichten 

07:35  Börse 

07:56  Sport am Morgen 

08:00  Nachrichten 

08:10  Interview 

Was wird griechischer Wahlsieger Syriza nun tun? - Interview mit Theodorus Paraskevopoulos, griechischer Wirtschaftswissenschaftler und Syriza-Mitglied

08:30  Nachrichten 

08:35  Wirtschaft 

08:47  Sport am Morgen 

08:50  Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Silvia Engels

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 225 Jahren: Wolfgang Amadeus Mozarts komische Oper "Così fan tutte" wird uraufgeführt

09:10 Uhr

Europa heute

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft
Sexueller Missbrauch in Deutschland
Fünf Jahre schwierige Aufarbeitung - auch in der katholischen Kirche

Der lange Weg der Libby Lane zur anglikanischen Bischöfin
Heute ordiniert die Kirche von England erstmals eine Bischöfin

Heimliche Helden der Nazizeit
Ein polnischer Priester in Rom erforscht, wie katholische Geistliche und Nonnen Juden retteten

Die Türkei sucht den "Superkoranleser"
Koranrezitation als Wettbewerb - Wer den Koran richtig vorlesen will, muss zahlreiche Regeln beachten

Am Mikrofon: Andreas Main

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Kontrovers

Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern
Nach EZB-Entscheidung und Griechenland-Wahl - kehrt die Euro-Krise jetzt zurück?
Live aus dem Hauptstadtstudio

Gesprächsgäste:
Gunther Krichbaum, CDU, Vorsitzender des Bundestags-Europa-Ausschusses
Georgios Pappas, Deutschland-Korrespondent, Griechisches Fernsehen und Athener Tageszeitung TA NEA
Frank Schäffler, ehem. MdB-FDP, Sprecher der Initiative "Liberaler Aufbruch"
Axel Troost, Die Linke, finanzpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion
Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
kontrovers@deutschlandfunk.de

10:30  Nachrichten 

11:00  Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Neue Nutzungsbedingungen: Facebook will mehr Daten sammeln und für Werbung nutzen -
Interview mit Carola Elbrecht vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) 

Zu hohe Zinsen: Sparkasse Ulm will alte Sparverträge loswerden

Öl-verseuchtes Grundwasser in Rositz: Sanierung nicht in Sicht

DKV-Gesundheitsreport 2015: Gefahr "Dauersitzen"

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55  Verbrauchertipp 

"Centauktionen": Glücksspiel als Schnäppchenportale getarnt

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik
Syriza gewinnt Wahlen in Griechenland

Reaktionen in der EU auf Syriza-Sieg

Finanzmärkte bleiben weitgehend entspannt
Fragen an den Ökonomen und Wirtschaftsberater Jens Bastian, Athen, vormals Mitglied der Task-Force der EU

Weiter Auseinandersetzung um Angriff auf Mariupol

Aktueller Stand der Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch

Erneuter Bergungsversuch der verunglückten Air-Asia-Maschine 

Reaktionen aus Berlin auf Griechenland-Wahl

Eindrücke aus Griechenland nach Wahlsieg der Linken

SPD diskutiert über Umgang mit Pegida

Indiens Tag der Republik mit Ehrengast Obama

Handball-WM-Katar: Vor dem Achtelfinale Deutschland-Ägypten

Am Mikrofon: Dirk Müller

12:30  Nachrichten 

12:50  Internationale Presseschau 

13:00  Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Syriza gewinnt Wahl in Griechenland - wie reagiert Brüssel?

Börsenbericht, darin: Wie reagieren die Anleger auf die Wahl?

Wirtschaft, Soziales, Schulden - so steht Griechenland im Vergleich zu Spanien und Portugal da

Wirtschaftsnachrichten

Betrogene Kunden? Zweite Runde im Teldafax-Prozess

13:55  Wirtschaftspresseschau 

Am Mikrofon: Benjamin Hammer

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Fünf Jahre nach offenem Brief an Canisiuskolleg - Umgang mit sexuellem Missbrauch in katholischer Kirche

Deutsch-Griechen in Düsseldorf gespalten über Tsipras Wahlsieg

Überdosis Methadon: Urteil gegen Chantals Pflegeeltern erwartet

Am Mikrofon: Sabine Demmer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Fünf Jahre nach den Skandalen
Pressekonferenz zu aktuellen Stand der Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch in Schulen und Internaten in Deutschland

Hochschulen auf Geldsuche
Heute vor 10 Jahren hat das Bundesverfassungsgericht das bundesweite Verbot von Studiengebühren zwar aufgehoben, doch die Diskussion darum wird aktuell immer lauter. Telefoninterview mit Dr. Dieter Dohmen, Direktor Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS)

Bindeglieder
Wie sogenannte "Nachbarschaftsmütter" in Hamburg helfen sollen, bei Bildungsangelegenheiten zu unterstützen

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

"Häuptling Abendwind und Die Kassierer":
Eine Punk-Operette nach Nestroy im Theater Dortmund Premierenbericht

Trage was Du hörst: Das Bandshirt
Der Verein "Second Bandshirt" sammelt und handelt die ausgedienten tragbaren Bekenntnisse

Pop als Forschungsgegenstand der Zeitgeschichte
Der Historiker Bodo Mrozek im Corso-Gespräch mit Adalbert Siniawski über die beiden ersten Publikationen der Reihe "Popgeschichte"

Nicht nur Madonna und Björk -
Wenn Musik schon vor der offiziellen Veröffentlichung im Netz auftaucht

Am Mikrofon: Adalbert Siniawski

15:30  Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben
Wilhelm Hemecker, Konrad Heumann (Hrsg.): Hofmannsthal. Orte
(Hanser Verlag, München)
Ein Beitrag von Thomas Palzer

Max Brod: Der Sommer den man zurückwünscht / Beinahe ein Vorzugsschüler
Max Brod: Prager Tagblatt. Roman einer Redaktion
(Wallstein Verlag, Göttingen)
Eine Rezension von Tobias Lehmkuhl

Am Mikrofon: Hubert Winkels

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
Quo vadis tiefe Erdwärme?
Das wirtschaftliche Risiko und mögliche Erdbeben behindern den Ausbau

Schnee lässt die Baumgrenze steigen
Forscher beobachten im Ural, wie mehr Winterniederschläge die Vegetation verändern

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit - 26. Januar
Vorbeiflug am Schwarzen Loch

Am Mikrofon: Jochen Steiner

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

EU-Finanzminister nach dem Syriza-Erfolg in Griechenland

Zwischen Glückwunsch und Drohgebärde - wie Politik und Märkte auf den neuen Ministerpräsidenten Tsipras reagieren

Worauf Athen hoffen kann, was Europa fürchten muss - Gespräch zur Griechenland-Wahl mit Jens Boysen-Hogrefe, Institut für Weltwirtschaft, Kiel

Wirtschaftsmeldungen

Metall-Arbeitgeber nennen Tarifangebot

Neuer Anlauf im Teldafax-Prozess

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Birgid Becker

17:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heute aufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen
Endlich wieder Geld für die Kultur? Reaktionen und Hoffnungen am Tag nach der Wahl in Griechenland

Schwülstig und reaktionär - "Doktor Schiwago" als Opernuraufführung in Regensburg

"Der Volkshai" - Nolte Decars neues Stück verschneidet Ibsens "Volksfeind" mit dem "Weißen Hai" am Theater Bonn

"Ins Licht gerückt" - Eine interdisziplinäres Symposium der Berlin-Brandenburgischen Akademie zum Auftakt des "Internationalen Jahr des Lichts" der UNESCO

Am Mikrofon: Burkhard Müller-Ullrich

18:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abend aufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrund aufnehmen

Neue Regierung, alte Probleme - Der Linksruck in Griechenland und die Folgen für Europa

19:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

19:05 Uhr

Kommentar aufnehmen

19:15 Uhr

Andruck - Das Magazin für Politische Literatur aufnehmen

Jan-Otmar Hesse; Roman Köster; Werner Plumpe: Die Große Depression. Die Weltwirtschaftskrise 1929-1939
Campus Verlag

KURSIV International:
Matt Bai: All the truth is out: The Week Politics Went Tabloid
Alfred A. Knopf Verlag

Volker Koop: Rudolf Höß: Der Kommandant von Auschwitz. Eine Biographie
Böhlau Verlag

Melvin J. Lasky:Und alles war still. Deutsches Tagebuch 1945
Übersetzung: Christa Krüger; Henning Thies
Rowohlt Verlag

Lorenz S. Beckhardt: Der Jude mit dem Hakenkreuz. Meine deutsche Familie
Aufbau Verlag

Musik:
Julia Kadel Trio: Im Vertrauen

Am Mikrofon: Marcus Heumann

20:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

20:10 Uhr

Musikszene aufnehmen

Tradition ist permanente Revolution
Die Musikmetropole Palermo zwischen Süditalien und Nordafrika
Von Peter Krause

Laut, chaotisch und wunderschön: Palermo, die Hauptstadt Siziliens ist ein Knotenpunkt der Kontraste und die arabischste Metropole Italiens. Der öffentliche Verkehr ist so rätselhaft wie der Dialekt, der dort gesprochen wird, und prächtige Palazzi sind die Nachbarn von völlig heruntergekommenen Wohnhäusern. Eine Metropole zwischen Süditalien und Nordafrika, in der manche traditionellen Gesänge orientalisch klingen und der Einfluss der traditionellen Musik sogar bis in die Zeitgenössische Musik reicht. Die meisten Künstler hatten schon Kontakt mit der Mafia, doch die Musikszene hat sich davon wenig beeindrucken lassen, sie ist groß, lebendig, vielseitig, voller Überraschungen und ungewöhnlicher Persönlichkeiten.

21:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

21:05 Uhr

Musik-Panorama aufnehmen

Spannungen. Musik im Kraftwerk Heimbach 2014

Franz Schubert
Trio für Klavier, Violine und Violoncello Es-Dur, D 897
‚Notturno‘

Louise Farrenc
Quintett für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass
Nr. 1 a-Moll, op. 30

Esa-Pekka Salonen
„Yta III“ für Violoncello

Erich Wolfgang Korngold
Sextett für zwei Violinen, zwei Violen und zwei Violoncello D-Dur, op. 10

Lars Vogt, Klavier
Antje Weithaas, Violine
Julian Steckel, Violoncello
Anna Rita Hitaj, Klavier
Sarah Christian, Violine
Volker Jacobsen, Viola
Tanja Tetzlaff, Violoncello
Nikita Naumov, Kontrabass
Rachel Roberts, Viola
Gustav Rivinius, Violoncello

Aufnahmen vom 15.6.2014 aus dem Kraftwerk Heimbach

Wer musikalische Entdeckungen machen möchte, ist immer richtig beim Kammermusikfest Spannungen in Heimbach. Auch das Matineekonzert am 15. Juni 2014 lockte mit Raritäten: Franz Schuberts 'Notturno' bildete den atmosphärischen Auftakt. Das wie Schuberts berühmtes 'Forellenquintett' besetzte Klavierquintett der erst allmählich wiederentdeckten flämisch-französischen Komponistin und Pianistin Louise Farrenc hat in den Konzertsälen ebenso Seltenheitswert wie das klangopulente Streichsextett von Erich Wolfgang Korngold, Geniestreich und Talentprobe eines gerade einmal 17-Jährigen. Dazwischen steht 'Yta III' für Violoncello solo von Esa-Pekka Salonen wie ein markanter Farbtupfer aus dem 20. Jahrhundert, übrigens ein Bravourstück der Cellistin Tanja Tetzlaff.

22:00  Nachrichten  

22:50 Uhr

Sport aktuell aufnehmen

Handball - WM der Männer in Katar: Ägypten gegen Deutschland

FIFA - FIFA-Boss Blatter wettert gegen die UEFA Intrigen

UEFA - Exekutivkomitee Sitzung in Nyon

Tennis - Australian Open in Melbourne

American Football - Eine Woche bis zum Superbowl - Der Countdown für den deutschen Spieler Sebastian Vollmer läuft

Snowboard- und Ski Freestyle - Fazit nach der Weltmeisterschaft

Am Mikrofon: Tobias Oelmaier

23:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 17:30 Uhr Nachrichten

nächste Sendung 17:35 Uhr Kultur heute

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Radiorecorder

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Recorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Recorders

Programmtipps

Musikszene | 26.01.2015 20:10 Uhr Tradition ist permanente Revolution

Sie ist die südlichste Großstadt Italiens, laut, chaotisch und wunderschön: Palermo, die Hauptstadt Siziliens, fungiert seit Jahrhunderten als Knotenpunkt der Kontraste und ist darüber hinaus die arabischste Metropole auf italienischem Boden. Mehr

 

Sprechstunde | 27.01.2015 10:10 Uhr Wenn die Welt sich dreht

Schwindel und Gangstörungen können viele Ursachen haben. Zunächst muss geklärt werden, ob ein gerichteter Schwindel, ein ungerichteter Schwindel oder eine reine Gangstörung vorliegt. Beim gerichteten Schwindel ist das Gleichgewichtssystem gestört. Mehr

 

Das Feature | 27.01.2015 19:15 Uhr Die ungewollte Nation

Nach dem Gaza-Krieg sind der gegenseitige Hass und das Misstrauen größer denn je. Seit 48 Jahren hält Israel die palästinensischen Gebiete besetzt, seit 23 Jahren wird über Lösungen verhandelt. Auf beiden Seiten wollen Mehrheiten eine Teilung des Gebiets in zwei Staaten. Doch ist das noch realistisch? Mehr

 

Hörspiel | 27.01.2015 20:10 Uhr Sie müssen jetzt gehen, Frau Mühsam

Berlin 1934. Die Frau des Dichters Erich Mühsam betritt das Café Adler am Wittenbergplatz. Sie ist im Begriff, Deutschland zu verlassen, nachdem die Nazis wenige Tage zuvor ihren Mann im KZ Oranienburg ermordet haben. In dieser Abschiedsstunde kommt sie mit der jungen Kellnerin ins Gespräch, die Erich Mühsam gut kannte. Mehr

 

Jazz | 27.01.2015 21:05 Uhr In The Country

"Sunset Sunrise", so überschreibt das norwegische Trio In The Country sein jüngstes Album – und wie ein Naturereignis voller Romantik und Monumentalität kommt dessen Musik auch über den Zuhörer. Mehr

 

Querköpfe | 28.01.2015 21:05 Uhr Schlafen Sie gut, Herr Tucholsky! Erinnerungen an einen Hellsichtigen des Kabaretts

Im Ersten Weltkrieg war er Redakteur einer Soldatenzeitschrift und warb dort für Kriegsanleihen. Doch die persönliche Erfahrung des großen Schlachtens ließ in Kurt Tucholsky schnell eine antimilitaristische Gesinnung wachsen, die er nicht mehr aufgab. Mehr

 
 

Politik

Deutsche Reaktionen auf Griechenland-WahlGroße Koalition pocht auf Verträge

Syriza-Anhänger halten ein Schild hoch mit der Aufschrift "Das ist eine wirklich GUTE NACHT Frau Merkel".

Der Wahlsieg von Syriza in Griechenland hat in Deutschland unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. Vertreter von CDU/CSU und SPD fordern von der künftigen Regierung, die Vereinbarungen mit den internationalen Geldgebern einzuhalten. Die Opposition ruft dagegen dazu auf, den Reformkurs sozialverträglicher zu gestalten.

 

Wirtschaft

Erdwärme in Deutschland Erdbebengefahr behindert den Ausbau

Ein Mitarbeiter steht in Insheim (Rheinland-Pfalz) in einem Geothermiekraftwerk neben einem großen Ventilator.

Zu den vergleichsweise sauberen Energiequellen gehört auch die Erdwärme, die jedoch im Strommix bis heute kaum eine Rolle spielt. Offenbar ist die Energie aus rund fünf Kilometern Tiefe nur schwer zu heben. Zudem hat sie den Ruf, Erdbeben auszulösen.

 

Wissen

NachbarschaftsmütterAlltagshilfe für Migranten

Eine Frau mit dunklen Locken sitzt einem Arzt gegenüber an einem Schreibtisch.

Sprachbarrieren können Behördengänge oder Arztbesuche für Migranten zum Problem machen. Ein Projekt in Hamburg will hier Abhilfe leisten: Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bildet hier sogenannte Nachbarschaftsmütter aus, die Migranten begleiten und beraten.

 

Kultur

ZeitgeschichteDer Einfluss der Popkultur auf die Politik

Schreiende, weibliche Beatles-Fans im April 1964 in London.

Was hat die Wahl John F. Kennedys mit Popkultur zu tun? Und lassen sich die modernen Massendemokratien überhaupt noch ohne Pop beschreiben? Der Journalist und Historiker Bodo Mrozek erklärt im Corsogespräch, warum die Popkultur ein entscheidender Faktor für politische Prozesse sein kann.

 

Musik

Freistaat SachsenMusikalische Leuchttürme im Einsparungssturm

Verschiedene Blechblasinstrumente

Gleich zwei Produktionen aus dem Freistaat Sachsen stehen für ausgezeichnete regionale Orchester, die bisher wie kleine, robuste Leuchttürme jeden Einsparungs-Sturm der Kulturpolitik überstanden haben. Die sächsische Bläserphilharmonie aus Bad Lausick und die Elbland Philharmonie Sachsen.

 

Gesellschaft

KindesmissbrauchLangsame Schritte zum Schutz der Kinder

Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig (CDU), aufgenommen am Freitag (27.01.2012) während einer Pressekonferenz in Berlin. Der Politiker beantwortet nach dem 1. Jour Fixe mit Vertretern der Betroffenen-Iinitiativen Journalistenfragen.

Sexueller Missbrauch und körperliche Misshandlungen von Kindern in Bildungseinrichtungen haben seit Bekanntwerden der ersten Fälle vor fünf Jahren viele Gesichter und Tatorte. Heute hat der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung seinen Bericht vorgelegt - und er ist nicht zufrieden.

 

Sport

Handball "Handball ist eine unheimlich telegene Sportart"

Eingang zum Firmensitz der Sky Deutschland AG in Unterföhring bei München.

Dem Pay-TV-Sender Sky ist mit dem Zuschlag für die Übertragungsrechte der Handball-WM ein echter Coup gelungen. Die Zuschauerzahlen seien hoch, die Spiele spannend, sagt Sky-Sportvorstand Carsten Schmidt. Man überlege in Zukunft mehr Handball zu zeigen.