Programm: Vor- und Rückschau

Jetzt im Radio: Montag, 24. November 2014, 09:15 Uhr

Seit 09:10 Uhr

Europa heute aufnehmen

AUSWAHL: Die Programmvorschau der kommenden sechs Wochen.

Hier finden Sie die Programmvorschau für die kommenden Wochen. Außerdem können Sie das bisherige Programm nachschlagen und herausfinden, was zu einem früheren Zeitpunkt gesendet wurde.

Wochenvorschau als PDF

Programmschema DLF (PDF)

Tagesprogramm: Montag, 24. November 2014

Zeit DESCRIPTION
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05  Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00  Nachrichten 

01:05  Kalenderblatt 

01:10  Interview der Woche 

(Wdh.)

01:35  Hintergrund 

(Wdh.)

02:00  Nachrichten 

02:05  Sternzeit 

02:07  Kulturfragen 

Debatten und Dokumente
(Wdh.)

02:30  Zwischentöne 

Musik und Fragen zur Person
(Wdh.)

Nachrichten 3:00 Uhr

04:00  Nachrichten 

04:05  Radionacht Information 

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30  Nachrichten 

05:35  Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00  Nachrichten 

06:30  Nachrichten 

06:35  Morgenandacht 

Silvia Katharina Becker, Bonn

06:50  Interview 

Abschluss der Atomgespräche mit dem Iran - Interview mit Michael Lüders, Publizist

07:00  Nachrichten 

07:05  Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15  Interview 

Ärger um Petersburger Dialog und Lothar de Maizière - Andreas Schockenhoff, CDU, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, ehem. Koordinator für die deutsch-russische zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit

07:30  Nachrichten 

07:35  Börse 

07:56  Sport am Morgen 

08:00  Nachrichten 

08:10  Interview 

Russland-Politik der Bundesregierung: Seehofer setzt SPD unter Druck - Interview mit Gernot Erler, SPD, Koordinator der Bundesregierung für Russland

08:30  Nachrichten 

08:35  Wirtschaft 

08:47  Sport am Morgen 

08:50  Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Der französische Maler Henri de Toulouse-Lautrec geboren

09:10 Uhr

Europa heute aufnehmen

Mit Regionalstreiks gegen die Regierungspolitik in Belgien

Angst vor dem AKW Cattenom: Luxemburg erneuert seine Notfallplanung

Immer mehr Armut in Frankreich - Winterspeisung der "Restos du Coeur" beginnt

Am Mikrofon: Britta Fecke

09:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tag aufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft
Das neue Kirchenbild des Konzils
Vor 50 Jahren wurde die Konstitution Lumen Gentium verabschiedet. Bis heute ist das Dokument von großer Brisanz für das Selbstverständnis der katholischen Kirche

Vergessen und verdrängt
Die Ukraine auf der Suche nach ihrem jüdischen Erbe

Religion und Glaube in der Hauptstadt
Kein Himmel über Berlin? Rezension des neuen Buchs des Berliner Religionsphilosophen Thomas Brose

Am Mikrofon: Matthias Gierth

10:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

10:10 Uhr

Kontrovers aufnehmen

Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern
Luxemburger Tricks? - Wer stoppt die Steuerflucht der Konzerne?

Studiogäste:
Alexander Graf Lambsdorff, Vorsitzender der FDP-Gruppe im Europaparlament
Lisa Paus, Sprecherin für Steuerpolitik der Grünen im Bundestag
Richard Pitterle, Sprecher für Steuerpolitik der Linkspartei im Bundestag
Am Mikrofon: Jasper Barenberg

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
kontrovers@deutschlandfunk.de

10:30  Nachrichten  

11:00  Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher aufnehmen

Kühe als Klimakiller - Forscher versuchen, tierische Methanproduktion zu verringern

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55  Verbrauchertipp  

Espresso-Maschinen im Test (Stiftung Warentest)

12:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittag aufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30  Nachrichten  

12:50  Internationale Presseschau  

13:00  Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag aufnehmen

13:55  Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heute aufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriere aufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3 aufnehmen

15:30  Nachrichten  

16:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarkt aufnehmen

Aus dem literarischen Leben
Dylan Thomas: Unter dem Milchwald
(Der Hörverlag, München)
Eine Rezension von Astrid Nettling

Jan Wagner: Regentonnenvariationen
(Hanser Berlin)
Eine Besprechung von Wiebke Porombka

Am Mikrofon: Hubert Winkels

16:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuell aufnehmen

Aus Naturwissenschaft und Technik
Alterndes Gehirn
Schottische Langzeitstudie soll klären, warum die kognitive Leistungsfähigkeit im Alter nachlässt

Lokale Erwärmung
Eine hauchdünnen Folie aus Kohlenstoff-Nanoröhrchen soll das Vereisen von Rotorblätter bei Windkraftanlagten verhindern

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit - 24. November
Doppelhaufen im Schiffskiel

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft aufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heute aufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abend aufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrund aufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

19:05 Uhr

Kommentar aufnehmen

19:15 Uhr

Andruck - Das Magazin für Politische Literatur aufnehmen

Brendan Simms: Kampf um Vorherrschaft. Eine deutsche Geschichte Europas 1453 bis heute (Übersetzung: Klaus-Dieter Schmidt)
Deutsche Verlags-Anstalt

Robert Menasse: Heimat ist die schönste Utopie - Reden (wir) über Europa
Edition Suhrkamp

Jakob Kellenberger: Wo liegt die Schweiz? Gedanken zum Verhältnis CH - EU
Buchverlag NZZ Libro

KURSIV:
Blick in politische Blogs und Zeitschriften

Gudrun Harrer: Nahöstlicher Irrgarten. Analysen abseits des Mainstreams
Verlag Kremayr & Scheriau

Musik:
Johannes Enders: "Mellowtonin"

Am Mikrofon: Monika Dittrich

20:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

20:10 Uhr

Musikszene aufnehmen

Wie war das?
Die Musik und das Vergessen
Von Florian Hauser

Text vergessen? Macht nichts, es gibt ja den Souffleur. Vergessen, wie das Geigensolo geht? Bitte improvisieren, vielleicht merken es die Leute nicht. Wann war noch mal die Probe? Und wie ist das überhaupt, wenn man sich im Spielen ‚vergisst‘, wenn man anfängt zu fliegen? Wie ist das mit der Musik, die man nicht mehr vergessen kann, die sich unauslöschlich in die Erinnerung eingebrannt hat? Das Erinnern und Vergessen ist ein weites musikalisches Feld. Annäherungen mit einer Geigerin, einem Tenor und einem Souffleur, einer Pianistin, die das falsche Stück geübt hat und einer Wissenschaftlerin, die das alles ganz rational erklären kann.

21:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

21:05 Uhr

Musik-Panorama aufnehmen

1. Raderbergkonzert 2014/15
Carl Philipp Emanuel Bach
Vier kleine Duette für zwei Tasteninstrumente, Wq 115

Franz Schubert
Acht Variationen über ein Originalthema für Klavier zu vier Händen As-Dur, D 813

Muzio Clementi
Sonate für zwei Klaviere B-Dur, op. 12

Witold Lutoslawski
Variationen über ein Thema von Paganini für zwei Klaviere

Béla Bartók
Sonate für zwei Klaviere und Schlagzeug, Sz 110

Yuka und Ayaka Yamamoto, Klavier
Henning Börgel und Antonio Javier Azanza Ribes, Schlagzeug

Aufnahme vom 4.11.14 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

Béla Bartók hat wie kein anderer Komponist zur Emanzipation des Schlagzeugs in der Kammermusik beigetragen. Seine ‚Sonate für zwei Klaviere und Schlagzeug‘ war ein Meilenstein, und das hat auch mit der glücklichen Lösung eines Balanceproblems zu tun. Der Schlüssel dazu lag in der Verwendung von zweien statt nur eines Flügels als Gegengewicht zum „oft recht scharfen Klang der Schlaginstrumente“, wie Bartók selbst in einer Notiz zur Uraufführung am 16. Januar 1938 schrieb. Ebenso entscheidend war freilich der Gedanke, beide Instrumentengruppen als einander vollkommen ebenbürtig zu behandeln. So entstand ein Meisterwerk der Moderne. Yuka und Ayaka Yamamoto präsentieren es zum Auftakt der neuen Raderbergkonzert-Saison zusammen mit den beiden Schlagzeugern Henning Börgel und Antonio Javier Azanza Ribes vor dem Hintergrund von drei Jahrhunderten Klaviermusik ‚à quatre mains‘.

22:00  Nachrichten  

22:50 Uhr

Sport aktuell aufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 09:10 Uhr Europa heute

nächste Sendung 09:30 Uhr Nachrichten

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Radiorecorder

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Recorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Recorders

Programmtipps

Musikszene | 24.11.2014 20:10 Uhr Wie war das?

Vergesslichkeit ist beileibe keine Sache des Alters oder des Intellekts und kommt in allen Berufsgruppen vor - auch bei Musikern. Text vergessen? Macht nichts, es gibt ja den Souffleur. Vergessen, wie das Geigensolo geht? Bitte improvisieren, vielleicht merken es die Leute nicht. Mehr

 

Sprechstunde | 25.11.2014 10:10 Uhr Moderne Methoden der Schmerztherapie

Rückenprobleme, Gelenkverschleiß, Entzündungen oder Krebs - Schmerz kann viele verschiedene Ursachen haben. In den meisten Fällen verschwindet jedes Ziehen und Stechen, sobald die Grunderkrankung ausgestanden ist. Doch manchmal liegt dem Schmerz eine unheilbare Krankheit zugrunde. Mehr

 

Das Feature | 25.11.2014 19:15 Uhr "Wir sind wie Götter und wir können genauso gut werden"

Auf dem Cover der ersten Ausgabe des "Whole Earth Catalogs" prangte ein Foto der Erde, dem Spaceship Earth, aufgenommen aus dem All. Der Katalog versprach Zugang zu Werkzeugen und Ideen. Anleitungen zum Bau geodätischer Kuppeln fanden sich neben elektronischen Rechenmaschinen und Literatur von Norbert Wiener bis Buckminster Fuller. Mehr

 

Hörspiel | 25.11.2014 20:10 Uhr Urban Prayers

Es spricht der Chor der gläubigen Bürger. Der Chor findet keine gemeinsame Sprache und doch ist es ein Chor, der ein Gegenüber kennt: die Ungläubigen. Muslime, Buddhisten, Hindus und Juden sowie christliche Glaubensgemeinschaften aus der ganzen Welt machen unsere Städte zu religiösen Megacitys. Welche Sprache versteht ihr Gott? Mehr

 

Jazz | 25.11.2014 21:05 Uhr Craig Taborn: Piano Solo & Trio

Er macht keinen Unterschied zwischen Komposition und Improvisation, spricht vielmehr von "spontanem Komponieren": Craig Taborn geht an sein Spiel dialektisch heran, arbeitet mit extremen Gegensätzen in der Dynamik, schlägt neue Seiten im Katalog der möglichen Zusammenführungen von Tradition und intuitiver, freier Klanggestaltung auf. Mehr

 

Querköpfe | 26.11.2014 21:05 Uhr Die leisen Töne des Laut-Sprechers Wilfried Schmickler

Mit dem gebrüllten Wort "Aufhören!" leitete Wilfried Schmickler stets seine Kurzauftritte in der WDR-Fernsehsendung "Mitternachtsspitzen" ein. Was dann folgte, war eine furiose Empörungsorgie. Mehr

 
 

Politik

Ärger um Petersburger Dialog"Ein zivilgesellschaftlicher Dialog konnte nicht stattfinden"

Andreas Schockenhoff, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Der Petersburger Dialog soll reformiert werden. Dazu sagte Andreas Schockenhoff, ehemaliger Koordinator für die deutsch-russische zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit, im DLF, der Petersburger Dialog müsse auf eine breitere zivilgesellschaftliche Plattform gestellt werden.

 

Wirtschaft

Tarifkonflikt bei der Bahn Miserable Kommunikationsstrategie

Der Deutsche-Bahn-Tower in Berlin mit dem DB-Logo in rot

Die Kommunikationsstrategie der Bahn ist eine Zumutung, kommentiert Ludger Fittkau. Dass nach der GDL nun auch die Gewerkschaft EVG Streiks noch vor Weihnachten nicht ausschließt, ist die logische Konsequenz – und eine Hiobsbotschaft für die Bahn-Kunden.

 

Wissen

Internationale Raumstation"Das Essen auf der Erde ist besser"

Der Astronaut Alexander Gerst berichtet am 19.11.2014 in Köln von seiner wissenschaftlichen Arbeit auf der Internationalen Raumstation ISS.

Seit zehn Tagen ist der deutsche Astronaut Alexander Gerst wieder auf der Erde, bei Köln gewöhnt er sich gerade wieder an die Schwerkraft. Im DLF berichtet der Geophysiker von der Erfahrung im Weltall, was er dort vermisst hat und den Erkenntnissen seiner Forschung.

 

Kultur

Protest in der KunstweltAusverkauf der öffentlichen Kunstsammlungen?

Die Andy Warhol Kunstwerke (l-r) "Triple Elvis" (1963) und "Four Marlon" (1966). Die Westdeutschen Spielbanken wollen in New York zwei ihrer wichtigsten Bilder versteigern lassen und erhoffen sich dafür 100 Millionen Euro.

Der Verkauf von zwei bedeutenden frühen Andy-Warhol-Gemälden durch das Land Nordrhein-Westfalen hat zu massiven Protesten aus der Kunstwelt geführt. Dabei wurde auch die Frage nach der Verantwortung der öffentlichen Hand für den Kunstbesitz aufgeworfen. Der Direktor des Kunstmuseums Bonn Stephan Berg zählt zu den Kritikern des Verkaufs.

 

Musik

CorsogesprächMithüpf-Garantie für das Party-Proletariat

Die Musiker der Punkrockband "Schmutzki" (v.l) Beat Schmutz (Gitarre), Dany Maier (Bass), Florian Hagmüller (Schlagzeug) stehen am 14.11.2013 in ihrem Probenraum in Stuttgart-Möhringen.

"Backstage", "Disko Diktatur" oder "Krass gut" - so heißen Songs von Schmutzki, einem Stuttgarter Punkrock-Trio. Die Jungs repräsentieren und ironisieren gleichzeitig das wilde Leben als coole Band, spielen mit selbst gelebten Klischees und bieten einen erfrischend melodiösen Punkrock inklusive Mithüpf-Garantie.

 

Gesellschaft

Sex-Spot des UmweltministeriumsMixtur aus Umwelterregtheit und Kindesmissbrauch

Ein Mann und eine Frau als Silhouette küssen sich am 08.01.2013 in Berlin.

Die Tochter überrascht ihre Eltern beim Sex im Wohnzimmer und macht pikiert das Licht aus. So zeigt es ein Spot, den Bundesumweltministerin Hendricks abgesegnet hat. Das Ziel: für Stromsparen und damit für den Klimaschutz werben. Sex zur Volksaufklärung - offenbar kocht die politische Libido der Ministerin über, kommentiert Burkhard Müller-Ullrich.

 

Sport

Sportpolitik"Die persönlichen Konsequenzen für mich waren groß"

Ein Fifa-Logo an einem Gebäude des Verwaltungssitzes des Fußballweltverbandes in Zürich, Schweiz.

Sie ist als Whistleblowerin eine der mutigsten Frauen im Weltfußball. Bonita Mersiades war Kommunikationschefin der australischen WM-Bewerbung. Im Deutschlandfunk spricht sie über die Hintergründe und die Kritik von Richter Eckert.