Programm: Vor- und Rückschau

Jetzt im Radio: Donnerstag, 17. April 2014, 17:37 Uhr

Seit 17:35 Uhr

Kultur heute aufnehmen

AUSWAHL: Die Programmvorschau der kommenden sechs Wochen.

Hier finden Sie die Programmvorschau für die kommenden Wochen. Außerdem können Sie das bisherige Programm nachschlagen und herausfinden, was zu einem früheren Zeitpunkt gesendet wurde.

Wochenvorschau als PDF
Programmschema Deutschlandfunk (PDF)

Tagesprogramm: Donnerstag, 17. April 2014

Zeit DESCRIPTION
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05  Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00  Nachrichten 

01:05  Kalenderblatt 

01:10  Hintergrund 

(Wdh.)

01:30  Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00  Nachrichten 

02:05  Sternzeit 

02:07  Kommentar 

(Wdh.)

02:15  Zur Diskussion 

(Wdh.)

03:00  Nachrichten 

03:05  Weltzeit 

(Wdh.)

03:30  Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52  Kalenderblatt 

04:00  Nachrichten 

04:05  Radionacht Information 

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

Aktuelle Lage in der Ost-Ukraine

Vorbericht auf Ukraine-Treffen in Genf

Obamas NEIN zu Waffen, Militärberatern, Nachtsichtgeräten für die Ukraine

Nato nach Osten - Beruhigung für die Balten? - Gespräch mit Krišjanis Karinš, MdEP der EVP und ehem. lettischer Wirtschaftsminister

Präsidentschaftswahlen in Algerien

Papst Franziskus feiert sein zweites Osterfest im Vatikan

Tian Anmen-Jahrestag: "Die Angst ist Chinas schärfste Waffe"

Das Europaparlament in letzter Sitzung vor der Wahl

Etiketten-Schwindel mit Hähnchenfleisch von Neuland - Reaktionen des beschuldigten Landwirts und vom Verband Neuland

Große Sigmar Polke-Ausstellung im New Yorker MoMA

Lage in der Ukraine und im Osten des Landes

Vorbericht auf Ukraine-Treffen in Genf

Obamas NEIN zu Waffen, Militärberatern, Nachtsichtgeräten für die Ukraine

Nach dem Fährunglück in Südkorea - Suche nach Vermissten geht weiter

Präsidentschaftswahlen in Algerien

Nato ante Portas - Das Militärbündnis verstärkt die Präsenz an den Grenzen zu Russland - Fragen an Klaus Naumann, ehem. Vorsitzender des Nato-Militärausschuss

Von verbitterten Soldaten und falschen Uniformen - Eindrücke aus dem Osten der Ukraine

Heizt Russland den Konflikt an vor dem Treffen in Genf? - Fragen an Gunther Krichbaum, CDU, Vorsitzender des Europa Ausschusses des Bundestags

Frühbörse I

Syrische Christen in der Osterzeit

Deutsche Erwartungen an das Treffen in Genf

Vorbericht auf das Vierertreffen in Genf - Streitfall Ukraine

Sporttelegramm

Strenger Richterspruch im Deubel-Prozess - welche Konsequenzen hat das für die Politik?
dazu: Fragen an Politikwissenschaftler Prof. Jürgen Falter, Universität Mainz

Frühbörse II

Aktuelles in Kürze

Sporttelegramm II

Am Mikrofon: Friedbert Meurer

05:30  Nachrichten 

05:35  Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00  Nachrichten 

06:30  Nachrichten 

06:35  Morgenandacht 

Generalvikar Gerhard Stanke, Fulda

06:50  Interview 

NATO ante portas - das Militärbündnis verstärkt die Präsenz an seinen Ost-Grenzen -
Interview mit General a.D. Klaus Naumann, ehemaliger Vorsitzender des NATO-Militärausschusses

07:00  Nachrichten 

07:05  Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15  Interview 

Heizt Russland den Ukraine-Konflikt an und betreibt in der Ost-Ukraine ein doppeltes Spiel? -
Interview mit Gunther Krichbaum, MdB, CDU, Vorsitzender des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union im Deutschen Bundestag

07:30  Nachrichten 

07:35  Börse 

07:56  Sport am Morgen 

08:00  Nachrichten 

08:10  Interview 

Strenger Richterspruch im Prozess gegen den rheinland-pfälzischen Ex-Finanzminister Deubel - welche Konsequenzen hat das für die Politik? -
Interview mit Professor Jürgen Falter, Institut für Politikwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

08:30  Nachrichten 

08:35  Wirtschaft 

08:47  Sport am Morgen 

08:50  Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 250 Jahren: Der Komponist und Herausgeber der ersten deutschen Musikzeitschrift, Johann Mattheson, gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Neutraler Boden: der Verhandlungsort Genf und die Ukraine-Konferenz

Atomwaffenfreie Zone: schottische Separatisten wollen U-Boote der britischen Marine loswerden

Wir sind 28! Stimmen zur Europawahl: die dänische Studentin Ida Maj Ludvigsen

Ende der Legislatur: das Europaparlament vor den letzten Debatten

Am Mikrophon: Gerwald Herter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Mein Tod gehört mir
Der Streit um das selbstbestimmte Sterben.
Teil 4: Kinder wollen leben. Ein Tag im Hamburger Kinderhospiz

Nur noch Event? Die Osterbräuche der Sorben
Die sorbische Minderheit stellt den Großteil der Katholiken im evangelisch geprägten Sachsen. Bekannt sind sie vor allem für ihre Ostertraditionen

Die Glockengießer
Selten kommen Handwerk und Religion einander so nahe, wie beim Glockenguss.
Doch die Auftragsrückgänge machen der Branche zu schaffen

Am Mikrofon: Matthias Gierth

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Marktplatz

Stoff für Zoff - Nebenkostenabrechnung und Mieterhöhung
Am Mikrofon: Sandra Pfister

Deutschland ist ein Mieterland. Jede zweite der insgesamt mehr als 33 Millionen Wohnungen ist vermietet. Mieter müssen sich auch in diesem Jahr darauf einstellen, dass das Wohnen in Ballungsgebieten nicht günstiger wird. Doch gegen exorbitant steigende Kaltmieten hilft vielleicht der Gesetzgeber: Die neue Bundesregierung plant eine Mietpreisbremse. Auch die steigenden Nebenkosten gelten vielfach schon als zweite Miete: Heizung, Strom und Warmwasser sind in den vergangenen Monaten deutlich teurer geworden. Streit gibt es zwischen Mietern und Vermietern auch häufig über die kalten Nebenkosten, also alle laufenden Kosten rund um Gebäude und Grundstück, und um energetische Sanierungen. Welche dieser Nebenkosten müssen die Mieter zahlen? Wie muss der Vermieter diese abrechnen? Welche Fristen gelten? Wie lassen sich Nebenkosten sparen? Diese und weitere grundsätzliche Fragen rund um Mieten und Nebenkosten heute im 'Marktplatz' mit Sandra Pfister und Experten.

Sie können die Sendung online kommentieren oder Fragen stellen. Bitte nutzen Sie dazu die Kommentarfunktion, die Sie unter diesem Beitrag finden. Zuvor müssen Sie sich über "Einloggen" unten rechts auf dieser Seite registrieren. Hörerfragen sind wie immer auch auf diesem Weg willkommen:
Hörertelefon: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

10:30  Nachrichten 

11:00  Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Grenzen des Systems - Hintergründe zum Fleisch-Betrugsfall bei Neuland

Ein Jahr nach dem Einsturz der Textilfabrik - Fair Trade in Bangladesh, aber ohne große Marken

Billige Kohle aus Kolumbien - Umweltverschmutzung und ein blutiges Geheimnis

Vergrämen, vertreiben, verbarrikadieren - was hilft gegen Wildkaninchen?

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55  Verbrauchertipp 

Versicherung als Alternative zur Mietkaution?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Prorussische Bewaffnete in der Ost-Ukraine getötet

Vierer-Gipfel zur Ukraine in Genf
dazu: Interview mit Kyryl Savin, Büroleiter der Heinrich-Böll-Stiftung in Kiew

Suche nach hunderten Vermissten nach Fährunglück in Südkorea

Bundesregierung verlangt von USA Auskunft über Snowden

Drogenbericht der Bundesregierung

Wahlen in Algerien

Verwirrungen um Massenentführung in Nigeria

Aktuelle Lage in der Ost-Ukraine

Abstimmung im EU-Parlament zur Ukraine

Putin im russischen Fernsehen zu Zuschauerfragen

Osnabrück: Urteil gegen somalischen Piraten

Studie: Aussichten von Vergewaltigungs-Anzeigen werden immer schlechter

Eishockey-Finale Köln - Ingolstadt

Am Mikrofon: Martin Zagatta

12:30  Nachrichten 

12:50  Internationale Presseschau 

13:00  Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht aus Frankfurt
darin: Großfusion auf den Weltmeeren - Hapag-Lloyd verbündet sich mit Chile-Reederei
Im Gespräch: Jochen Rothenbacher, Equinet

Kampf gegen den starken Euro - SAP eröffnet DAX-Berichtssaison

Ernüchterung an der Technologie-Front -  Google und IBM enttäuschen die Wall Street

Zu abhängig von Chinas Markt?  Deutsche Autobauer präsentieren sich in Peking

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

13:55  Wirtschaftspresseschau 

Wachstum/China, Strenesse, Krankenhaus-Reform

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Bibelfest in Bremen - Wie das Büro für Leichte Sprache Menschen mit Leseproblemen die Ostergeschichte näher bringen will

Widerstand gegen geplanten Großschlachthof in Sachsen-Anhalt - Warum Anwohner und Politik über die neue Ansiedlung streiten

Fasten für die Umwelt - Wie die Aktion „Autofasten“ in Thüringen angekommen ist


Am Mikrofon: Petra Ensminger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Gestrandete Spanier und Griechen
Der Zentralverband des Deutschen Handwerks ist über das Aus für das Südeuropäer-Anwerbeportal „the job of your life“ verärgert.
Interview mit Dirk Palige, Geschäftsführer des Deutschen Handwerks

Vietnamesen pflegen in Deutschland
Niedersachsen wirbt nicht nur in Spanien, sondern auch in Vietnam um Fachkräfte

Ist Studieren in Ostdeutschland tatsächlich noch NC-freier, weniger überfüllt - also besser?
Korrespondenten-Kette aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Am Mikrofon: Manfred Götzke

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

15:30  Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

1. "Alles ist wahr"
Ein Buch des französischen Schriftstellers und Regisseurs Emmanuel Carrère
Aus dem Französischen von Claudia Hamm
(Verlag Matthes & Seitz)
  
2. "Das große Orchester der Tiere"
Ein Buch des amerikanischen Musikers, Natur- und Klangforscher Bernie Krause
Aus dem Amerikanischen von Sonja Schumacher und Gabriele Gockel
(Verlag Antje Kunstmann)
 
3. "Unter Einfluss"
Das Romandebüt der argentinischen Journalistin Maria Sonia Christoff
Aus dem Spanischen von Peter Kultzen
(Berenberg Verlag)

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Einschlag auf dem Mond
Die NASA-Sonde LADEE soll beim Aufprall am Ostermontag ordentlich Staub aufwirbeln

Das große Vogelsterben
Forscher haben untersucht, wie viele Vögel der Havarie der Deepwater Horizon zum Opfer gefallen sind

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 17. April 2014
Heavy Metal im frühen Universum

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute aufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen
"Dances With Harp" im Rahmen der 'Dutch Doubles' - Der Choreograph Hans van Manen und der Harfenist Remy van Kesteren erarbeiten eine Uraufführung fürs Het Nationale Ballet in Amsterdam

Plattform für den anspruchsvollen Autorenfilm aus Osteuropa - Das Wiesbadener GoEast Filmfestival

Flucht aus dem Ghetto - Pepe Danquarts Verfilmung von Uri Orlevs Jugendroman"Lauf Junge lauf"

Arabellion ausgeblieben - Die algerischen Präsidentschaftswahlen im Schatten von Kriegstrauma und korrupten Eliten

Am Mikrofon: Karin Fischer

18:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abend aufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrund aufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

19:05 Uhr

Kommentar aufnehmen

19:15 Uhr

DLF-Magazin aufnehmen

Sprachlos
Grüne Spitze ohne Esprit

Harmlos
Woidkes Küchenkabinett für Brandenburg

Chancenlos
Keine Alternative für Thüringen

Wer steckt hinter den neuen Montagsdemonstrationen?
Gespräch mit Ole Reißmann, Autor des Buches „Anonymous - Die Maske des Protests“

Gefahrlos
Handelskammer ohne Rückhalt

Arglos
Flüchtlinge für die Gartenschau

Am Mikrofon: Irene Geuer

20:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften aufnehmen

Kampf um Gerechtigkeit
Ein internationales Symposium über die Ungleichheit Lateinamerikas

„Lieber Prof“
50 Jahre Forschung am Institut für Deutsche Sprache

Schiere Masse
Großbauten in der Antike, ein Thema in der aktuellen Ausgabe Archäologie weltweit
Interview mit Dr. Margarete van Ess, Wissenschaftliche Direktorin an der Orient-Abteilung des Deutschen Archäologischen Instituts

Demokratie und Demoskopie
Wechselwirkungen und Einflussfaktoren diskutierten Politikwissenschaftler in Berlin

Schwerpunktthema:
Inge Breuer Charismatisch, exzessiv und besessen
Zum 150sten Geburtstag von Max Weber

Am Mikrofon: Barbara Weber

21:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

21:05 Uhr

JazzFacts aufnehmen

Neues von der Improvisierten Musik

- "Bathed in Lightning": Buch zu John McLaughlins Werk in den Sechziger Jahren

- Neue Talente: Bericht vom 23. Jazz-Nachwuchsfestival in Leipzig

- Demnächst im DLF-Programm: Klaus Heidenreich/Frank Delle Quintett 'In Concert'

- neue CDs von Flötist/Saxophonist Ben Kono, Schlagzeuger Björn Lücker und Pianist Andy Emler

Mit Harald Rehmann

22:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen aufnehmen

In tiefster Seele immer ein Geiger
Der Dirigent Sir Neville Marriner (1924*)
Von Christoph Vratz

Er hatte zunächst einige Jahre als Geiger in einem der großen Londoner Symphonie-Orchester zugebracht, ehe er beschloss, die Idee von einem eigenen kleinen Orchester zu verwirklichen: Ende der 1950er-Jahre begann Neville Marriner eine Gruppe von sorgsam ausgewählten Kammermusikern zu sich nach Hause einzuladen, um mit ihnen Barockmusik einzustudieren. Im Laufe der Jahre erlangte diese Wohnzimmertruppe Weltruf unter dem Namen Academy of St. Martin in the Fields. Aus dem anfänglichen Experiment entwickelte sich eine feste Institution im internationalen Konzertbetrieb, obwohl oder weil man sich nie eine streng historisierenden Spielweise angeeignet hat. Unter Marriners Leitung eroberte sich das Orchester ein immer größeres Repertoire und stieß bis zur Musik des 20. Jahrhunderts vor. Darüber hinaus arbeitet der ehemalige Schüler von Pierre Monteux auch als Dirigent international renommierter Kammer- und Sinfonie-Orchester in den USA und in Europa.

22:50 Uhr

Sport aktuell aufnehmen

1. Fußball-Bundesliga, 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hannover 96

2. Fußball-Bundesliga, 31. Spieltag mit den Spielen:
Erzgebirge Aue - Dynamo Dresden
Energie Cottbus - FC St. Pauli sowie
SV Sandhausen - Fortuna Düsseldorf

Fußball: Özil schwächelt, aber auf Mertesacker ist Verlass

DEL, Play-Offs, 1. Finalspiel: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Am Mikrofon: Tobias Oelmaier

23:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 17:35 Uhr Kultur heute

nächste Sendung 18:00 Uhr Nachrichten

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Radiorecorder

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Recorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Recorders

Programmtipps

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften | 17.04.2014 20:10 Uhr Max Weber: Charismatisch, exzessiv und besessen

Bis heute gehört er zu den meistzitierten Wissenschaftlern der Soziologie. Mit Max Weber kann man den Zusammenhang zwischen Protestantismus und Kapitalismus erklären, Tiefsinniges über das Wesen der Bürokratie oder Formen charismatischer Herrschaft erzählen und schließlich über den "Polytheismus der Werte" klagen. Mehr

 

Essay und Diskurs | 18.04.2014 09:30 Uhr Der Erste Weltkrieg als Weltkrieg

Der Begriff des Weltkriegs wurde schon vor 1914 gebraucht und zwar meist im Sinne eines großen Krieges zwischen den europäischen Mächten. In dieser eurozentrischen Bedeutung setzte er sich nach 1914 durch. "Weltkrieg" meinte nicht in erster Linie "globaler Krieg", sondern "Krieg von welthistorischer Bedeutung". Mehr

 

Das Feature | 18.04.2014 11:05 Uhr "Er isst die Eier immer ohne Salz und Pfeffer"

Der Marburger Bibliothekar Georg Wenker (1852-1911) begann 1876 damit, einen ehrgeizigen Plan in die Tat umzusetzen: Er verschickte zunächst an Schulen im Rheinland einen Fragebogen mit 42 kurzen "volksthümlichen" Sätzen. Diese ließ er mithilfe der Lehrer in die jeweiligen Ortsdialekte übersetzen, um so die räumliche Ausbreitung verschiedener deutscher Dialekte zu ermitteln. Mehr

 

Campus & Karriere | 18.04.2014 14:05 Uhr Helikopter-Eltern: Zwischen Förderwahn und Handlungszwang

Sie backen Kuchen oder renovieren Klassenräume: Doch engagierte Eltern ernten nicht nur Applaus. Einige klinken sich so präsent in die Bildungskarrieren ihrer Kinder ein, dass sie besonders für Lehrkräfte zum Reizthema geworden sind. Als "Helikopter-Eltern" kreisen sie wachsam bis zu Studium und Berufseinstieg über ihren Kindern. Mehr

 

Corso | 18.04.2014 15:05 Uhr Gute Aussichten? - Gute Aussichten!

Erst die Ausbildung und dann. Ja was dann? Beginn des Berufslebens, der Karriere, eines steilen Aufstiegs? Seit zehn Jahren gibt es in Deutschland den Wettbewerb "gute aussichten", der jungen Fotografen diesen Start in ihr sehr spezielles Berufsleben erleichtern will. Mehr

 

Wissenschaft im Brennpunkt | 18.04.2014 16:30 Uhr Teil 1: Des Menschen freier Wille

Der Mensch erhebt sich über seine Natur, denn er besitzt einen Geist, mit dem sich Entscheidungen rational und aus freiem Willen treffen lassen. Das ist die Grundlage aller Zivilisation und aller Rechtssysteme. Mehr

 
 

Politik

Situation in der Ukraine"Russland schürt den Konflikt ganz maßgeblich"

Gunther Krichbaum (CDU), Vorsitzender des Europaausschusses im Bundestag

In der Ukraine tobe mehr ein Propagandakrieg als ein Bürgerkrieg, sagte der CDU-Politiker Gunther Krichbaum im DLF. Es gebe viele widersprüchliche Nachrichten, die Lage sei bizarr, berichtete er nach einem Besuch in der Stadt Donezk. Dennoch sei für ihn klar, Russland befeuere die Proteste.

 

Wirtschaft

SendereiheAm russischen Faden?

Der Kreml in Moskau

Viele waren Teil der Sowjetunion. Dem Ostblock gehörten sie alle an: die Länder Osteuropas von Estland bis Bulgarien, von Ungarn bis Moldau. Die historische und wirtschaftliche Verbindung zu Russland ist geblieben. Und stellt diese Länder in Zeiten der diplomatischen Probleme mit Russland vor Herausforderungen.

 

Wissen

Studieren in OstdeutschlandDie bessere Hälfte?

Die Studenten der Feinwerktechnik, Jacob Biermann (l), Martin Enderlein (2.v.r.), Dustin Erbes (r) und ihr Professor Martin Schröck (2.v.l.), sprechen am 13.12.2013 an der Fachhochschule in Jena (Thüringen) miteinander. Am 16. Dezember präsentieren die Erstsemester ihre Ergebnisse im diesjährigen Konstruktionswettbewerb.

Viel Platz in den Hörsälen, günstige Wohnungen und das alles fast ohne NC-Schranken: So haben die Hochschulen in Ostdeutschland in den vergangenen Jahren viele Abiturienten aus dem Westen angelockt. Aber stimmt das überhaupt noch? Campus & Karriere hat zum Start des Sommersemesters seine Korrespondenten losgeschickt.

 

Kultur

PlattenlädenDie Nische im Markt bleibt

Der Plattenladen Long Player in der Graefestraße in Berlin Kreuzberg, aufgenommen am 24.05.2013.

Am "Recordstore Day" bieten rund 3000 Plattenläden weltweit besondere Schallplatten an, die nur an diesem Tag zu haben sind. Vor zehn Jahren steckten die Geschäfte noch in der Krise, ausgelöst vom MP3-Boom. Heute holen sich Vinyl-Liebhaber im Netz Anregungen und kaufen sich dann erst recht die echte Schallplatte.

 

Musik

PlattenlädenDie Nische im Markt bleibt

Der Plattenladen Long Player in der Graefestraße in Berlin Kreuzberg, aufgenommen am 24.05.2013.

Am "Recordstore Day" bieten rund 3000 Plattenläden weltweit besondere Schallplatten an, die nur an diesem Tag zu haben sind. Vor zehn Jahren steckten die Geschäfte noch in der Krise, ausgelöst vom MP3-Boom. Heute holen sich Vinyl-Liebhaber im Netz Anregungen und kaufen sich dann erst recht die echte Schallplatte.

 

Gesellschaft

FährunglückKüstenwache befürchtet viele Opfer

Zwei große Schiffe und mehrere Schlauchboote sind im Meer in der Nähe des Wracks unterwegs, von dem nur ein kleiner Teil aus dem Wasser herausragt.

Vor Südkorea sind die Bergungsarbeiten nach dem Fährunglück wieder angelaufen. Mehrere Spezialkräne sollen das gekenterte Schiff aufrichten. Mehr als 280 Menschen werden noch vermisst. Mindestens neun kamen ums Leben.

 

Sport

Olympia 2022Unruhe bei Bewerbern Lemberg und Krakau

Die Olympischen Ringe in einer Blumenwiese.

Im Juli entscheidet die Exekutive des Internationalen Oympischen Komitees, welche der fünf Bewerberstädte aus dem Rennen ausscheidet. Zwei Bewerber müssen derzeit mit politischen Unruhen oder einer Bestechungsaffäre kämpfen.