Freitag, 23.02.2018
 
Seit 03:05 Uhr Weltzeit

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 23.02.2018
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zeitzeugen im Gespräch 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell  

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt  

04:00 Nachrichten  

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

05:40 Olympia-Telegramm

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Gedanken zur Woche
Pfarrerin Silke Niemeyer, Lüdinghausen
Evangelische Kirche

06:40 Olympia-Telegramm

06:50 Interview  

EU-Gipfel verhandelt das Thema Finanzen - Interview mit Frank Schäffler FDP

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

Humanitäre Katastrophe in Ost-Ghouta, Interview mit Jakob Kern WFP

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:53 Olympia-Telegramm

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

Kämpfe in Afrin - Reaktionen der Kurden, Interview mit Ali Ertan Toprak, Bundesvorsitzender Kurdische Gemeinde Deutschland

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:45 Olympia-Telegramm

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christine Heuer

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 150 Jahren: Der amerikanisch-ghanaische Bürgerrechtler William E.B. Du Bois geboren

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

Spanische Sahel-Politik: Madrid und Mauretanien

Licht und Schatten: Spendenrückgang nach Oxfam-Skandal

Grenzland Griechenland (5/5): Griechische Ziegen, albanische Hirten

Am Mikrofon: Gerwald Herter

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

Kampf für Kinderrechte - oder Anschlag auf Religionsfreiheit?
Island will als erstes europäisches Land die Beschneidung von Jungen verbieten

Mathe für Koranschüler
Senegals Religionsschulen öffnen sich - etwas

Segen und Fluch der Diversität
Die Konversion zum Judentum ist in den USA so vielfältig wie die religiöse Landschaft insgesamt

Am Mikrofon: Monika Dittrich

09:55 Uhr

Koran erklärtaufnehmen

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft

Sure 2 Vers 168
Erläutert von Asmaa El Maaroufi, Universität Münster

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:10 Uhr

Lebenszeitaufnehmen

Übersättigt und überfordert?
Die Schattenseite der digitalen Welt

Gesprächsgäste:
Kristin Langer, Medienpädagogin, SCHAU HIN!-Mediencoach
Prof. Dr. Christian Montag, Leiter der Abteilung Molekulare Psychologie an der Universität Ulm
Dr. Hilmar Schneider, Vorsitzender der Geschäftsführung des Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) in Bonn
Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Smartphone, Tablet, Business-Notebook, immer erreichbar, immer verfügbar, mobil bei der Arbeit, vernetzt in den sozialen Medien, mit Fitness-Tracker kontrolliert in der Freizeit, keine Frage, die Digitalisierung verändert immer weiter unsere Lebenswelt. Und die Entwicklung ist längst nicht am Ende.
Schon jetzt fühlt sich nach einer Befragung des Netzwerks Initiative d21 jeder Dritte in Deutschland überfordert mit der Digitalisierung. Dabei will wohl niemand die Zeit zurück drehen, die Vorzüge der digitalen Entwicklung werden gerne genutzt. Doch bestimmen die digitalen Medien nicht längst zu sehr unseren Alltag? Viele spüren einen wachsenden Druck, permanent online zu sein - ob privat oder beruflich.
Wie also sollten wir unsere digitale Welt gestalten? Wie sollten wir umgehen mit den wachsenden Informationen und Möglichkeiten, die die Digitalisierung bietet? Und wie können wir verhindern, dass uns die digitalen Medien zu sehr im Griff haben?

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

Neuwagen: Wann ist die Vertragswerkstatt wirklich "Pflicht"?

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:40 Olympia-Magazin

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

Das Bildungsmagazin
Bericht von der Bildungsmesse didacta 2018 in Hannover

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Im Dialog

15:50 Uhr

Schalomaufnehmen

Jüdisches Leben heute

Der Amsterdam Machsor

Von Marianthi Milona

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:05 Olympia-Telegramm

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

Aus dem literarischen Leben

Romy Fölck: „Totenweg“
(Lübbe Verlag, Köln)
Gespräch mit der Autorin

Krimi News
Von Kirsten Reimers

Regina Nössler: „Schleierwolken“
(Konkursbuch Verlag, Tübingen)
Rezension von Kirsten Reimers

Am Mikrofon: Antje Deistler

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

Aus Naturwissenschaft und Technik

Prima Klima im Auto
Trends bei der Fahrzeugklimatisierung

Tierische Empathie
Wie gut können sich Hunde in die Perspektive eines Menschen hineinversetzen?

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 23. Februar 2018
Der tiefste Blick ins All

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:35 Olympia-Telegramm

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Auf den Punkt: Medienquartettaufnehmen

Medien und Medienpolitik zur Diskussion
Grundversorgung überflüssig?
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Europa unter Druck

Gesprächsgäste:
Clemens Bomsdorf, freier Journalist in Dänemark
Lutz Hachmeister, Professor für Journalistik, Autor und Filmregisseur
Margreth Lünenborg, Kommunikationswissenschaftlerin
Frank A. Meyer, Schweizer Publizist
Am Mikrofon: Christian Floto

Am 4. März stimmen die Schweizer Bürger über die No-Billag-Initiative ab. Sollte die Gebührenfinanzierung gekippt werden, könnte die Schweiz das erstes Land in Europa ohne öffentlich-rechtlichen Rundfunk werden.
Auch in anderen Staaten wird über die Legitimation und die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks kontrovers diskutiert - nicht zuletzt in Deutschland. Warum steht das System gerade jetzt europaweit unter Druck? Was sind die Vor- und Nachteile der öffentlichen Finanzierung von Medien? Welcher Reformbedarf besteht?

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Spracheaufnehmen

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Featureaufnehmen

Keyßer in Kaiser-Wilhelm-Land
Von Kai-Uwe Kohlschmidt
Regie: der Autor
Produktion: Dlf 2018

Als Christian Keyßer 1899 in Finschhafen, Deutsch-Neuguinea, von Bord der Bavaria geht, ringt die bayerisch-lutherische Mission dort schon Jahre lang um die Seelen der Eingeborenen - ergebnislos. Sie haben schlechte Erfahrungen mit den Weißen.
Der abenteuerlustige Hauslehrer Christian Keyßer trifft auf den Stamm der Kotte. Er begegnet den Menschen offen und entschließt sich, unter ihnen zu leben. Im Jahre 1904 tritt der Stamm geschlossen zum Christentum über. Die Christianisierung im sogenannten Kaiser-Wilhelm-Land schreitet voran. Infolge des Ersten Weltkriegs verlieren die Deutschen ihre Kolonie an Australien. Keyßer muss zurückkehren. Aus dem überzeugenden Missionar wird ein missionarischer Nationalsozialist. Im heutigen Papua-Neuguinea wird Keyßers Name immer noch voller Ehrfurcht genannt: Er habe mit seinem Wirken jahrhundertealte Stammesfehden beendet.
Das Feature beginnt im Dschungel von Papua-Neuguinea - und endet in Neudettelsau, Bayern.

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

On Stageaufnehmen

Bluesbrüder im Geiste
Mike Zito und Albert Castiglia
Aufnahme vom 30.9.2017 beim Bluesfestival Lahnstein
Am Mikrofon: Tim Schauen

Unterschiedliche Herkunft, unterschiedlicher Stil, aber dennoch musikalische Bluesbrüder: Der Gitarrist und Sänger Mike Zito wurde 1970 in St. Louis geboren und spielt Bluesrock texanischer Lesart, in dem Songstrukturen oftmals als Startrampe für Gitarrensoli dienen. Albert Castiglia, 1969 als Sohn einer Kubanerin und eines Italieners in New York geboren, spielt auch viele Gitarrensoli, jedoch verschnörkelter, überraschender, weniger bluestypisch. Doch gerade diese Mischung der beiden Gitarristen zusammen auf einer Bühne garantierte ein ebenso unterhaltsames wie spannendes Programm.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Spielraumaufnehmen

Bluestime - Neues aus der Szene zwischen Americana, Blues und Roots
Am Mikrofon: Tim Schauen

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:45 Olympia-Magazin

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Eine Frau und ein Mann sitzen nebeneinander und kommunizieren jeder für sich über ihr Smartphone. (unsplash / rawpixel.com)
Übersättigt und überfordert? Die Schattenseite der digitalen Welt
Lebenszeit 23.02.2018 | 10:10 Uhr

Smartphone, Tablet, Business-Notebook, immer erreichbar, immer verfügbar, mobil bei der Arbeit, vernetzt in den sozialen Medien, mit Fitness-Tracker kontrolliert in der Freizeit. Keine Frage, die Digitalisierung verändert unsere Lebenswelt immer weiter. Wie also sollten wir unsere digitale Welt gestalten?

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk