Programm: Vor- und Rückschau

Jetzt im Radio: Mittwoch, 24. September 2014, 04:29 Uhr

Seit 04:05 Uhr

Radionacht Informationaufnehmen

AUSWAHL: Die Programmvorschau der kommenden sechs Wochen.

Hier finden Sie die Programmvorschau für die kommenden Wochen. Außerdem können Sie das bisherige Programm nachschlagen und herausfinden, was zu einem früheren Zeitpunkt gesendet wurde.

Wochenvorschau als PDF

Programmschema DLF (PDF)

Tagesprogramm: Mittwoch, 24. September 2014

Zeit DESCRIPTION
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht aufnehmen

00:05  Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00  Nachrichten 

01:05  Kalenderblatt 

01:10  Hintergrund 

(Wdh.)

01:30  Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00  Nachrichten 

02:05  Sternzeit 

02:07  Kommentar 

(Wdh.)

02:10  Aus Religion und Gesellschaft 

02:30  Lesezeit 

03:00  Nachrichten 

03:05  Weltzeit 

(Wdh.)

03:30  Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52  Kalenderblatt 

04:00  Nachrichten 

04:05  Radionacht Information  

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgen aufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30  Nachrichten  

05:35  Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00  Nachrichten  

06:30  Nachrichten  

06:35  Morgenandacht  

Landespfarrerin Petra Schulze, Düsseldorf

06:50  Interview  

07:00  Nachrichten  

07:05  Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15  Interview  

07:30  Nachrichten  

07:35  Börse  

07:56  Sport am Morgen  

08:00  Nachrichten  

08:10  Interview  

08:30  Nachrichten  

08:35  Wirtschaft  

08:47  Sport am Morgen  

08:50  Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblatt aufnehmen

Vor 100 Jahren: Der tschechische Künstler und Schriftsteller Jiří Kolář geboren

09:10 Uhr

Europa heute aufnehmen

Versprochen ist versprochen. Nur was? Und wie? - Der Parteitag der britischen Labour Party nach dem Schottland-Referendum

Streik in Portugal - Krankenpfleger, Angestellte und U-Bahnfahrer gehen auf die Barrikaden

Politische Motive? - Malta verbietet umstrittene Jagd auf Zugvögel

Am Mikrofon: Anne Raith

09:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tag aufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft
Religiöse Rituale gegen den Klimawandel
Cocablätter für die Berggötter: Für die indigene Bevölkerung Perus ist ihr Glaube fundamental - auch um mit extremen Wetterereignissen fertig zu werden

Indiens Töchter - das unerwünschte Geschlecht
Mädchen abzutreiben, ist auf dem Subkontinent weit verbreitet - oft werden Frauen auch dazu gezwungen. Mithu Kurana kämpft gegen diese Situation an

Meldungen aus Religion und Gesellschaft

Die Rückkehr der Societas Jesu
Zum 200. Jahrestag der Neugründung der deutschen Jesuiten legt Kirchenhistoriker Klaus Schatz eine fünfbändige Geschichte des Ordens vor

Am Mikrofon: Christian Pietscher

10:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

10:10 Uhr

Länderzeit aufnehmen

Unverzichtbar?
Die Bundesländer debattieren über den Solidaritätszuschlag

Gesprächsteilnehmer:
Norbert Walter-Borjans, SPD, Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen
Ralph Brinkhaus, CDU, MdB, Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Prof. Dr. Joachim Ragnitz, Stellvertretender Leiter der ifo Niederlassung Dresden
Theo Geers, Korrespondent Deutschlandradio Hauptstadtstudio.
Am Mikrofon: Petra Ensminger

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

10:30  Nachrichten  

11:00  Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher aufnehmen

Unter Zugzwang? Die EU nach dem UN-Klimagipfel - Interview mit Matthias Groote, MdEP, SPD

Treiber der Energiewende: Stabile Netze bei wachsendem Anteil der Windenergie

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55  Verbrauchertipp  

Worauf achten bei Studienkrediten?

12:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittag aufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30  Nachrichten  

12:50  Internationale Presseschau  

13:00  Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag aufnehmen

13:55  Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heute aufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriere aufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3 aufnehmen

15:30  Nachrichten  

16:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarkt aufnehmen

Aus dem literarischen Leben
Das Kritikergespräch mit Melanie Weidemüller und Walter van Rossum über

Bodo Kirchhoff: Verlangen und Melancholie
(Frankfurter Verlagsanstalt)

Günter Ohnemus: Ava oder Die Liebe ist gar nichts
(C.H. Beck Verlag)

Am Mikrofon:Hajo Steinert

16:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuell aufnehmen

Aus Naturwissenschaft und Technik
Tief, tiefer, am tiefsten
Auf der GeoFrankfurt diskutieren Forschende über die Ursachen für das tiefste Erdbeben unter Deutschland, gemessen im Herbst 2013 in der Eifel

Dem Schall auf der Spur
Forschende am DLR haben erstmals mit Lasertechnik und Mikrofonen die Lärmquellen bei Triebwerken eines Verkehrsflugzeugs im Betrieb gemessen

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 24. September - Vergessene Stars
Al-Battani

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft aufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heute aufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abend aufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrund aufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

19:05 Uhr

Kommentar aufnehmen

19:15 Uhr

Zur Diskussion aufnehmen

Klimaschutz: Wo bleibt Europa?

Diskussionsleitung:
Georg Ehring, Deutschlandradio

Es diskutieren:
Annalena Baerbock, MdB, Bündnis 90/Die Grünen
Susanne Dröge, Stiftung Wissenschaft und Politik SWP
Jan Kowalzig, Oxfam Deutschland
Peter Liese, MdEP, EVP-Fraktion

Live aus dem Funkhaus Deutschlandradio Kultur, Berlin

20:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft aufnehmen

In Harmonie mit sich selbst und dem Universum - Der persische Mystiker Rumi
Von Margarete Blümel

20:30 Uhr

Lesezeit aufnehmen

Robert Seethaler liest aus seinem neuen Roman "Ein ganzes Leben" (2/2)

"Ein ganzes Leben" ist ein schmaler Roman, kompakt, intensiv, scharf ausgeschnitten. Als Andreas Egger in das Tal kommt, in dem er sein Leben verbringen wird, ist er vier Jahre alt, ungefähr - so genau weiß das keiner. Er wächst zu einem gestandenen Hilfsknecht heran und schließt sich als junger Mann einem Arbeitstrupp an, der eine der ersten Bergbahnen baut und mit der Elektrizität auch das Licht und den Lärm in das Tal bringt. Dann kommt der Tag, an dem Egger zum ersten Mal vor Marie steht, der Liebe seines Lebens, die er jedoch wieder verlieren wird. Erst viele Jahre später, als Egger seinen letzten Weg antritt, ist sie noch einmal bei ihm. Und er, über den die Zeit längst hinweggegangen ist, blickt mit Staunen auf die Jahre, die hinter ihm liegen. Eine einfache Geschichte, die lange nachhallt.
Robert Seethaler, 1966 in Wien geboren, ist ein vielfach ausgezeichneter Schriftsteller und Drehbuchautor. Sein vorheriger Roman "Der Trafikant" wurde zu einem großen Publikumserfolg. Robert Seethaler lebt in Wien und Berlin.

21:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

21:05 Uhr

Querköpfe aufnehmen

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Abstürzende Pinguine
Das verstörende Liedertheater von Schwarz un Schmitz
Von Stephan Göritz

Ausdauernd warnt Meike Schmitz den kleinen Pinguin, den sie als Stoffpuppe mit auf die Bühne bringt, vor seinen Flugversuchen. Doch er wagt es immer wieder, obwohl er jedesmal abstürzt. Oft geht es bei Schwarz un Schmitz um Wesen, die von ihren Träumen nicht lassen können und es riskieren, wie abstürzende Pinguine zu enden. Die Sängerin Meike Schmitz und der Jazzpianist David Schwarz haben sich beim Studium an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar kennen und schätzen gelernt. Gemeinsam schöpfen sie die Möglichkeit des Chansons, Theater in drei Minuten zu sein, mit Lust aus. Musikalisch bewegen sie sich dabei souverän zwischen Melancholie und rhythmusbetonter Lebensfreude. Unverwechselbar ist Meike Schmitz’ beiläufig wirkende Sing- und Sprechweise, in der doch jedes Detail genau gesetzt wird. Selbst gelegentliches Nuscheln ist keine Nachlässigkeit, sondern folgt nur dem natürlichen Sprachklang (so fehlt im Duonamen "Schwarz un Schmitz" auch konsequenterweise beim "und" das "d"). Der Nachwuchspreis des Chansonfestes Berlin und der Ralph-Benatzky-Chansonpreis geben Schwarz un Schmitz Bestätigung für ihr verstörendes Liedertheater, das die scheinbar chancenlosen Träume feiert und Mut macht, seinen Visionen zu folgen.

22:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

22:05 Uhr

Musikforum aufnehmen

Schwetzinger Festspiele 2014

Jean-Baptiste Lully
Auszüge aus der Orchestersuite zum Ballett ‚Le bourgeois gentilhomme‘

Georg Philipp Telemann
Konzert für Flöte, Oboe d’amore, Viola d’amore, Streicher und Basso continuo E-Dur

Jean-Philippe Rameau
Auszüge aus der Orchestersuite zur Oper ‚Abaris ou Les Boréades‘

Gaby Pas-Van Riet, Flöte
Philippe Tondre, Oboe d‘amore
Gunter Teuffel, Viola d’amore
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
Leitung: Sir Roger Norrington

Aufnahme vom 3.5.14 aus dem Schlosstheater Schwetzingen

Das Vibrato kommt aus dem Caféhaus und hat in klassischromantischer Musik nichts zu suchen. Mit dieser - hier etwas verkürzten - These hat Sir Roger Norrington Publikum und Kritiker immer wieder konfrontiert. Viele hat er mit den praktischen Ergebnissen seiner langjährigen Arbeit als Chefdirigent des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR überzeugt. Bei den diesjährigen Schwetzinger Festspielen kehrte der inzwischen 80-Jährige ans Pult der Stuttgarter zurück, um zu beweisen, dass man Barockmusik auch ohne Originalinstrumente stilgerecht und überzeugend wiedergeben kann, wenn man gewisse Spielregeln der Entstehungszeit beachtet. Denn allein mit dem Verzicht auf "schnulziges" Vibrato ist es bei Lully, Telemann und Rameau noch nicht getan.

22:50 Uhr

Sport aktuell aufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 04:05 Uhr Radionacht Information

nächste Sendung 05:00 Uhr Nachrichten

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Radiorecorder

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Recorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Recorders

Programmtipps

Länderzeit | 24.09.2014 10:10 Uhr Bundesländer debattieren über den Solidaritätszuschlag

Was wurde über ihn nicht schon diskutiert, gestritten und juristisch vorgegangen: der Solidaritätszuschlag. Kurz nach der Wende eingeführt, sollten mit ihm unter anderem die Kosten für die deutsche Einheit gestemmt werden. Nun schwebt erneut das Damoklesschwert über der Steuer. Mehr

 

Querköpfe | 24.09.2014 21:05 Uhr Abstürzende Pinguine

Ausdauernd warnt Meike Schmitz den kleinen Pinguin, den sie als Stoffpuppe mit auf die Bühne bringt, vor seinen Flugversuchen. Doch er wagt es immer wieder, obwohl er jedes Mal abstürzt. Mehr

 

Marktplatz | 25.09.2014 10:10 Uhr Kur und Reha für Leib und Seele

Verkehrsunfall, Herzinfarkt, psychische Erkrankung – wer schwer verletzt oder ernsthaft krank wird, dem stehen wochenlange Klinikaufenthalte und Therapien bevor. Die Rückkehr in den Alltag gestaltet sich anschließend oft mühsam, weil Leib und Seele weniger belastbar sind als früher. Mehr

 

Jazz | 25.09.2014 21:05 Uhr Die Seele eines Songs

Simon & Garfunkel, Rio Reiser, A-ha oder Roxy Music sind Interpreten der Popmusik, die auch von Jazzern gehört und zu eigenen Arrangements umformiert werden. Zum Beispiel von Tobias Christl: Mit seiner Band Wildern stöbert der Sänger und Komponist in der Pop- und Rockgeschichte, bis er passende Stücke findet. Mehr

 

Historische Aufnahmen | 25.09.2014 22:05 Uhr Perlmutt schimmerndes Timbre

Sie verkörperte sowohl jugendliche Heldinnen wie Mozarts Pamina, Fiordiligi oder Donna Elvira als auch jugendlich dramatische Heroinen bei Verdi und Puccini wie Traviata, Desdemona oder Madame Butterfly und tragische Frauengestalten bei Tschaikowsky oder Janáček: Pilar Lorengar war eine der vielseitigsten Sopranistinnen ihrer Zeit. Mehr

 

Das Kulturgespräch | 26.09.2014 19:15 Uhr Frisierte Fakten und Skandalspiralen: Medien in der Glaubwürdigkeitskrise

Das öffentlich-rechtliche Fernsehen musste sich in jüngster Vergangenheit zu Manipulationen bekennen, beispielsweise bei den Nominierten von "Deutschlands Beste" im ZDF. Wie ist es seither um die Glaubwürdigkeit bestellt? Diese und andere Fragen diskutiert das Medienquartett live in Berlin. Mehr

 
 

Politik

AfghanistanDie Bundeswehr ist weg, die Probleme wachsen

Ein Müllcontainer in Kundus-Stadt.

Das ehemalige Feldlager der Bundeswehr gleicht einer Geisterstadt, die Männer der afghanischen Spezialpolizei sind seit Tagen im Dauereinsatz, um die Gegend abzusichern, einige Bewohner heuern wegen des Geldes bei den Taliban an. In Kundus geht es bergab.

 

Wirtschaft

Samaras in BerlinLob und Optimismus für Griechenland

Angela Merkel und Antonis Samars geben sich die Hand. 

Bei seinem Besuch in Berlin durfte sich Griechenlands Regierungschef Samaras lobende Worte von Bundeskanzlerin Merkel anhören. Er selbst gab sich wie gewohnt optimistisch, was die Reformen in seinem Land angeht, bat aber um weitere Unterstützung.

 

Wissen

PilzeHeimliche Helfershelfer des Borkenkäfers

Abgestorbene Fichten im Harz

Borkenkäfer können ganze Wälder vernichten. Dabei helfen ihnen offensichtlich Pilze, wie neuere Studien zeigen: Die Bäume müssen also gleich gegen zwei Feinde bestehen. Die Besprühung der befallenen Wälder ist umstritten und zu teuer - Forscher arbeiten deshalb an einer genetischen Aufrüstung der Bäume.

 

Kultur

25 Jahre Rote FloraAutonomes Zentrum in Hamburg feiert Besetzungsjubiläum

Das Kulturzentrum "Rote Flora" im Hamburger Schanzenviertel ist am 16.01.2014 zu sehen.

Was den Berlinern ihr Tacheles war, ist den Hamburgern ihre Rote Flora. Einst prachtvolles Varieté-Theater wurde das Gebäude 1989 besetzt und ist bis heute ein kultureller Treffpunkt. Nach 25-jähriger Besetzungszeit herrscht in Hamburg parteiübergreifender Konsens: Das Autonome Zentrum soll bleiben.

 

Musik

Leonard Cohen "Nicht die Ikone, die viele in mir sehen"

Der Musiker Leonard Cohen im Jahr 2012.

Der kanadische Pop-Poet Leonard Cohen wird am Sonntag 80 Jahre alt. Dass ausgerechnet jetzt sein neues Album "Popular Problems" erscheine, sei Zufall, betont Cohen. Der Medienrummel ist dem Mann mit dem Bariton zwar sichtlich unangenehm, auf Tour gehen will er aber wieder. Das halte jung und fit.

 

Gesellschaft

Reportage: Übereifrige Eltern "Kinder gehören an die Luft"

Eine leere Schaukel auf einem Spielplatz zu sehen

Früher spielten Kinder ohne ihre Eltern draußen auf der Straße an der frischen Luft, erinnert sich Martin Winkelheide. Die meisten Mütter und Väter schauten damals noch nicht mit Adleraugen auf ihre Kinder und auch der Schulweg wurde alleine bewältigt.

 

Sport

Fußball-WM 2022"Ich glaube nicht, dass die WM in Katar stattfinden wird"

Theo Zwanziger, deutsches Mitglied im FIFA-Exekutivkomitee

Theo Zwanziger, Mitglied im FIFA-Exekutivkomitee, hat sich überraschend klar gegen die Weltmeisterschaft in dem Wüstenstaat ausgesprochen. Das liege vor allem an der Hitze in Katar.