Programm: Vor- und Rückschau

Jetzt im Radio: Mittwoch, 30. Juli 2014, 11:08 Uhr

Seit 10:10 Uhr

Länderzeit aufnehmen

AUSWAHL: Die Programmvorschau der kommenden sechs Wochen.

Hier finden Sie die Programmvorschau für die kommenden Wochen. Außerdem können Sie das bisherige Programm nachschlagen und herausfinden, was zu einem früheren Zeitpunkt gesendet wurde.

Wochenvorschau als PDF

Programmschema DLF (PDF)

Tagesprogramm: Mittwoch, 30. Juli 2014

Zeit DESCRIPTION
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05  Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00  Nachrichten 

01:05  Kalenderblatt 

01:10  Hintergrund 

(Wdh.)

01:30  Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00  Nachrichten 

02:05  Sternzeit 

02:07  Kommentar 

(Wdh.)

02:10  Aus Religion und Gesellschaft 

02:30  Lesezeit 

03:00  Nachrichten 

03:05  Weltzeit 

(Wdh.)

03:30  Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52  Kalenderblatt 

04:00  Nachrichten 

04:05  Radionacht Information 

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30  Nachrichten 

05:35  Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00  Nachrichten 

06:30  Nachrichten 

06:35  Morgenandacht 

Pfarrerin Sandra Zeidler, München

06:50  Interview 

Erkundungsbergwerk Gorleben soll offen bleiben - Niedersachsens Umweltminister Wenzel unter Druck: Haben die Grünen ihr Versprechen gebrochen? - Interview mit Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation "ausgestrahlt"

07:00  Nachrichten 

07:05  Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15  Interview 

EU verhängt weitere Sanktionen gegen Russland: Nachvollziehbarer Druck mit den Mitteln der Diplomatie oder nur weitere Dämonisierung des Kremls? - Interview mit Wolfgang Gehrcke, Fraktionsvize der Linkspartei im Bundestag und Leiter des Arbeitskreises Internationale Außenpolitik

07:30  Nachrichten 

07:35  Börse 

07:56  Sport am Morgen 

08:00  Nachrichten 

08:10  Interview 

Verstoßen Israelis und Palästinenser täglich gegen Völkerrecht - und was folgt daraus? - Interview mit Claus Kreß, Direktor des Kölner Instituts für Friedenssicherungsrecht an der Universität Köln

08:30  Nachrichten 

08:35  Wirtschaft 

08:47  Sport am Morgen 

08:50  Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Der belgische Grafiker Frans Masereel geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Zu harte Gangart? Polen und die Absage des Kulturjahrs in Russland

Patriotische Pläne - Über die Sowjetnostalgie in Sewastopol

Ende der Sprachlosigkeit? Spaniens Ministerpräsident Rajoy und Kataloniens Wunsch nach Unabhängigkeit

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft
Meldungen aus Religion und Gesellschaft

Heilige Schriften und ihre Bedeutung im Judentum und im Islam
Teil 3: Verheißungen, Offenbarungen und die Tradition der Propheten

Rüdiger Achenbach im Gespräch mit
Dr. Edna Brocke, jüdische Religionshistorikerin
Gerald Beyrodt, jüdischer Publizist
Serdar Günes, Dozent für Islamwissenschaft an der Universität Frankfurt am Main
Abdul Ahmad Rashid, Islamwissenschaftler und Redakteur beim ZDF

Am Mikrofon:Levent Aktoprak

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit aufnehmen

Umstrittene Fördermethode
Die Debatte über Fracking in den Bundesländern

Gesprächsteilnehmer:
Daniela Behrens, Staatssekretärin im niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft Arbeit und Verkehr
Dirk Jansen, Geschäftsleiter Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland Landesverband NRW
Prof. Hans-Joachim Kümpel, Präsident der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)
Prof. Dietrich Borchardt, Leiter des Departments Aquatische Ökosystemanalsye und Management, Helmholtz Zentrum für Umweltforschung, Magdeburg
Andy Gheorghiu, Mitglied der Bürgerinitiative "Fracking freies Hessen" sowie der BI "Lebenswertes Korbach e.V."
Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

10:30  Nachrichten 

11:00  Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher aufnehmen

Aufwändiges Projekt - der Abriss des Atomkraftwerks Isar 1

Umweltbundesamt stellt Öko-Leitlinien für Fracking vor

Australien plant großes Kohlebergwerk und Hafen am Great Barrier Reef

Serie: "Gut vorbereitet zur Entscheidung - Wege durch den Beratungsdschungel"
Seriöse und unseriöse Beratungsgespräche

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55  Verbrauchertipp  

Banken wehren sich gegen Gebührenerstattungen bei Kreditverträgen

12:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittag aufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30  Nachrichten  

12:50  Internationale Presseschau  

13:00  Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag aufnehmen

13:55  Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heute aufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriere aufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3 aufnehmen

15:30  Nachrichten  

16:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarkt aufnehmen

Aus dem literarischen Leben
Zum 90. Geburtstag des US-amerikanischen Schriftstellers William H. Gass
Am Mikrofon: Denis Scheck

16:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuell aufnehmen

Aus Naturwissenschaft und Technik
Letzter Flug des ATV
Was haben Europas Raumfahrtingenieure bei diesem Prestigeprojekt gelernt?

In Form gebracht
Selbstheilender Kunststoff kann fast unbegrenzt  in neue Formen gebracht werden

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 30. Juli
Gerst und Gerst

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft aufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heute aufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abend aufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrund aufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

19:05 Uhr

Kommentar aufnehmen

19:15 Uhr

Zur Diskussion aufnehmen

Zwischen Geschäft und Moral: Deutschlands Rüstungsexporte

Diskussionsleitung:
Klaus Remme, Deutschlandfunk

Es diskutieren:
Georg Wilhelm Adamowitsch, Bundesverband der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie BDSV
Hans-Peter Bartels MdB, SPD
Katja Keul MdB, Bündnis 90/Die Grünen
Henning Otte MdB, CDU

Aufzeichnung aus dem DLR-Hauptstadt-Studio, Berlin.

20:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft aufnehmen

"Damit die Seele aus dem Feuer springt" - Martin Luther und der Streit um den Ablass
Von Christian Pietscher

20:30 Uhr

Lesezeit aufnehmen

Karen Köhler liest die Kurzgeschichte "Il Comandante"

Karen Köhler wurde 1974 in Hamburg geboren. Nach einem Schauspielstudium in der Schweiz und Festengagements an verschiedenen Theatern im deutschsprachigen Raum, arbeitet sie seit 2008 freiberuflich auch als Theaterautorin und Illustratorin in Hamburg. Ihr erstere Erzählband "Wir haben Raketen geangelt" erscheint im Herbst beim Hanser Verlag. Die Kurzgeschichte "Il Comandante" ist Karen Köhlers erzählerischer Beitrag zum Ingeborg Bachmann Preis in Klagenfurt..

21:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

21:05 Uhr

Querköpfe aufnehmen

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Durch den Hörwolf gedreht
Neue digitale Leistungsnachweise auf dem Kleinkunstmarkt
Von Achim Hahn

22:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

22:05 Uhr

Musikforum aufnehmen

Neue Produktionen aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

'Beflügelte Orgel - Teil 2'
Georg Friedrich Händels Orgelkonzerte Nr. 13, 14, 15 und 16 in der Fassung für Klavier und Orchester

Matthias Kirschnereit, Klavier
Deutsche Kammerakademie Neuss
Leitung: Lavard Skou Larsen

Aufnahmen vom November 2013 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

"Händel liefert ein Aufbackbrötchen!" So empfindet es der Pianist Matthias Kirschnereit, wenn er die Kompositionen von Georg Friedrich Händel spielt. Und das hat er in den zurückliegenden Monaten viel und intensiv getan. Im Deutschlandfunk Kammermusiksaal spielte er sämtliche Orgelkonzerte Händels ein. Und zwar auf einem modernen Flügel. Matthias Kirschnereit, ein ausgewiesener Spezialist für Mozarts Klaviermusik und die des 19. Jahrhunderts, zögerte zunächst, schob als Nicht-Alte-Musik-Experte die Skrupel beiseite und ließ sich von der Aufgabe locken. So hat er sich herangewagt an Kompositionen, die - im Sinne eines Aufbackbrötchens - die eigene Kreativität besonders fordern, weil die Musik noch nicht fertig notiert ist und erst durch Improvisation so richtig zündet. Nach den bereits beim Label cpo auf CD erschienenen sechs Orgelkonzerten Opus 4 legt Kirschnereit gemeinsam mit der Deutschen Kammerakademie Neuss jetzt Teil 2 seiner Orgelkonzert-Serie vor, Händels Konzerte Nr. 13 bis 16.

22:50 Uhr

Sport aktuell aufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 10:10 Uhr Länderzeit

nächste Sendung 11:30 Uhr Nachrichten

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Radiorecorder

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Recorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Recorders

Programmtipps

Marktplatz | 31.07.2014 10:10 Uhr Spagat zwischen Sicherheit und Rendite

Viele Deutsche kümmern sich ungern um Finanzielles. Sie scheuen eine Anlageberatung noch mehr als einen Zahnarztbesuch. Bankenvertreter haben an Vertrauen eingebüßt, neutrale Berater kosten Honorar. Mehr

 

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften | 31.07.2014 20:10 Uhr Ist der Geist ein neuronales Gewitter?

Ohne dass wir es merken, geht es in unserem Kopf wild zu: Da feuern millionenfach Neuronen, da werden Stresssubstanzen ausgeschüttet und Bindungshormone freigesetzt. Für die Hirnforschung ist der menschliche Geist ein neuronales Gewitter, ist die Psyche ein Balanceakt zwischen Cortisol und Serotonin. Mehr

 

Jazz | 31.07.2014 21:05 Uhr Die dritte Hand

"Wenn ich spiele, habe ich manchmal das Gefühl, ich bräuchte eine dritte Hand!" Sie steht für Frank Woestes Wunsch zu arrangieren und orchestrieren – auch im vergleichsweise kleinen Kontext eines Trios. Das ausgeprägte Soundbewusstsein des Pianisten und Fender-Rhodes-Spezialisten zeigt sich allein schon in seiner Art, die klanglichen Charakteristika beider Instrumente, des akustischen und elektrischen Pianos, miteinander zu verschmelzen. Mehr

 

Historische Aufnahmen | 31.07.2014 22:05 Uhr Ein Stilist par exellence

"Größter Verdi-Tenor des 20. Jahrhunderts" und "Einer der wichtigsten Sänger nach dem Zweiten Weltkrieg": Das sind nur zwei von zahlreichen Äußerungen prominenter Musikkritiker über Carlo Bergonzi. Mehr

 

Dossier | 01.08.2014 19:15 Uhr Tea-Party in Frankreich

Europa rieb sich im vergangenen Jahr die Augen: Ausgerechnet in Frankreich führte ein Gesetzentwurf über die gleichgeschlechtliche Ehe zu einer gigantischen Protestbewegung. Mehr

 

Das Feature | 01.08.2014 20:10 Uhr Kanarenplündern. Oder: Oh weh, oh weh mein Canarin ist tot

Die Sache drängt. Es geht um die Zukunft. Von Kipppunkten ist die Rede. Vom Ende der Artenvielfalt. Vom drohenden Ausfall lebenswichtiger Ökosystemdienstleistungen: Wasser, Klima, Nahrung. Bloß: Der Kapitalismus macht weiter. Mehr

 
 

Politik

AtommüllGorleben - ohne Vertrauen und Transparenz

Ein Schild weist in Gorleben den Weg zum Erkundungsbergwerk.

Das Erkundungsbergwerk Gorleben wird weitgehend geschlossen. Niedersachsen und der Bund haben sich geeinigt, dass die Arbeiten auf einen Mindestbetrieb reduziert werden - bis zur endgültigen Entscheidung über ein Atommülllager. Das größte Manko an Gorleben sei das abgrundtiefe Misstrauen, das im Wendland gewachsen sei, kommentiert Alexander Budde.

 

Wirtschaft

Bilanz Deutsche BankAnalyst: "Ergebnis nach wie vor erbärmlich"

Die Zwillingstürme der Deutschen Bank in Frankfurt am Main

Die Bilanz der Deutschen Bank sorgte heute für unterschiedliche Reaktionen. Der Gewinn sackte um 29 Prozent auf 238 Millionen Euro ab. Die Bank erklärte, das liege vor allem daran, dass Kosten für Rechtsstreitigkeiten nicht von der Ertragssteuer abgezogen werden dürften. Aber sonst laufe alles bestens, sagte Co-Vorstand Anshu Jain. Analysten widersprechen.

 

Wissen

hitchBOT-ProjektRoboter reist per Anhalter durch Kanada

Der um die Bitte um Mitnahme mit einem Auto ausgestreckte Daumen einer Anhalterin (Tramperin)

hitchBOT ist ein Kunstprojekt, so die Forscherin Frauke Zeller von der Ryerson University in Toronto. Zeller und ein Forscherteam haben den Roberter hitchBOT ausgesetzt. Er versucht derzeit, per Anhalter von der Ost- zur Westküste Kanadas zu reisen. Kann der Roboter dabei den Menschen vertrauen? Allein soziale Netzwerke dienen zur Dokumentation.

 

Kultur

Kinostart: Die Geliebten Schwestern"Ein paar Briefe habe ich auch neu erfunden"

Dominik Graf

Dominik Grafs neuer Film "Die Geliebten Schwestern" erzählt eine Ménage à trois zwischen dem Dichter Friedrich Schiller und zwei mittellosen adlige Schwestern. Welche Erzähltricks er anwendet und warum der ARD-Krimi Tatort Daumenlutschfernsehen ist, verrät er im Corsogespräch.

 

Musik

Sad RapTraurige Rapper im 21. Jahrhundert

Der US-Rapper Kanye West

Bei amerikanischen Rappern wie Drake, Kanye West oder Future gehört es längst zum guten Ton, die eigene Traurigkeit in den Vordergrund ihrer lyrischen Reflexionen zu stellen. Im Internet kursieren schon Genre-Bezeichnungen wie Sad Rap. Woher kommt dieses Interesse für die Traurigkeit?

 

Gesellschaft

Interkultureller Dialog Imame als Streitschlichter im Freibad

Ein Junge springt in Berlin im Sommerbad Neukölln vom Sprungturm ins erfrischende Wasser.

Freibäder gelten nicht gerade als Ort ausufernder Gewalt. Dennoch kommt es auch dort hin und wieder zu Konflikten. Ein Bad in Berlin-Neukölln diskutiert nun darüber, Imame als externe Streitschlichter einzusetzen - um kulturelle Missverständnisse zu vermeiden.

 

Sport

Fussball in der Ukraine"Liga steht vor drastischem Einschnitt"

Leeres Fußballstadion während eines Spiels zwischen FC Karpaty Lviv und FC Metalist Kharkiv in Lviv am 11.5.2014. Die Begegnung wurde wegen der anhaltenden politischen Spannungen im Land ohne Publikum abgehalten.

Saisonstart im Ausnahmezustand: Während die Kämpfe zwischen Armee und prorussischen Separatisten weiter gehen, startet an diesem Wochenende die ukrainische Fußballliga. Ob der Spielbetrieb über die komplette Saison aufrecht erhalten werden kann, sei noch nicht absehbar, sagte Osteuropa-Experte Olaf Sundermeyer im DLF.