Programm: Vor- und Rückschau

Jetzt im Radio: Montag, 30. März 2015, 03:08 Uhr

Seit 02:30 Uhr

Zwischentöne aufnehmen

AUSWAHL: Die Programmvorschau der kommenden sechs Wochen.

Hier finden Sie die Programmvorschau für die kommenden Wochen. Außerdem können Sie das bisherige Programm nachschlagen und herausfinden, was zu einem früheren Zeitpunkt gesendet wurde.

Wochenvorschau als PDF

Programmschema DLF (PDF)

Tagesprogramm: Montag, 30. März 2015

Zeit DESCRIPTION
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht aufnehmen

00:05  Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00  Nachrichten 

01:05  Kalenderblatt 

01:10  Interview der Woche 

(Wdh.)

01:35  Hintergrund 

(Wdh.)

02:00  Nachrichten 

02:05  Sternzeit 

02:07  Kulturfragen 

Debatten und Dokumente
(Wdh.)

02:30  Zwischentöne  

Musik und Fragen zur Person
(Wdh.)

Nachrichten 3:00 Uhr

04:00  Nachrichten  

04:05  Radionacht Information  

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgen aufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30  Nachrichten  

05:35  Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00  Nachrichten  

06:30  Nachrichten  

06:35  Morgenandacht  

Pastoralreferentin Angelika Daiker, Stuttgart

06:50  Interview  

07:00  Nachrichten  

07:05  Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15  Interview  

07:30  Nachrichten  

07:35  Börse  

07:56  Sport am Morgen  

08:00  Nachrichten  

08:10  Interview  

08:30  Nachrichten  

08:35  Wirtschaft  

08:47  Sport am Morgen  

08:50  Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Bettina Klein

09:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblatt aufnehmen

Vor 175 Jahren: Der britische Dandy George Bryan Brummell gestorben

09:10 Uhr

Europa heute aufnehmen

09:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tag aufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

10:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

10:10 Uhr

Kontrovers aufnehmen

Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern
Absturz in den Alpen - Wie sicher ist das Fliegen wirklich?

Studiogäste:
Oliver Wittke, CDU, MdB, Mitglied im Verkehrsausschuss ehemaliger Verkehrsminister des Landes NRW
Cord Schellenberg, Vize-Präsident Luftfahrt-Presse-Club
Reiner Kemmler, Diplom-Psychologe, Experte für Luftfahrtpsychologie
Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
kontrovers@deutschlandfunk.de

10:30  Nachrichten  

11:00  Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher aufnehmen

Umweltbewusstseinsstudie 2014

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55  Verbrauchertipp  

Internet-Sicherheitspakete: Von teuer bis kostenlos (Stiftung Warentest)

12:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittag aufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30  Nachrichten  

12:50  Internationale Presseschau  

13:00  Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag aufnehmen

13:56  Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heute aufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriere aufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3 aufnehmen

15:30  Nachrichten  

16:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarkt aufnehmen

Aus dem literarischen Leben
Zum 75. Geburtstag von Uwe Timm:
Ein Porträt und der neue Essayband "Montaignes Turm"
(Kiepenheuer & Witsch, Köln)
Ein Beitrag von Anahita Babakhani

Markus Orths: Alpha & Omega
(Schöffling & Co, Frankfurt am Main)
Eine Rezension von Bettina Hesse

Am Mikrofon: Hubert Winkels

16:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuell aufnehmen

Aus Naturwissenschaft und Technik
Grüne Chemie
Organiker ersetzen giftiges Chrom durch reinen Sauerstoff

Open Access und Open Review
Die Zukunft wissenschaftlichen Publizierens

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 30. März
Supernova im Himmels-W

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft aufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichten aufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heute aufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abend aufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrund aufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

19:05 Uhr

Kommentar aufnehmen

19:15 Uhr

Andruck - Das Magazin für Politische Literatur aufnehmen

Hans-Christof Kraus: Bismarck. Größe - Grenzen - Leistungen
Verlag Klett-Cotta

Norbert F. Pötzl: Bismarck. Der Wille zur Macht
Propyläen Verlag

Christoph Nonn: Bismarck. Ein Preuße und sein Jahrhundert
C. H. Beck Verlag

Marc Baumann: Richter Ahnungslos. Wie ich unfreiwillig Schöffe wurde und was ich dabei über Recht und Unrecht gelernt habe
Rowohlt Taschenbuch Verlag

KURSIV Klassiker:
Oswald Spengler: Der Untergang des Abendlandes. Umrisse einer Morphologie der Weltgeschichte
mehrere Ausgaben, z.B. Bibliographisches Institut

Anne Hamilton (Hrsg.): Jürgen Kaube: Im Reformhaus. Zur Krise des Bildungssystems
zu Klampen Verlag

Stefan Fisch: Geschichte der europäischen Universität. Von Bologna nach Bologna
C. H. Beck Verlag

Musik:
Verneri Pohjola: "Bullhorn"

Am Mikrofon: Thilo Kößler

20:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

20:10 Uhr

Musikszene aufnehmen

Klassik und Klub im Bunker
In Hamburg entsteht mit "urban string" eine neue Konzertkultur
Von Elisabeth Richter

Musik aus dem 17. Jahrhundert trifft auf rockige E-Gitarren-Klänge. Musiker plaudern locker und leicht über klassische Musik. Ein DJ legt in der Konzertpause auf. Eine Bar ist Teil des Konzertsaals. Lichtanimationen sorgen in schillernden Farben für Club-Stimmung. Das und mehr wird bei der Veranstaltungsreihe 'urban string' des Ensemble Resonanz in Hamburg geboten. Seit Oktober 2014 hat das Streicherensemble in einem ehemaligen Hochbunker unweit von Sankt Pauli einen neuen, von Architekten gestalteten 'resonanzraum' für Konzerte, Proben und Verwaltung. Das Ensemble hat sich bewusst in der alternativen Szene der Stadt niedergelassen. Berührungsängste mit klassischer Musik sollen abgebaut werden, die verschiedensten Musikstile sich gegenseitig befruchten. "So könnte das moderne Leben der Klassiker aussehen", schrieb das Hamburger Abendblatt. 'urban string' soll das klassische Konzert nicht ersetzen, aber eine spannende Ergänzung und Alternative für neues Publikum sein.

21:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

21:05 Uhr

Musik-Panorama aufnehmen

5. Raderbergkonzert 2014/15

Konzert-Tangos für Violine, Violoncello, Klavier und Bandoneón
u.a. von Osvaldo Pugliese, Astor Piazzolla, Osvaldo Fresedo und Juan D'Arienzo 

Cuarteto SolTango:
Sophie Heinrich, Violine
Karel Bredenhorst, Violoncello
Martin Klett, Klavier
Rocco Heins, Bandoneón

Aufnahme vom 10.3.15 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

Hauptsache Tango! Die vier Musiker vom Cuarteto SolTango spielen, was ihnen gefällt: angefangen bei Tanzmusik aus den 20er-Jahren bis hin zum sogenannten Tango Nuevo, den Astor Piazzolla maßgeblich geprägt hat. Außergewöhnlich ist die kammermusikalische Besetzung des Quartetts mit Geige, Cello, Klavier und Bandoneón. Der Pianist des Cuarteto SolTango, Martin Klett, bearbeitet die Originalkomposition exklusiv für sein Ensemble. Im Ohr hat er dabei den Klang der alten Tango-Orchester aus Buenos Aires. Entsprechend tanzbar ist die Musik des Cuarteto SolTango: Die vier treten regelmäßig bei Milongas auf, begeistern aber auch die Besucher klassischer Kammermusikreihen für die argentinischen Rhythmen. So geschehen beim Raderbergkonzert am 10. März 2015 im Deutschlandfunk Kammermusiksaal in Köln.

22:00  Nachrichten  

22:50 Uhr

Sport aktuell aufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichten aufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 02:30 Uhr Zwischentöne

nächste Sendung 04:00 Uhr Nachrichten

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Radiorekorder

Aufnehmen statt Herunterladen

(SXC - Samir Admane)

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Musikszene | 30.03.2015 20:10 Uhr Klassik und Klub im Bunker

Musik aus dem 17. Jahrhundert trifft auf rockige E-Gitarren-Klänge. Musiker plaudern locker und leicht über klassische Musik. Ein DJ legt in der Konzertpause auf. Eine Bar ist Teil des Konzertsaals. Lichtanimationen sorgen in schillernden Farben für Club-Stimmung. Mehr

 

Sprechstunde | 31.03.2015 10:10 Uhr Ursachen und Behandlung von Gefäßleiden

Durch die Arterien fließt das in der Lunge mit Sauerstoff angereicherte Blut vom Herzen in den gesamten Körper. Vorausgesetzt, es gibt keine Engstellen. Genau die liegen vor bei der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK), einer Durchblutungsstörung der Beine und in seltenen Fällen der Arme. Mehr

 

Das Feature | 31.03.2015 19:15 Uhr Wenn Kinder nur noch weg wollen

Sie kommen aus Guatemala, El Salvador und Honduras. Sie sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und durchqueren alleine Mexiko. Eine mörderische Route, die sie nur mit viel Glück unversehrt hinter sich bringen können, ohne dabei in die Hände von Drogenkartellen, Entführern, Menschenhändlern oder auch der Migrationspolizei zu gelangen. Mehr

 

Hörspiel | 31.03.2015 20:10 Uhr Gräser fliegen nur noch selten

Der Hörspielmacher Hermann Bohlen verbindet Mittel der zeitgenössischen Radiokunst gern mit Elementen traditioneller Funkdramatik. Dabei verwendet er echte oder fiktionalisierte Original-Töne. Mehr

 

Jazz | 31.03.2015 21:05 Uhr Sebastian Sternal Quartett "Franco-Allemand"

Der Pianist Sebastian Sternal gehört zu den glanzvollen Aufsteigern der jüngeren deutschen Jazzszene. Mit Lorbeeren ist er verwöhnt: vom Preis beim renommierten internationalen Klavierwettbewerb Concours Martial Solal bis zum ECHO Jazz reichen seine Auszeichnungen. Vor sieben Jahren veröffentlichte er seine Debüt-CD. Mehr

 

Querköpfe | 01.04.2015 21:05 Uhr Querköpfe am Apparat

Der erste April gehört traditionell den Scherzbolden. Und wo ist es leichter, einen Aprilscherz zu landen, als am Telefon! Mehr

 
 

Politik

200. Geburtstag"Bismarck war kein Kriegstreiber"

Bismarckstatue in Berlin (picture alliance / dpa  / Thalia Engel)

Am 1. April jährt sich der Geburtstag Otto von Bismarcks zum 200. Mal. Der langjährige Reichskanzler entspreche beim Thema Militär-Einsatz nicht dem lange von ihm gezeichneten Bild, sagte sein Biograf, der Düsseldorfer Historiker Christoph Nonn, im Deutschlandfunk.

 

Wirtschaft

Paywall bei Sueddeutsche.de Die Mauer muss her

Auf dem Monitor eines Laptops ist der Online-Auftritt der Süddeutschen Zeitung mit dem Logo der SZ zu sehen. (picture alliance / dpa / Tobias Hase)

Die Bezahlschranke im Internet hat auch deutsche Medien erreicht. Über verschiedene Modelle versuchen unter anderem "Bild" und "taz" ihre Nutzer zum Zahlen zu bewegen. Nun reiht sich auch die "Süddeutsche Zeitung" in die Welt des kostenpflichtigen Onlinejournalismus ein.

 

Wissen

ZoologieDie Verkehrsregel der Fledermäuse

Eine Fledermaus im Flug  (imago / imagebroker )

Dass Fledermäuse in der Luft allenfalls sehr selten zusammenstoßen, ist ihrem akustischen Radarsystem zu verdanken, dem Biosonar. Wie die Tiere allerdings entscheiden, wer wem den Vorflug lässt, war bisher noch ungeklärt. Britische Biologen haben nun herausgefunden: Hier greift eine einzige einfache Regel.

 

Kultur

LiteraturnobelpreisträgerTomas Tranströmer ist tot

Der schwedische Lyriker und Nobelpreisträger Tomas Gösta Tranströmer (Horst Galuschka, dpa picture-alliance)

Der schwedische Literaturnobelpreisträger Tomas Tranströmer ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Tranströmer war 2011 mit dem Nobelpreis ausgezeichnet worden. Er war einer der populärsten Dichter seines Landes.

 

Musik

Erfinder des "Musikantenstadl"Karl Moik ist gestorben

Karl Moik auf einem Bild vom Juni 2013 (dpa / picture alliance / Bodo Schackow)

Der Erfinder und langjährige Moderator des "Musikantenstadl", Karl Moik, ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 76 Jahren, wie ein Sprecher des Österreichischen Rundfunks (ORF) bestätigte. Ende April war der Österreicher nach einer schweren Erkrankung in einer Reha-Klinik behandelt worden.

 

Gesellschaft

Serie: Das Judentum und Jesus von NazarethOpposition gegen die Tempelaristokratie

Ein Kruzifix in Oberschwaben (M. C. Hurek / dpa / picture alliance)

Für die neuere Jesusforschung ist seine Wirksamkeit nur im Horizont des antiken Judentums zu verstehen. Dazu gehören sowohl die religiösen wie auch die kulturellen und politischen Umstände dieser Zeit. Und zur Zeit Jesu gibt es viele Personen, die sich als Messias sehen - und damit auch in Opposition zur herrschenden Tempelaristokratie stehen.

 

Sport

Formel 1"Ein verdienter Arbeitssieg"

Sebastian Vettel macht nach dem Grand-Prix-Sieg in Malaysia, seinem ersten für Ferrari, einen Freudensprung. Weniger euphorisch: Lewis Hamilton (l.) und Nico Rosberg (beide Mercedes). (picture alliance / dpa / Azhar Rahim)

Sebastian Vettel hat seinen ersten Formel-1-Sieg für Ferrari gefeiert. Er gewann das Rennen in Malaysia und verwies im Ziel Titelverteidiger Lewis Hamilton im Mercedes und dessen deutschen Kollegen Nico Rosberg auf die Plätze zwei und drei.