Programm: Vor- und Rückschau

Jetzt im Radio: Mittwoch, 22. Oktober 2014, 23:37 Uhr

Seit 23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

AUSWAHL: Die Programmvorschau der kommenden sechs Wochen.

Hier finden Sie die Programmvorschau für die kommenden Wochen. Außerdem können Sie das bisherige Programm nachschlagen und herausfinden, was zu einem früheren Zeitpunkt gesendet wurde.

Wochenvorschau als PDF

Programmschema DLF (PDF)

Tagesprogramm: Mittwoch, 22. Oktober 2014

Zeit DESCRIPTION
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05  Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00  Nachrichten 

01:05  Kalenderblatt 

01:10  Hintergrund 

(Wdh.)

01:30  Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00  Nachrichten 

02:05  Sternzeit 

02:07  Kommentar 

(Wdh.)

02:10  Aus Religion und Gesellschaft 

02:30  Lesezeit 

03:00  Nachrichten 

03:05  Weltzeit 

(Wdh.)

03:30  Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52  Kalenderblatt 

04:00  Nachrichten 

04:05  Radionacht Information 

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30  Nachrichten 

05:35  Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00  Nachrichten 

06:30  Nachrichten 

06:35  Morgenandacht 

Pfarrer Stephan Krebs, Darmstadt

06:50  Interview 

07:00  Nachrichten 

07:05  Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15  Interview 

07:30  Nachrichten 

07:35  Börse 

07:56  Sport am Morgen 

08:00  Nachrichten 

08:10  Interview 

08:30  Nachrichten 

08:35  Wirtschaft 

08:47  Sport am Morgen 

08:50  Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Der französische Schriftsteller Jean Paul Sartre lehnt den Literaturnobelpreis ab

09:10 Uhr

Europa heute

Es geht ums Ganze - Vor der Abstimmung des EU-Parlaments über die neue Kommission

Es geht um Gerechtigkeit - Über die Verfolgung von Regierungskritikern in Aserbaidschan

Es geht um mehr als Beschäftigung - Obdachlose zeigen Besuchern ihr Athen

Am Mikrofon: Anne Raith

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft
In China ist die Zahl der Hinrichtungen deutlich gefallen
Menschenrechtsorganisationen sehen eine positive Tendenz, obwohl China immer noch weltweit den ersten Platz einnimmt.

Meldungen aus Religion und Gesellschaft

Nach dem Ende der Staatskirche will man keine Moralbehörde mehr sein
Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norwegen sucht ein neues Image

Verkauft in arabische und asiatische Länder
Der Sklavenhandel mit Frauen aus Madagaskar

Am Mikrofon:Christian Pietscher

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Sind Vereine verantwortlich für ihre Fans?
Der Streit um den Polizeieinsatz bei Fußballspielen

Gesprächsteilnehmer:
Ulrich Mäurer, Bremer Innensenator
Henning Große-Lefert, Sicherheitsbeauftragter des Deutschen Fußball Bundes (DFB)
Martin Winands, Fachstelle für Fußball und Konflikte am Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Uni Bielefeld
Thomas Weinmann, Fanbeauftragter von Borussia Mönchengladbach
Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

10:30  Nachrichten 

11:00  Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Vor dem EU-Klimagipfel: Wie muss der Emissionshandel reformiert werden?
Interview mit Claudia Kempfert, Energieexpertin beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin

Trend zum "Steckerauto" in den Niederlanden

Neue Konzepte für Elektroautos auf der Fachmesse "eCarTech" in München

Datenschutz: Automatische Erfassung von Auto-Kennzeichen auf dem Vormarsch

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55  Verbrauchertipp 

Räumpflicht für Herbstlaub

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik
Setzt der IS im Kampf um Kobane Giftgas ein?

Parlament stimmt über EU-Kommission ab
Fragen an Prof. em. Wichard Woyke, Politikwissenschaftler Uni Münster

Piloten-Streiks vorerst beendet - Nur noch vereinzelte Ausfälle

Diskussion um Streubomben-Vorwürfe gegen Ukraine

Rot-Rot-Grün? - Stimmung an der SPD-Basis in Thüringen

Drei US-Teenager in Frankfurt auf der Reise zur Terrormiliz IS gestoppt

Kerry in Berlin

Diskussion um Ebola-Hilfe in Berlin

USA bezahlen mutmaßlichen Nazi-Schergen immer noch Rente

Australiens umstrittener Umgang mit Bootsflüchtlingen - ein Fall für den internationalen Strafgerichtshof?

Fortsetzung Champions-League

Am Mikrofon: Dirk Müller

12:30  Nachrichten 

12:50  Internationale Presseschau 

13:00  Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht: Ankauf von Unternehmensanleihen? EZB-Gerücht lässt die Aktienkurse steigen

Unterschriftenliste - unter Lufthansa-Mitarbeitern formiert sich Widerstand gegen die Piloten

Deutsche Bahn: Gewerkschaft EVG schlägt Schlichtung durch Notar vor

Wirtschaftsnachrichten

Daimler trennt sich von Tesla-Anteilen - Bericht von der Fachmesse Ecartec

13:55  Wirtschaftspresseschau 

Apple-Geschäftszahlen

Am Mikrofon: Benjamin Hammer

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

September 2008: Eine Kadettin geht von Bord der Gorch Fock

Lebensgefahr an Bord? - Gorch-Fock-Prozess am Verwaltungsgericht Aachen

Nach der Räumung - Oranienplatz-Flüchtlinge müssen Berlin verlassen

Welttag des Stotterns - Besuch im Kasseler Stottertherapiezentrum

Am Mikrofon: Sarah Zerback

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Aktivposten?
Hochschulen aus Berlin und Brandenburg haben
Unternehmen zu ihrer Wirkung als Gründungsmotoren befragt und zu künftigen Kooperationsideen

Gute Nachricht im gemeinsamen Wissenschaftsjahr 2014
Neue Kooperation von Istanbuler Sabanci Universität und Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt an der Oder zeigt, dass das deutsche Interesse am Forschungsstandort Türkei wächst

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

Neue Filme:
"Am Sonntag bist du tot" von John Michael McDonagh
"Hin und weg" von Christian Zübert
"Dieses schöne Scheißleben" von Doris Dörrie

Vertonter Comic Strip -
Das Kölner Ensemble Musikfabrik ehrt die gezeichneten Abenteuer der Katze "Krazy Kat" mit einem multimedialen Konzert

Ray Cokes, MTV "Most Wanted Moderator" und Aushängeschild des englischen Musiksenders im Corso-Gespräch mit Bernd Lechler über seine Autobiographie und seine Zukunftspläne

Tanz auf der Vinylscheibe -
Die Kunstschallplatte "Bootleg" kreiert aus Zuschauerschritten und Elektronikmusik ein Soundevent

Am Mikrofon: Thekla Jahn

15:30  Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben
Sabine Poeschel: Starke Männer, schöne Frauen. Die Geschichte des Aktes
(Verlag Philipp von Zabern, Darmstadt)
Eine Rezension von Martina Wehlte

Walter Grasskamp: André Malraux und das imaginäre Museum
(C.H. Beck Verlag, München)
Eine Besprechung von Thomas Palzer

Am Mikrofon: Hubert Winkels

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
Das Chixculub-Rätsel
Forschende präsentieren auf der GSA neue Theorien zum Untergang der Dinosaurier

Warten auf den Ernstfall
Wie gut ist Deutschland auf eine Ebola-Epidemie vorbereitet?

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit - 22. Oktober
Skorpion ganz vage in der Jungfrau

Am Mikrofon: Monika Seynsche

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Aufforderung zum Umdenken - Lufthansa Mitarbeiter kritisieren Piloten in offenem Brief

Neuer Konfliktstoff? - Bahn führt Tarifverhandlungen mit der GDL

Daimler trennt sich von Tesla Anteilen - Zukunft der E-Mobilität - Interview Stefan Bratzel, FHDW  

E-Mobilität kommt langsam in Fahrt - "eCartec" in München
 
Wirtschaftsnachrichten

Vor den Veröffentlichungen der Stresstest - auch deutsche Banken könnten durchfallen

Börsenbericht aus Frankfurt am Main

Am Mikrofon: Ursula Mense

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
"Eiszeitjäger - Leben im Paradies" - Eine archäologische Ausstellung des Landesmuseums Bonn

Verdienst und Verschulden - Neue Erkenntnisse zur NS-Verstrickung des Politologen Theodor Eschenburg

"Re-Inactment MfS" - Eine Berliner Ausstellung mit Archiv-Fotos der Stasi im Haus am Kleistpark

Großzügiges Geschenk - Das Metropolitan Museum of Art in New York zeigt die Kubisten-Sammlung von Leonard A. Lauder

Am Mikrofon: Burkhard Müller-Ullrich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Die Karstadt-Krise: Vom Klassenprimus zum Krisenfall

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Die neue Juncker-Kommission: Bewährungsprobe in Zeiten internationaler Krisen

Diskussionsleitung:
Jörg Münchenberg, Deutschlandradio

Es diskutieren:
Daniel Brössler, Süddeutsche Zeitung SZ
Fabio De Masi, MdEP, Die Linke
Angelika Niebler, MdEP, CSU/EVP
Nicolai von Ondarza, Stiftung Wissenschaft und Politik SWP

Live aus dem Europäischen Parlament in Straßburg

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Prophetische Solidarität mit dem Anderen - Emmanuel Lévinas und seine rabbinisch inspirierte Ethik
Von Klaus Englert

20:30 Uhr

Lesezeit

Olga Grjasnowa liest aus "Die juristische Unschärfe einer Ehe" (2/2)

Eine Dreiecksgeschichte zwischen Moskau, Baku und Berlin erzählt Olga Grjasnowa in ihrem neuen Roman. Der Clou dabei: die Ehefrau ist eine lesbische Bolschoi-Ballerina, der Ehemann ein schwuler Arzt, und die Geliebte eine amerikanische Künstlerin, die immer dachte, sie liebe keine Frauen - bis sie die Bolschoi-Ballerina traf. Ergebnis: ein starker Roman über Begehren und Freiheit.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Der Jude aus dem Emsland
Oliver Polak: Kabarettist und Provokateur
Von Rainer Link

Oliver Polak, Jahrgang 1976, ist ein Kabarettist aus Norddeutschland - und Jude. Und sein Judentum thematisierte er bereits 2012 in seiner ersten großen Bühnenshow ‚Ich darf das, ich bin Jude‘. „Wir verzeihen Euch den Holocaust, wenn ihr uns Michel Friedmann verzeiht“ - so ein typischer Polak-Brachialscherz. Seine Witze sind härter, respektloser, manchmal auch geschmackloser als die anderer deutscher Kabarettisten. Polak gibt sich gern als grober Klotz und nimmt sich auch die Freiheit, sein Publikum zu beleidigen. Der jüdische Entertainer aus der emsländischen Provinz trägt beständig Jogginganzüge - in den letzten Jahren fast immer goldfarbene. Man weiß bei Oliver Polak nie genau, wo die Show anfängt und der private Polak aufhört. Im Oktober erscheint ‚Der jüdische Patient‘ - ein Buch über seinen stationären Therapieaufenthalt in der Psychiatrie. Eine Reise in die Welt der mentalen Düsternis und des Brachialhumors.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikforum

Neue Produktionen aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

Werke von
Jean-Philippe Rameau und
György Ligeti

Cathy Krier, Klavier

Aufnahme vom November 2013

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - UEFA Champions League, Vorrunde 3. Spieltag: Bayer 04 Leverkusen - Zenit St. Petersburg

Fußball - UEFA Champions League, Vorrunde 3. Spieltag: Galatasaray Istanbul - Borussia Dortmund

Fußball - Delegation des FC Bayern München hat eine Audienz bei Papst Franziskus

Fußball - DFL-Präsident Reinhard Rauball und andere äußern sich heute zu Werder Bremen und Polizeieinsätze

Fußball - Bremen will heute Kostenbescheid beschließen: Sendung „Länderzeit“ zu Kostendebatte um Polizeieinsätze bei Fußballspielen

Fußball - NRW-Pilotprojekt weniger Polizei bei Fußballspielen. Die Bilanz

O-Ton Ralf Jäger „Lageangepasste Einsätze“

Radsport - Tour de France 2015 - Streckenpräsentation in Paris

Am Mikrofon: Philipp May

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 23:10 Uhr Das war der Tag

nächste Sendung 23:57 Uhr National- und Europahymne

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Radiorecorder

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Recorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Recorders

Programmtipps

Marktplatz | 23.10.2014 10:10 Uhr Leben in der Wohngemeinschaft

Vergammelte Essensreste im Kühlschrank, Haare in der Dusche und laute Musik am späten Abend: Gründe sich in der WG zu streiten, gibt es genug. Vorteile gemeinsam zu leben aber auch. Mehr

 

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften | 23.10.2014 20:10 Uhr Transnationale Amerikastudien

Gegründet wurde er im Nachgang zu den Terroranschlägen vom 9. September 2001 und dem Irakkrieg 2003: Die Rede ist vom noch jungen Forschungs- und Lehrbereich der "Transnationalen Amerikastudien" an der Universität Mainz. Mehr

 

Historische Aufnahmen | 23.10.2014 22:05 Uhr Idealisierte Totenklage und konfessionelles Bekenntnis

Wolfgang Amadeus Mozarts Schwanengesang, seine fragmentarische, Mythen umwobene Vertonung der katholischen Totenmesse, ist eines der faszinierendsten Werke geistlicher Musik. Zum einen liegt dies an der umstrittenen Quellenlage, zum anderen an seiner enormen emotionalen Wirkung. Diese führte zu einer kaum überschaubaren Anzahl an Einspielungen. Mehr

 

Lebenszeit | 24.10.2014 10:10 Uhr Der finanzielle Einschnitt bei Rentenbeginn

Altersarmut ist ein akutes Zukunftsproblem – das prognostizieren zahlreiche Studien und Erhebungen. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels wird die Zahl derer, die im Alter mit finanziellen Einbußen rechnen müssen stetig steigen. Mehr

 

Das Kulturgespräch | 24.10.2014 19:15 Uhr Erfolgsstories und Innovationen in Fernsehen, Radio und Internet

Jedes Jahr werden Europas beste TV-, Radio- und Online-Produktionen beim Prix Europa in Berlin gekürt. Doch was ist das Geheimnis hinter dem Erfolg? Warum schaffen es einige dänische Serien, Zuschauerzahlen von knapp einem Drittel der Landesbevölkerung zu erzielen und was sind zukunftsweisende Formate im Radio und Internet? Mehr

 

Das Feature | 24.10.2014 20:10 Uhr Warum sich der Boulevardreporter Günter Stampf das Leben nahm

Günter Stampf galt in der Medienbranche als Naturtalent. Charismatisch, hoch intelligent, gut aussehend. Mit 23 war der Österreicher, Ressortleiter der Zeitschrift "Bunte", mit 24 Chefreporter bei "Bild", zwei Jahre später kehrte er als stellvertretender Chefredakteur zur "Bunte" zurück – für 450.000 Mark Jahresgehalt. Mehr

 
 

Politik

Europäische UnionNeue Kommission muss einen politischen Neuanfang machen

Der Luxemburger Jean-Claude Juncker bei der Vorstellung seiner Pläne und Kandidaten im Europaparlament.

Mit der Wahl der neuen Kommission hat das EU-Parlament dem mutigen Projekt von Jean-Claude Juncker zugestimmt. Doch den Abgeordneten selbst habe der Mut gefehlt, in entscheidenden Punkten Nein zu sagen, kommentiert Thomas Otto.

 

Wirtschaft

EZB-AnleihekäufeDraghi könnte sich verheben

EZB-Präsident Mario Draghi auf einer Pressekonferenz beim Jahrestreffen von IWF und Weltbank in Washington.

Die Europäische Zentralbank denkt mehr oder weniger laut darüber nach, neben Pfand- und Kreditbriefen auch Anleihen von Unternehmen aufzukaufen. Damit wären EZB-Präsident Mario Draghi und seine Notenbänker auf dem Weg in eine gefährliche Falle, meint Brigitte Scholtes in ihrem Kommentar.

 

Wissen

Ebola-ImpfstoffDer Wettlauf gegen das Virus

Eine Probandin bekommt einen möglichen Ebola-Impfstoff injiziert

Einen Impfstoff gegen Ebola hätte es längst geben können. Wissenschaftler haben schon vor Jahren vielversprechende Mittel entwickelt. Aber die Zulassungsstudien dauern Jahre und sind sehr teuer - deshalb wurden sie nicht durchgeführt. Das will die Weltgesundheitsorganisation jetzt im Eilverfahren nachholen.

 

Kultur

PostkartenSchatzkammer des Kubismus

Besucher der Ausstellung 'Cubism: The Leonard A. Lauder Collection'  schauen auf Bilder, die an der Wand hängen.

Leonard Lauder hat in den vergangenen vier Jahrzehnten kubistische Meisterwerke zusammengetragen. Dabei konzentrierte er sich auf vier Künstler: Pablo Picasso, George Braque, Juan Gris und Fernand Léger. Seine Sammlung hat er nun dem Metropolitan Museum vermacht, wo sie derzeit einen prominenten Platz erhält.

 

Musik

Manu Katché"Ich tauche ein in den Groove"

Manu Katché spielt Schlagzeug auf einer Bühne.

Manu Katché hat mit Peter Gabriel und dem Song "Sledgehammer" Musikgeschichte geschrieben. Der Erfolg öffnete ihm alle Türen: Er arbeitete mit Sting, Tori Amos, den Dire Straits und den Eurhythmics. Das erlaubte dem 55-Jährigen, wählerisch zu sein: Mick Jagger erteilte er eine Abfuhr.

 

Gesellschaft

VerkehrPrag will Segways verbieten

Segway-Touristen auf der Prager Mánes-Brücke

Prag ist ein beliebtes Ziel für Touristen - und die erkunden die Stadt seit einigen Jahren gerne auf Segways. Die elektrischen Roller sind bei Stadtführungen der Renner. Doch nun droht ihnen das Aus.

 

Sport

Doping-Kommission FreiburgStreit zwischen Uni und Chefaufklärerin eskaliert

Die Jazzsängerin Nina Simone

Im Streit um die Aufklärung der Dopingverstrickung der Freiburger Sportmedizin legt Untersuchungschefin Letizia Paoli harte Bandagen an. Am 1. Oktober teilte sie Universitäts-Rektor Hans-Jochen Schiewer ihren Rückzug zum 24. Oktober mit, falls Kernforderungen ihrer Evaluierungskommission nicht erfüllt würden.