• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 21:05 Uhr Jazz Live

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 07.07.2015
Seit 21:05 Uhr

Jazz Liveaufnehmen

DLF-Jazzarchiv
Asaf Sirkis Trio
Asaf Sirkis, Schlagzeug
Tassos Spiliotopoulos, Gitarre
Patrick Bettison, Bass
Aufnahme vom 9.4.09 aus dem Jazzclub Karlsruhe
Mit Harald Rehmann
(Wdh. vom 4.5.09)

Hatte er einst für die perkussive Ausgestaltung der Musik seines Landsmanns Gilad Atzmon und dessen Orient Hause Ensemble gesorgt, so lässt er nun schon seit Längerem mit eigenen Projekten aufhorchen: Asak Sirkis ist ein Schlagzeuger aus Israel, Wahl-Londoner wie sein ehemaliger Bandchef Atzmon - und inzwischen eine feste Größe der britischen Jazzszene, bekannt für stilistische Grenzüberschreitungen voller Klangfantasie, für die Suche nach neuen Pfaden zwischen Jazz und Rock. Sein Trio mit Gitarrist Tassos Spiliotopoulos und Bassist Patrick Bettison bildete eine herausragende Station in Sirkis' Karriere, die 'Jazz Live' mit dieser Konzertaufnahme aus dem Jazzclub Karlsruhe noch einmal dokumentiert.

00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten

01:05 Kalenderblatt

01:10 Hintergrund

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten

02:05 Kommentare mit Themen der Woche

(Wdh.)

02:57 Sternzeit

03:00 Nachrichten

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt

04:00 Nachrichten

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten

05:35 Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten

06:30 Nachrichten

06:35 Morgenandacht

Dompropst Monsignore Joachim Göbel, Paderborn

06:50 Interview

BKA-Gesetz in Karlsruhe: Interview mit Clemens Binninger, CDU, Innenausschuss

07:00 Nachrichten

07:05 Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview

Wie angeschlagen ist Europa? - Interview mit EU-Kommissar Günther Oettinger

07:30 Nachrichten

07:35 Börse

07:56 Sport am Morgen

08:00 Nachrichten

08:10 Interview

Nach dem Referendum: Wo steht die SPD? Interview mit Ralf Stegner, SPD-Parteivize

08:30 Nachrichten

08:35 Wirtschaft

08:47 Sport am Morgen

08:50 Presseschau

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Sandra Schulz

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 10 Jahren: Bei Terroranschlägen in London kommen über 50 Menschen ums Leben

09:10 Uhr

Europa heute

Für oder gegen Hollande? Frankreichs Präsident bekommt bei seiner Griechenlandpolitik Gegenwind

Wenn der Rubel nicht mehr rollt - Die Türkei leidet unter der russischen Krise

Zehn Jahre nach den Anschlägen in London: Überlebende Sajda Mughal kämpft gegen Radikalisierung

Am Mikrofon: Bastian Brandau

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft
Papst Franziskus in Ecuador
Die erste Station der Südamerikareise

Meldungen aus Religion und Gesellschaft:
Keine Lockerung bei Religionsübertritt zum Judentum in Israel

Sören Kierkegaard - Religionsphilosoph und Vater der Existenzphilosophie
Teil 2: Der Einzelne und die Massengesellschaft

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Klappe hält: Neue Möglichkeiten bei Herzklappen-Erkrankungen
Studiogast: Prof. Dr. med. Gerd Hasenfuß, Direktor des Herzzentrums der Georg-August-Universitätsklinik Göttingen
Am Mikrofon: Christian Floto

Reportage:
Tavi-Eingriff

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Zu viel Wasser ist auch nicht gut
Wie viel Flüssigkeit der Mensch beim Sport und an heißen Tagen braucht
Interview mit Prof. Cornel Sieber, Chefarzt Innere Medizin, Geriatrie, Gastroenterologie, Krankenhaus Barmherzige Brüder, Regensburg

Die Suche nach der besten Behandlung geht weiter
Die Prefere-Studie vergleicht vier Strategien zur Behandlung von frühzeitig entdeckten Prostata-Tumoren
Interview mit Prof. Oliver Hakenberg, Direktor der Urologischen Klinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Rostock

Wirkungen und Nebenwirkungen unbekannt
Experten warnen vor so genannten "Vitalpilzen"

Radiolexikon Gesundheit:
Der besondere Fall: Der allergische Schock

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Herzklappenerkrankungen machen lange Zeit keine Beschwerden. Sie werden daher oft nur zufällig entdeckt oder, wenn sie bereits fortgeschritten sind. Patienten bemerken dann, dass sie weniger leistungsfähig sind, sie haben Schmerzen in der Brust, klagen über Atemnot oder einen zu schnellen Herzschlag.
Es gibt seltene angeborene Herzklappenfehler, die Defekte können Folge eines Infektes sein oder eines Herzinfarktes. Bei älteren Menschen zeigen sich häufig auch Abnutzungserscheinungen. Die Klappen können sich verengen oder undicht werden.
Defekte Klappen werden entweder repariert oder durch neue Klappen ersetzt. Bei jüngeren Patienten empfehlen Mediziner den Einsatz einer besonders haltbaren mechanischen Klappe, bei älteren Patienten bieten sich eher so genannte "biologische" Klappen-Modelle an. Bedeuteten Eingriffe an Herzklappen früher immer eine offene Operation am Herzen, so sind in den letzten Jahren verschiedene Katheter-Verfahren entwickelt worden.

10:30 Nachrichten

11:00 Nachrichten

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Was trägt die deutsche Agrarwirtschaft zur Sicherung der Welternährung bei?

Essen zum Mitnehmen - Neuanfang für Frauen aus Fukushima 

Schwarze Erde für den Klimaschutz - Biokohle und Terra Preta

Arbeiten mit Epoxidharz - Laien riskieren Gesundheitsschäden

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp

Mobile Reisetagebücher: Erinnerungen mit dem Smartphone festhalten

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik
Aktuelle Lage in Griechenland

Niederländische Perspektive: Interview mit Hans van Baalen, EU-Außenpolitiker

AfD - Lucke und Starbatty denken über Austritt nach

Iran-Verhandlungen in entscheidender Phase

BKA-Gesetz in Karlsruhe

Allensbach-Studie zu Arbeitsteilung in Familien

Als vor 30 Jahren der 17-jährige Leimener...

Griechenland: Finanzminister beraten vor dem EU-Gipfel

Freital: Tumulte bei Bürgerversammlung zu Asyl

Interview mit Wolfgang Benz, Extremismusforscher

Kompromiss Erbschaftssteuer

Viele Opfer bei saudischen Luftangriffen auf den Jemen

Vor zehn Jahren: Anschläge in Londoner U-Bahn

Am Mikrofon: Thielko Grieß

12:30 Nachrichten

12:50 Internationale Presseschau

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Vor dem Eurogruppentreffen und Sondergipfel in Brüssel

Börsenbericht aus Frankfurt: Europas Banken unter Druck - Besteht trotz geringer Verstrickungen Ansteckungsgefahr?

China: Kleinanleger bangen nach Börsen-Crash ums Ersparte

Österreich und Bayern legen Hypo-Streit bei

Kurznachrichten

13:56 Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Silke Hahne

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Nun geht die Post ab - Zusteller heute wieder im Dienst, Gespräch mit Benita Unger, Verdi, Fachbereichsleiterin

Das ist der Gipfel - An der Zugspitze entsteht eine Seilbahn der Superlative

Einsame Rechte bei der AfD? Massenaustritte in Hessen angekündigt

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Mehr Planbarkeit für junge Wissenschaftler
Die Bundesbildungsministerin stellt heute einen Gesetzentwurf zur Reform des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes vor

Kein Schulgeld mehr an Privatschulen
Nach einem Urteil muss Baden-Württemberg die Finanzierung von Privatschulen neu regeln

Qual der Wahl
Am 15.7. ist Bewerbungsschluss an den meisten Hochschulen: Wie findet man das richtige Studienfach?

Am Mikrofon: Sandra Pfister

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

Kunstvolle Applikationen auf dem Smartphone -
Ausblick auf den 5. AppArtAward, der am 10. Juni am ZKM in Karlsruhe verliehen wird

Bemühter Sänger, begnadeter Trommler -
Ex-Beatle Ringo Starr wird heute 75

Von der Elvis-Presley-Tour bis Ocean’s Eleven -
Hollywoods vielbeschäftigter und vielseitiger Produzent Jerry Weintraub ist tot

Zombies aus der Ostsee -
Thekla Jahn im Corso-Gespräch mit Produzentin Sarita Sharma vom Storytelling Lab "Kinomaton", das zusammen mit dem Goethe Institut ein internationales Live-Open-Air-Rollenspiel, einen Dokumentarfilm und ein Online-Game zur Rettung der Ostsee produziert, am 11. Juni machen die "Baltic Warriors" Halt in Kiel

Mein Klassiker -
Der Berliner Modemacher Michael Michalsky über den Song "Lucky Star" von Madonna

Am Mikrofon: Thekla Jahn

15:30 Nachrichten

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben
Daniel Defoe: Libertalia
(Verlag Matthes & Seitz, Berlin)
Ein Beitrag von Michael Schmitt

Hanif Kureishi: Das letzte Wort
(S. Fischer Verlag, Frankfurt/M.)
Ein Beitrag von Paul Ingendaay

Hilary Mantel: Die Ermordung Margret Thatchers
(Dumont Buchverlag, Köln)
Ein Beitrag von Hartmut Kasper

Am Mikrofon: Denis Scheck

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
Einstein auf dem Prüfstand
Teil 6: Die Shapiro-Verzögerung

Körniger Raum
Wie die Loop-Theorie Einsteins Meisterwerk vollenden will
Bericht von der Loops-Konferenz in Erlangen

Robocabs als Klimaretter?
Autonome Elektrotaxis könnten US-Treibhausgasemissionen deutlich verringern

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 07. Juli 2015
Irdischer Blick auf Vulkane beim Jupiter

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Zwischenbilanz: Politische Gespräche zu Griechenland

Allensbach-Studie - Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Neue Erhebung: Frauen in Führungspositionen

Wirtschaftsnachrichten

Erbschaftssteuer-Reform - der neue Gesetzentwurf

Studie: Riester-Rente geht vor allem an Wohlhabende

Börsenbericht aus Frankfurt: Tagesbilanz

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
Ausgeklammerte Kultur? Das EU-Parlament debattiert seine Empfehlungen zum TTIP-Abkommen

Strauss mit Ach und Krach - Andreas Dresen und Philippe Jordan bemühen sich um "Arabella" bei den Münchner Opernfestspielen

Ein bisschen Kult-Konservativismus in eigener Sache? Tamas Detrich soll der neue Intendant des Stuttgarter Balletts werden

"77-13 - Politische Kunst im Widerstand in der Türkei" - Eine Ausstellung in der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst in Berlin

Am Mikrofon: Karin Fischer

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Im rechtsfreien Raum:
Welche Regeln für den Bundesnachrichtendienst gelten

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Das Feature

Über die Schaffung von nazifreien Zonen
Stadtentwicklung in Berlin-Schöneweide
Von Ursula Rütten
Produktion: DLF 2015

Schöneweide, einst eines der größten innerstädtischen Industriegebiete Europas, ist ein Berliner Stadtteil, mit dem sich seine Bewohner jahrzehntelang zu Recht voller Stolz identifizierten. Mit der Wende gingen rund 30000 Arbeitsplätze verloren. Industriebrache und soziale Brache wurden der Humus für eine bis vor wenigen Jahren auffällige Neonazi-Szene. Besonders raumgreifend im Vorfeld des S-Bahnhofs in Niederschöneweide. Lange musste sich die Bevölkerung gedulden, bis Sanierungskonzepte von Bezirk und Land den Weg für neue Lebensinhalte und Zukunftsperspektiven ebneten. Und bis den braunen Platzhirschen Paroli geboten werden konnte. Als Kraftakt auf einer breiten zivilgesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Basis. Mit Milieuschutz für die ansässige Bevölkerung. Als ‚Leuchtturm‘ gilt die Ansiedlung der Hochschule für Technik und Wirtschaft. Von vielen Seiten kommen heute Impulse und Konzepte, der einstigen Bastion von Innovation und Erfindergeist erneut ein überregionales Alleinstellungsmerkmal zu verschaffen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Don Don Don Quijote - Attackéee
Von Hans Block
Nach dem Roman von Miguel de Cervantes
Regie: der Autor 
Mit: Stefan Kolosko, Lisa Hrdina, Jan Breustedt, Matthias Mosbach, Max Meyer-Bretschneider, Alexander Höchst u.a.
Ton und Technik: Albrecht Panknin, Studio Zpiao
Produktion: DLF in Kooperation mit der Schauspielschule Ernst Busch 2014
Länge: 46'02

Cervantes’ berühmteste Romanfigur zieht es vor, im krisengeschüttelten, feudalen Spanien die Wahrheit seiner alten Ritterromane zu leben, und konstruiert sich deswegen eine fast perfekte eigene Welt. Auch im Hörspiel scheint diese Geschichte 500 Jahre später immer noch verheerende Wirkung zu haben. Infiziert von einer neuen Ausstrahlung der Geschichte des heldenhaften Ritters werfen Hunderte Hörer ihren bürgerlichen Namen über Bord, stülpen sich die Maske des Don Quijote über und ziehen in die Schlacht unter dem Motto: 'Die Welt ist veränderbar!' Vielleicht eine neue Erfolgsgeschichte des Hörspiels oder einfach nur das große Scheitern? Schalten Sie ein, wenn Sie sich trauen ...

Hans Block, geboren 1985 in Berlin, studierte Schlagzeug an der Universität der Künste und 2010 Regie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin. Seit 2014 Theaterregie am Schauspiel Frankfurt/Main.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Liveaufnehmen

DLF-Jazzarchiv
Asaf Sirkis Trio
Asaf Sirkis, Schlagzeug
Tassos Spiliotopoulos, Gitarre
Patrick Bettison, Bass
Aufnahme vom 9.4.09 aus dem Jazzclub Karlsruhe
Mit Harald Rehmann
(Wdh. vom 4.5.09)

Hatte er einst für die perkussive Ausgestaltung der Musik seines Landsmanns Gilad Atzmon und dessen Orient Hause Ensemble gesorgt, so lässt er nun schon seit Längerem mit eigenen Projekten aufhorchen: Asak Sirkis ist ein Schlagzeuger aus Israel, Wahl-Londoner wie sein ehemaliger Bandchef Atzmon - und inzwischen eine feste Größe der britischen Jazzszene, bekannt für stilistische Grenzüberschreitungen voller Klangfantasie, für die Suche nach neuen Pfaden zwischen Jazz und Rock. Sein Trio mit Gitarrist Tassos Spiliotopoulos und Bassist Patrick Bettison bildete eine herausragende Station in Sirkis' Karriere, die 'Jazz Live' mit dieser Konzertaufnahme aus dem Jazzclub Karlsruhe noch einmal dokumentiert.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Musikjournalaufnehmen

Berichte - Informationen - Kommentare

"Freiräume" - 10 Jahre Rolandseck-Festival

Die Montforter Zwischentöne 2015 unter dem Motto "Streiten"

Ted Gaiers Musiktheater "Les Robots ne connaissentpas le blu es" am Theater Bremen

"Messertränen". 3 Einakter von Bohuslav Martinu an der Oper Frankfurt

Musiknachrichten

Buchrezension: J. Oberschmidt "Geräuschtöne. Die Musik von Carol a Bauckholt"
Con Brio Verlag

Am Mikrofon: Frank Kämpfer

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Blick auf die Schönhauser Allee in Berlin-Prenzlauer Berg (picture alliance / zb)
Mietspiegel und MietpreisbremseWird bezahlbarer Wohnraum in Großstädten immer knapper?
Länderzeit 08.07.2015 | 10:10 Uhr

Seit dem 1. Juni haben die Bundesländer die Möglichkeit, eine vom Bundestag beschlossene gesetzliche Mietpreisbremse einzurichten. Dafür müssen sie jene Gebiete festlegen, in denen der Wohnungsmarkt angespannt ist. Dort können dann weitere sprunghafte Mietpreissteigerungen gesetzlich ausgebremst werden, um sozial schwächere und junge Familien nicht weiter aus den Städten zu verdrängen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken sie den Deutschlandfunk