Samstag, 23.03.2019
 
Seit 00:05 Uhr Mitternachtskrimi

Aktuelle Themen

Bluttests für SchwangereHilfen für Betroffene hinken dem Fortschritt hinterher

KOMMENTAR Das Wissen um einen Gendefekt beim Kind könne werdenden Eltern helfen, sich frühzeitig darauf einzustellen, kommentiert Burkhard Schäfers. Die meisten von ihnen würden jedoch in ihrem Schock allein gelassen, sogar zum Schwangerschaftsabbruch gedrängt. Es fehle an Beratung und Hilfen für betroffene Paare.

EU-Urheberrechtsreform"Wir haben einen Quantensprung erreicht"

INTERVIEW Der CDU-Politiker Heribert Hirte hat die EU-Urheberrechtsreform verteidigt. Damit würden diejenigen geschützt, deren Rechte von Internet-Plattformen beinahe missbraucht würden, sagte er im Dlf. Zugleich räumte er ein, den Einsatz der umstrittenen Uploadfilter über Deutschland hinaus nicht verhindern zu können.

GolanhöhenTrump sendet fatales Signal

KOMMENTAR Per Twitter fordert US-Präsident Trump dazu auf, die Souveränität Israels über die 1967 annektierten Golanhöhen zu akzeptieren. Damit schlage er sich aus Sicht der Araber auf die Seite Israels, kommentiert Benjamin Hammer: ein Wahlkampfgeschenk ohne Weitsicht an Israels Ministerpäsidenten Netanjahu.

Unabhängige Verlage "Die Luft wird irgendwann so dünn, dass man nicht mehr kann"

INTERVIEW Die Insolvenz des Buchlogistikers KNV macht den Verlagen sehr zu schaffen, weil die Umsätze aus dem Weihnachtsgeschäft fehlen. "Das Geld ist einfach weg, es kommt nicht zurück", sagte Anya Schutzbach, Verlegerin von weissbooks im Dlf. Sie fordert eine nachhaltige Verlagsförderung.

Wichtige Informationen zum Empfang

Kabel  (imago/Science Photo Library)

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat zum 22.01.2019 die Verbreitung der Deutschlandradioprogramme in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen eingestellt. Sie empfangen uns in diesen Regionen auf dab+, UKW, DVB-S, als Onlinestream oder über die Dlf Audiothek App.

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk