Samstag, 16.02.2019
 
Seit 15:05 Uhr Corso - Kunst & Pop

Aktuelle Themen

CDU-Fraktionschef Brinkhaus: "Sehr große Harmonie" zwischen CSU und CDU

INTERVIEW DER WOCHE Die Union habe es geschafft, sich wieder zusammenzuraufen, sagte CDU-Fraktionschef Ralph Brinkhaus im Dlf. Während sich die SPD weiter links positioniert habe, wolle sich die Union mehr mit Zukunftsthemen beschäftigen. Ziel sei eine Koalition, "die bis 2021 hält" - dafür gebe es aber noch viel Gesprächsbedarf.

55. Münchner SicherheitskonferenzWarnung vor einer Rüstungsspirale

Russland bleibe ein Risiko für den Westen, es drohten gewaltige Veränderungen in der Verteilung von Wohlstand: Die Teilnehmer der Münchner Sicherheitskonferenz beschworen am ersten Tag vor allem den Zusammenhalt und die unverzichtbare Rolle der NATO.

Notstand in den USADemokraten wollen gegen "präsidialen Machtmissbrauch" vorgehen

Der Bundesstaat New York will die Notstandserkärung von Präsident Trump anfechten. Dies sei ein gefährlicher Präzedenzfall für die politische Aushebelung des Kongresses, eine verfassungswidrige Ausweitung der Exekutivgewalt. Die Republikaner scheinen Trump keine Grenzen setzen zu wollen.

Anwalt zu Seehofers Abschiebeplänen"Wir brauchen dieses Gesetz nicht"

INTERVIEW Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will die gesetzlichen Regelungen zur Abschiebung verschärfen. Thomas Oberhäuser vom Deutschen Anwaltverein hält das für nicht notwendig - und das geplante Gesetz für inhuman: "Das Gesetz müsste 'Menschen-ohne-Rechte-Gesetz' heißen", sagte er im Dlf.

Feinstaub-Papier der Lungenärzte"Das hat nichts mit Politik für Millionen Menschen zu tun"

INTERVIEW Die Deutsche Umwelthilfe ist von den falschen Feinstaub-Berechnungen einiger Lungenärzte nicht überrascht. Seine Organisation habe die Studie schon lange als unseriös bezeichnet, sagte Präsident Jürgen Resch im Dlf. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) warf er Lobbyarbeit für die Autoindustrie vor.

Chinesische Spionage beim 5G-Ausbau?"Huawei macht die Tür nicht auf"

INTERVIEW Der Technikkonzern Huawei könnte wichtige Komponenten zum Ausbau des deutschen 5G-Mobilfunknetzes liefern. Drohen damit Spionageangriffe der chinesischen Regierung? Michael Lemke von Huawei Deutschland wies das im Dlf zurück: Nicht nur habe seine Firma kein Interesse daran - auch gebe es hohe technische Hürden dafür.

VolksbegehrenBienen sterben nicht nur in Bayern

KOMMENTAR Das Volksbegehren zur Artenvielfalt sei ein Erfolg auf ganzer Linie, kommentiert taz-Chefredakteur Georg Löwisch. Diesen sollten Bayerns Bienenretter nun in den Wahlkampf zum Europaparlament tragen. Denn dass Brüssel die falsche Landwirtschaft der Agrarfabriken mit EU-Milliarden belohnt, müsse sich endlich ändern.

Wichtige Informationen zum Empfang

Kabel  (imago/Science Photo Library)

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat zum 22.01.2019 die Verbreitung der Deutschlandradioprogramme in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen eingestellt. Sie empfangen uns in diesen Regionen auf dab+, UKW, DVB-S, als Onlinestream oder über die Dlf Audiothek App.

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk