Seit 04:05 Uhr Radionacht Information

Freitag, 14.12.2018
 
Seit 04:05 Uhr Radionacht Information

Aktuelle Themen

Debatte um §219aEine Ohrfeige für Ärztinnen und Ärzte

KOMMENTAR Werbung für einen Schwangerschaftsabbruch bleibt eine Straftat – damit lässt sich die Union vor den Karren selbst ernannter Lebensschützer spannen, die Frauen und Ärzte pauschal kriminalisieren wollen, kommentiert Barbara Schmitt-Matern. Der Kompromiss bringt aber auch die SPD in Bedrängnis.

Flüchtlinge auf der neuen BalkanrouteGefangen im Niemandsland

Weil die alte Balkanroute geschlossen ist, versuchen viele Flüchtlinge über Bosnien in das EU-Land Kroatien zu gelangen. Inzwischen mehren sich die Berichte von brutalen Misshandlungen durch kroatische Grenzpolizisten. Und der Bürgermeister einer bosnischen Grenzstadt beklagt, dass der Staat sein Dorf im Stich lasse.

Außenminister zu EU-GipfelMaas: Brexit-Nachverhandlungen unwahrscheinlich

INTERVIEW Der Vertragstext zum Brexit treffe auf die Zustimmung aller anderen europäischen Mitglieder, sagte Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) im Dlf. Es werde für die britische Premierministerin Theresa May beim EU-Gipfel nicht einfach werden, daran etwas zu ändern. Das betreffe auch den sogenannten Backstop.

Kreml-Kritiker Chodorkowski"Was Putin macht, entspricht dem Verhaltensmuster von Kriminellen"

Er war der reichste Mann Russland, heute lebt Michail Chodorkowski im Exil und ist einer der schärfsten Kritiker des russischen Präsidenten. Bei einem Besuch in Berlin warnte der 55-Jährige vor Wladimir Putins Versuchen, die EU zu spalten und kritisierte den Westen für sein Verhalten im Ukraine-Konflikt.

Umgang mit Kolonialgeschichte"Das Ende der Arroganz"

Internationale Wissenschaftler fordern in einem Appell einen neuen Umgang mit der Kolonialgeschichte. "Das ist ein großer Schritt nach vorne", meint Kunsthistorikern Bénédicte Savoy im Dlf. Sie hatte vor kurzem mit ihrem Kollegen Felwine Sarr einen Bericht zu dem Thema für den französischen Präsidenten vorgelegt.

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk