Dienstag, 19.03.2019
 
Seit 01:30 Uhr Tag für Tag

Aktuelle Themen

Commerzbank und Deutsche BankDie neudeutsche Großbank

Seit der Finanzkrise schlingern die beiden größten deutschen privaten Banken, die Deutsche Bank und die Commerzbank. Trotzdem wollen sie nun in Fusionsgesprächen ausloten, ob sie gemeinsam mehr erreichen könnten als allein. Kritiker befürchten einen massiven Stellenabbau und fragen: Ist der Finanzplatz Deutschland in Gefahr?

Bundesfinanzplanung 2020Scholz hält an ausgeglichenem Haushalt fest

Trotz eines schwächeren Wirtschaftswachstums und Steuererleichterungen plant Bundesfinanzminister Olaf Scholz auch in den kommenden Jahren keine Neuverschuldung. Das geht aus den Eckwerten des Haushaltsplans hervor. Dennoch sind nicht alle Ressorts mit der Finanzplanung des Bundes zufrieden.

Gelbwesten-ProtestParis: Fest oder Festung?

KOMMENTAR Wieder mal liegt ein Wochenende der Gewalt und Randale hinter Paris. Bei Protesten sogenannter Gelbwesten sind eine Bank in Brand gesetzt und mehrere Geschäfte geplündert worden. So kann es nicht weitergehen, meint Barbara Kostolnik in ihrem Kommentar.

Nach dem rechten Terror in Christchurch"Wir haben feste rechtsextreme Strukturen"

INTERVIEW Das Risiko für rechten Terror sei permanent sehr groß, sagte Matthias Quent, Direktor des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft, im Dlf. Nicht nur seien Rechtsradikale gut miteinander vernetzt - ihre Kernthemen, wie etwa antimuslimischer Rassismus, stünden auch sehr hoch auf der öffentlichen Agenda.

Equal Pay DayZusammenhang zwischen sozialen Normen und Gehaltseinbußen

INTERVIEW In Deutschland sind die Einkommenseinbußen von Frauen nach der Geburt eines Kindes besonders groß. Elternzeit und fehlende Kita-Plätze seien aber nicht hauptverantwortlich dafür, dass Frauen weniger verdienten, sagte die Ökonomin Johanna Posch im Dlf - sondern soziale Normen.

Rechtsstaatlichkeit in der EU"Orbán kämpft hart gegen die liberale Demokratie"

INTERVIEW Franziska Brantner (Grüne) fordert, die nationalen Parlamente miteinzubeziehen, sollte es eine unabhängige Kommission zur Überprüfung der Rechtsstaatlichkeit der EU-Mitgliedsländer geben. So eine Kommission sei wichtig, um eine echte Handhabe gegen "die Orbans und Co" zu bekommen, sagte sie im Dlf.

Landwirtschaft in AfrikaMit Hirse gegen den Klimawandel

Dürren, Schädlingsbefall, Tierkrankheiten: Unter den Folgen des Klimawandels leiden viele Landwirte in Afrika. Daher gehen Wissenschaftler der Frage nach, mit welchen Mitteln die Bauern den Problemen begegnen können - und stoßen dabei auf traditionelle afrikanische Methoden und Feldfrüchte.

Autofirmen in GroßbritannienEin Zulieferer schaut, dass er Land gewinnt

Für Automobilzulieferer und ihre komplexen Lieferketten ist die Brexit-Unsicherheit Gift. Gregory McDonalds Belegschaft in Birmingham hat trotzdem größtenteils für den EU-Austritt gestimmt. Nun bereitet der Firmenchef eine Verlagerung seines Geschäfts aufs europäische Festland vor.

Wichtige Informationen zum Empfang

Kabel  (imago/Science Photo Library)

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat zum 22.01.2019 die Verbreitung der Deutschlandradioprogramme in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen eingestellt. Sie empfangen uns in diesen Regionen auf dab+, UKW, DVB-S, als Onlinestream oder über die Dlf Audiothek App.

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk