Dienstag, 16.10.2018
 
Seit 19:05 Uhr Kommentar

Aktuelle Themen

Millionenbußgeld für AudiSchlussstrich unter Dieselgate - oder noch lange nicht?

Nach VW muss nun auch Audi ein Bußgeld im Dieselskandal zahlen. Die Staatsanwaltschaft München hat eine Strafe von 800 Millionen Euro verhängt. Grund seien "Abweichungen von den regulatorischen Vorgaben" bei bestimmten Motoren. Experten sind sich uneins: Ist das nun der Schlussstrich unter dem Skandal?

Seehofer bei BundespressekonferenzCSU-Parteistreit vertagt

Das schlechte Abschneiden der CSU sei auch seinem eigenen Auftreten in Berlin geschuldet, räumte Horst Seehofer bei der Bundespressekonferenz ein. In anderen Fragen wollte der CSU-Chef nicht von seinen Positionen abrücken. Den Führungsstreit hat seine Partei aus strategischen Gründen aufgeschoben.

Schmid (SPD) zu Fall Kashoggi"Hat mit unserem Verständnis von konsularischer Arbeit nichts zu tun"

INTERVIEW Das Verschwinden des saudi-arabischen Journalisten Jamal Kashoggi sei extrem beunruhigend, sagte der SPD-Politiker Nils Schmid im Dlf. Die Hintergründe müssten umfassend aufgeklärt werden. Sollte es sich bei dem Fall um eine gezielte Tötung handeln, wäre das "eine neue Qualität des Agierens der saudischen Regierung".

Handelsstreit mit den USA"Bei Autozöllen von 25 Prozent müssen wir reagieren"

INTERVIEW Im andauernden Handelsstreit mit den USA hat die EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström vor neuen US-Importzöllen für Autos gewarnt. Diese könnten die Verhandlungen deutlich erschweren, sagte sie im Dlf. Auf solche werde die EU dann mit Gegenzöllen reagieren müssen.

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk