Mittwoch, 19.09.2018
 
Seit 13:35 Uhr Wirtschaft am Mittag

Aktuelle Themen

Maaßen als Staatssekretär"Seehofer arbeitet permanent mit Provokationen"

INTERVIEW Horst Seehofer habe mit seiner Entscheidung, Hans-Georg Maaßen zum Staatssekretär zu machen, deutlich Stellung gegen die Bundeskanzlerin bezogen, sagte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil im Dlf. Das belaste das Koalitionsklima. Dem Minister sei anscheinend sein Gespür für richtige Entscheidungen verloren gelangen.

EU-Gipfel und Dublin-Reform Woran ein gemeinsames EU-Asylrecht scheitert

Eine Reform der sogenannten Dublin-III-Verordnung soll für eine gerechtere Verteilung Geflüchteter innerhalb der EU sorgen. EU-Regierungschefs werden darüber auf einem informellen Gipfel in Salzburg beraten. Doch spaltet die Frage der solidarischen Verteilung die EU, sodass ein gemeinsames Asylrecht unerreichbar scheint.

Brexit-Verhandlungen mit der EU"Großbritannien hat momentan die Wahl zwischen Pest und Cholera"

INTERVIEW Der britische Botschafter in Deutschland, Sir Sebastian Wood, plädiert beim Brexit für eine Annäherung zwischen der EU und Großbritannien. Am wichtigsten sei es, neue Grenzen in Irland zu vermeiden. Denn das könne die politische Lage auf der Insel destabilisieren, warnte Wood im Dlf. 

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk