Dienstag, 13.11.2018
 
Seit 06:30 Uhr Nachrichten

Aktuelle Themen

100 Jahre FrauenwahlrechtDer lange Kampf für die Emanzipation

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts durften Frauen praktisch nirgendwo zur Wahl gehen. Deutschland gehörte seinerzeit zur Avantgarde, als es 1918 das Wahlrecht für Frauen einführte - noch vor Großbritannien, den USA und Frankreich. Stimmrecht bedeutete jedoch noch lange nicht Selbstbestimmung.

Rücktritt Seehofers als Parteichef"Er hat in der Regierung eigentlich keine Unterstützung"

INTERVIEW Horst Seehofer sei als Innenminister ohne Parteivorsitz deutlich geschwächt, sagte der Politikwissenschaftler Heinrich Oberreuter im Dlf. Ohne Mandat im Bundestag sei er in der Regierung auf sich allein gestellt. Er bezweifele, ob Seehofer sich als Innenminister halten könne.

Schwankungen auf dem Ölmarkt Saudi-Arabien will weniger Öl fördern

Hohe Benzinpreise auf der einen Seite und sinkende Rohölpreise auf der anderen. Um dieses Paradox zu lösen, will Saudi-Arabien die Fördermenge um eine halbe Million Barrel pro Tag senken. Nicht nur Autofahrer sind von den Preisschwankungen betroffen - auch Fliegen könnte teurer werden.

Bundeswehreinsatz in Mali"Die Lage hat sich eher verschärft"

INTERVIEW Die Lage in Mali habe sich auch fünf Jahre nach Beginn des Bundeswehreinsatzes nicht verbessert, sagte der CDU-Außenpolitiker Matern von Marschall im Dlf. Es sei schwierig, das große Land gegen Terrorgruppen zu verteidigen. Auf lange Sicht könnte sogar ein Kampfeinsatz der Bundeswehr zur Debatte stehen.

Neuausrichtung der SPDJuso-Chef Kühnert: Müssen Hartz IV überwinden

INTERVIEW In der SPD werde derzeit über eine Überwindung von Hartz IV diskutiert, sagte Juso-Chef Kevin Kühnert im Dlf. Was stattdessen kommen sollte, wolle die SPD spätestens im Januar sagen. Das werde dann auch das Thema im nächsten Wahlkampf sein. Er sei skeptisch, ob die Große Koalition noch das nächste Jahr überstehe.

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk