Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) - Rot-rot-grün könnte die Regierung stellen

Neue Regierung in ThüringenShowdown in Erfurt

Die CDU in Thüringen hat eine Kampfkandidatur gegen Bodo Ramelow von der Linkspartei angekündigt. Damit will sie den ersten linken Ministerpräsidenten verhindern. Pikant: Gemeinsame Sache machen die Christdemokraten mit der AfD. Mehr

Eine Hand hält eine "Pille danach" in die Kamera.

Pille danach ohne RezeptDer Ärztelobby zum Trotz

KOMMENTAR Die Große Koalition könnte die "Pille danach" bald rezeptfrei machen. Fast überall in Europa bekommen Frauen sie längst ohne Verschreibung. Es war vor allem die Ärzteschaft, die diesen Fortschritt in Deutschland bislang verhinderte, meint Ulrike Winkelmann. Mehr

Eine Frau im Hosenanzug sitzt in einem Bürosessel, die Füße hat sie vor sich auf den Schreibtisch gelegt.

Weibliche AufsichtsräteQuotenfrauen können's

KOMMENTAR Noch nie gab es so viele gut ausgebildete Frauen in Positionen knapp unterhalb der Führungsebene. Schon allein deshalb kann man sich sicher sein, dass eine Quotenfrau meist auch eine qualifizierte Frau sein wird, kommentiert Katharina Hamberger. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Russland-Politik Klare Worte der SPD gefragt

KOMMENTAR Was Matthias Platzeck zum Thema Krim beigesteuert hat, war in der Wortwahl bestenfalls ungeschickt. Doch dass auch Egon Bahr verlangt, die russische Annexion zu respektieren, lässt aufhorchen, kommentiert Klaus Remme. Die Botschaft der SPD sollte lauten: Wer das Völkerrecht bricht, darf nicht belohnt werden. Mehr

 
 

Generaldebatte im Bundestag "Die Welt wartet nicht auf Europa"

Keine Neuverschuldung, Freihandelsabkommen, Energiewende: In der Generaldebatte des Bundestages hat die Opposition mit der Politik der Bundesregierung abgerechnet. Linke-Fraktionsvize Wagenknecht kritisierte den Kurs im Ukraine-Konflikt. Kanzlerin Merkel warb für Freihandelsabkommen. Mehr

 
 
 

EU-Investitionspaket Mogelpackung oder Mehrwert?

Das Investitionspaket für mehr Wachstum in Europa, das EU-Kommissionspräsident Juncker heute vorgestellt hat, weckt Hoffnungen, ruft aber auch Kritik hervor. Konservative und Sozialdemokraten loben das Vorhaben, auch von der Wirtschaft kommt Zustimmung. Linke und Grüne kritisieren es als nicht ausreichend. Mehr

 
 

Großbritannien Umerziehung für Dschihad-Rückkehrer

Großbritanniens Innenministerin Theresa May hat dem Parlament ein umstrittenes Anti-Terror-Gesetz vorgelegt. Es enthält Auflagen für Briten, die sich dem IS-Terror angeschlossen haben und zurückkehren wollen. Vorgesehen ist auch ein Verbot von Lösegeldzahlungen. Mehr

 

Italien Justiz unter Beschuss

Der Zustand der Justiz in Italien ist desolat. Das öffentliche Ansehen hat in der Ära von Ministerpräsident Silvio Berlusconi nachhaltig gelitten, Strafen werden häufig nicht vollstreckt und einige Richter stehen unter dem permanenten Druck der Mafia. Mehr

Sacharow-Preis "Mukwege weint mit den Frauen"

INTERVIEW Die Auszeichnung des kongolesischen Arztes Denis Mukwege ist für Monika Hauser, Gründerin der Frauenrechts-Organisation "medica mondiale", ein wichtiges Zeichen. Dass ein Mann gegen die sexualisierte Gewalt an Frauen und Mädchen kämpfe, mache ihn zu einem Rollenmodell, sagte sie im DLF. Mehr

 

US-Polizeigewalt "Rassismus ist nie inhärent"

INTERVIEW Keine Ermittlungen gegen den weißen US-Polizisten, der einen Schwarzen in Ferguson erschossen hatte: In der Justiz der Vereinigten Staaten gebe es ein Zwei-Klassen-System, sagte die Politologin Joyce Mushaben im Deutschlandfunk. Entscheidend sei jedoch nicht die Frage der Hautfarbe. Mehr

 
 

Hans Magnus Enzensberger "Dieses Land ist bewohnbarer geworden"

Mit "Tumult" hat Hans Magnus Enzensberger ein Erinnerungsbuch über die Jahre 1967/68 verfasst. Die gesellschaftlichen Umwälzungen habe er als überfällig und befreiend empfunden, sagte Enzensberger im DLF. Mit der berühmten 'Kommune eins' wollte der Schriftsteller aber nichts zu tun haben. Mehr

Radio-Pannen - Der Deutschlandfunk öffnet sein Archiv

Was macht ein Nachrichtensprecher, wenn ihm die Decke auf den Kopf fällt? Oder er vor dem Mikrofon einschläft? Und wer zieht beim Kampf mit der Technik immer den Kürzeren? Wir haben die schönsten Pannen und Versprecher gesammelt - in unserem Archiv der Kalamitäten.

Wirtschaft

Zalando und Rocket Internet Schwarze Zahlen nach der Talfahrt?

Aktien von Firmen, die "was mit Internet" machen wollen, sind vielen Deutschen seit dem Crash am Neuen Markt suspekt – auch wenn der 13 Jahre her ist. Rocket Internet hat seit seinem Start Anfang Oktober rapide an Wert verloren, Börsenneuling Zalando überrascht mit der Ankündigung schwarzer Zahlen. Mehr

 
 
 

Wissen

Parasiten Bettwanzen können Krankheiten übertragen

Wer von Bettwanzen heimgesucht wurde, konnte sich bislang damit trösten, dass diese Insekten nur allergische Reaktionen auslösten. Krankheiten - so lautet die gängige Lehrmeinung - haben sie nicht im Gepäck. Das hat sich jetzt als Irrtum herausgestellt. Mehr

 
 

Europa

Tschernobyl Langsam nach vorn

Der Einsturz einer Maschinenhalle im vergangenen Jahr war ein deutlicher Warnschuss: 28 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind die Gebäude marode, auch der sogenannte Sarkophag ist einsturzgefährdet. Die Arbeiten an einer neuen Schutzhülle sind im Gang. Mehr

 
 

Kultur

Ausstellung Glanz und Elend alter Kinopaläste

Kristallene Lüster zwischen Staub und Schutt: Die Pariser Fotografen Romain Meffre und Yves Marchand zeigen in ihrer Fotoserie "Filmtheater" den Verfall einst glamouröser amerikanischer Kinopaläste. Die Ausstellung im Deutschen Filmmuseum schlägt auch den Bogen zur Geschichte der deutschen Kinos. Mehr

 
 

Literatur

Marquis de Sade Ein Gegner der Tugend

Der Marquis de Sade hat grausamen sexuellen Praktiken seinen Namen verliehen, aber auch ein umfangreiches literarisches Werk hinterlassen. Was hat er uns heute noch zu sagen? Zu de Sades 200. Todestag erscheint eine Reihe von Büchern über den verrufenen Autor. Mehr

 
 

Gesellschaft

Social Freezing Ideale Lösung oder gefährliche Falle?

Beim Social Freezing lassen Frauen ihre Eizellen einfrieren, um im höheren Alter mittels künstlicher Befruchtung ein Kind austragen zu können. Doch das Verfahren, den Kinderwunsch auf Eis zu legen, ist ethisch hoch umstritten. Mehr

 
 

Sport

FIFA-Führungsdebatte Konkurrenz für Blatter

UEFA-Chef Platini schmiedet eine Allianz mit Asien, um Blatters fünfte Amtszeit als FIFA-Boss zu verhindern. Prinz Ali bin Al-Hussein von Jordanien könnte gegen den Schweizer antreten. Er sitzt im FIFA-Exekutivkomitee, seine Familie ist im Weltsport gut vernetzt. Mehr

 
 

Der DLF-Blog über Politik in Deutschland und Europa

Der Deutschlandfunk erinnert mit der Reihe "Dokumente der Woche" an die Umbruchzeit vor 25 Jahren. DLF-Journalisten und Akteure von 1989 kommen zu Wort.

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Presseschau

Internationale Presseschau Mittwoch, 26. November 2014 12:50 Uhr

Heute geht es hauptsächlich um die Lage in Ferguson. Außerdem beschäftigen sich die Kommentatoren mit der Rede von Papst Franziskus in Straßburg.

Reihen und Schwerpunkte

Ebola Gefahr für Afrika und die Welt

Die Ebola-Epidemie breitet sich in Westafrika aus. Hier fassen wir für Sie alle Hintergrundinformationen aus dem DLF-Programm zusammen. Mehr

 

Programmtipps

Marktplatz | 27.11.2014 10:10 Uhr Zwischen Sparpreis und Störung im Betriebsablauf

Bahnfahren kann eine komfortable Form der Fortbewegung sein, eine Herausforderung, ein Abenteuer und manchmal ein Ärgernis. Wenn zum Beispiel die Anschlusszüge bei einer Verspätung nicht warten. Wenn die Bahncard mal wieder nicht für den Zug gilt, den der Pendler nehmen muss. Mehr

 

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften | 27.11.2014 20:10 Uhr Der frühe Hunger auf Fleisch

Schon in der Steinzeit wurde neben Beeren und Nüssen das ein oder andere Steak am Lagerfeuer verzehrt. Hinweise darauf geben Werkzeuge und Kochstellen unserer frühen Verwandten. Über Jahrhunderttausende war die Jagd unverzichtbarer Bestandteil des menschlichen Lebens. Mehr

 

Jazz | 27.11.2014 21:05 Uhr Niederschlagsmengen

Der Alt- und Sopransaxofonist Roger Hanschel gehört zu den anerkannten Meistern seines Instruments - nicht nur, was die deutsche Jazzszene angeht. Überregional bekannt wurde er durch seine Mitgliedschaft in der Kölner Saxofon Mafia. Mehr

 
 

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.