Eine Fotografin vom Landeskriminalamt im brandenburgischen Eberswalde bearbeitet Einzelbilder von einer Videokamera von einem Fall, in dem es um Kinderpornographie geht.

KinderpornografieKabinett beschließt härtere Strafen

Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf zu härteren Strafen gegen Kinderpornografie verabschiedet. Wer sich in Zukunft solches Material beschafft, muss mit bis zu drei Jahren Gefängnis oder einer Geldstrafe rechnen. Den Anstoß hatte nicht zuletzt die Edathy-Affäre gegeben. Mehr

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Anton Hofreiter

"Stern-Report" der UNO"Klimaschutz rechnet sich"

INTERVIEW Angesichts des UNO-Reports zu Klimaschutz und Wohlstand erhebt Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter Vorwürfe gegen die Bundesregierung. Kanzlerin Merkel gehe lieber zur Industrie statt zum Klimagipfel in New York, sagte er im DLF. Mehr

Der Blick aus dem Zugfenster zeigt eine verschwommene Landschaft. Aufgenommen in Köln am 30.09.2012.

FlüchtlingsalltagHoffnung auf strahlende Zukunft

Niemand weiß, wie viele Flüchtlinge sich in diesem Jahr aufgemacht haben, um auf lebensgefährlichen Wegen nach Europa zu kommen. Lebend angekommen sind 130.000. Auch Essam hat sein Heimatland Syrien verlassen. Er ist auf der Flucht nach Nordeuropa. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Verschärfung des Asylrechts "Jeder hat Anspruch auf eine Einzelfallprüfung"

INTERVIEW Der menschenrechtspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Tom Koenigs, kritisierte im Deutschlandfunk die geplante Änderung des Asylgesetzes. Er warf der Bundesregierung vor, mit der Einstufung Serbiens, Bosnien-Herzegowinas und Mazedoniens als sichere Herkunftsländer das Asylrecht auszuhöhlen. Mehr

 

Sozialisten in Frankreich "Zeichen von Missverständnissen"

INTERVIEW Der deutsch-französische Journalist Gérard Foussier sieht Frankreichs Premierminister Valls trotz der gewonnenen Vertrauensabstimmung in der Nationalversammlung geschwächt. Die Politik in der sozialistischen Partei sei nicht richtig definiert worden, sagte Foussier im DLF. Mehr

 
 

US-Militäreinsatz im Irak und Syrien Streit über Bodentruppen gegen IS

Die USA planen im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) keine so massive Kampagne wie 2003 gegen den damaligen irakischen Machthaber Saddam Hussein. Bodentruppen wollte Verteidigungsminister Hagel aber nicht ausschließen. Mehr

 
 
 

Kampf gegen Ebola "Zeitfenster könnte sich schließen"

INTERVIEW Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordert radikale Maßnahmen im Kampf gegen Ebola in Westafrika. Die Situation dort sei außer Kontrolle geraten, sagte Lauterbach im DLF. Das Zeitfenster, in der sich die Epidemie noch bekämpfen lasse, drohe sich zu schließen. Mehr

 
 

Antisemitismus "Es muss noch mehr getan werden"

Das Simon-Wiesenthal-Zentrum fordert die deutsche Justiz auf, mehr gegen Judenfeindlichkeit zu tun. Die Muslime in Europa müssten sich stärker vom Antisemitismus distanzieren. Genau das tat der Koordinationsrat der Muslime und rief zu einem Aktionstag gegen Hass und Unrecht auf. Mehr

 

Abkommen EU-Ukraine Ärgerliches Timing

KOMMENTAR Das Partnerschaftsabkommen zwischen der EU und der Ukraine ist ratifiziert. Allein: Der Freihandel bleibt mit Rücksicht auf russische Bedenken erst einmal ausgesetzt - und bei den Parlamentariern der bittere Beigeschmack, von Moskau erpresst worden zu sein, kommentiert Annette Riedel. Mehr

 
 
 
 

Referendum in Schottland Nicht alle wollen "Yes" sagen

Das Schottland-Referendum am Donnerstag verspricht ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Befürwortern und Gegnern der Unabhängigkeit zu werden. Dabei sind die Anhänger eines unabhängigen Schottlands nicht zimperlich gegen dessen Gegner. Mehr

Wirtschaft "You are not a loan!"

Als im September 2008 die US-Investmentbank Lehman Brothers zusammenbrach, wurde der Gesamtwert aller Schulden weltweit mit 160 Billionen Dollar beziffert. Wie hat die Schuldner-Gläubiger-Beziehung Wirtschaft, Soziales und Politisches transformiert? Mehr

Gazastreifen Einigung über Wiederaufbau

18.000 Häuser wurden zerstört. Jetzt hat Israel sich offenbar im Grundsatz mit der Palästinensischen Autonomiebehörde auf einen Plan für den Wiederaufbau des Gazastreifens verständigt. Unklar bleibt allerdings, ob die radikalislamische Hamas die Einigung mittragen wird. Mehr

Wirtschaft

Klimaschutz als Wachstumsmotor Die Zeit zum Umsteuern drängt

KOMMENTAR Investitionen in Solarkraftwerke und Windräder, in Wärmedämmung und Wälder könnten das lahmende Wirtschaftswachstum ankurbeln. Doch nur wenn auch Deutschland und Europa Taten folgen lassen, ist das Weltklima zu retten, kommentiert Georg Ehring. Mehr

 
 
 

Wissen

Bemannte Raumfahrt USA bauen wieder eigene Shuttles

Die Vereinigten Staaten steigen wieder in die bemannte Raumfahrt ein. Die NASA teilte mit, dass die Firmen Boeing und Space X den Zuschlag erhalten, wieder Shuttles zu bauen und ab 2017 Astronauten zur ISS zu bringen. Damit soll die Abhängigkeit von Russland ein Ende haben. Mehr

 
 
 
 
 

Europa

Tschernobyl Sarkophag droht Baustopp

Noch immer ist der 1986 zerstörte Reaktorblock 4 im Atomkraftwerk Tschernobyl hoch radioaktiv. Scheitert die dringend benötigte Schutzhülle nun an Geldmangel? Laut Medienberichten fehlen zum Weiterbau 615 Millionen Euro. Die G7-Staaten konnten sich bislang noch nicht auf eine neue Geldspritze einigen. Mehr

 
 
 

Kultur

Clueso "Ich bin jetzt freier"

INTERVIEW Vor drei Jahren hat Clueso seiner Plattenfirma den Rücken gekehrt, eine Pause eingelegt und sein eigenes Label gegründet. Das erste Album in Eigenregie steht kurz vor der Veröffentlichung. "Wir unterwerfen uns nun weniger einem Konzept", sagt der Musiker im DLF über die neugewonnene Freiheit. Mehr

 
 
 
 
 

Literatur

Dichter Jesse Thoor Werkausgabe eines großen Unbekannten

Seltsame Gedichte mit liedhaftem, beinahe kindlichem jedoch nicht naiven Ton: Der Dichter Jesse Thoor ist bislang oft nur Eingeweihten bekannt, darunter auch Berühmtheiten wie Elias Canetti. Doch die neue Werkausgabe könnte den Bekanntheitsgrad von Thoor nun verändern, meint unsere Rezensentin. Mehr

 
 
 
 

Gesellschaft

Die große Vielfalt religiösen Lebens in Israel Weltliche Talmud-Schulen

In Israel wächst eine Bewegung, die auch Nicht-Religiösen jüdische Werte und Traditionen vermitteln will. Das Judentum besteht für sie nicht nur aus Orthodoxen und Ultra-Orthodoxen. Es ist für sie nicht nur eine Religion, sondern eine Kultur. Mehr

 
 
 

Sport

Islamisten-Prozess Ein ganz unauffälliger Fußballer

Makkabi Frankfurt ist ein jüdischer Fußballclub - und dort spielte Kreshnik B. mit. Er ist der erste Deutsche, dem wegen mutmaßlicher Mitgliedschaft in der Terrormiliz "Islamischer Staat" der Prozess gemacht wird. Beim Fußballclub sind seine Mitspieler schockiert. Mehr

 
 
 

IS-Terror

Der Terror der hochgerüsteten IS-Milizen breitet sich aus. Täglich kommen Berichte über unerhörte Menschenrechtsverletzungen. Hier fassen wir für Sie alle Hintergrundinformationen aus dem DLF-Programm zusammen.

Ukraine-Krise

Die Ukraine-Krise beherrscht seit Langem die Schlagzeilen. Hintergrundberichte aus dem DLF-Programm jenseits der täglichen Schlagzeilen.

Nachrichten in einfacher Sprache

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Presseschau

Blick in die Zeitungen von morgen Dienstag, 16. September 2014 23:10 Uhr

Das große Thema in den Zeitungen ist die politische Entwicklung in der Ukraine. Zunächst nach Kiew. Dort hat das Parlament entschieden, der Region Donezk weitreichende Autonomie- und Sonderrechte einzuräumen. Die Berliner TAGESZEITUNG bemerkt:

Reihen und Schwerpunkte

Israel Serie: Die große Vielfalt religiösen Lebens

Der Staat Israel definiert sich als jüdischer Staat. Wesentliche religiöse Institutionen sind Staatsorgane. In einer Serie stellt "Tag für Tag" religiöse Gruppierungen vor, die weniger bekannt sind, aber gerade deshalb die große Vielfalt religiösen Lebens im Land widerspiegeln. Mehr

 

Programmtipps

Querköpfe | 17.09.2014 21:05 Uhr Rettet die Pommesgabel des Teufels!

Er rockt die Kleinkunst und streitet für die Rettung der "Pommesgabel des Teufels". Der Zeigefinger und der kleine Finger nach oben gestreckt - das ist jenes internationale Zeichen der Heavy-Metal-Szene, das von unkundigen Erzieherinnen zum "Flüsterfuchs" umdefiniert wurde: Michael Krebs. Mehr

 

Historische Aufnahmen | 18.09.2014 22:05 Uhr Jugendlicher Held aus dem Land der Wikinger

Als Wieland und Wolfgang Wagner zu Beginn der 1950er-Jahre die Neu-Bayreuther Festspiele ins Leben riefen, suchten sie bei den Interpreten vor allem nach einem neuen Darstellertypus. Diese Anforderungen erfüllte der schwedische Tenor Set Svanholm perfekt und schon seit langem. Mehr

 

Lebenszeit | 19.09.2014 10:10 Uhr Die Forderung der Jugend nach Respekt

Die Jugend von heute! Die hat – so schimpfte schon Sokrates – keinen Respekt mehr. Und im Jahr 2014? Da gibt es diese Kritik immer noch. Welcher Jugendliche steht für einen Älteren auf, lässt sich belehren? Mehr

 
 

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.