Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko begleitet mit einer Militäruniform bekleidet ukrainische Soldaten während eines Besuches im Armee-Hauptquartier nahe der Stadt Izyum am 08.07.2014.

UkraineParlament beschließt Masseneinberufung

Die Ukraine greift zu einem umstrittenen Schritt, um um noch härter gegen die pro-russischen Kämpfer im Osten des Landes vorzugehen: Ab sofort werden Männer im wehrdienstfähigen Alter und Reservisten in die Armee einberufen. Die Oberste Rada stimmte für die Teilmobilmachung. Mehr

Frank-Walter Steinmeier bei einer Pressekonferenz vor einer blauen Flagge

Treffen der EU-AußenministerDiskussion über neue Sanktionen gegen Russland

Vertreter der EU äußern sich widersprüchlich über mögliche neue Sanktionen gegen Russland: Die Außenbeauftragte Catherine Ashton erwartet heute keinen Beschluss, Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier kündigte dagegen "schärfere Maßnahmen" an. Mehr

Auf einer Demonstration hält eine Frau ein Schild mit der Aufschrift "Stoppt den Krieg" in die Kamera

Anti-israelische Proteste"Wer hat uns das denn eingebrockt?"

INTERVIEW Rolf Verleger, ehemals Direktoriums-Mitglied im Zentralrat der Juden in Deutschland, wundert sich nicht über die neue Welle des Antisemitismus. Im DLF warf er Repräsentanten des Judentums vor, jede Kritik an Israel als antisemitisch zu erklären. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Flugzeug-Absturz in der Ukraine Poroschenko weist russische Beschuldigungen zurück

Der abgestürzte Jet der Malaysia Airlines sei von ukrainischen Kampffliegern begleitet worden, erklärte ein russischer General. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko wies die Vorwürfe zurück - und forderte Russland auf, endlich bei der Aufklärung des Unglücks mitzuhelfen. Mehr

 

Separatisten übergeben Flugschreiber

Die Separatisten in der Ukraine haben die beiden Flugschreiber der abgestürzten Passagiermaschine an malaysische Experten ausgehändigt. Sie kündigten zudem eine Waffenruhe für die Unglücksstelle an und kamen damit einer Aufforderung der UNO nach. Mehr

Reaktion nach Flugzeugabsturz "Russische Betonhaltung verlangt klare Ansage"

INTERVIEW Der Europaparlamentarier Herbert Reul sieht angesichts der russischen Blockadehaltung keine Alternative zu weiteren EU-Sanktionen. Reul sagte im DLF, die seien wohl der einzige Weg, damit Putin den Westen und Europa wahrnehme. Mehr

 

Cameron will härtere Russland-Sanktionen

Der Flugzeugabsturz in der Ukraine ist das beherrschende Thema auf den Titelseiten und in der Politik in Großbritannien. Die Regierung von Premier David Cameron fordert härtere Sanktionen gegen Russland - und warnt gleichzeitig vor einem Handelskrieg mit Moskau. Mehr

 

"Russland hätte sich distanzieren müssen"

INTERVIEW Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn kritisiert den Kurs des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Asselborn sagte im DLF, Russland hätte mit einer Distanzierung von den Aktionen der Separatisten viel gutmachen können. Putins Kurs mache Verhandlungen jedoch nahezu unmöglich. Mehr

 
 

Verleumdung im Netz Deutsch-Ukrainerin für Propaganda instrumentalisiert

INTERVIEW Die Deutsch-Ukrainerin Olga Wieber sieht sich als Opfer einer Verleumdungskampagne aus Russland. Im Deutschlandfunk erzählte sie, wie russische Aktivisten falsche Informationen über sie verbreitet hätten. Das Ziel: Deutschland und Europa diskreditieren. Mehr

Gaza-Proteste Zentralrat beklagt "Judenhass"

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat sich "schockiert und bestürzt" über Antisemitismus bei den jüngsten Demonstrationen in Deutschland geäußert. Dabei wurden am Wochenende auch Parolen wie "Stopp dem Völkermord" gerufen und israelische Soldaten mit Kindermördern verglichen. Mehr

 
 
 

NSU-Prozess Zschäpe muss Verteidiger offenbar behalten

Medienberichten zufolge muss sich die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe weiter von ihren drei Pflichtverteidigern vertreten lassen. Demnach hat das Oberlandesgericht München Zschäpes Antrag auf Entpflichtung zurückgewiesen. Mehr

Bafög-Reform "Das sind Schritte in die richtige Richtung"

INTERVIEW Der Bafög-Experte Bernhard Börsel lobt die Novelle der Bundesregierung. Viele Forderungen des Deutschen Studentenwerks seien damit erfüllt worden, sagte Börsel im DLF. In einem Punkt gehe die geplante Reform allerdings nicht weit genug. Mehr

 
 

Portugal: Santo-Espirito-Krise Direkte Konsequenzen für die Realwirtschaft

Die portugiesische Unternehmensgruppe Espírito Santo International (ESI), die indirekt an der kriselnden Großbank Banco Espírito Santo (BES) beteiligt ist, hat die Einleitung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Sie räumte in ihrem Gesuch ein, dass sie ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen könne. Mehr

Wohnungsbetrüger Besichtigung nur gegen Vorkasse

Eine bezahlbare Mietwohnung zu bekommen, ist in Großstädten häufig sehr schwierig. Immer wieder versuchen Betrüger, die Notlage von Wohnungssuchenden auszunutzen. Beispielsweise durch Vorkasse bei Miete und Kaution. Manche nutzen dabei auch Namen seriöser Maklerbüros. Mehr

Wirtschaft

Prokon Windbetrieben und zahlungsunfähig

Renditen von bis zu acht Prozent wurden den Anlegern des Windenergie-Unternehmens Prokon einst in Aussicht gestellt. Von Prokon als verlockender Geldanlage ist längst nicht mehr die Rede. Heute entscheidet eine Gläubigerversammlung über die weiteren Schritte im Insolvenzverfahren. Mehr

 
 
 

Wissen

Umwelt Der lange Atem des sauren Regens

Das Waldsterben und der Saure Regen: Für viele ist das verblasste Umweltgeschichte aus den 80ern. Erledigt ist das Thema aber mitnichten. Wie Langzeitbeobachtungen zeigen, wirkt der saure Regen noch immer in deutschen Gewässern nach und verändert das Ökosystem bis heute. Mehr

 
 
 
 

Europa

Pkw-Maut "Eine absolute Besuchsverhinderungssteuer"

Saarbrücken profitiert von zahlreichen Besuchern und Pendlern aus Frankreich und Luxemburg. Deshalb ist dort die geplante Pkw-Maut für deutsche Straßen umstritten. Denn die Franzosen kennen zwar eine Maut aus ihrer Heimat - mit dem in Deutschland geplanten System können sie aber wenig anfangen. Mehr

 
 
 

Kultur

Vor 100 Jahren geboren Charles Regnier - ein souveräner Selbstzweifler

Das schauspielerische Repertoire von Charles Regnier reichte von Heinar Kipphardts "Oppenheimer" bis zum verdächtigen Professor im "Kommissar", von den Münchner Kammerspielen bis zum Boulevardtheater. Er selbst war in den meisten Rollen unverwechselbar zwielichtig. Mehr

 
 
 

Literatur

Der Fall Tebartz-van Elst "Sechs Jahre Despotie und Duckmäusertum"

Der Skandal um den mittlerweile emeritierten Bischof Tebartz-van Elst hat die Zahl der Austritte aus der katholischen Kirche massiv steigen lassen. Der Krise im Bistum Limburg widmet sich nun ein neues Buch - das eine ganze Reihe unangenehmer Fragen stellt. Mehr

 
 
 

Gesellschaft

Ronald Dworkin Plädoyer gegen religiösen Fanatismus

Bis heute werden Glaubensgrundsätze für kriegerische Handlungen bemüht - wie unter anderem im Nahost-Konflikt. In den USA und in Europa geraten Gläubige und Nichtgläubige verbal aneinander. Das muss nicht sein, meinte der amerikanische Philosoph Ronald Dworkin. Mehr

 
 
 
 

Sport

WM 2014 Die Wurzeln des Erfolgs

Die Arbeit der Nachwuchs-Leistungszentren im deutschen Fußball gilt als wichtiger Faktor für den Sieg der DFB-Elf in Brasilien. Nachwuchsexperte Christoph Henkel spricht von einem "geplanten Erfolg" und jahrelanger Aufbauarbeit, die dafür nötig gewesen sei. Mehr

 
 
 

Nachrichten in einfacher Sprache

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Presseschau

Aus deutschen Zeitungen Dienstag, 22. Juli 2014 07:05 Uhr

Mit Stimmen zum mutmaßlichen Abschuss der malaysischen Passagiermaschine über der Ostukraine, zum Gaza-Konflikt und zur geplanten Bafög-Reform.

Programmtipps

Das Feature | 22.07.2014 19:15 Uhr Mercedes-Benz Argentina - Rechtsweg ausgeschlossen?

Während der argentinischen Militärdiktatur 1976 bis 1983 hatten sich viele Betriebe ihrer kritischen Gewerkschafter entledigt, indem sie sie als "Terroristen" denunzierten. Auch Mercedes-Benz Argentina soll Betriebsaktivisten ans Messer geliefert haben. Der Fall ging um die Welt. Mehr

 

Hörspiel | 22.07.2014 20:10 Uhr Zeit ist ein spitzer Kreis

39 neue, unveröffentlichte Text-Bild-Collagen von Herta Müller bilden das Ausgangsmaterial des Hörstücks. "Ich muss auch da in Kürzestform immer etwas erzählen", so die Autorin über ihre Collagen. Mehr

 

Jazz | 22.07.2014 21:05 Uhr Atom String Quartet

Was sie miteinander verbindet, ist ein sicheres Fundament in der klassischen Musik, die Neugier, unkonventionelle Wege zu gehen, und die Liebe zum Jazz. Das polnische Atom String Quartet findet mit dem aus Polen stammenden und in Hamburg lebenden Pianisten Vladyslav Sendecki zu einer faszinierenden Symbiose von Streicherklang und Tasteninventionen. Mehr

 
 

Die neuen Seiten

Häufig gestellte Fragen
Wo sind die MP3s geblieben? Und wo finde ich meine Lieblingssendung? Diese und weitere Fragen, die Sie uns nach dem Relaunch hinterlassen haben, versuchen wir zu beantworten.