• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 09:10 Uhr Das Wochenendjournal

Aktuelle Themen

Flüchtlingstragödien"Deutschland ist nicht ausländerfeindlich"

INTERVIEW Der Mehrheit der Deutschen habe Verständnis für die Situation der Flüchtlinge, sagte der Präsident des Deutschen Roten Kreuzes, Rudolf Seiters, im DLF. Die Hilfsbereitschaft der Menschen hierzulande übersteige die blinden Hassattacken wie in Heidenau. Allerdings sieht der DRK-Präsident ein Versagen der Politik auf ganzer Linie: "Wir brauchen eine europäische Antwort auf die Flüchtlingsfrage."

Die Nachrichten

aktualisiert vor 59 Minuten alle Nachrichten | RSS

Kampf gegen SchlepperTödliche Ratlosigkeit

KOMMENTAR 71 Männer, Frauen und Kinder sind in einem Laster in Österreich erstickt. Der Schleppermarkt ist riesig geworden, kommentiert Karla Engelhard. Nun zu einer internationalen Jagd auf Schlepper aufzurufen, klingt nach Tatkraft und Happy End. Eine Lösung für das Flüchtlingsproblem ist es nicht.

HeidenauGericht untersagt weitere Versammlungen

In Heidenau haben hunderte Menschen friedlich ein Willkommensfest für Flüchtlinge gefeiert. Andere solcher Veranstaltungen oder Gegendemonstrationen sind am Wochenende dort nun doch nicht mehr erlaubt. Das Oberverwaltungsgericht in Bautzen entschied, dass ein Versammlungsverbot des Landkreises teilweise in Kraft bleibt.

"... sagte im DLF" - alle Interviews

Logo von Nachrichten leicht (Deutschlandfunk)

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche lernen nicht so schnell Neues. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Freitag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Meinung im DLF

Programmtipps


Entdecken sie den Deutschlandfunk