Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sitzt in einem Transall-Transportflugzeug der Bundeswehr.

WaffenlieferungenMerkel zurrt Fahrplan fest

Im Kampf gegen Terroristen im Irak wird die Bundesregierung offenbar Waffen liefern. Bis Sonntag soll feststehen, welche Rüstungsgüter es sich handeln könnte - noch bevor der Bundestag darüber debattiert. "Ein ganz normaler Vorgang" sagte dazu Unions-Fraktionsvize Kauder im Deutschlandfunk. Mehr

Christine Lagarde, Direktorin des Internationalen Währungsfonds

IWF-ChefinErmittlungsverfahren gegen Lagarde

Gegen die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde, wird wegen einer Finanzaffäre in Frankreich nun formell ermittelt. Im Kern geht es um Schadenersatz, den Lagarde als Finanzministerin nach dem Verkauf des deutschen Sportartikel-Herstellers Adidas verantwortete. Mehr

Ein besonderer Moment im Ukraine-Konflikt: Waldimir Putin (l.) und Petro Poroschenko

Ukraine-Konflikt"Noch sehr viele offene Fragen"

Was hat das Vier-Augen-Gespräch zwischen dem ukrainischen Präsidenten Poroschenko und Russlands Staatschef Putin gebracht? Ansprechpartner für Kiew seien die Aufständischen, sagte Putin. Moskau könne dabei nur Vertrauen schaffen. Die Gefechte in der Ostukraine dämpft das nicht. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Deutsche Waffenlieferungen "Die Waffen müssen da runter"

INTERVIEW Unions-Fraktionschef Volker Kauder kritisiert, dass Waffenlieferungen an Kurden im Nordirak überhaupt zur Debatte stehen. Sie bräuchten deutsche Waffen, sagte Kauder im DLF. Die Unterrichtung des Parlaments erst nach der Entscheidung der Bundesregierung sei "ein ganz normaler Vorgang". Mehr

Ukraine-Konflikt "Putin hat Verantwortung"

INTERVIEW Russlands Präsident Wladimir Putin dürfe sich bei der Beilegung der Ukraine-Krise nicht seiner Verantwortung entziehen, sagte Grünen-Außenpolitiker Jürgen Trittin im DLF. Zugleich müsse sich auch die ukrainische Führung von der Vorstellung verabschieden, den Konflikt militärisch lösen zu wollen. Mehr

 
 
 

"Armutszuwanderung" Kommunen sollen entlastet werden

Die Kommunen klagen über steigende Kosten wegen der sogenannten Armutszuwanderung - jetzt will der Bund sie spürbar entlasten. Nach DLF-Informationen ist ein Zuschuss für die Kosten der Unterkunft in Höhe von 25 Millionen Euro vorgesehen. Außerdem sollen die Freizügigkeit für EU-Bürger, Schwarzarbeit und Scheinselbstständigkeit eingedämmt werden. Mehr

Libyen Parlament auf der Flucht

Drei Jahre nach dem Sturz Muammar Gaddafis ist die Hauptstadt Tripolis zum Tummelplatz islamistischer Milizen geworden. Übergangsregierung und Parlament sind auf der Flucht. Nun gab es Luftangriffe gegen die Dschihadisten - doch niemand will es gewesen sein. Mehr

Nach Rücktrittsankündigung "Wowereit hat der Stadt genutzt"

INTERVIEW "Klaus Wowereit war ein großartiger Regierender Bürgermeister von Berlin", bilanziert Walter Momper (SPD), der dieses Amt selbst von 1989 bis 1991 innehatte. Nun sollte die Basis der Sozialdemokraten die Kandidaten für die Nachfolge bestimmen, forderte Momper im Deutschlandfunk. Mehr

 

IS-Terror Obama genehmigt Aufklärungsflüge in Syrien

Die USA fliegen seit mehr als zwei Wochen Luftangriffe auf IS-Stellungen im Irak. Der Einsatz von Drohnen und die Ausweitung von Aufklärungsflügen auch über syrischem Gebiet sollen helfen, ein genaueres Bild über die Stärke und die Stellung der Kämpfer zu bekommen. US-Präsident Barack Obama warnte: "Unser Arm ist lang." Mehr

 
 

Sachsen-Wahl Themenarmer Weg zum Wahlsieg

Am Sonntag wird in Sachsen gewählt. Alles sieht nach einem erneuten Sieg der CDU mit Ministerpräsident Tillich aus. Nur bei der Bildungspolitik gibt es thematisch etwas Protestpotenzial. Und doch könnte der Wahlabend Veränderungen bringen, die weit über die Landesgrenzen hinausweisen. Mehr

 

Nahost-Konflikt Israel einigt sich mit Hamas auf Waffenruhe

Die Hamas und Israel haben sich unter ägyptischer Vermittlung auf eine unbefristete Waffenruhe geeinigt. Das Abkommen sieht auch eine Aufhebung der Blockade des Gazastreifens vor, um Lieferungen von Hilfsgütern und Baumaterial in das Territorium zu ermöglichen. Begonnen hatte der Dienstag erneut mit Raketen und Luftangriffen. Mehr

Regierungskrise Neues Kabinett für Frankreich

Die neue französische Regierung steht. Zum künftigen Kabinett des alten und neuen Premierministers Manuel Valls gehören acht Ministerinnen und acht Minister. Der Vertraute von Präsident François Hollande, Emmanuel Macron, wird neuer Wirtschaftsminister. Mehr

 
 
 
 

Verkehrspolitik NRW-CDU bleibt bei Kritik an Pkw-Maut

Die CDU in Nordrhein-Westfalen rebelliert lautstark gegen die Mautpläne von CSU-Verkehrsminister Alexander Dobrindt. Doch trotz der Kampfansage ist fraglich, ob die NRW-Landesgruppe im Bundestag heute auf ihrer Klausursitzung gegen Dobrindts Konzept stimmen wird. Mehr

Sterbehilfe Medizinethiker: Hilfe bei Selbsttötung zulassen

Ärzte sollen in Ausnahmefällen Suizidhilfe durchführen dürfen, fordert der Medizinethiker Ralf Jox im Interview mit dem Deutschlandfunk. Aktive Sterbehilfe solle aber weiterhin verboten bleiben und die Hilfe zur Selbsttötung auch nur unter strengen Bedingungen erlaubt werden. Mehr

Wirtschaft

Bayerische Landesbank Verfahren gegen ehemalige Vorstände eingestellt

Der Fehlkauf einer österreichischen Bank hatte die BayernLB in Schieflage gebracht. Sechs frühere Vorstandsmitglieder sollten 3,7 Milliarden Euro Verlust wegen dieses Kaufs vor dem Landgericht München erklären. Doch für vier Angeklagte ist der Untreueprozess schon vorbei. Mehr

 
 
 

Wissen

Artenschutzkonvention Cites Mehr Schutz für Haie

Die Bedrohung von Haien ist derart gestiegen, dass im Rahmen der UN-Artenschutzkonvention Cites mittlerweile strengere Regeln für den grenzüberschreitenden Handel mit Haifleisch beschlossen wurden. In Bonn kamen Handelsexperten und Naturwissenschaftler zusammen, um über mehr Schutz für die Tiere zu diskutieren. Mehr

 
 
 

Europa

Jungendarbeitslosigkeit Die gut Ausgebildeten verlassen Italien

Fast jeder zweite Italiener unter 25 hat keinen Job, macht keine Aus- oder Fortbildung. Italiens Wirtschaft liegt am Boden und kommt nicht aus der Rezession. Man müsste in die Bildung investieren, aber Italien ist das einzige Land in der OECD, das die Ausgaben pro Schüler seit fast 20 Jahren nicht erhöht hat.  Mehr

 
 
 

Kultur

Emmy Awards The Winner is Breaking Bad

In Los Angeles wurde wieder der Oscar der Fernsehbranche vergeben - der Emmy Award. Als Favoriten galten in diesem Jahr das blutige Fantasy-Epos "Game of Thrones" von "HBO" und die böse Gefängnissatire "Orange is the new Black" von "Netflix". Doch richtig abgeräumt hat "Breaking Bad". Mehr

 
 
 

Literatur

Argentinien Der Papst und die Militärdiktatur

Welche Rolle hat Jorge Mario Bergoglio, der im vergangenen Jahr zum Papst gewählt wurde, während der argentinischen Militärdiktatur gespielt? Nello Scavo zeigt in seinem Buch, dass Bergoglio kein Held des Widerstands war. Er agierte im Verborgenen. Mehr

 
 
 

Gesellschaft

Schulversuch in Wilhelmsburg Regelschule mit ein bisschen Waldorfpädagogik

In Wilhelmsburg werden im Unterricht von drei ersten Klassen Elemente der Waldorf-Pädagogik fester Bestandteil. Der Hamburger Landesschulrat hat seine Skepsis abgelegt. Die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften kritisiert jedoch weiterhin die Grundlagen der Waldorf-Pädagogik. Mehr

 
 
 

Sport

Olympische Spiele Berlin bringt Bewerbung auf den Weg

Berlin und Hamburg bewerben sich um die Olympischen Spiele 2024. In Kürze sollen nun auch konkrete Planungen folgen. Insbesondere der regierende Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit hat sich für eine Olympia-Bewerbung der deutschen Hauptstadt ausgesprochen. Mehr

 
 
 

IS-Terror

Der Terror der hochgerüsteten IS-Milizen breitet sich aus. Täglich kommen Berichte über unerhörte Menschenrechtsverletzungen. Hier fassen wir für Sie alle Hintergrundinformationen aus dem DLF-Programm zusammen.

Nachrichten in einfacher Sprache

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Presseschau

Internationale Presseschau Mittwoch, 27. August 2014 12:50 Uhr

Mit Kommentaren zum Treffen zwischen Russlands Präsident Putin und dem ukrainischen Staatschef Poroschenko sowie zur Kabinettsumbildung in Frankreich. Zum ersten Thema schreibt die norwegische Zeitung DAGSAVISEN:

Reihen und Schwerpunkte

Internet ist AlltagLeben in der digitalisierten Welt

Facebook, Amazon, NSA. In der Gesprächsreihe "Leben in der digitalisierten Welt" geht es um neue Möglichkeiten und neue Ängste. Welche Zukunft hat das digitale Lernen und was ist dran an der digitalen Demenz?  Mehr

 

Ukraine-Krise

Junge Ukrainier auf dem Maidan in Kiew

Die Ukraine-Krise beherrscht seit langem die Schlagzeilen. Hintergrundberichte aus dem DLF-Programm jenseits der täglichen Schlagzeilen finden Sie hier.

Programmtipps

Querköpfe | 27.08.2014 20:30 Uhr "Sag’ mir deinen Namen und ich sag' dir, wie du heißt"

Die Kabarettistin Sabine Domogala präsentiert sich in ihrem Programm "Schwächen umarmen" als Lebens- und Motivationstrainerin. Mehr

 

Marktplatz | 28.08.2014 10:10 Uhr Wie archiviert man Familiengeschichte?

Ein Verwandter stirbt, die Wohnung wird aufgelöst - und plötzlich haben die Nachfahren zahlreiche Erinnerungsstücke in der Hand. Mehr

 

Jazz | 28.08.2014 21:05 Uhr Pure Imagination

Ausgerechnet als die Zeiten für den Jazz wieder härter wurden, gründeten viele junge Jazzmusiker in Frankreich große Kollektive. Mehr

 
 

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.