Porträtbild von Harald Olschok, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Sicherheitswirtschaft

Misshandlung von Flüchtlingen"Die Aufsichtsbehörde hat versagt"

INTERVIEW Schon jetzt müsse jeder Beschäftigte in der Sicherheitsbranche ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen, sagte Harald Olschok vom Bundesverband der Sicherheitswirtschaft im DLF. Trotzdem stellten unseriöse Unternehmen Menschen mit Vorstrafen ein. Mehr

Zehntausende Menschen demonstrieren in Hongkong für mehr Demokratie.

ChinaDemonstranten stellen Ultimatum

Zehntausende Menschen haben in Hongkong friedlich für freie Wahlen protestiert. Die Polizei griff nicht ein. Dennoch befürchten viele Teilnehmer, dass die Reaktion der Regierung bald härter ausfällt. Sie haben Peking laut Medienberichten ein Ultimatum gesetzt. Mehr

Lufthansa-Maschinen am Frankfurter Flughafen

PilotenstreikLufthansa streicht rund 25 Flüge

Wegen eines neuen Pilotenstreiks müssen am Dienstag Tausende Lufthansa-Passagiere am Boden bleiben. Treffen soll der Ausstand alle Fernflüge, die vom wichtigsten Lufthansa-Drehkreuz Frankfurt starten. Von 56 betroffenen Flügen werden aber mehr als die Hälfte starten können. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Bundeswehr-Pannenserie Druck auf von der Leyen wächst

Hubschrauber, Transportflugzeuge und Kampfjets der Bundeswehr sind in schlechtem Wartungszustand und bereiten unterwegs Probleme. Die Opposition äußerte angesichts der Pannenserie Kritik an Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU). Auch aus der SPD kommen Vorwürfe. Mehr

 
 
 

Neue EU-Kommissare Malmström stellt Klagerecht bei TTIP in Frage

Die als EU-Handelskommissarin vorgesehene Schwedin Cecilia Malmström hat die Sonderklagerechte für Konzerne im Freihandelsabkommen TTIP mit den USA in Zweifel gezogen. "Ich schließe nicht aus, dass es am Ende da herausgenommen wird", sagte Malmström bei der Anhörung der designierten EU-Kommissare im EU-Parlament. Mehr

 
 

Misshandlung von Flüchtlingen Weitere Verdachtsfälle in NRW

In Nordrhein-Westfalen sind weitere Verdachtsfälle von Misshandlungen gegen Flüchtlinge bekannt geworden. Auch in Bad Berleburg sollen Flüchtlinge drangsaliert worden sein. Nun beginnt eine Debatte darüber, ob der Staat die Flüchtlingsunterkünfte weiter von privaten Firmen sichern lassen soll. Mehr

 
 

25 Jahre Genscher-Rede in Prag Meilenstein auf dem Weg zur Wiedervereinigung

Prag im September 1989: Wochenlang campierten Tausende Flüchtlinge aus der DDR im Garten der Deutschen Botschaft in Prag. Nach Jahren der Bevormundung im SED-Staat träumen sie von einem freien Leben, auf der anderen Seite der Mauer. Doch die Zukunft war ungewiss – bis Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher auf dem Balkon des Botschaftsgebäudes erschien. Mehr

Seitenwechsel Bahr wird Versicherungsvorstand

Daniel Bahr schuf als Gesundheitsminister mit der staatlich geförderten Pflegezusatzversicherung ein neues Geschäftsfeld für die private Versicherungswirtschaft - nun wird der frühere FDP-Politiker Vorstand bei der Allianz. Der nächste Seitenwechsel aus der Politik in die Wirtschaft bringt auch die Große Koalition in Erklärungsnot. Mehr

Afghanistan Ghani übernimmt ein schwieriges Amt

Afghanistan erlebt den ersten demokratischen Machtwechsel sei Einmarsch der USA 2001: Aschraf Ghani ist als neuer afghanischer Präsident vereidigt worden. Er muss sich die Macht allerdings mit seinem Widersacher teilen. Das lange verzögerte Sicherheitsabkommen soll am Dienstag unterzeichnet werden. Mehr

Südsudan Gebremster Aufbruch nach der Unabhängigkeit

Vor gut drei Jahren erkämpfte der Südsudan seine Unabhängigkeit. Doch der Frieden war nur von kurzer Dauer. Wieder treibt ein ethnischer Konflikt das jüngste Land der Erde an die Grenze des Zusammenbruchs. Vom Staat alleine gelassen, können die Bürger kaum eine Identität als Südsudanesen entwickeln. Mehr

Bahnpreise Im Regionalverkehr wird es teurer

Die Deutsche Bahn erhöht im Regionalverkehr die Fahrpreise um 1,9 Prozent. In der ersten Klasse werden die Fahrkarten im Dezember sogar um 2,9 Prozent teurer. Lediglich in der zweiten Klasse des Fernverkehrs müssen Bahnkunden nicht mehr zahlen. Allerdings gibt es versteckte Gebühren. Mehr

 

IS-Terrormiliz US-Präsident Obama gibt Fehleinschätzung zu

US-Präsident Obama hat seine Fehleinschätzung der Dynamik des extremistischen Islamismus eingestanden. Die Schuld dafür schob er den amerikanischen Geheimdiensten zu. Obama bereitet die amerikanische Öffentlichkeit offensichtlich auf ein längeres Engagement in Syrien und im Irak vor. Mehr

 
 

Dossier IS-Terror

Der Terror der hochgerüsteten IS-Milizen breitet sich aus. Hier fassen wir für Sie alle Hintergrundinformationen aus dem DLF-Programm zusammen.

Wirtschaft

Insolvenzantrag Fahrradhersteller Mifa in Not

Hoffnungen auf eine Rettung durch den indischen Konkurrenten Hero haben sich trotz langer Verhandlungen zerschlagen. Jetzt hat der angeschlagene ostdeutsche Fahrradhersteller Mifa AG den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Das operative Geschäft laufe aber weiter. Mehr

 
 
 

Wissen

Das CERN wird 60 Quarks, Higgs und World Wide Web

Es zählt zu den bekanntesten Forschungszentren der Welt: das CERN, das Europäische Laboratorium für Teilchenphysik in Genf. Hier wurde das World Wide Web erfunden, und hier hat man vor zwei Jahren das meistgesuchte Teilchen der Physik entdeckt, das Higgsteilchen. Mehr

 
 
 

Europa

Verhältnis zu Russland Finnland zwischen den Stühlen

Finnlands Verhältnis zu Moskau belastet das zu den anderen EU-Staaten. Denn noch immer hat Helsinki traditionell sehr enge Beziehungen zu seinem östlichen Nachbarn. Aber auch mehr und mehr Finnen sehen Moskau als reale Bedrohung. Mit Folgen für die russischsprachige Minderheit. Mehr

 
 
 

Kultur

Norman Seeff in Mannheim Fotografie als Seelenerforschung

Von Ike und Tina Turner über die Stones bis hin zu Patti Smith und Frank Zappa: Der südafrikanische Fotograf Norman Seeff hatte sie alle vor der Kamera. Seine intimen Musiker-Porträts sind jetzt im Zephyr zu sehen, dem Raum für Fotografie der Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim. Mehr

 
 
 

Literatur

Buch über Jürgen Habermas Biografie des kommunikativen Handelns

Jürgen Habermas ist wohl einer der bedeutendsten Denker unserer Tage. Die Biografie von Stefan Müller-Doohm hält sich an die Chronologie der Ereignisse, ergänzt die Umstände, kommentiert aber nirgends. Kritisch wird man dieses Buch zwar nicht nennen dürfen, es ist aber ein lesenswertes Werk über den Lauf des deutschen Geisteslebens in den letzten 65 Jahren. Mehr

 
 
 

Gesellschaft

Sachbuch über Migration Von den Chancen und Gefahren der Einwanderung

Migration sei immer noch ein "mit vergifteten Assoziationen überladenes Phänomen", schreibt der britische Ökonom Paul Collier in seinem Buch "Exodus – Warum wir Einwanderung neu regeln müssen". In der Debatte dürfe man sich sich nicht von emotionalen oder gar fremdenfeindlichen Argumenten leiten lassen. Mehr

 
 
 

Sport

"Hooligans gegen Salafisten" Schrei nach Aufmerksamkeit

Sie nennen sich "Hooligans gegen Salafisten": 300 Mitglieder dieser Gruppe haben sich gestern in Dortmund versammelt. Darunter auch etliche Rechtsextremisten, die einen wesentlichen Teil dieser bundesweiten Gruppierung ausmachen. Mehr

 
 
 

Web-Doku

Sechs Multimedia-Geschichten vom Haben, Verlieren und Bekommen: hohe Bildqualität | niedrige Bildqualität

4. Sportkonferenz im DLF

1. Oktober 2014 ab 15.30 Uhr im Deutschlandfunk, Raderberggürtel 40, 50968 Köln

Nachrichten in einfacher Sprache

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Presseschau

Aus deutschen Zeitungen Dienstag, 30. September 2014 07:05 Uhr

Themen sind die Misshandlungen in Flüchtlingsheimen, die Ausrüstungsprobleme bei der Bundeswehr und die Proteste in Hongkong.

Reihen und Schwerpunkte

Israel Die große Vielfalt religiösen Lebens

Hebräisch sprechende Katholiken und weltliche Talmud-Schulen: Das religiöse Leben in Israel ist vielfältig. In unserer Serie stellen wir weniger bekannte religiöse Gruppen vor und porträtieren zum Beispiel eine in der Kirchengeschichte einzigartige Gemeinde. Mehr

 

Programmtipps

Sprechstunde | 30.09.2014 10:10 Uhr Chemotherapie und neue Wirkstoffe

Medikamente, die zur Chemotherapie eingesetzt werden, sollen das Wachstum von Tumorzellen verlangsamen oder die Zellen abtöten. Wie und mit welchen Mitteln eine Chemotherapie durchgeführt wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab und wird individuell für jeden Patienten festgelegt. Doch nicht immer erzielt eine Therapie den gewünschten Erfolg. Mehr

 

Das Feature | 30.09.2014 19:15 Uhr Bildung ohne Schule oder die Grenzen der Freiheit

Immer wieder stehen in Deutschland Familien vor Gericht, die ihre Kinder nicht in die Schule schicken. Wie kommt es dazu, dass Eltern – und Kinder – sich für einen solchen Weg entscheiden? Mehr

 

Hörspiel | 30.09.2014 20:10 Uhr Landschaft mit entfernten Verwandten

Landschaftsbilder und Geschichten, die etwas taugen, haben gemein, dass sie sich nicht in einer Perspektive erschöpfen und nicht aus einem einzigen Zentrum bestehen. Was sie belebt, ist – wie jeder Krimileser weiß – der Respekt für alle Details. Mehr

 
 

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.