Sunnitische Kämpfer im Irak kämpfen mit Regierungstruppen nahe einer Ölraffinerie etwa 200 Kilometer nördlich von Bagdad. (AFP / Ahmad Al-Rubaye)

IS-MilizIrak startet Gegenoffensive

Der Irak hat mit einer Offensive für die Rückeroberung der Wüstenprovinz Anbar von der Extremistenmiliz Islamischer Staat begonnen. Neben der Armee sind offenbar auch Freiwillige und Vertreter bewaffneter Stämme an dem Einsatz beteiligt. Kurz zuvor hatten die USA den Irakern mangelnden Kampfeswillen vorgeworfen. Mehr

Ein lesbisches Brautpaar. (picture alliance /Chinafotopress/ MAXPPP / Yuan Liyang)

Debatte über GleichstellungUnions-Mehrheit gegen Homo-Ehe

Sollen künftig auch homosexuelle Paare eine Ehe eingehen dürfen? Viele Unions-Politiker lehnen diese Gleichstellung ab. Trotzdem gibt es in CDU und CSU Diskussionen über das Thema. Die Opposition beharrt nach dem Volksentscheid der Iren darauf, Deutschland müsse nachziehen. Mehr

Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (imago/Astrid Schmidthuber)

Einreiseverbot für WellmannBundestagsvize sagt Moskaureise ab

Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer reagiert auf die russische Abweisung seines Unionskollegen Karl-Georg Wellmann. Seinen ab heute geplanten Moskau-Besuch, unter anderem im Außenministerium, habe er verschoben, erklärte er kurz und knapp. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Die neuen Seiten des Deutschlandfunks (4) Ansprechender gestaltet, einfacher zu nutzen

Manches neu macht der Mai. Der Deutschlandfunk bietet Ihnen im Netz neue Seiten. Am Mittwoch, dem 27.5.2015, ist es soweit. Wir stellen Ihnen vorab einige der Neuerungen vor und laden Sie ein, mit uns darüber zu diskutieren. Hier geht es um die Gestaltung der Seiten. Mehr

 
 
 

Debatte über Homo-Ehe "Dann ist die Ehe auch beliebig"

INTERVIEW Der familienpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Marcus Weinberg, warnt vor einer vollständigen Gleichstellung homosexueller Partnerschaften. "Was ist die Ehe dann noch wert?", fragte der CDU-Politiker im DLF und provozierte dann mit einem heiklen Vergleich. Mehr

 

Bertelsmann-Studie Asylverfahren behindern Integration

Asylbewerber müssen in Deutschland zu lange warten, bis ihr Verfahren bearbeitet wird. Das stellt die Bertelsmann Stiftung in einer neuen Studie fest. Deutschland sei mit seinem Tempo Schlusslicht innerhalb der Europäischen Union. Die Folgen seien fatal - nicht nur für die Flüchtlinge.  Mehr

Bund Deutscher Kriminalbeamter Beauftragter für Polizeigewalt gefordert

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter fordert Polizeibeauftragte in Bund und Ländern nach dem Vorbild des Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages. Hintergrund sind die mutmaßlichen Misshandlungen von Asylbewerbern durch einen Beamten der Bundespolizei.  Mehr

 

Grenzkontrollen wegen G7-Gipfel Kurzfristig ein bisschen weniger Schengen

Der G7-Gipfel wirft seinen Schatten voraus: Wer etwa von Österreich oder Tschechien nach Deutschland reisen will, könnte in den nächsten Wochen kontrolliert werden. Hintergrund ist das Treffen der sieben führenden Industrieländer Mitte Juni in Oberbayern. Mehr

Treffen mit Juncker Cameron wirbt für seine EU-Reform

Berlin, Paris, Warschau - Ende der Woche will David Cameron einige europäische Hauptstädte besuchen. Das Ziel: Der britische Premierminister will für seine EU-Reform werben. Zum Auftakt der diplomatischen Offensive traf er EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Mehr

Präsidentschaftswahl in Polen Rätselraten um Dudas Kurs

Polens neues Staatsoberhaupt Andrzej Duda fühlt sich der ganzen Nation verpflichtet. Das betont der Nationalkonservative gerne. Doch schon im Herbst stehen Parlamentswahlen an. Die Frage wird sein: Greift Duda in den Wahlkampf ein? Mehr

 
 

Kampf gegen IS "Das irakische Militär ist kaum einsatzfähig"

INTERVIEW Der Nahost-Experte Guido Steinberg teilt die Kritik an der mangelnden Motivation irakischer Soldaten - und kann die Gründe dafür auch nachvollziehen. Denn die Soldaten seien nicht gewillt, für eine korrupte Regierung zu kämpfen, sagte er im DLF. Mehr

 
 
 

Griechenland Bei den Bürgern wachsen Wut und Verzweiflung

Der Frust bei vielen Griechen wächst, weil bei den ständigen Verhandlungen um Reformen und neue Kredite nichts herauskommt. Vier Monate nach dem grandiosen Wahlsieg von Syriza steckt Griechenland tiefer in der Krise als zuvor. Während Ministerpräsident Tsipras zu Kompromissen bereit scheint, ist der linke Flügel der Syriza-Partei nach wie vor gegen weitere Sparmaßnahmen. Mehr

 
 

Vor 50 Jahren "Spiel ohne Grenzen" geht auf Sendung

Am 26. Mai 1965 hatte die Unterhaltungssendung "Spiel ohne Grenzen" ihre Premiere. 15 Jahre zog die Sendung ganze Familien vor den heimischen Bildschirm. Bei dieser Schmierseifen-Olympiade spielten Wasser und Seifenlauge immer eine wichtige Rolle. Mehr

Wirtschaft

Kohleabgabe "Wir überschlagen uns"

INTERVIEW Michael Vassiliadis, Vorsitzender der IG Bergbau, Chemie, Energie, hat seine Kritik an der Kohleabgabe erneuert. Die Gebühr sorge für Strukturbrüche und den Verlust zahlreicher Arbeitsplätze, sagte der Gewerkschafter im DLF. Zudem werde die Versorgungssicherheit gefährdet. Mehr

 
 

Wissen

Blaseninfektionen Wenn es brennt und zieht

Es brennt, schmerzt und jeder Gang zur Toilette wird zur echten Herausforderung: Blaseninfekte sind unangenehm und können sich oft länger hinziehen. Oft verschreibt der Arzt dann ein Antibiotikum. Doch es gibt auch andere Wege, um die Ursache der Erkrankung zu bekämpfen.  Mehr

 
 
 
 
 

Europa

Pariser Krankenhäuser Kampf um die 35-Stunden-Woche

Mit 95.000 Mitarbeitern ist die "Assistance publique - Hôpitaux de Paris" das größte Krankenhaus in Europa. Diese Woche droht dem staatlichen Krankenhaus in Paris ein neuer Warnstreik. Die Angestellten wehren sich gegen eine Reform der 35-Stunden-Woche. Mehr

 
 
 
 

Kultur

Filmfestival Cannes Triumph für Frankreich

Die Jury des Filmfestivals in Cannes hat mal wieder ein politisches Zeichen gesetzt: Mit dem Flüchtlingsdrama "Dheepan" hat der französische Regisseur Jacques Audiard die Goldene Palme gewonnen. Aktueller könnte das Thema kaum sein. Insgesamt gingen drei der sieben Hauptpreise an Frankreich. Mehr

 
 
 
 

Literatur

Verlag Hermann Schmidt Experimente gehören zu ihrem Geschäft

Ob ein bronzefarbener Prägedruck oder ein eingewebtes Lesezeichen: Der Mainzer Verlag Hermann Schmidt experimentiert mit Besonderheiten, um neben dem E-Book-Markt bestehen zu können. Das Sortiment besteht aus hochwertigen Büchern, die vor allem von Leidenschaft und Begeisterung der Inhaber sprechen. Mehr

 
 
 

Gesellschaft

Weed im Wilden Westen Colorados neue Kiffer-Kultur

"Das bislang ehrgeizigste soziale Experiment des 21. Jahrhunderts" - so nennt der Gouverneur von Colorado die Marktfreigabe von Marihuana. Seit mehr als einem Jahr darf Cannabis im Rocky-Mountains-Staat frei verkauft werden. In der Hauptstadt Denver, ebenso wie in den schicken Skiorten wie Aspen und Vail, ist das lang verteufelte Kraut aus der Schmuddelecke der Stoner-Subkultur gezogen. Mehr

 
 
 

Sport

Olympia 2024 "Mehr Optimismus, weniger Genöle!"

Für die Bewerbung Hamburgs um die Olympischen Spiele 2024 wird der Bund 30 Millionen Euro bereitstellen. Bereits im laufenden Jahr sollen zehn Millionen Euro fließen. Weitere 20 Millionen würden für die kommenden zwei Jahre zur Verfügung gestellt. Mehr

 
 
 
 

Vor 50 Jahren nahmen Deutschland und Israel diplomatische Beziehungen auf.

Geschichten aus dem Korrespondentenalltag.

Der Deutschlandfunk erinnert mit der Reihe "Dokumente der Woche" an die Umbruchzeit vor 25 Jahren. DLF-Journalisten und Akteure von 1989 kommen zu Wort.

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Freitag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Presseschau

Internationale Presseschau Dienstag, 26. Mai 2015 12:50 Uhr

Themen sind die Kommunal- und Regionalwahlen in Spanien und die Abstimmung in Polen über den neuen Präsidenten. Dazu schreibt die Zeitung GAZETA WYBORCZA aus Warschau:

Reihen und Schwerpunkte

Programmschwerpunkt Prekäre Arbeit in der Wissenschaft

Befristet und wenig verlässlich: Nachwuchswissenschaftler in Deutschland haben es schwer, ihren Traumberuf "Forscher" auszuüben. Bis zu 200.000 von ihnen arbeiten auf keiner Dauerstelle. Was tut sich, damit Nachwuchsforscher eine bessere Perspektive bekommen? Mehr

 

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Programmtipps

Forschung aktuell | 26.05.2015 16:35 Uhr 100 Jahre allgemeine Relativitätstheorie

Grenzenlose Genialität, überwältigendes Charisma, außerirdische Intelligenz. Allzu gern wird Albert Einstein zum größten Forscher aller Zeiten verklärt. Der Mann mit den wirren Haaren schuf die bekannteste Formel der Welt. Sein größter Geniestreich aber war ein anderer: Vor 100 Jahren stellte er die allgemeine Relativitätstheorie vor. Mehr

 

Das Feature | 26.05.2015 19:15 Uhr Die Blutanklage

Im April 1882 verschwand das 14-jährige christliche Dienstmädchen Esther Solymosi aus dem von mehrheitlich armen Ungarn und Juden bewohnten nordungarischen Dorf Tiszaeszlár. Der tragische Fall ereignete sich am Vorabend der Osterfeier und des Pessachfestes und schuf eine hysterische Atmosphäre. Mehr