Der Vorsitzende der CDU in Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet.

Streiks von Lokführern"Millionen in Haftung genommen"

INTERVIEW Der stellvertretende Unionsvorsitzende Armin Laschet übt heftige Kritik am GDL-Streik: Dieser verstoße "gegen alle Regeln der Verhältnismäßigkeit", sagte der NRW-CDU-Chef im DLF. In den kommenden Wochen erwartet er einen Gesetzesvorschlag zur Tarifeinheit. Mehr

Anhänger der Demokratiebewegung in Hongkong stellen sich der Polizei entgegen.

Proteste in HongkongDie Unbeugsamen

Immer häufiger kommt es in Hongkong zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Polizei und den prodemokratischen Demonstranten. Eine realistische Chance auf Erfolg hat die Bewegung nicht. Dennoch gelten die Proteste als politisches Erwachen der Bevölkerung. Mehr

Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer

Ebola-Epidemie"Wir haben nichts zu befürchten"

INTERVIEW Frank Montgomery glaubt nicht an einen Ausbruch von Ebola in Europa. Zwar gebe es keine hundertprozentige Sicherheit vor einer Infektion, sagte der Bundesärztekammer-Präsident im DLF. Deutschland sei jedoch im Gesundheitssystem "maximal vorbereitet". Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Kobane USA werfen erstmals Waffen ab

US-Flugzeuge haben in der Nacht auf Montag nahe der umkämpften Grenzstadt Kobane erstmals Waffen, Munition und medizinische Güter abgeworfen, um die kurdischen Kämpfer gegen den IS zu unterstützen. Damit gehen die USA auf Konfrontationskurs zum NATO-Partner Türkei. Mehr

 

Ebola-Epidemie "Ich bin kein großes Risiko"

INTERVIEW Manfred Rink lebt und arbeitet in Freetown, der Hauptstadt Sierra Leones - und einem der "Hotspots von Ebola", wie er selbst sagt. Im DLF beschreibt der Entwicklungshelfer seinen Alltag zwischen Sorge und dem Versuch, zu helfen. Und seine Gedanken vor dem bevorstehenden Deutschland-Urlaub. Mehr

 
 

Konjunkturaussichten "Die Investitionen sind zu niedrig"

INTERVIEW Der Finanzwissenschaftler Aloys Prinz nimmt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble gegen Kritik an dessen Sparkurs in Schutz. Die Finanzen der europäischen Länder müssten in Ordnung gebracht werden, sagte Prinz im Deutschlandfunk. Doch auch im deutschen Haushalt sieht er Probleme. Mehr

 

Gasstreit Sorge vor Blackout in Ukraine

Der ukrainische Präsident Poroschenko hat eine Absprache im Gasstreit mit Russland verkündet: Ein Sonderpreis für russisches Gas werde die Ukraine über den Winter bringen. Das sehen Energieexperten ganz anders. Sie befürchten einen Zusammenbruch der Versorgung. Mehr

 

Bischofssynode Der Heiligenschein ist weg

KOMMENTAR Auch wenn das Abschlussdokument keine Reform beinhaltet - die Bischofssynode hat die katholische Kirche in die Wirklichkeit katapultiert, kommentiert Tilmann Kleinjung. So zeugten beispielsweise die Abstimmungsergebnisse von der Bereitschaft, sich im Umgang mit Geschiedenen zu öffnen. Mehr

 

Niederlande Sterbehilfegesetz auf dem Prüfstand

Die Niederlande haben das liberalste Sterbehilfegesetz der Welt. Seit zwölf Jahren ist das Töten auf Verlangen unter bestimmten Voraussetzungen straffrei. Doch die Kritik an der Regelung wächst, da sie immer öfter auch psychisch Kranke oder Demenzkranke in Anspruch nehmen. Mehr

 

Pilotenstreik Lufthansa sagt 1.450 Flüge ab

Wegen des zwischen Montagmittag und Dienstagabend angekündigten Streiks der Lufthansa-Piloten streicht die Fluglinie zwei Drittel aller Flüge. 700 Verbindungen können Lufthansa zufolge jedoch bedient werden. Ab morgen sind auch Langstreckenflüge betroffen. Mehr

 

Absturz von Flug MH17 BND beschuldigt Separatisten

Der Bundesnachrichtendienst hält prorussische Rebellen für den Absturz der malaysischen Passagiermaschine in der Ostukraine verantwortlich. Das berichtet der "Spiegel". Die Separatisten weisen die Vorwürfe zurück. Mehr

 

"Vor Sonnenaufgang" Hauptmanns Durchbruch auf der Freien Bühne

Die Theaterzuschauer am 20. Oktober 1889 staunten nicht schlecht: Sie hatten "Vor Sonnenaufgang" gesehen, ein modernes, zeitkritisches Stück, in dem Themen wie Armut und Alkoholismus vorkamen. Für Autor Gerhart Hauptmann waren es Bühnenpremiere und Durchbruch dort zugleich. Mehr

Dossier IS-Terror

Der Terror der hochgerüsteten IS-Milizen breitet sich aus. Hier fassen wir für Sie alle Hintergrundinformationen aus dem DLF-Programm zusammen.

Wirtschaft

Billiges Baugeld Kühlen Kopf bewahren trotz Niedrigzinsen

Die Leitzinsen im Euroraum sind so niedrig wie nie zuvor. Das heißt, auch Bauen oder der Kauf von Wohneigentum sind günstig. Allerdings sollten sich Bau- oder Kaufwillige nicht allein durch die günstigen Zinsen blenden lassen. Es lauern Fallstricke. Mehr

 
 

Wissen

Astronomie Wie einst bei den Dinosauriern

Vor etwa 65 Millionen Jahren sind die Dinosaurier vermutlich nach dem Einschlag eines Asteroiden ausgestorben. Auch heute noch könnte uns prinzipiell ein Kometenkern oder ein Asteroid treffen. Mehr

 
 
 

Europa

Katalonien Zehntausende fordern Unabhängigkeit

Erneut haben in Barcelona Zehntausende für die Loslösung Kataloniens von Spanien demonstriert. Sie forderten eine vorgezogene Regionalwahl. Nach der Absage des für den 9. November geplanten Referendums zur Unabhängigkeit könnte das Plebiszit so doch noch kommen - durch die Hintertür. Mehr

 
 
 

Kultur

Brasiliens Kulturelite Angst vor neuem Rassismus und alten Fronten

Die Kulturschaffenden in Brasilien streiten über die Frage, für wen sie bei der Stichwahl um das Präsidentenamt ihr Kreuz machen sollen. Die Auseinandersetzung wird emotional geführt - und verursachte sogar das Aus einer Filmfirma. Mehr

 
 
 
 

Literatur

Der American Dream am Ende Die Abwicklung des alten Amerika

George Packer erzählt in seinem Buch "Die Abwicklung" intelligent und anschaulich vom Verfall der sozialen, politischen und ökonomischen Strukturen in den USA, die lange für Stabilität gesorgt hatten. Ein Ausblick auf Entwicklungen, die auch auf Deutschland zukommen? Mehr

 
 
 

Gesellschaft

12 Mal Deutschland Durchs Maisfeld in den Tagebau

Die erste Etappe liegt hinter ihnen: DLF-Redakteur Jörg-Christian Schillmöller und der Fotograf Dirk Gebhardt waren am westlichsten Punkt Deutschlands und berichten darüber, was der Bund der Steuerzahler damit zu tun hat. Außerdem verraten sie, wie sie fast im Tagebau verlorengegangen sind. Mehr

 
 
 

Sport

Indischer Sprintstar Wegen Hormonstörung um den Traum gebracht

Dutee Chand ist eine der schnellsten Frauen Indiens. Doch bei Wettbewerben wie den Commonwealth Games darf sie nicht mehr antreten, weil sie zu viele männliche Hormone im Körper hat. Chand könnte sich behandeln lassen, doch die Nebenwirkungen sind gefährlich. Jetzt hat sie Widerspruch gegen die Sperre eingelegt. Mehr

 
 
 
 

Der DLF-Blog über Politik in Deutschland und Europa

Ein Land, zwei Reporter: DLF-Redakteur Jörg-Christian Schillmöller und Dirk Gebhardt durchqueren die Republik zu Fuß. Eine Reportage in zwölf Etappen.

Der Deutschlandfunk erinnert mit der Reihe "Dokumente der Woche" an die Umbruchzeit vor 25 Jahren. DLF-Journalisten und Akteure von 1989 kommen zu Wort.

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Presseschau

Aus deutschen Zeitungen Montag, 20. Oktober 2014 07:05 Uhr

Die Zeitungskommentatoren beschäftigen sich heute mit den Streiks bei Bahn und Lufthansa sowie mit der Bischofssynode in Rom. Die FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG schreibt dazu:

Reihen und Schwerpunkte

Digitale Studi-Tools Mit Campus & Karriere digital ins Studium

Literaturrecherche am Smartphone, digitaler Zettelkasten, oder Textverarbeitung in der Cloud. Online-Tools und Apps erleichtern den Studienalltag. Aber welche digitalen Werkzeuge sind wirklich nützlich? Mehr

 

Programmtipps

Kontrovers | 20.10.2014 10:10 Uhr Die Diskussion um das Freihandelsabkommen

Das geplante Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA – kurz TTIP – sorgt seit Monaten für Streit. Die einen befürchten den Untergang des Abendlandes, sollte es kommen. Die anderen halten das Projekt für eine große Chance. Mehr

 

Musikszene | 20.10.2014 20:10 Uhr Horn und Geige lernen Wienerisch

Durch die Fenster der Musikschule im österreichischen Seewalchen dringt der Duft von Heu. Unten schimmert türkis der Attersee, gesäumt von bewaldeten Hügeln. Ein magischer Ort, 50 km von der Festspielstadt Salzburg entfernt, der zu einem entspannenden Urlaub geradezu einlädt. Mehr

 

Das Feature | 21.10.2014 19:15 Uhr "Ich will ein Geständnis"

Zufällig finden sich in verschiedenen Vormundschaftsakten Patientenprotokolle der psychiatrischen Klinik Münsterlingen im Kanton Thurgau. Ehemalige Zöglinge aus Kinderheimen und Pflegefamilien müssen nun feststellen, dass in den 60er- und 70er-Jahren an ihnen Tabletten getestet wurden – Psychopharmaka. Mehr

 
 

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.