Porträt von Stefan Aust

NSU-Mordserie"Verfassungsschutz war näher dran, als er zugibt"

INTERVIEW Der Thüringer Verfassungsschutz sei "viel näher" an den NSU-Terroristen dran gewesen, als er bislang zugibt, sagte der Publizist Stefan Aust im Deutschlandfunk. Mit dem vorhandenen Wissen hätte man "nur einmal nachdenken müssen, um zu wissen, in welcher Ecke die Täter zu suchen sind". Mehr

Kurdischer Kämpfer im Irak

Waffenlieferungen in den IrakGrosse-Brömer hält Bundestagsmandat für unnötig

INTERVIEW Es gehe nicht um die Entsendung bewaffneter Soldaten, sondern um eine mögliche Lieferung von militärischem Material an die Kurden im Irak, betonte der CDU-Politiker Michael Grosse-Brömer im DLF. Ein Bundestagsmandat sei dafür nicht notwendig. Für die Debatte brauche es auch keine Regierungserklärung der Kanzlerin. Mehr

US-Außenminister Chuck Hagel bei einer Pressekonferenz

US-Verteidigungsminister Hagel"Luftangriffe gegen IS-Terrormiliz in Syrien nicht ausgeschlossen"

Diese Bedrohung sei "jenseits von allem, was wir gesehen haben": Mit deutlichen Worten warnt US-Verteidigungsminister Chuck Hagel vor der IS-Terrormiliz. Sie sei weit mehr als eine Terrorgruppe. Hagel kündigte eine Fortsetzung der Luftangriffe gegen IS-Stellungen im Irak an – und schließt auch Angriffe in Syrien nicht aus. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Unruhen in Ferguson "Obama kann die Probleme gar nicht lösen"

INTERVIEW Die Probleme in Ferguson müssten auf der Ebene des Bundesstaates Missouri gelöst werden, sagte die Politikwissenschaftlerin Joyce Mushaben im DLF. Die sozialen Unterschiede hingen auch mit der Finanzierung der Schulen zusammen. Obama könne die Probleme daher gar nicht lösen. Mehr

 
 
 

Ukraine-Krise Russischer Konvoi vor der Einfahrt

Der seit Tagen an der Grenze feststeckende russische Lkw-Konvoi mit Hilfsgütern soll heute in das ostukrainische Krisengebiet fahren. Die Gefechte gehen unvermindert weiter, doch es gibt Hoffnung auf einen Dialog - mehrere hochrangig besetzte Gespräche stehen bevor. Mehr

 

Waffen für den Irak Sondersitzung des Bundestages zeichnet sich ab

Wegen der geplanten Waffenlieferungen an die Kurden im Irak wird der Bundestag möglicherweise seine Sommerpause unterbrechen. Nach den Grünen sprachen sich auch führende Politiker der Koalition für eine Sondersitzung aus. Entscheidungen dürften dabei jedoch nicht auf der Tagesordnung stehen. Mehr

 
 
 
 

Thüringer NSU-Ausschuss "Prägnante Auflistung von Fehlleistungen"

KOMMENTAR Der Bericht des NSU-Untersuchungsausschuss ist eine besonders prägnante Auflistung der Fehlleistungen der thüringischen Sicherheitsbehörden. Wenn ihnen aber mangelnde Zusammenarbeit vorgeworfen wird, ist das nicht ganz fair. Denn es galt bis vor einigen Jahren, dass die Zusammenarbeit von Verfassungsschutz und Polizei nicht stattfinden sollte, kommentiert Rolf Clement. Mehr

 

Syrien - ein Jahr nach dem Giftgasangriff "Schwamm drüber"

KOMMENTAR Syriens Präsident Assad sitzt weit fester im Sattel als noch vor einem Jahr, als bei einem Giftgasangriff nahe Damaskus 1.400 Menschen starben. Sein Kalkül, sich dem Westen im Kampf gegen die Dschihadisten anzudienen und wieder hoffähig zu machen, scheint aufzugehen, kommentiert Martin Zagatta. Mehr

 
 

Hinrichtung durch IS USA scheitern bei Befreiungsaktion

Die USA haben bei einem Geheimeinsatz in Syrien versucht, amerikanische Geiseln aus den Händen der radikal-islamischen Miliz IS zu befreien. Die Militäraktion scheiterte jedoch. Unter den Entführten befand sich offenbar auch der getötete US-Journalist Foley. Mehr

 
 
 

Hamas Hinrichtungen in den eigenen Reihen

Nach der gezielten Tötung von drei Hamas-Kommandeuren durch Israel fahndet die radikalislamische Palästinenserorganisation nach Kollaborateuren in den eigenen Reihen. Mehrere Verdächtige wurden hingerichtet. Unterdessen wappnet sich Israel für eine neue Eskalation im Gaza-Krieg. Mehr

 
 

Vor 150 Jahren Erste Genfer Konvention unterzeichnet

Der erste humanitär-völkerrechtliche Vertrag fußt auf der Idee und der Initiative eines Privatmannes: Dem Schweizer Schriftsteller Henri Dunant. Das Dokument will dem Krieg zum ersten Mal in der Geschichte Grenzen setzen. Das Rote Kreuz wurde als Schutzzeichen festgelegt. Mehr

Wirtschaft

Moskau schließt McDonald's-Filialen Burger non grata

Es war die erste McDonald's Filiale auf sowjetischem Boden: Im Januar 1990 eröffnete das erste Schnellrestaurant in Moskau. Jetzt haben die Behörden das symbolträchtige Lokal geschlossen - und nehmen weitere Burger-Bratstätten im ganzen Land ins Visier. Die offizielle Begründung: Sicherheitsmängel. Mehr

 
 
 

Wissen

Neandertaler Früheres Ende als gedacht

Auch 158 Jahre nach Entdeckung der ersten Neandertaler-Knochen ist immer noch nicht abschließend geklärt, wann die Neandertaler ausgestorben sind. Über die jüngsten Befunde berichtet der Wissenschaftsjournalist Michael Stang im DLF. Von einem abrupten Verschwinden des Neandertalers, wie es einige bislang angedacht haben, könne keine Rede sein. Mehr

 
 
 

Europa

Studie Sterbehilfetourismus in der Schweiz

Die Sterbehilfe ist rechtlich in der Schweiz erlaubt, darum entwickelt sich eine Art Sterbetourismus in der Alpenrepublik. Eine Pilotstudie der Uni Zürich belegt, dass unter den ausländischen Suizidbereiten die meisten aus Deutschland kommen. Mehr

 
 
 

Kultur

"Madame Mallory und der Duft von Curry" Die Sinnlichkeit der schönen Zutaten

Auf die Zutaten kommt es beim Essen ebenso an wie beim Unterhaltungskino. Doch kann man aus einem anerkannten Bestseller, einem versierten Literaturverfilmer, einem Haufen bekannter Hauptdarsteller und einer Prise Hollywood-Bollywood einen Kinoerfolg backen? Ganz so einfach ist es dann doch nicht, meint unser Kritiker. Mehr

 
 
 

Literatur

Lyrik Komponierte Sprache zum laut Lesen

Der österreichische Dichter Franz Joseph Czernin baut in seinen Gedichten auf Klang. Bei ihm gibt es weniger vollständige Sätze, dafür aber Kunstworte. Seine Lyrik sollte deshalb laut und am besten mehrmals gelesen werden - so auch die Gedichte seines neuen Bandes "zungenenglisch". Mehr

 
 
 

Gesellschaft

175 Jahre Fotografie Die Macht der Bilder

Seit der Geburtsstunde der Fotografie am 19. August 1839 hat das Medium gleich mehrere weitreichende Veränderungen durchgemacht; von Schwarz-Weiß auf Farbfilm, von analog zu digital. Heute überschwemmt uns eine regelrechte Bilderflut. Trotzdem repräsentieren Fotos eine der wirkmächtigsten Formen der Kommunikation. Mehr

 
 
 

Sport

Fussball-Bundesliga Subventionen vom Staat

Der Staat hat laut ARD-Magazin "Monitor" deutsche Fußballvereine in den letzten zehn Jahren mit etwa 500 Millionen Euro subventioniert - und damit womöglich gegen EU-Recht verstoßen. Die EU-Kommission hat nach Spanien und den Niederlanden auch den deutschen Profifußball ins Visier genommen.  Mehr

 
 
 

IS-Terror

Der Terror der hochgerüsteten IS-Milizen breitet sich aus. Täglich kommen Berichte über unerhörte Menschenrechtsverletzungen. Hier fassen wir für Sie alle Hintergrundinformationen aus dem DLF-Programm zusammen.

Nachrichten in einfacher Sprache

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Presseschau

Aus deutschen Zeitungen Freitag, 22. August 2014 07:05 Uhr

Zwei Themen beschäftigen die Kommentatoren vorrangig: der Abschlussbericht des NSU-Untersuchungsausschusses in Thüringen sowie die Debatte über Waffenlieferungen an die Kurden im Irak beziehungsweise die Beteiligung des Bundestags an einer solchen Entscheidung:

Reihen und Schwerpunkte

Internet ist AlltagLeben in der digitalisierten Welt

Facebook, Amazon, NSA. In der Gesprächsreihe "Leben in der digitalisierten Welt" geht es um neue Möglichkeiten und neue Ängste. Welche Zukunft hat das digitale Lernen und was ist dran an der digitalen Demenz?  Mehr

 

Ukraine-Krise

Junge Ukrainier auf dem Maidan in Kiew

Die Ukraine-Krise beherrscht seit langem die Schlagzeilen. Hintergrundberichte aus dem DLF-Programm jenseits der täglichen Schlagzeilen finden Sie hier.

Programmtipps

Lebenszeit | 22.08.2014 10:10 Uhr Wie viel Alleinsein tut gut?

Alleinsein hat viele Facetten: Ein geliebter Mensch geht von uns oder die Lebenssituation ändert sich abrupt und plötzlich stehen wir allein da. Andere wiederum erleben das Alleinesein als große Entspannung. Mehr

 

Das Kulturgespräch | 22.08.2014 19:15 Uhr Der Kampf von Autoren und Verlegern gegen Amazon

Der Protest gegen Buch- und Internetversandhändler Amazon wird immer lauter. In den USA hatten im August 909 Autoren, darunter John Grisham und Stephen King, in einer ganzseitigen Anzeige in der New York Times gegen die Geschäftsmethoden protestiert. Mehr

 

Das Feature | 22.08.2014 20:10 Uhr Sudety. Reise in ein verwundetes Land

Mit verzweifelter, fast aggressiver Sehnsucht hatte die Großmutter immer wieder von Daheim erzählt: Von der kleinen Stadt Kaaden an der Eger und ihrem stolzen Hotel Austria am Marktplatz mit seiner K.u.k.-Herrlichkeit, von den blühenden Gärten, den fruchtbaren Hopfenfeldern, dem "Werk", das die Meißner Porzellanmanufaktur mit dem hochwertigen Kaolin der Gegend versorgte. Mehr

 
 

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.