Flüchtlinge aus Afrika stehen in einem Schlauchboot, das im Mittelmeer treibt - sie werden schließlich von einem italienischen Rettungsschiff geborgen.

FlüchtlingeItalien beendet "Mare Nostrum"

Die italienische Regierung hat das Ende ihrer Flüchtlings-Rettungsaktion "Mare Nostrum" im Mittelmeer angekündigt. Sie soll nicht parallel zu einem morgen beginnenden ähnlichen Einsatz der EU-Grenzschutzagentur Frontex erfolgen. Hilfsorganisationen befürchten nun einen Anstieg der Opferzahlen. Mehr

EU-Energiekommissar Günther Oettinger während einer Pressekonferenz am 24. Juni 2014 in der EU-Kommission in Brüssel, Belgien

Einigung im Gasstreit"Vertrauensgrundlage geschaffen"

INTERVIEW Nach der Einigung im Gasstreit zwischen der Ukraine und Russland hofft EU-Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) nun auf eine dauerhafte Zusammenarbeit beider Länder. Die Vertrauensbasis dafür sei mit dem Vertrag geschaffen worden, sagte Oettinger im DLF. Mehr

Burkina Fasos Präsident Blaise Compaore

Burkina FasoCompaoré will noch nicht weichen

In Burkina Faso hat sich Staatschef Blaise Compaoré gegen die Machtübernahme durch das Militär gestemmt. Einen sofortigen Rücktritt schloss er aus, auf eine weitere Amtszeit will er aber verzichten. Demonstranten forderten eine unverzügliche Demission Compaorés. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Bilanz der EU-Kommission "Die EU steht nicht besser da"

INTERVIEW Die scheidende EU-Kommission hat nach Ansicht des SPD-Politikers Günter Verheugen die Zeichen der Zeit nicht richtig erkannt. Unter ihrem Präsidenten Manuel Barroso sei der Zustand der EU nicht verbessert worden, sagte der frühere EU-Kommissar im DLF. Im Gegenteil. Mehr

 

Ungarn Orban plant Internetsteuer neu

In Ungarn werden Internetdaten vorerst nun doch nicht besteuert. Nach massiven öffentlichen Protesten will Ministerpräsident Viktor Orban seine Pläne überarbeiten. "Wenn das Volk etwas nicht nur nicht mag, sondern es auch für unvernünftig hält, sollte es nicht gemacht werden", sagte der Regierungschef. Mehr

 

Pkw-Maut "Keine Zahl stimmt"

INTERVIEW Der Grünen-Europapolitiker Michael Cramer sieht in der geplanten PKW-Maut einen Verstoß gegen europäisches Recht. Er sagte im DLF, eine ausschließliche Belastung ausländischer Autofahrer sei diskriminierend. Zudem bezweifelt er die Höhe der kalkulierten Einnahmen durch die Maut. Mehr

 
 
 
 
 

Ostukraine Nur eine Imitation von Wahlen

Genau eine Woche nach der ordentlichen Parlamentswahl in der Ukraine halten die Separatisten im Osten des Landes ihre eigenen Wahlen ab. Vergangenen Sonntag hatten sie noch die Abstimmung im Rest der Ukraine boykottiert. Vielen jungen, angehenden Politikern aus der Ostukraine bleibt nur der Wegzug. Mehr

Russische Kampfjets über Europa Erler: Keine reine Provokation

INTERVIEW Der SPD-Außenpolitiker Gernot Erler hat die zurückhaltende Reaktion der Bundesregierung auf die russischen Militärmanöver im europäischen Luftraum gelobt. Erler sagte im DLF, das Verhalten Moskaus sei nicht nur als Provokation zu verstehen, sondern auch als Reaktion auf das Verhalten der NATO. Mehr

 

Palästinenserstaat "Anerkennung ist symbolische Geste"

INTERVIEW Nahost-Experte Michael Lüders hält die Anerkennung Palästinas als eigenständigen Staat durch die schwedische Regierung für eine symbolische Geste, die ungeheuer wichtig sei. Der Anerkennung liege die Einsicht zugrunde, dass es im Nahost-Konflikt kein "Weiter so" geben dürfe. Mehr

Israel Gewalt im Osten Jerusalems

Nachdem die israelische Polizei einen mutmaßlichen palästinensischen Attentäter in Jerusalem erschossen hat, ist es im Osten der Stadt zu gewaltsamen Protesten gekommen. Der getötete Palästinenser wird verdächtigt, am Vorabend einen jüdischen Aktivisten durch Schüsse schwer verletzt zu haben. Mehr

 

Anti-Doping Nachhilfestunde mit US-Chefermittler Tygart

Travis Tygart ist im Anti-Doping-Kampf eine Ikone, nicht erst seit er Ex-Radprofi Lance Armstrong zu Fall gebracht hat. Jetzt war der Chefermittler der US-amerikanischen Anti-Doping-Agentur USADA auf Stippvisite in Bonn, bei den deutschen Kollegen. Mehr

Süßes oder Saures "Halloween ist wirklich sinnfrei"

INTERVIEW Halloween statt Reformation: Damit kommerzielle Feste den religiösen nicht den Rang ablaufen, müsse die Kirche "neue kreative Ideen finden". Die bayerische Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler sagte im DLF, es sei nach dem Spuk im Mittelalter aber "albern, die Gespenster jetzt wieder aus der Kiste zu ziehen". Mehr

Serie

Schrott neu denken – Elektrogeräte nachhaltig nutzen! Serie in Umwelt & Verbraucher, täglich ab 11:35 Uhr. Heute: Raubbau und Ausbeutung. Warum es keine fairen Handys gibt.

Wirtschaft

Lufthansa Kranich in der Klemme

Pilotenstreiks und Konkurrenz durch Billigflieger und Golf-Airlines: Die Lufthansa steht unter Druck. Allein die Streiks haben die Airline 170 Millionen Euro gekostet. Und alle Versuche, mit der Konkurrenz gleichzuziehen, scheiterten bisher. Denn die greift an wunden Punkten an. Mehr

 
 
 

Wissen

Krebsforschungszentrum Heidelberg Keimzelle der Tumorbekämpfung

Mit vielen klugen Köpfen an einem wichtigen Problem arbeiten – das war die Idee, die vor 50 Jahren zum Deutschen Krebsforschungszentrum führte. Inzwischen sind zwei Nobelpreise nach Heidelberg gegangen. Und die Pläne für die Zukunft bleiben ambitioniert. Mehr

 
 
 

Europa

Wahlkampf in Rumänien Gediegene Arbeit und üppiges Dekolleté

Im Wahlkampf um das Präsidentenamt in Rumänien versuchen die Kandidaten auf unterschiedlichste Weise zu überzeugen: viel Haut oder viel Freizeit. Die größten Hoffnungen dürfen sich Premierminister Ponta und ein deutsch-stämmiger Bürgermeister machen. Mehr

 
 
 

Kultur

Dardenne-Film Auf der Suche nach Solidarität

48 Stunden bleiben Sandra, um ihre Kollegen davon zu überzeugen, auf ihre Prämie zu verzichten - damit sie ihren Job behalten kann. Der neue Film "Zwei Tage, eine Nacht" von den Dardenne-Brüdern aus Belgien zeigt, wie die Protagonistin Sandra um ihren Job kämpft und dabei in die Lebenswelten ihrer Kollegen eindringt. Mehr

 
 
 
 

Literatur

Grigori Kanowitsch Leben und Sterben eines litauischen Schtetls

In den 60er-Jahren herrschten in der westlichen Welt verklärende Vorurteile gegenüber dem Leben in einem jüdischem Schtetl. Der litauische Autor Grigori Kanowitsch räumte damit auf - in seinem Buch "Ewiger Sabbat", das nun in der Anderen Bibliothek neu übersetzt erschienen ist - mit leider mangelnder editorischer Sorgfalt. Mehr

 
 
 

Gesellschaft

Dschihadismus Jugendlicher aus Caritas-WG kämpft für den IS

Obwohl die Caritas vieles richtig gemacht hat, kämpft jetzt einer ihrer Zöglinge für den IS: Der junge Mann hat jahrelang in einer Jugend-WG der Organisation gelebt. Man hatte alles versucht, seine Radikalisierung zu verhindern. Doch pädagogische Bemühungen und Hilfegesuche bei der Polizei liefen ins Leere. Mehr

 
 
 

Sport

Uniklinik Freiburg Machtwort aus dem Ministerium

In den Streit um die Aufklärung der Dopingpraktiken an der Universität Freiburg hat sich jetzt noch einmal Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Bauer eingemischt. Sie fordert "gründliche Aufklärung". Mehr

 
 

Der DLF-Blog über Politik in Deutschland und Europa

Ein Land, zwei Reporter: DLF-Redakteur Jörg-Christian Schillmöller und Dirk Gebhardt durchqueren die Republik zu Fuß. Eine Reportage in zwölf Etappen.

Der Deutschlandfunk erinnert mit der Reihe "Dokumente der Woche" an die Umbruchzeit vor 25 Jahren. DLF-Journalisten und Akteure von 1989 kommen zu Wort.

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Presseschau

Internationale Presseschau Freitag, 31. Oktober 2014 12:50 Uhr

Themen sind der Nahost-Konflikt, das Wahlergebnis in Tunesien und die Pkw-Maut in Deutschland. Zunächst der Blick nach Schweden, das trotz scharfer Kritik aus Israel Palästina als eigenständigen Staat anerkannt hat.

Reihen und Schwerpunkte

Digitale Studi-Tools Mit Campus & Karriere digital ins Studium

Literaturrecherche am Smartphone, digitaler Zettelkasten, oder Textverarbeitung in der Cloud. Online-Tools und Apps erleichtern den Studienalltag. Aber welche digitalen Werkzeuge sind wirklich nützlich? Mehr

 

Programmtipps

Das Kulturgespräch | 31.10.2014 19:15 Uhr Bildungsmilliarden für die Hochschulen?

Ein ins Verfassungsrecht gegossener Irrtum sei das gewesen, hat der SPD-Politiker Frank-Walter Steinmeier über das Kooperationsverbot gesagt. 2006 von der Großen Koalition ins Grundgesetz geschrieben, wurde es als Garant für die Bildungsautonomie der Länder gefeiert. Aber schon damals sahen viele den Pferdefuß. Mehr

 

Das Feature | 31.10.2014 20:10 Uhr Mein Vater, der Maler

Mit 16 wird Jürgen Hans Grümmer (1935 – 2008) jüngster Meisterschüler an den Kölner Werkschulen, mit 20 gilt er als Geheimtipp der Kunstszene. Mit 22 hat er Frau und Tochter. Das Kind atmet Ölfarbe und Basaltstaub, spielt in Baubuden, Werkstätten und Steinbrüchen. Mehr

 

Klassik-Pop-et cetera | 01.11.2014 10:05 Uhr Die Komponistin Adriana Hölszky

Die Musik von Adriana Hölszky sei oft geradezu süffig zu hören, schrieb einmal ein Rezensent über das Schaffen einer der bekanntesten zeitgenössischen Komponistinnen. 1953 in Bukarest als Tochter deutsch-ungarischer Eltern geboren, lebt Adriana Hölsky seit Mitte der 70er Jahre in Deutschland. Mehr

 
 

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.