Seit 20:05 Uhr Studio LCB
 

 
Seit 20:05 Uhr Studio LCB

Aktuelle Themen

Russlands Einreiseverbot"Das war eine ganz primitive bürokratische Logik"

INTERVIEW Der CDU-Außenpolitiker Karl-Georg Wellmann kann sich die Auswahl bei den Einreiseverboten gegen EU-Politiker nicht erklären. Offensichtlich habe Moskau nach Verhängung der EU-Sanktionen und den dazugehörigen Einreiseverboten schlicht eine Gegenliste erstellt. Seinen Namen darauf zu finden, sei für ihn "eine Art Ritterschlag", sagte Wellmann im DLF.

Die Nachrichten

aktualisiert vor 9 Minuten alle Nachrichten | RSS

Australiens umstrittene FlüchtlingspolitikBetreten verboten!

Australien hat erreicht, wovon die Europäische Union scheinbar träumt: Die Einwanderung illegaler Bootsflüchtlinge ist gestoppt. "Stop the boats - Stoppt die Boote": Dieser Dreiwort-Slogan verhalf Tony Abbott vor eineinhalb Jahren zur Macht. Menschenschleppern wurde der Krieg erklärt, Australien verwandelte sich in eine Festung.

BND-NSA-AffäreMerkel weist Vorwurf der Lüge zurück

Haben Merkels engste Mitarbeiter im Wahlkampf 2013 bewusst die Unwahrheit gesagt? Oder gab es wirklich die Erwartung, dass die USA mit den Deutschen einen Spionageverzicht aushandeln wollten? Niemand hat gelogen, sagt die Kanzlerin, aber formuliert es etwas sperrig.

FrankreichKonservative heißen jetzt "Die Republikaner"

Der Name UMP ist Geschichte, ab sofort gibt es "Republikaner" auch in Frankreich: Die skandalbeladene Oppositionspartei versucht es mit neuer Verpackung, doch der Machtkampf zwischen Sarkozy, Juppé und weiteren ambitionierten Konservativen ist ungelöst.

FIFADa kommt noch mehr

Die amerikanischen Behörden glauben nach der Anklageerhebung und der Festnahme hoher FIFA-Funktionäre, dass der Kreis der Beschuldigten wächst. Weitere Anklagen zeichnen sich ab. Es gibt Mutmaßungen, dass auch der wiedergewählte Präsident Sepp Blatter im Fadenkreuz steht.

Fünf Jahre nach "Mavi Marmara"Türkisch-israelische Eiszeit

Die Türkei hatte als erstes muslimisches Land Israel anerkannt, später pflegten beide Länder gar eine Waffenbrüderschaft. Unter Recep Erdogans AKP-Regierung kühlte das gute Verhältnis deutlich ab – und dann kam die Eiszeit: Als vor genau fünf Jahren israelische Soldaten das türkische Schiff Mavi Marmara erstürmten.

Steinmeier in NahostTrittin drängt auf Ende der Gaza-Blockade

INTERVIEW Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat für eine Zweistaatenlösung im Nahost-Konflikt geworben. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier solle sich bei seinem Besuch in Israel für eine Aufhebung der israelischen Blockade des Gazastreifens einsetzen, sagte Trittin im Deutschlandfunk.

phil.CologneUmstrittener Philosoph wieder ausgeladen

Peter Singer ist verärgert. Meistens ist es umgekehrt: Menschen sind empört wegen der Thesen des australischen Philosophen von der Princeton-University in den USA. Singer kämpft engagiert für Tierrechte und bestreitet das Lebensrecht schwerstbehinderter Kinder. Vom Kölner Philosophie-Festival "phil.Cologne" wurde er wegen seiner Positionen wieder ausgeladen.

Recht auf VergessenwerdenMangelnde Transparenz bei der Umsetzung

Nach einem bahnbrechenden Urteil des EU-Gerichtshofs zum Schutz der Privatsphäre bietet Google seit dem 29. Mai 2014 das sogenannte "Recht auf Vergessenwerden". Zwar veröffentlicht der Konzern die Zahl der Löschanträge, bislang über 250.000 - von denen 60 Prozent abgeschmettert worden seien -, aber differenziertere Angaben fehlen.

Die Neuen Seiten

Der Deutschlandfunk hat seine Seiten im Netz verändert. Seit dem 27.5.2015 finden Sie das Angebot im neuen Gewand und mit neuen Funktionen.

Presseschau

Internationale Presseschau

Samstag, 30. Mai 2015 12:50 Uhr

Im Mittelpunkt steht für die ausländischen Zeitungen auch heute der Korruptionsskandal bei der FIFA und die Wiederwahl von Sepp Blatter. Außerdem geht es unter anderem um den Besuch des britischen Premierministers Cameron in Berlin und Warschau.

"... sagte im DLF" - alle Interviews

Das Porträt von Gunter Gebauer. (Bernd Wannenmacher / FU Berlin)

FIFA"Blatter kann so nicht weitermachen"

Der Sportphilosoph Gunter Gebauer sieht die Marke FIFA schwer beschädigt. "Wenn man FIFA hört, wird man in Zukunft immer mitdenken: kriminelle Vereinigung", sagte Gebauer im DLF. Die UEFA sei nicht ganz so korrupt, "aber auch nicht der große Saubermann".

Nachrichtenleicht

Logo von Nachrichten leicht (Deutschlandfunk)

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche lernen nicht so schnell Neues. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Freitag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Meinung im DLF

Blick auf Moskau  (picture alliance / dpa)

Russlands Einreiseverbote Nadelstiche aus dem Kreml

89 europäischen Politikern hat Russland Einreiseverbote erteilt. Die Europäer sollten sich von diesen Nadelstichen aus Moskau allerdings nicht provozieren lassen, kommentiert Jörg Münchenberg. Die bestehenden Kontakte, gerade auch mit russischen Parlamentariern, sollte man weiter pflegen, den Dialog mit Putin weiter suchen.

Reihen und Schwerpunkte

Ein Forscher befüllt in einem Labor Petrischalen mit Stammzellen. (imago/Medicimage)

ProgrammschwerpunktPrekäre Arbeit in der Wissenschaft

Befristet und wenig verlässlich: Nachwuchswissenschaftler in Deutschland haben es schwer, ihren Traumberuf "Forscher" auszuüben. Bis zu 200.000 von ihnen arbeiten auf keiner Dauerstelle. Was tut sich, damit Nachwuchsforscher eine bessere Perspektive bekommen?

Programmtipps


Norwegens Ausstieg aus Kohleinvestitionen"Für RWE hat das erhebliche Folgen"

INTERVIEW Der staatliche Pensionsfonds in Norwegen investiert nicht mehr in Kohle - das hat das norwegische Parlament beschlossen. Eine begrüßenswerte Entscheidung, findet Heffa Schücking von der Umweltschutzorganisation Urgewald. Sie glaubt, der Schritt wird auch für deutsche Investoren sowie Energieunternehmen Auswirkungen haben.

Texanische ForscherVorurteile im Schlaf verlernen

Frauen können nicht einparken und Männer nicht zuhören. Weiße Polizisten erschießen schwarze Männer und schwarze Männer überfallen weiße Frauen. Jeder Mensch hat Vorurteile, aber zugeben würden sie die meisten nicht mehr öffentlich. Gezieltes Training kann solche unbewussten Vorurteile verringern, der Effekt hält aber nur kurz an. Forscher aus Texas wollen Vorurteile deshalb im Schlaf angehen.

PräsidentschaftswahlKeine Angst vor Rechtsruck in Polen

KOMMENTAR In Polen hat überraschend Andrzej Duda die Präsidentenwahl gewonnen - ein kaum bekannter Nachwuchspolitiker der nationalkonservativen PiS-Partei. Da läuten bei vielen die Alarmglocken. Die Jahre, in denen die PiS das letzte Mal an der Macht war, gehörten zu den wenig erfreulichen im bilateralen Verhältnis. Kommentator Christoph von Marschall rät dennoch zur Gelassenheit. 

Festvialsaison 2015Zwischen Megalomanie und Nachhaltigkeit

Jahr für Jahr schlägt der kostenlose "Festivalguide" aus dem Intro-Verlag Schneisen durch den dichten Dschungel der Sommer-Festivals. Kluge soziokulturelle Analysen dieser Massenereignisse liefert das Heft noch dazu. Chefredakteur Carsten Schröder erklärt im DLF die gesellschaftliche Dimension der Großveranstaltungen.

Philosophie im Kinder- und JugendbuchDenkansätze für Kinder schaffen

Philosophie soll Freiräume fürs Denken eröffnen - ganz im Geist der Antike. Beim Philosophieren geht es keineswegs zuallererst um Wissen, sondern im Kant'schen Sinn um kreatives Denken und eigenständiges Urteilen. Wir stellen Highlights für junge Leser vor - wunderbar poetisch und federleicht erzählt.

HirndopingErfolgreich bis der Arzt kommt

Nächtelang durchlernen fürs Examen, hoch konzentriert an der wichtigen Präsentation arbeiten und das alles mithilfe einer kleinen Pille. Längst wird nicht mehr nur im Sport gedopt, auch im Alltag versuchen immer mehr Menschen, sich zu Höchstleistungen zu pushen.

Entdecken sie den Deutschlandfunk