Syriza-Chef Alexis Tsipras am Wahlabend vor seinen Anhängern in Athen.

GriechenlandTsipras soll heute noch Ministerpräsident werden

Alexis Tsipras hat im Eiltempo eine ungewöhnliche Regierungskoalition vereinbart. Seine Linkspartei Syriza will sie zusammen mit der rechten Partei der Unabhängigen Griechen bilden. Die beiden Parteien an den Rändern des parlamentarischen Spektrums in Griechenland haben nur ein gemeinsames Ziel: das Ende der Sparpolitik. Mehr

EU-Energiekommissar Günther Oettinger während einer Pressekonferenz am 24. Juni 2014 in der EU-Kommission in Brüssel, Belgien

SchuldenschnittOettinger: Keine neuen Angebote für Griechenland

INTERVIEW Die Entscheidung der griechischen Wähler werde respektiert, sagte der EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) im Deutschlandfunk. Doch müsse Wahlsieger und Syriza-Chef Alexis Tsipras auch wissen, dass die Politik und die Angebote gegenüber Griechenland sich nicht verändern werden. Mehr

Eine Frau und ein Mann mit einer israelischen und einer deutschen Flagge.

Bertelsmann-UmfrageViele Israelis lieben Deutschland

50 Jahre nach Aufnahme der diplomatischen Beziehungen ist Deutschland in Israel beliebter als umgekehrt. Laut der Umfrage der Bertelsmann-Stiftung denken die meisten jüdischen Israelis gut über Deutschland und die Deutschen. Hierzulande wollen allerdings vor allem Jüngere einen Schlussstrich unter die Geschichte ziehen. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Syriza-Sieg in Griechenland Schulz: Es gibt kein Erpressungspotenzial

INTERVIEW EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hält den griechischen Wahlsieger Alexis Tsipras für einen Pragmatiker. Der SPD-Politiker sagte im Deutschlandfunk, Tsipras werde Kompromisse machen müssen. Für dessen Forderung, dass Griechenland den Euro verlassen soll, sieht Schulz keine Mehrheit. Mehr

 
 
 
 
 

Dresden Erstmals weniger Pegida-Demonstranten

Erneut sind in der Pegida-Hochburg Dresden Tausende auf die Straße gegangen - aber erstmals ist die Zahl der Demonstranten rückläufig. Unterdessen hält der Streit um den Umgang mit dem Bündnis an. Sachsens Ministerpräsident Tillich warb abermals für einen Dialog mit den Demonstranten. Mehr

 
 

Nach Angriff auf Mariupol Ukraine will EU und USA mehr einbeziehen

Die Ost-Ukraine ist von dem Angriff auf die Stadt Mariupol am Wochenende schwer getroffen. Der ukrainische Außenminister Klimkin möchte nun die EU und die USA in künftige Friedensverhandlungen einbinden, er verspricht sich von dem sogenannten Genfer Format mehr Druck auf Russland. Mehr

 
 
 

Erste anglikanische Bischöfin "Es ist für mich ein besonderer Tag"

Die anglikanische Kirche zählt weltweit 29 weibliche Bischöfe, doch im Stammland der Kirche selbst hatte es bislang keine gegeben. Heute nun der historische Einschnitt: In York wird die 48-jährige Libby Lane zur ersten Bischöfin der Church of England geweiht - nach zwei Jahrzehnten erbitterter interner Auseinandersetzungen. Mehr

Wirtschaft

Cent-Auktionen Eher Glücksspiel als ein Schnäppchen

Ein Fernseher für fünf Euro, ein iPhone für unter 20 Euro: Das versprechen Auktionshäuser wie Snipster, Biddeal und Co. Doch bei solchen Cent-Auktionshäusern ist es ein wenig wie beim Roulette, denn Schnäppchen gibt es bei diesen Cent-Auktionen kaum. Mehr

 
 
 

Wissen

Windows 10 Das Problem mit der Benutzeroberfläche

In der zurückliegenden Woche hat Microsoft sein nächstes Betriebssystem vorgestellt, welches der Konzern entgegen den einschlägigen Regeln der Arithmetik Windows 10 nennt. Nachdem die aktuelle Version – Windows 8 – sich als Flop erwiesen hat, muss es diesmal klappen.  Mehr

 
 
 

Europa

Spaniens Exklaven Lockruf des Dschihad

In der spanischen Exklave Ceuta in Nordafrika wurde eine mutmaßliche Dschihadisten-Zelle deaktiviert - nicht zum ersten Mal. Trotzdem hat Spanien bis heute keinen Plan vorgelegt, wie die Radikalisierung junger Muslime Land vermieden werden könnte. Wieder einmal reagiert die Politik viel zu spät. Mehr

 
 

Kultur

Film "Birdman" Bruchlandung eines Stars ist große Oscar-Hoffnung

Alejandro González Iñárritu schafft es in seinem Film "Birdman", der von einem ehemaligen Superheldendarsteller erzählt, neben viel Action und Krawall auch tiefe Wahrheiten unterzubringen. Nicht nur deshalb steht die Mediensatire hoch im Kurs bei der Oscar-Verleihung am 22. Februar: Der Film ist neunmal nominiert - mehr hat keiner. Mehr

 
 
 
 

Literatur

Buch der Woche: "Verlorene Illusionen" Von den Spitzen der Gesellschaft bis in die Gosse

Von Balzacs knapp 100 Romanen ist "Verlorene Illusionen" vielleicht der bedeutendste und packendste. Unser Rezensent findet die neue Übersetzung eleganter und "balzacisch", wenn auch nicht frei von Fehlern. Trotz Satzungetümern werde dieser Roman heutige Leser nicht loslassen - wie das heute TV-Serien US-amerikanischer Provenienz tun. Mehr

 
 
 

Gesellschaft

Türkei Auf der Suche nach dem besten Koranleser

Der Koran hat 6.236 Verse. Der Prophet Mohammed soll sie vor gut 1400 Jahren mündlich vom Erzengel Gabriel empfangen haben. Seitdem ist der Wortlaut des Korans für viele Muslime nicht verhandelbar. Und wer den Koran richtig vortragen will, der muss zahlreiche, sehr alte Regeln beachten. In Istanbul fand nun ein ungewöhnlicher Wettbewerb statt. Mehr

 
 
 
 

Sport

Holocaust Tod und Spiele

Die Nazis verkauften der Außenwelt das KZ Theresienstadt als "Vorzeigeghetto". Eine pure Illusion: Tausende Menschen verhungerten und starben an Krankheiten. Doch die Propaganda der Nazis funktionierte reibungslos - Fußball spielte dabei eine wichtige Rolle. Mehr

 
 
 
 

Was steckt hinter Pegida?

Was bewegt die selbst ernannten "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlands", kurz Pegida, warum misstrauen sie Institutionen und Medien, wer sind die Organisatoren? Beiträge zu diesen und anderen Fragen aus dem DLF-Programm.

Der DLF-Blog über Politik in Deutschland und Europa

Ein Land, zwei Reporter: DLF-Redakteur Jörg-Christian Schillmöller und Dirk Gebhardt durchqueren die Republik zu Fuß. Eine Reportage in zwölf Etappen.

Der Deutschlandfunk erinnert mit der Reihe "Dokumente der Woche" an die Umbruchzeit vor 25 Jahren. DLF-Journalisten und Akteure von 1989 kommen zu Wort.

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Presseschau

Internationale Presseschau Montag, 26. Januar 2015 12:50 Uhr

Themen sind unter anderem die Lage in der Ukraine und die Gewalt in Ägypten am Jahrestag der Revolution. Im Mittelpunkt der Kommentare steht jedoch der Sieg der Linkspartei Syriza bei der Parlamentswahl in Griechenland.

Reihen und Schwerpunkte

Serie Tolle Idee! - Was wurde daraus?

Klappern gehört zum Geschäft - das gilt auch für Wissenschaftler. Weil der Kampf um Fördergelder härter geworden ist, beschäftigen Forschungsinstitute heute PR-Profis, die sicherstellen, dass neue Entdeckungen medial die nötige Aufmerksamkeit erfahren. Mitunter schießen die Wissenschaftskommunikatoren allerdings übers Ziel hinaus. Mehr

 

Programmtipps

Musikszene | 26.01.2015 20:10 Uhr Tradition ist permanente Revolution

Sie ist die südlichste Großstadt Italiens, laut, chaotisch und wunderschön: Palermo, die Hauptstadt Siziliens, fungiert seit Jahrhunderten als Knotenpunkt der Kontraste und ist darüber hinaus die arabischste Metropole auf italienischem Boden. Mehr

 

Sprechstunde | 27.01.2015 10:10 Uhr Wenn die Welt sich dreht

Schwindel und Gangstörungen können viele Ursachen haben. Zunächst muss geklärt werden, ob ein gerichteter Schwindel, ein ungerichteter Schwindel oder eine reine Gangstörung vorliegt. Beim gerichteten Schwindel ist das Gleichgewichtssystem gestört. Mehr

 

Das Feature | 27.01.2015 19:15 Uhr Die ungewollte Nation

Nach dem Gaza-Krieg sind der gegenseitige Hass und das Misstrauen größer denn je. Seit 48 Jahren hält Israel die palästinensischen Gebiete besetzt, seit 23 Jahren wird über Lösungen verhandelt. Auf beiden Seiten wollen Mehrheiten eine Teilung des Gebiets in zwei Staaten. Doch ist das noch realistisch? Mehr

 
 

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.