• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 12:00 Uhr Nachrichten

Aktuelle Themen

Streit auf SicherheitskonferenzMedwedew spricht von "neuem Kalten Krieg"

Die Beziehungen zwischen der EU und Russland seien verdorben, praktisch jeden Tag werde Russland zur größten Bedrohung erklärt: So kontert der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew in München eine Rede von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Er verspricht in der Syrien-Frage dennoch eine konstruktive Rolle.

Die Nachrichten

aktualisiert vor 20 Minuten alle Nachrichten | RSS

Große Koalition und die FlüchtlingsfrageGeburtshelfer eines deutschnationalen Giftzwergs

KOMMENTAR Für die AfD könnte die Flüchtlingskrise das sein, was Hartz-IV für die Linkspartei war, kommentiert Burkhard Ewert von der "Neuen Osnabrücker Zeitung": Das identitätsstiftende Thema, das ihr einen dauerhaften Platz rechts von CDU und CSU verschaffen kann. Der Geburtshelfer dieses deutschnationalen Giftzwergs wären Angela Merkel und ihre zersplitterte, zündelnde Koalition.

"... sagte im DLF" - alle Interviews

Logo von Nachrichten leicht (Deutschlandfunk)

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche lernen nicht so schnell Neues. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Freitag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Meinung im DLF

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk