Palästinenser kehren zurück zu ihren zerstörten Häusern in Beit Hanun im Gazastreifen.

Gaza-KriegVon Waffenpause kein Rede - Kämpfe gehen unvermindert weiter

Im Gaza-Krieg sind ein Markt und eine Schule der Vereinten Nationen ins Fadenkreuz geraten. Bei den israelischen Angriffen kamen mindestens 30 Menschen ums Leben, hunderte wurden verletzt. Auch der Raketenbeschuss der Hamas auf Israel dauert an. Mehr

Die ukrainische Flagge ist am 03.03.2014 in Berlin am Rande einer Demonstration vor der russischen Botschaft zu sehen.

Sanktionen gegen RusslandUkrainer begrüßen neue Strafmaßnahmen gegen Moskau

Die meisten Ukrainer begrüßen die Sanktionen der EU gegen Russland. Auch die Regierung in Kiew sieht einen Schritt in richtige Richtung. In den nächsten Tagen soll es zu einer Annäherung der Konfliktparteien kommen, geplant ist ein Treffen der Kontaktgruppe in Minsk. Mehr

Bundestagspräsident Norbert Lammert

PlagiatsaffäreFall Schavan - Lammert revanchiert sich mit Absage von Festrede

Wegen des Umgangs der Uni Düsseldorf mit dem Plagiatsfall Annette Schavan hat Bundestagspräsident Norbert Lammert eine Festrede abgesagt. Zuvor hatte die Hochschule Größen aus Politik und Wissenschaft vorgeworfen, im Fall Schavan Druck ausgeübt zu haben. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Sanktionen gegen Russland "Es wird für einige Unternehmen sehr dramatisch"

Die verschärften EU-Sanktionen werden Teile der deutschen Wirtschaft hart treffen. Das steht für den Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau fest. VDA-Russlandexpertin Monika Hollacher zweifelt an einigen der Zwangsmaßnahmen. Hollacher sagte im DLF, viele Maschinen, die Deutschland nicht mehr liefere, werde Russland dann eben in China oder Südkorea kaufen. Mehr

 
 
 
 
 

Ukraine-Konflikt Poroschenko bittet Weißrussland um Unterstützung

Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko ist offenbar bereit, die Konfliktparteien in der Ukraine-Krise zu einem Gespräch einzuladen. Das hat er in einem Telefonat mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko zugesagt, meldet sein Pressedienst. Damit kommt Lukaschenko einer Bitte seines Amtskollegen nach. Mehr

 

Lettisches Schlagerfestival Künstler aus Russland unerwünscht

Das Schlagerfestival im lettischen Kurort Jurmala ist das größte Pop-Event auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion. Die Regierung verweigerte in diesem Jahr drei Popstars aus Russland die Einreise. Grund ist deren Haltung in der Ukraine-Krise. Mehr

 
 

US-Diplomatie "Israel führt die Amerikaner vor"

Der Politikwissenschaftler Christian Hacke hält die US-Diplomatie im Nahen Osten für gescheitert. Die USA hätten weder die Mittel noch die Fähigkeiten, um im Konflikt zu vermitteln, sagte er im DLF. US-Außenminister John Kerry wirke desorientiert und agiere realitätsfremd. Mehr

 
 
 

Lohnunterschiede Frauen bekommen immer noch weniger Lohn und Rente

Frauen bekommen im Schnitt 22 Prozent weniger Lohn als Männer. Das hat mit den Kindererziehungszeiten zu tun und damit, dass sie weniger gutbezahlte Chefposten besetzen. Aber selbst bei vergleichbaren Jobs mit ähnlicher Ausbildung und Berufserfahrung liegen die Männer noch deutlich vorne, wie das Statistische Bundesamt herausgefunden hat. Mehr

LKW-Maut Für Laster wird es billiger

Die LKW-Maut soll ab Anfang 2015 sinken. Die Bundesregierung verabschiedete einen entsprechenden Gesetzentwurf. Durch die geplante Senkung wird der Bund bis 2017 etwa 460 Millionen Euro weniger in der Kasse haben. Mehr

Familie Kinderbetreuung in den Ferien - für Berufstätige ein Akt

Die Betreuung der Kinder während der Schulferien zu organisieren, ist für berufstätige Eltern eine echte Herkulesaufgabe. Dabei gibt es zahlreiche und unterschiedliche Angebote in einigen Städten, wie zum Beispiel in Düsseldorf. Mehr

Wirtschaft

Umweltbundesamt zu Fracking "Es bleibt eine Risikotechnologie"

Die Gewinnung von Erdöl oder Erdgas durch Fracking ist risikoreich und deswegen in Deutschland umstritten. Das Umweltbundesamt hat nun Leitlinien vorgestellt, die die ökologischen Gefahren einschränken sollen. Mehr

 
 
 
 

Wissen

Tiermedizin Wenn Affen Durchfall haben

Wenn Affen im Zoo krank werden, stehen die Pfleger vor einer besonderen Herausforderung. Denn bei der Gabe von Medikamenten müssen sie nicht nur medizinische, sondern auch gruppendynamische Aspekte beachten. Niederländische Primatenforscher tüfteln derzeit an passenden Behandlungsstrategien. Mehr

 
 
 
 
 

Europa

Katalonien Umstrittenes Streben nach Unabhängigkeit

Der katalanische Ministerpräsident Mas will durch ein Referendum die Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien erwirken. Spaniens Regierungschef Rajoy jedoch ist strikt dagegen. Und auch nicht alle Katalonier sind Separatisten. Mehr

 
 

Kultur

Clint Eastwood Von Western, Jazz und Jersey Boys

Amerika hat zwei Kunstformen hervorgebracht, soll Clint Eastwood einmal gesagt haben: den Western und den Jazz. Nun adaptiert das Western-Urgestein ausgerechnet das Musical "Jersey Boys" über die Kult-Popgruppe "Four Seasons". Die Band hat etwas, das Eastwood am Herzen liegt. Mehr

 
 
 
 

Literatur

1.072 Seiten Erster Weltkrieg Besonnene Leser benötigt

Vor zwölf Jahren hat Jörg Friedrich mit seinem Buch „Der Brand" gezeigt, dass er historische Debatten auslösen kann. Er beschrieb darin die verheerenden Folgen des alliierten Luftkriegs im Zweiten Weltkrieg für Deutschland. Nun hat Friedrich sich den Ersten Weltkrieg vorgenommen, und dabei nicht zuletzt die Schuldfrage. Mehr

 
 

Gesellschaft

Modellauto-Affäre Haderthauer droht Aufhebung der Immunität

Der bayerischen Staatskanzleichefin Christine Haderthauer droht die Aufhebung ihrer Immunität. Die Münchner Staatsanwaltschaft will gegen die CSU-Politikerin wegen Betrugsvorwürfen ermitteln. Nach einem Krisentreffen stellte die CSU-Parteispitze klar: Haderthauer bleibt im Amt. Mehr

 
 
 
 

Sport

Fußball-Bundesliga Bayern Münchens Business-Trip in die USA

Fußballclubs zieht es in der Saisonvorbereitung gerne ins Ausland. Der Rekordmeister fliegt in die USA. Neun Tage Training, zwei Testspiele und viel PR-Arbeit stehen auf dem Programm: Der Rekordmeister will sich auf amerikanischem Markt positionieren. Mehr

 
 
 

Nachrichten in einfacher Sprache

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Presseschau

Internationale Presseschau Mittwoch, 30. Juli 2014 12:50 Uhr

Themen sind der israelische Militäreinsatz im Gazastreifen und die geplante Strafverfolgung ranghoher Mitglieder der früheren Kosovo-Befreiungsarmee. Doch zunächst geht es um den Konflikt in der Ost-Ukraine und die verschärften Sanktionen gegen Russland. Dazu schreibt die niederländischen Zeitung DE VOLKSKRANT:

Programmtipps

Marktplatz | 31.07.2014 10:10 Uhr Spagat zwischen Sicherheit und Rendite

Viele Deutsche kümmern sich ungern um Finanzielles. Sie scheuen eine Anlageberatung noch mehr als einen Zahnarztbesuch. Bankenvertreter haben an Vertrauen eingebüßt, neutrale Berater kosten Honorar. Mehr

 

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften | 31.07.2014 20:10 Uhr Ist der Geist ein neuronales Gewitter?

Ohne dass wir es merken, geht es in unserem Kopf wild zu: Da feuern millionenfach Neuronen, da werden Stresssubstanzen ausgeschüttet und Bindungshormone freigesetzt. Für die Hirnforschung ist der menschliche Geist ein neuronales Gewitter, ist die Psyche ein Balanceakt zwischen Cortisol und Serotonin. Mehr

 

Jazz | 31.07.2014 21:05 Uhr Die dritte Hand

"Wenn ich spiele, habe ich manchmal das Gefühl, ich bräuchte eine dritte Hand!" Sie steht für Frank Woestes Wunsch zu arrangieren und orchestrieren – auch im vergleichsweise kleinen Kontext eines Trios. Das ausgeprägte Soundbewusstsein des Pianisten und Fender-Rhodes-Spezialisten zeigt sich allein schon in seiner Art, die klanglichen Charakteristika beider Instrumente, des akustischen und elektrischen Pianos, miteinander zu verschmelzen. Mehr

 
 

Die neuen Seiten

Häufig gestellte Fragen
Wo sind die MP3s geblieben? Und wo finde ich meine Lieblingssendung? Diese und weitere Fragen, die Sie uns nach dem Relaunch hinterlassen haben, versuchen wir zu beantworten.