• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 14:05 Uhr Campus & Karriere

Aktuelle Themen

Flüchtlingskrise"Das geht doch so nicht weiter"

INTERVIEW Die Ankunft Tausender Flüchtlinge, die über Ungarn nach Deutschland kommen, sind für den Bundestagsabgeordneten Hans-Peter Uhl ein "neuer Höhepunkt im Chaos der Flüchtlingsströme". Das Dublin-Abkommen müsse erneuert werden, sagte der CSU-Politiker im DLF. Vor allem gehe es darum, die EU-Außengrenzen zu sichern.

Die Nachrichten

aktualisiert vor 18 Minuten alle Nachrichten | RSS

Flüchtlingskrise"Eigentlich müssten Europäer USA in die Pflicht nehmen"

INTERVIEW Für den Nahostexperten Michael Lüders steht fest: Die USA sind maßgeblich verantwortlich für die Krisen in der Region. Die Flüchtlingsbewegung sei die Quittung für die dortige Interventionspolitik. Washington habe keinen klaren Plan - und dem folgten Berlin und Brüssel. Vor allem mit Blick auf Ägypten könne das weitere Folgen haben.

Sturz von Guatemalas PräsidentEine historische Leistung

KOMMENTAR Die guatemaltekische Bevölkerung hat ihren Präsidenten zu Fall gebracht - das ist ein gutes Zeichen für das Erstarken der Zivilgesellschaft, kommentiert Matthias Rüb. Dass bei den Wahlen am kommenden Sonntag ein politischer Neuanfang gelingt, sei allerdings unwahrscheinlich, dafür seien noch weitere historische Leistungen erforderlich.

"... sagte im DLF" - alle Interviews

Logo von Nachrichten leicht (Deutschlandfunk)

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche lernen nicht so schnell Neues. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Freitag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

(Deutschlandfunk)

Der DLF-Blog über Politik in Deutschland und Europa

Meinung im DLF

Programmtipps


Entdecken sie den Deutschlandfunk