Donnerstag, 23.11.2017

Aktuelle Themen

Der SPD-Europapolitiker Jo Leinen"Eine Minderheitsregierung ist auch eine Regierung"

INTERVEW Der SPD-Europaabgeordnete Jo Leinen rät seiner Partei und der Bundeskanzlerin, möglichst schnell Gespräche über eine Minderheitsregierung zu führen. "Die Hängepartie in Berlin ist regelrechtes Gift für Europa", sagte Leinen im Dlf. Man müsse jetzt kreativ und bereit sein, innovative Lösungen zu finden.

Angekündigte WerkschließungenDie Siemensianer in Sachsen sorgen sich um ihre Zukunft

In Berlin protestieren Siemens-Mitarbeiter gegen die geplante Schließung der Standorte Leipzig und Görlitz in Sachsen. Vor allem das strukturschwache Ostsachsen würde die Schließung besonders hart treffen. Hier ist Siemens einer der größten Arbeitgeber überhaupt. Der Mittelstand fordert nun eine Wende in der sächsischen Wirtschaftspolitik.

Thyssen-Krupp plant FusionWie verändert sich der Stahlmarkt?

Thyssen-Krupp - bisher Deutschlands größter Stahlkonzern - will sich von seiner Stahlsparte trennen. Der Bereich soll mit der Stahlsparte des indischen Tata-Konzerns fusionieren. Die geplante Verschmelzung ist auch eine Reaktion auf die chinesische Konkurrenz. Die Pläne bedrohen Standorte und Arbeitsplätze.

Personaldebatte in der CSU"Müssen uns jetzt zusammenreißen"

INTERVIEW Der CSU-Politiker Martin Huber hat seine Partei mit Blick auf die Landtagswahl in Bayern 2018 zur Geschlossenheit aufgerufen. Der Stil im Umgang untereinander sei zuletzt nicht hilfreich gewesen, sagte Huber im Dlf. Parteichef Horst Seehofer will heute Vorschläge für die künftige personelle Aufstellung der CSU präsentieren.

Bundespräsident lädt Richter einSteinmeier holt sich Rat

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sprach gestern in Berlin mit Verfassungsrichter Andreas Voßkuhle. Gemauschelt werden darf zwischen Judikative und Exekutive nicht. Aber der Richter kann dem Staatsoberhaupt anhand vergangener Fälle erläutern, welche hohen Hürden vor einer Neuwahl stünden.

Serbien"Ratko Mladić ist ein Held"

Es ist das letzte und eines der wichtigsten Urteile des Internationalen Kriegsverbrechertribunals für das ehemalige Jugoslawien: Das Urteil gegen den ehemaligen Generalstabschef der bosnischen Serbenarmee Ratko Mladić. Egal wie es ausfällt: Die serbische Gesellschaft ist noch nicht bereit, die Sache zu den Akten zu legen.

Zeitversetzt hören

Bedienoberfläche des BETA-Timeshift Players (Deutschlandradio)

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk