Wolfgang Gehrcke

Sanktionen gegen Russland"Das ist Kalter Krieg"

INTERVIEW Wirtschaftssanktionen werden nach Meinung der Linkspartei zu einer Verschärfung der Lage in Russland beitragen. Sie seien "Kalter Krieg", sagte Fraktionsvize Wolfgang Gehrcke im DLF. Sie treffen "die einfachen Leute, wenn jemand bluten soll, dann bitte sehr die Oligarchen". Mehr

Ein Aktivist trommelt vor dem Bundesministerium für Umwelt, Bau und Reaktorsicherheit in Berlin auf einem Faß mit einem Warnzeichen für Radioaktivität.

Atomlager-Einigung"Gorleben bleibt weiter im Rennen"

INTERVIEW Gorleben scheide als Endlager nicht wirklich aus. Es wurde viel Geld reingesteckt, deshalb zähle der Salzstock auch weiter zu den Top-Favoriten, sagte Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation "ausgestrahlt", im DLF. Mehr

Ein Kämpfer der Freien Syrischen Armee (FSA) bereitet in einem südlichen Ortsteil von Aleppo eine nach einer Bauanleitung aus dem Internet selbstgebaute Rakete zum Abschuss vor

SyrienHunderte Tote bei blutigen Kämpfen

1500 Tote in wenigen Tage: Syrien erlebte eine der blutigsten Wochen des Kriegs, in dem sich die Terrororganisation "Islamischer Staat" und die Soldaten von Präsident Assad bekämpfen. Mit dem Vormarsch der Dschihadisten haben sich die Auseinandersetzungen weiter zugespitzt. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Gaza-Konflikt "Ein inszenierter Krieg"

Drei Wochen nach Beginn der israelischen Militäroffensive im Gazastreifen ist kein Ende der Gewalt in Sicht. Beim bislang heftigsten Bombardement zerstörte die Armee mehrere Machtsymbole der Hamas. Nahostexperte Lüders glaubt, Israel suche nach einem neuen Feindbild. Mehr

 
 

Verschärfte Strafmaßnahmen Obama verhängt Sanktionen gegen Moskau

Nach der EU haben auch die USA im Zuge des Ukraine-Konflikts Wirtschaftssanktionen gegen Russland angekündigt. Präsident Barack Obama warf Moskau vor, "Jahrzehnte des Fortschritts" zu vernichten – und nimmt eine mögliche Rezession des Landes in Kauf. Mehr

 
 
 

Ostukraine Kiew soll Kurzstreckenraketen gegen Separatisten einsetzen

Bei den Kämpfen in der Ostukraine sterben immer mehr Menschen. Unklar ist, ob Kiew bereits Kurzstreckenraketen gegen die pro-russischen Separatisten einsetzt. Auch die Versuche der OSZE-Mitarbeiter, zumindest an der Absturzstelle eine Waffenruhe zu erreichen, schlugen bisher fehl. Derweil wächst der Unmut über die Haltung der EU. Mehr

Afghanistan Die Sieger von Kundus

"Wir haben Großartiges geleistet", bilanziert Generalmajor Jörg Vollmer, Kommandeur der ISAF-Schutztruppe in Nordafghanistan. "Die Bevölkerung bewegt sich durch ihre Provinzen völlig normal." Aber auch das zählt zur Bilanz: Um eigene Verluste zu vermeiden und Mittel einzusparen, schloss die Bundeswehr Allianzen mit windigen Typen, die die Bevölkerung ausplündern. Mehr

Modellauto-Affäre Haderthauer droht Aufhebung der Immunität

Der bayerischen Staatskanzleichefin Christine Haderthauer droht die Aufhebung ihrer Immunität. Die Münchner Staatsanwaltschaft will gegen die CSU-Politikerin wegen Betrugsvorwürfen ermitteln. Nach einem Krisentreffen stellte die CSU-Parteispitze klar: Haderthauer bleibt im Amt. Mehr

Baden-Württemberg Eckpunkte für die Inklusion vorgelegt

Ab dem Schuljahr 2015/2016 wird es für alle Kinder mit Behinderung ein Wahlrecht geben, ob sie in eine Sonderschule wollen oder nicht. Der baden-württembergische Kultusminister Andreas Stoch (SPD) hat Eckpunkte vorgestellt, wie Inklusion in Zukunft landesweit gehandhabt werden soll. Mehr

Finanzbranche Analyst nennt Bilanz der Deutschen Bank "erbärmlich"

Die Bilanz der Deutschen Bank sorgte heute für unterschiedliche Reaktionen. Der Gewinn sackte um 29 Prozent auf 238 Millionen Euro ab. Die Bank erklärte, das liege vor allem daran, dass Kosten für Rechtsstreitigkeiten nicht von der Ertragssteuer abgezogen werden dürften. Aber sonst laufe alles bestens, sagte Co-Vorstand Anshu Jain. Analysten widersprechen. Mehr

 
 

Atommüll Gorleben - ohne Vertrauen und Transparenz

KOMMENTAR Das Erkundungsbergwerk Gorleben wird weitgehend geschlossen. Niedersachsen und der Bund haben sich geeinigt, dass die Arbeiten auf einen Mindestbetrieb reduziert werden - bis zur endgültigen Entscheidung über ein Atommülllager. Das größte Manko an Gorleben sei das abgrundtiefe Misstrauen, das im Wendland gewachsen sei, kommentiert Alexander Budde. Mehr

 
 

Regisseur Dominik Graf Warum "Tatort"-Krimis "Daumenlutsch-Fernsehen" sind

Dominik Grafs neuer Film "Die Geliebten Schwestern" erzählt eine Ménage à trois zwischen dem Dichter Friedrich Schiller und zwei mittellosen adlige Schwestern. Welche Erzähltricks er anwendet und warum der ARD-Krimi Tatort Daumenlutschfernsehen ist, verrät er im Deutschlandfunk. Mehr

1.072 Seiten Erster Weltkrieg Besonnene Leser benötigt

Vor zwölf Jahren hat Jörg Friedrich mit seinem Buch "Der Brand" gezeigt, dass er historische Debatten auslösen kann. Er beschrieb darin die verheerenden Folgen des alliierten Luftkriegs im Zweiten Weltkrieg für Deutschland. Nun hat Friedrich sich den Ersten Weltkrieg vorgenommen, und dabei nicht zuletzt die Schuldfrage. Mehr

Wirtschaft

Windkraftanlage Bau-Boom vor EEG-Reform

Im ersten Halbjahr 2014 sind deutlich mehr Windkraftanlagen aufgestellt worden als im Jahr zuvor. Das liegt auch daran, dass die Strompreis-Debatte und die Neufassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes für Unsicherheit sorgten. Dieser Effekt kann sich nun aber ins Gegenteil verkehren. Mehr

 
 

Wissen

hitchBOT-Projekt Roboter reist per Anhalter durch Kanada

hitchBOT ist ein Kunstprojekt, so die Forscherin Frauke Zeller von der Ryerson University in Toronto. Zeller und ein Forscherteam haben den Roberter hitchBOT ausgesetzt. Er versucht derzeit, per Anhalter von der Ost- zur Westküste Kanadas zu reisen. Kann der Roboter dabei den Menschen vertrauen? Allein soziale Netzwerke dienen zur Dokumentation. Mehr

 
 
 

Europa

Nahost-Konflikt Juden, Muslime und ihr Alltag in London

Auch in der britischen Hauptstadt finden Pro-Palästina-Demonstrationen statt. Für viele beeinträchtige der Konflikt nicht das Alltagsleben zwischen Muslimen und Juden in Großbritannien. Allerdings steigen laut der jüdischen Community Security Trust die Zahlen von antisemitischen Beleidigungen. Mehr

 
 

Kultur

Frans Masereel Holzschnitte für den Frieden

Frans Masereel erlebte die Widersprüche im Berlin der Vorkriegszeit. Seine Holzschnitte waren Appelle an den Frieden und wurden von Hitler verboten. Heute vor 125 wurde der Künstler geboren. Mehr

 
 
 
 
 

Literatur

Erich Kästner Mehr als nur ein Kinderbuchautor

Mit "Pünktchen und Anton", "Das fliegende Klassenzimmer" oder "Das doppelte Lottchen" hat Erich Kästner die Kinderliteratur um etliche Klassiker bereichert. Aber das Schreiben von Kinderbüchern und Unterhaltungsromanen war nur eine Facette des Autors, der vor 40 Jahren starb. Mehr

 
 
 
 

Gesellschaft

Organspende "Das war kein Spenden-, sondern einen Verteil-Skandal“

Seit dem Skandal an deutschen Uni-Kliniken ist die Bereitschaft der Deutschen, Organe zu spenden noch weiter gesunken. Der Chirurg Johann Pratschke plädiert daher für eine gesellschaftliche Diskussion über die Akzeptanz von Organspenden. Mehr

 
 
 
 

Sport

Fussball-WM Zahlreiche Festnahmen wegen illegaler Wetten

Vor und während der Fußball-WM in Brasilien war die Sorge vor Spielmanipulationen groß. Schließlich gab es in den letzten Jahren mehrere schwere Fälle dieser Art. Dahinter stand oft die "Wettmafia" aus Südostasien. Heute meldet "Der Spiegel", dass acht Männer in Las Vegas verhaftet wurden - wegen Sportwetten bei der WM. Mehr

 
 
 

Nachrichten in einfacher Sprache

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Presseschau

Aus deutschen Zeitungen Mittwoch, 30. Juli 2014 07:05 Uhr

Heute mit folgenden Themen: der Affäre um die Chefin der bayerischen Staatskanzlei, Haderthauer, dem Gaza-Konflikt sowie den von der Europäischen Union verhängten Wirtschaftssanktionen gegen Russland. Die Entscheidung für schärfere Strafmaßnahmen ist nach Meinung der MÄRKISCHEN ALLGEMEINEN vor allem eine Frage der Selbstachtung:

Programmtipps

Marktplatz | 31.07.2014 10:10 Uhr Spagat zwischen Sicherheit und Rendite

Viele Deutsche kümmern sich ungern um Finanzielles. Sie scheuen eine Anlageberatung noch mehr als einen Zahnarztbesuch. Bankenvertreter haben an Vertrauen eingebüßt, neutrale Berater kosten Honorar. Mehr

 

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften | 31.07.2014 20:10 Uhr Ist der Geist ein neuronales Gewitter?

Ohne dass wir es merken, geht es in unserem Kopf wild zu: Da feuern millionenfach Neuronen, da werden Stresssubstanzen ausgeschüttet und Bindungshormone freigesetzt. Für die Hirnforschung ist der menschliche Geist ein neuronales Gewitter, ist die Psyche ein Balanceakt zwischen Cortisol und Serotonin. Mehr

 

Jazz | 31.07.2014 21:05 Uhr Die dritte Hand

"Wenn ich spiele, habe ich manchmal das Gefühl, ich bräuchte eine dritte Hand!" Sie steht für Frank Woestes Wunsch zu arrangieren und orchestrieren – auch im vergleichsweise kleinen Kontext eines Trios. Das ausgeprägte Soundbewusstsein des Pianisten und Fender-Rhodes-Spezialisten zeigt sich allein schon in seiner Art, die klanglichen Charakteristika beider Instrumente, des akustischen und elektrischen Pianos, miteinander zu verschmelzen. Mehr

 
 

Die neuen Seiten

Häufig gestellte Fragen
Wo sind die MP3s geblieben? Und wo finde ich meine Lieblingssendung? Diese und weitere Fragen, die Sie uns nach dem Relaunch hinterlassen haben, versuchen wir zu beantworten.