Ebola-Patienten und Ärzte in einem Ärzte ohne Grenzen-Camp in Kailahun, Sierra Leone

Ebola-EpidemieSierra Leone in Quarantäne

Die Regierung von Sierra Leone will als Maßnahme gegen die Ausbreitung von Ebola das ganze Land drei Tage stilllegen. Alle Menschen sollen zuhause bleiben, Helfer sollen nach Kranken suchen und sie isolieren. Reiner Aktionismus, kritisieren Hilfsorganisationen. Mehr

Reisende bringen am 19.07.2013 auf dem Flughafen in Düsseldorf ihr Gepäck zu den Flugschaltern.

FluggesellschaftenEU-Gericht erlaubt Gepäckgebühren

Fluggesellschaften dürfen für aufgegebenes Gepäck Zusatzgebühren verlangen. Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat ein spanisches Verbot verworfen, es sei nicht mit EU-Recht vereinbar. Damit werden vor allem Billigflug-Anbieter gestärkt. Mehr

Polizisten durchsuchen im Rahmen eines Anti-Terror-Einsatzes am 18. September 2014 in Sydney ein Gebäude.

Anti-Terror-EinsatzIS plante Anschläge in Australien

Es war der größte Anti-Terror-Einsatz in der Geschichte Australiens: Die Polizei hat 15 Verdächtige festgenommen, die Anschläge auf offener Straße verüben wollten. Bei den Beschuldigten handelt es sich offenbar um Sympathisanten der Terrormiliz IS. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Referendum Schottland als 29. EU-Mitglied

INTERVIEW Eine Unabhängigkeit Schottlands hätte auch Auswirkungen auf die Europäische Union. Der SPD-Europaabgeordnete Jo Leinen forderte im DLF eine nahtlose Übergangslösung. Schottland erfülle alle Bedingungen für eine Mitgliedschaft in der EU. Mehr

 
 
 
 
 

Bundespräsident Gauck "Er ist sich treu geblieben"

INTERVIEW Der Grünen-Politiker Werner Schulz hat Bundespräsident Joachim Gauck zur Hälfte von dessen Amtszeit im DLF gelobt. Gerade durch die Zeit als Bürgerrechtler habe er heute den Mut, auch Politiker wie den heutigen türkischen Präsidenten Erdogan zu kritisieren. Mehr

 

Ebola-Hilfe "Das ist blanker Zynismus"

INTERVIEW Der Präsident der deutschen Sektion von "Ärzte ohne Grenzen", Tankred Stöbe, fordert von der Bundesregierung schnellere und effektivere Hilfe im Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika. "Es ist viel zu lange geschlafen worden", sagte er im DLF. Mehr

 

Ebola-Epidemie "Die Bundeswehr ist auch gefragt"

INTERVIEW Der SPD-Verteidigungspolitiker Rainer Arnold hat sich für einen Bundeswehreinsatz in Westafrika ausgesprochen, um die Ebola-Epidemie zu bekämpfen. Die Bundeswehr könnte ein Feldlazarett aufbauen oder eine Luftbrücke einrichten, sagte Arnold im Deutschlandfunk. Mehr

 
 

Tschechien Rassismus gegen Roma-Fußballer?

Die Gegner des tschechischen Fußballvereins TJ Junior Roma weigern sich, gegen ihn anzutreten. Die Begründung: Man wolle die eigenen Spieler schützen, denn der Verein sei eine gewalttätige "Treter-Truppe". Rassismus, sagt hingegen der Verein. Nun hat sich der nationale Fußballverband eingeschaltet. Mehr

Türkei Putsch-Anklage gegen Fußballfans

Den Regierungsgegnern im Istanbuler Gezi-Park schlossen sich im Juni 2013 Fans des Fußballvereins Besiktas Istanbul an. Nun hat die Staatsanwaltschaft 35 Fans angeklagt - wegen Putschversuchs. Die fühlen sich diffamiert - gerade wegen ihres sozialen Engagements. Mehr

USA Zweifel an Obamas Kampf gegen den IS

Keine Bodentruppen im Irak, dafür eine Bewaffnung der Freien Syrischen Armee: Die Pläne von US-Präsident Barack Obama im Kampf gegen die Miliz Islamischen Staat stoßen sowohl in den eigenen Reihen als auch bei den Republikanern nicht nur auf Gegenliebe. Mehr

 
 
 
 

Thüringen SPD als Zünglein an der Waage

Die CDU und Die Linke in Thüringen gehen nach der Wahl in die Sondierungsgespräche mit den anderen Parteien. Doch die Mehrheiten für mögliche Koalitionen sind denkbar knapp. Eine wichtige Rolle dabei spielt trotz Wahlschlappe die SPD. Mehr

Wirtschaft

Tierwohl-Initiative "Verbindliche Freiwilligkeit" in der Nutztierhaltung

Die Stimmung am Schlachtschweinemarkt bleibt gedrückt, zu viele Schweine treffen auf einen schleppenden Fleischabsatz. Bundesagrarminister Christian Schmidt will noch dazu jetzt die Nutztierhaltung in Massenbetrieben verbessern. Wie viel "Tierwohl" sich die deutsche Landwirtschaft leisten kann, bleibt strittig. Mehr

 
 
 

Wissen

Klimaschutz "Partnerschaft zwischen allen Akteuren"

INTERVIEW Klimaschutz als Bürgerbewegung - darauf setzt der Wissenschaftliche Beirats Globale Umweltveränderungen (WBGU). Es müsse eine Partnerschaft zwischen den Verhandlungsprozessen der Staaten und den Aktionen der Bürger, Unternehmen und Kommunen entstehen, sagte WBGU-Vorsitzender Hans-Joachim Schellnhuber im DLF. Mehr

 
 
 

Europa

Sozialisten in Frankreich "Ein Zeichen von Missverständnissen"

INTERVIEW Der deutsch-französische Journalist Gérard Foussier sieht Frankreichs Premierminister Valls trotz der gewonnenen Vertrauensabstimmung in der Nationalversammlung geschwächt. Die Politik in der sozialistischen Partei sei nicht richtig definiert worden, sagte Foussier im Deutschlandfunk. Mehr

 
 
 

Kultur

Neue Filme Von Sex, Trauer und Verführung

Sex sells. Das ist keine neue Erkenntnis. Auch an der Kinokasse zahlt sich Sex aus. Drei Filme zeigen in dieser Woche einmal mehr, wie vielfältig die sexuellen Bilder auf der Leinwand sein können: "Sin City 2", "Gemma Bovery" und "Schoßgebete". Mehr

 
 
 
 
 

Literatur

Dichter Jesse Thoor Werkausgabe eines großen Unbekannten

Seltsame Gedichte mit liedhaftem, beinahe kindlichem jedoch nicht naiven Ton: Der Dichter Jesse Thoor ist bislang oft nur Eingeweihten bekannt, darunter auch Berühmtheiten wie Elias Canetti. Doch die neue Werkausgabe könnte den Bekanntheitsgrad von Thoor nun verändern, meint unsere Rezensentin. Mehr

 
 
 
 

Gesellschaft

Datenmissbrauch Der total erfasste Verbraucher

Große Wirtschaftsunternehmen sind die gefährlichsten Datenspione, warnt der Informatiker Markus Morgenroth in seinem neuen Buch. Anders als die Geheimdienste nehmen sie Privatpersonen ins Visier und betreiben Datenmissbrauch, um ihre Profite zu maximieren, so Morgenroths Vorwurf. Mehr

 
 
 
 

IS-Terror

Der Terror der hochgerüsteten IS-Milizen breitet sich aus. Täglich kommen Berichte über unerhörte Menschenrechtsverletzungen. Hier fassen wir für Sie alle Hintergrundinformationen aus dem DLF-Programm zusammen.

Ukraine-Krise

Die Ukraine-Krise beherrscht seit Langem die Schlagzeilen. Hintergrundberichte aus dem DLF-Programm jenseits der täglichen Schlagzeilen.

Nachrichten in einfacher Sprache

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Presseschau

Aus deutschen Zeitungen Donnerstag, 18. September 2014 07:05 Uhr

Mit Kommentaren zum heutigen Referendum über die mögliche Abspaltung Schottlands von Großbritannien, zum Deutschland-Besuch des Emirs von Katar und zu der vom Bundeskabinett beschlossenen Verschärfung des Sexualstrafrechts, mit der Kinder besser vor sexuellem Missbrauch geschützt werden sollen.

Reihen und Schwerpunkte

Israel Serie: Die große Vielfalt religiösen Lebens

Der Staat Israel definiert sich als jüdischer Staat. Wesentliche religiöse Institutionen sind Staatsorgane. In einer Serie stellt "Tag für Tag" religiöse Gruppierungen vor, die weniger bekannt sind, aber gerade deshalb die große Vielfalt religiösen Lebens im Land widerspiegeln. Mehr

 

Programmtipps

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften | 18.09.2014 20:10 Uhr Professor Brinkmann, Dr. House und das Bild der Medizin in den Medien

Was Patienten vom Arzt oder Krankenhaus erwarten und wie ihre Heilung verläuft, hängt auch davon ab, welches Bild sie von der Medizin und Ärzten haben. Dieses Bild wird vor allem durch Medien geprägt, die populär sind. Mehr

 

Historische Aufnahmen | 18.09.2014 22:05 Uhr Jugendlicher Held aus dem Land der Wikinger

Als Wieland und Wolfgang Wagner zu Beginn der 1950er-Jahre die Neu-Bayreuther Festspiele ins Leben riefen, suchten sie bei den Interpreten vor allem nach einem neuen Darstellertypus. Diese Anforderungen erfüllte der schwedische Tenor Set Svanholm perfekt und schon seit langem. Mehr

 

Lebenszeit | 19.09.2014 10:10 Uhr Die Forderung der Jugend nach Respekt

Die Jugend von heute! Die hat – so schimpfte schon Sokrates – keinen Respekt mehr. Und im Jahr 2014? Da gibt es diese Kritik immer noch. Welcher Jugendliche steht für einen Älteren auf, lässt sich belehren? Mehr

 
 

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.