US-Präsident bei einer Ansprache im Weißen Haus am 17.12.2014

KurswechselKuba und USA wollen Neustart

Es ist ein historischer Schritt: Die USA und Kuba wollen ihre diplomatischen Beziehungen zueinander normalisieren. Zum ersten Mal seit mehr als einem halben Jahrhundert telefonierten außerdem die Regierungschefs beider Länder wieder miteinander. Mehr

Jüdische Siedlung Har Homa, Westjordanland.

Nahost-Resolution im EU-ParlamentBestenfalls ein symbolisches Signal

KOMMENTAR Das EU-Parlament hat sich für eine Anerkennung eines palästinensischen Staates ausgesprochen. Klar wird formuliert, was beide Seiten leisten müssen. Vielleicht noch wichtiger: Die EU will israelische und palästinensische Abgeordnete zusammenbringen, meint Annette Riedel. Mehr

Einweisung der kurdischen Peschmerga in die Handhabung des Maschinengewehres (MG3) durch Soldaten der Bundeswehr auf einer Schießanlage des Peschmerga-Ausbildungszentrums nahe der nordirakischen Stadt

Mandat für Irak-EinsatzEine politische Klarstellung ist nötig

KOMMENTAR Dass die Bundeswehr kurdische Peschmerga für den Kampf gegen den IS ausbildet, ist richtig, kommentiert Rolf Clement. Denn der Konflikt betrifft uns direkt. Wichtig ist auch eine politische Klarstellung - denn ein Beschluss von UNO oder NATO für einen solchen Einsatz gibt es nicht. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Bahn-Tarifstreit Teil-Einigung zwischen GDL und Deutscher Bahn

Im Tarifstreit zwischen Deutscher Bahn und Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer gibt es deutliche Fortschritte. Beide Seiten verständigten sich auf einen Abschluss für alle GDL-Mitglieder für das Jahr 2014. Im Januar werden die Verhandlungen aber weitergehen. Mehr

Urteil zur Erbschaftssteuer "Für viele ändert sich gar nicht so viel"

Mehr als 90 Prozent aller Betriebe in Deutschland haben nicht mehr als 20 Beschäftigte, die Erbschaftssteuer war für sei bislang kein Thema. Und das könnte auch so bleiben - trotz des heute gefällten Urteils aus Karlsruhe. Mehr

 
 

Muslime in Berlin SPD-Fraktionsvorsitzender will einen Staatsvertrag

Der Fraktionsvorsitzende der SPD im Berliner Abgeordnetenhaus möchte mit den muslimischen Verbänden in der Hauptstadt einen Staatsvertrag schließen. Solche Staatsverträge gibt es bereits in Hamburg und Bremen. Sie regeln das muslimische Leben auf politischer Ebene, wie etwa Feiertage und den Religionsunterricht an staatlichen Schulen. Mehr

EU-Parlament Grundsätzlich für eine Anerkennung Palästinas

Am Ende war es eine klare Sache: Mit großer Mehrheit sprachen sich die Abgeordneten des Europaparlaments für die Anerkennung eines Palästinenserstaates aus. Die Resolution geht allerdings nicht so weit wie ähnliche Entscheidungen in europäischen Länderparlamenten. Mehr

Zwangsfond für Atomkonzerne Bund fordert sichere Rücklagen für Kraftwerksrückbau

Bis 2022 soll in Deutschland Schluss sein mit dem Atomstrom. Damit die Betreiberfirmen zu diesem Zeitpunkt auch Geld haben, um den Rückbau ihrer Kernkraftwerke zu finanzieren, will der Bund sie nun zwingen, etwa 17 Milliarden Euro in einen Fond einzuzahlen. Mehr

 
 

US-Präsidentschaftswahl 2016 Jeb Bush eröffnet das Rennen

Seit Tagen gab es bereits Gerüchte, nun erklärte Jeb Bush: Er will eine Präsidentschaftskandidatur für 2016 prüfen. Die würde die Wiederauflage eines Clinton-Bush Wahlkampfes in den Bereich des Möglichen rücken - sein Familienname dabei Vor- und Nachteile bringen. Mehr

 

Stalking-Petition "Es hörte einfach nicht mehr auf"

INTERVIEW Die Modebloggerin Mary Scherpe will mit einer Petition einen besseren Schutz von Stalking-Opfern erreichen. Aktuell reiche es nicht aus, eine Nachstellung anzuzeigen, sagte sie im Deutschlandfunk. Zugleich müssten Opfer, wie sie selbst, psychische Belastungen nachweisen. Mehr

PKW-Maut im Kabinett Etappensieg für Dobrindt

KOMMENTAR Die Regierungskoalition hat mit den Stimmen der SPD die PKW-Maut beschlossen, Verkehrsminister Dobrindt so mit der CSU einen Etappensieg errungen, kommentiert Katharina Hamberger. Dann können nur noch die Juristen in Brüssel das Gesetz stoppen - je nachdem, mit welcher Laune sie die deutschen Paragrafen auslegen. Mehr

 
 

Jahresbericht "Reporter ohne Grenzen" "Journalisten werden zu Feinden"

INTERVIEW "Die Situation der Pressefreiheit ist schlechter geworden", fasst Christian Mihr, Geschäftsführer von "Reporter ohne Grenzen", zusammen. Journalisten würden in den Augen von Milizen wie IS oder Drogenkartellen zu Feinden, weil sie unangenehme Informationen vermittelten. Mehr

Wirtschaft

Rubel-Talfahrt Apple schränkt Russlandgeschäft ein

Gegen den Kursverfall des Rubels hat die russische Zentralbank den Leitzins erhöht, das Finanzministerium will Devisenreserven verkaufen. Und nicht nur Moskau reagiert: Ein US-Computerkonzern hat den Online-Verkauf seiner Produkte unterbrochen. Mehr

 
 
 

Wissen

Grönlands Gletscher Keiner wie der andere

Die Eisgletscher lassen sich nicht über einen Kamm scheren. Wie Forscher nun herausfanden, gibt es dort höchst unterschiedliche Gletscher, was Prognosen über ihr Abtauverhalten erschwert. Sicher scheint aber, dass der Eisverlust bisher unterschätzt wurde. Mehr

 
 
 

Europa

EuGH Hamas gewinnt Klage gegen EU

Die radikal-islamische Hamas hat vor Gericht einen Erfolg gegen die Europäische Union erzielt. Wie der Europäische Gerichtshof entschied, darf die Palästinenserorganisation vorerst nicht mehr auf der Terrorliste der Europäischen Union geführt werden. Dafür müsse die EU erst sachliche Beweise vorlegen. Mehr

 
 
 

Kultur

Dickens Weihnachtsgeschichte "Großen Respekt vor dem Stoff"

INTERVIEW Es gibt einige Klassiker aus Film, Literatur und Musik, die zu Weihnachten gehören - dazu gehört auch Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte. In diesem Jahr ist das Buch in einer neuen Auflage erschienen, mit Illustrationen des Cartoonisten Flix. Er erklärte im DLF, warum er beim Zeichnen gar nicht viele Spielmöglichkeiten hatte. Mehr

 
 
 

Literatur

Ökonomie Die Politik des Sparens - eine falsche Politik?

Der Widerstand diverser europäischer Länder gegen jene Austeritätspolitik, die besonders Angela Merkel von hilfebedürftigen Mitgliedsstaaten einfordert, wächst. Und die Politik der Austerität wird durchaus auch von Experten kritisch gesehen. Unsere Redaktion hat zwei Bücher unter die Lupe genommen. Mehr

 
 
 

Gesellschaft

Sprachunterricht Studenten bringen Flüchtlingen Deutsch bei

Viele junge Flüchtlinge haben kaum eine Möglichkeit, vernünftig Deutsch zu lernen. Studenten der Uni Köln wollen das ändern. Einmal pro Woche unterrichten sie rund 150 Kinder. Jeder profitiert davon. Und doch gibt es einen schmalen Grat zwischen Distanz und Nähe. Mehr

 
 
 

Sport

FIFA-Berufungskommission Garcia-Einspruch abgeschmettert

Der Bericht zur Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 an Russland und Katar sorgt weiterhin für Zündstoff. FIFA-Sonderermittler Michael Garcia hatte zahlreiche unvollständige und fehlerhafte Darstellungen kritisiert und Berufung gegen den Bericht eingelegt - ohne Erfolg. Der Einspruch wurde abgewiesen. Mehr

 
 
 
 

Der DLF-Blog über Politik in Deutschland und Europa

Der Deutschlandfunk erinnert mit der Reihe "Dokumente der Woche" an die Umbruchzeit vor 25 Jahren. DLF-Journalisten und Akteure von 1989 kommen zu Wort.

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Presseschau

Internationale Presseschau Mittwoch, 17. Dezember 2014 12:50 Uhr

Themen sind heute der Taliban-Angriff in Pakistan mit mehr als 140 Toten und der Kursverfall des Rubels.

Reihen und Schwerpunkte

Klimagipfel in Lima Kampf gegen die Erderwärmung

Beim Weltklimagipfel in Lima wollen Vertreter aus 195 Ländern den Grundstein für ein neues globales Klimaabkommen legen, das Ende 2015 in Paris verabschiedet werden soll. Nach jahrelanger Blockade der USA und Chinas hoffen Delegierte und Umweltaktivisten auf mehr Bewegung. Mehr

 

Programmtipps

Querköpfe | 17.12.2014 21:05 Uhr "Sexgöttin aus der Oberpfalz"

Ihr Körper ist Ihr Kapital. Und sie ist wohlhabend: Lizzy Aumeier. Die selbsternannte"'Sexgöttin aus der Oberpfalz" widerlegt so ziemlich jedes Klischee, das sich Deutschland über die ach so prüden Bayern zurechtgelegt hat. Mehr

 

Marktplatz | 18.12.2014 10:10 Uhr Freiwilligendienste für die Generation 50plus

Ein Frauenprojekt in Indien unterstützen oder beim Aufbau einer Gehörlosenschule in Togo mitmachen: Viele Menschen engagieren sich gern für eine bestimmte Zeit ehrenamtlich oder gegen Taschengeld in ausländischen Projekten. Und inzwischen sind immer mehr von ihnen nicht mehr ganz jung. Mehr

 

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften | 18.12.2014 20:10 Uhr Kulturgut in Gefahr

Antike Vasen, Statuen, Bronzen aber auch Mosaike oder Glasobjekte - die Liste der illegal verkauften antiken Kulturgüter ist lang. Schätzungen gehen von 10 Milliarden Euro aus, die mit dem Handel antiker Objekte aus Raubgrabungen umgesetzt werden. Mehr

 
 

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.