Frank-Walter Steinmeier bei einer Pressekonferenz vor einer blauen Flagge

Treffen der EU-AussenministerRussland drohen neue Sanktionen

Die Europäische Union hat Russland mit weiteren Sanktionen gedroht - bereits in dieser Woche soll es so weit sein. Bundesaußenminister Steinmeier sagte nach einem Treffen mit seinen EU-Kollegen in Brüssel, Moskau müsse mehr zur Deeskalation in der Ost-Ukraine tun. Mehr

Deutsche und israelische Flagge

Nahost-KonfliktIn Deutschland angekommen

KOMMENTAR Weder die Giftgasattacken in Syrien noch der Flugzeugabsturz über der Ukraine führten hierzulande zu Hassausbrüchen. Doch wenn Israel seine Armee in Marsch setzt, breche sich Judenhass Bahn. Es sei aber nicht der Antisemitismus der 1930er-Jahre, der hier wiederbelebt werde, kommentiert Stephan Detjen. Mehr

Menschen auf einer Straße vor Häusern, halten die palästinensische Flagge hoch, Arme in der Luft, rufen.

Israels arabische MinderheitZwischen allen Stühlen

Von ihr spricht im Nahost-Konflikt niemand: der arabischen Minderheit in Israel. Dabei macht sie mit 1,7 Millionen Menschen fast ein Fünftel der Bevölkerung aus. Sozial und wirtschaftlich werden Israels Araber jedoch ausgegrenzt - und die Kluft zwischen ihnen und dem Rest des Landes wächst. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

NSU-Prozess Zschäpe muss ihre Verteidiger behalten

Jetzt ist es offiziell: Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe muss sich weiter von ihren drei Pflichtverteidigern vertreten lassen. Das gab der Vorsitzende Richter Manfred Götzl zu Beginn der Hauptverhandlung bekannt. Damit bestätigte er indirekt mehrere Zeitungsberichte vom Sonntag. Mehr

 

Schmerztherapie Cannabis-Anbau erlaubt

Mehrere Schwerkranke bringen das Kölner Verwaltungsgericht zu einem wegweisenden Urteil: Chronisch erkrankte Patienten, denen außer Cannabis nichts gegen ihre Schmerzen hilft, dürfen es unter bestimmten Voraussetzungen zu Therapiezwecken anbauen. Mehr

CO2-Emmissionen Klimaschutzlücke droht sich zu vergrößern

Deutschland hat sich bis 2020 verpflichtet, die CO2-Emmissionen - im Vergleich zum Jahr 1990 - um 40 Prozent zu senken. Schon seit einiger Zeit ist klar, dass dieses Ziel verfehlt werden wird. Nun droht die Lücke beim Klimaschutz offenbar noch erheblich größer zu werden. Mehr

Absturz von Flug MH17 "Russland hat sehr große Angst"

INTERVIEW Der russische Journalist Alexander Sambuk gibt Wladimir Putin eine Mitschuld am mutmaßlichen Abschuss des Fluges MH17 in der Ukraine. Gleichzeitig glaubt er nicht, dass der Abschuss vom Kreml geplant gewesen sei. Vielmehr fürchte Russland sich nun vor den Konsequenzen der Tragödie, sagte er im DLF. Mehr

 
 
 
 

Nahost-Konflikt "Hamas verhindert, dass Menschen geschützt werden"

INTERVIEW Der Grünen-Politiker Volker Beck hat der palästinensischen Hamas vorgeworfen, Völkerrecht zur brechen. Sie setze "die Menschen im Gazastreifen als menschliche Schutzschilde ein", sagte Beck im DLF. Die antisemitischen Proteste in Deutschland verurteilte er. Mehr

Demos gegen Israel Wütendes Echo

Auf vielen Demonstrationen gegen Israels Angriffe auf den Gazastreifen wird nicht die israelische Regierung angeprangert, sondern "die Juden". Dort werden antisemitische Slogans gerufen und Juden angegriffen. Müssen solche Demos verboten werden? Mehr

 
 
 

Spionagevorwürfe Türkische Behörden verhaften Polizeibeamte

Wegen angeblicher Spionage wurden in der Türkei bei einer Razzia Dutzende Polizisten festgenommen. Unter ihnen soll auch der Chef der Istanbuler Anti-Terror-Polizei sein. Ministerpräsident Erdogan beschuldigt die Gülen-Bewegung, die türkische Regierung stürzen zu wollen. Mehr

Syrien Opposition setzt Übergangsregierung ab

Die oppositionelle Nationale Syrische Koalition (NSC) hat die ihr unterstellte syrische Interimsregierung abgesetzt. Die Kämpfe in Damaskus dauern derweil an, und die Situation der Flüchtlinge verschlimmert sich immer weiter. Allein in der Türkei haben bislang eine Million Menschen Zuflucht gesucht. Mehr

Wirtschaft

Europa Schuldenberg auf neuem Rekordstand

Die Krise hinterlässt ihre Spuren. Europas Regierungen verschulden sich, um die Folgen der Krise zu bekämpfen - die Schuldenberge erreichen neue Rekordwerte. Mehr

 
 
 
 

Wissen

Umwelt Die Rindfleischproduktion und ihre Folgen

Kann man den eigenen ökologischen Fußabdruck durch den Verzicht auf Rindfleisch verringern? Ja, sagt eine Studie in der Fachzeitschrift "PNAS". Insbesondere in den USA sei die Umweltbilanz der Rindfleischproduktion deutlich schlechter als bei Schweinefleisch oder Geflügel. Mehr

 
 
 
 

Europa

Norwegen Wiederaufbau nach dem Anschlag

Das 50er-Jahre-Hochhaus mit dem Regierungssitz galt in Oslo als Symbol des Aufschwungs. Seit dem Anschlag am 22. Juli 2011 ist es eine Ruine. Soll man es nun abreißen oder wiederaufbauen? Die Norweger tun sich schwer im Umgang mit den Wunden. Mehr

 
 

Kultur

Stuttgarter Oper Sanierung kostet 300 statt 18 Millionen

Die Stuttgarter Oper wird saniert. Soviel war bekannt vor der Verwaltungsratssitzung der Stuttgarter Staatstheater. Am Ende stand eine Überraschung: Statt erwarteter 18 Millionen Euro sollen Stadt und Land nun 300 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Mehr

 
 
 
 

Literatur

Nica Rothschild Dem Jazz verfallen

Nica Rothschild, besser bekannt als Pannonica, war in den 50er-Jahren die größte Förderin des Jazz. Ihre Großnichte Hannah Rothschild zeichnet das Leben der "Jazz-Baroness" in einer Biografie nach. Unzählige Fotografien bilden sowohl das brave Erstleben der Baronin sowie ihre aufregende Zweitexistenz in New York ab. Mehr

 
 
 
 

Gesellschaft

Welthunger Nahrungsergänzungsmittel in der Kritik

Zahlreiche Unternehmen wollen den Welthunger mindern, indem sie mangelnde Nährstoffe im Essen bekämpfen - mit Nahrungsergänzungsmitteln. Für die Organisationen Welthungerhilfe und Terre des Hommes ist das jedoch ein zweischneidiges Schwert. Mehr

 
 
 

Sport

Ukraine-Konflikt Spieler verweigern den Rückflug

Sechs Profis von Shakhtar Donetsk sind nach einem Testspiel in Frankreich wegen der Sicherheitslage nicht zurück in die Ukraine gereist. Der Vereinspräsident droht mit Sanktionen in Millionenhöhe. Mehr

 
 
 

Nachrichten in einfacher Sprache

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Presseschau

Blick in die Zeitungen von morgen Dienstag, 22. Juli 2014 23:10 Uhr

Im Zentrum der Kommentare steht der offene Antisemitismus auf pro-palästinensischen Demonstrationen in Deutschland.

Programmtipps

Querköpfe | 23.07.2014 21:05 Uhr Diagnose: Tot gelacht!

Achtung Ansteckungsgefahr! Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen verursacht das übermäßige Konsumieren von Radiosendungen den bisher nur wenig bekannten "Ohrenstravar". Mehr

 

Marktplatz | 24.07.2014 10:10 Uhr Segen und Fluch der Eigentümergemeinschaft

Wer eine Eigentumswohnung kauft, geht Verpflichtungen gegenüber der Eigentümergemeinschaft ein, egal, ob er nun selbst in die Wohnung einzieht oder sie vermietet. Unter dem gemeinsamen Dach sollen alle gut miteinander auskommen. Mehr

 

Jazz | 24.07.2014 21:05 Uhr Delirien und Wunschträume

Duke Ellington schätzte besonders Musiker, die jenseits der Kategorien ("beyond categories") operierten, was mit dem heutzutage so beliebten Begriff des Grenzgängers nur vage angedeutet ist. Dem brasilianischen Saitenvirtuosen Hamilton de Holanda hätte Ellington vermutlich hingerissen gelauscht. Mehr

 
 

Die neuen Seiten

Häufig gestellte Fragen
Wo sind die MP3s geblieben? Und wo finde ich meine Lieblingssendung? Diese und weitere Fragen, die Sie uns nach dem Relaunch hinterlassen haben, versuchen wir zu beantworten.