Der SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold (picture-alliance / dpa / Hannibal Hanschke)

Streit um Sturmgewehr"Thomas de Maizière hat Aufklärer gedeckelt"

INTERVIEW Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will zurückliegende Gefechtseinsätze mit dem umstrittenen G36 untersuchen lassen. Ihr vertraue er auch, sagte SPD-Verteidigungspolitiker Rainer Arnold im DLF. Ihr Vorgänger im Amt dagegen habe Mängelberichte abgewiegelt. Mehr

Monika Hohlmeier, Tochter des ehemaligen Verteidigungsministers und Ministerpräsidenten von Bayern, Franz-Josef Strauß. (Marcus Brandt, dpa picture-alliance)

Nach Gauweiler-Rücktritt"Keine Befürchtung, dass er in die AfD abwandert"

INTERVIEW Monika Hohlmeier bekundet Respekt vor dem Rücktritt Peter Gauweilers. Mit einem Wechsel des bisherigen Parteivizes zur AfD rechne sie nicht, sagte die CSU-Europaabgeordnete im DLF. Auch, weil dieser ihren Vater verehre, so die Tochter von Franz-Josef Strauß. Mehr

US-Außenminister John Kerry (Mitte links) und sein iranischer Kollege Mohammed Dschawad Sarif bei den Verhandlungen in Lausanne am Sonntag, 29. März 2015 (AFP PHOTO / POOL / BRENDAN SMIALOWSKI)

Atomgespräche mit IranRussland meldet Einigung – USA dementieren

Die Atomgespräche mit dem Iran werden auch am Mittwochvormittag fortgesetzt. Zum Stand der Verhandlungen gibt es widersprüchliche Angaben: Ein US-Vertreter wies russische Angaben zurück, wonach es bereits eine Grundsatzeinigung gebe. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Bericht von Amnesty Deutlicher Anstieg an Todesurteilen

Die Zahl der Todesurteile weltweit ist nach Angaben von Amnesty International im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Die Menschenrechtsorganisation zählte 2.466 Todesurteile. Tatsächlich vollstreckt wurden zwar weniger - doch wenn, erfuhr die Öffentlichkeit oft nichts. Mehr

Atomverhandlungen mit Iran "Israels Sorgen sind verständlich"

INTERVIEW Der ehemalige Bundesaußenminister Klaus Kinkel hat Verständnis für die Sorgen der israelischen Regierung vor einem Atom-Deal mit dem Iran. Israel sei umgeben vom islamischen Terror, sagte der FDP-Politiker im DLF. Letztlich werde sich Jerusalem aber den Interessen der Weltgemeinschaft fügen müssen. Mehr

 
 
 

Streit um Sturmgewehr "Man hat der Rüstungsindustrie Geschenke gemacht"

INTERVIEW Für Linken-Politiker Stefan Liebich trägt die Bundesregierung die Verantwortung für die Probleme beim Sturmgewehr G36. Auflagen zu dessen Präzision seien "explizit aus dem Auftragsheft gestrichen" worden, sagte das Mitglied des Auswärtigen Ausschusses im DLF Mehr

 

Rücktritt von Peter Gauweiler "Seehofer ist angezählt, wird sich aber halten"

INTERVIEW Die Politikwissenschaftlerin Ursula Münch hält die Macht von CSU-Chef Horst Seehofer inzwischen für eingeschränkt. Gleichwohl gelinge es ihm noch, die Partei zu disziplinieren, sagte Münch im DLF. Mit Peter Gauweiler verliere die CSU einen Intellektuellen, für den kein Ersatz in Sicht sei. Mehr

 
 

Milchquote Das Ende der Planwirtschaft

Nach der Einführung der EU-weiten Milchquote 1984 mussten 80 Prozent der Milchproduzenten ihren Betrieb aufgeben. 31 Jahre später schafft die EU die Quote wieder ab - und erneut bangen zahlreiche Bauern um ihre Existenz. Doch nicht alle: Einige sehen im Ende der damals auferlegten Planwirtschaft ihre große Chance. Mehr

Nigeria Ex-Militärdiktator gewinnt Wahl

In Nigeria hat der ehemalige Militärdiktator Buhari die Präsidentschaftswahl gewonnen. Der bisherige Amtsinhaber Jonathan habe ihm zum Sieg gratuliert, teilte ein Mitglied von Buharis Wahlkampfmannschaft mit. Es ist der erste Wahlsieg der Opposition in Nigeria, seit das bevölkerungsreichste Land Afrikas 1999 zur Demokratie zurückgekehrt ist. Mehr

Jemen Viele zivile Opfer bei Luftangriffen

Die Vereinten Nationen sind beunruhigt wegen der Luftangriffe der internationalen Militärallianz im Jemen. Bei den Bombardierungen seien bisher viele Zivilisten getötet worden. So etwa bei den jüngsten Angriffen in der Nacht mit 35 Toten. Mehr

Germanwings-Absturz Lufthansa wusste von psychischer Erkrankung

Die Lufthansa hat von einer früheren psychischen Erkrankung des Co-Piloten von Germanwingsflug 4U 9525 gewusst. Als er seine Ausbildung wieder aufnehmen wollte, habe er den Konzern in einer E-Mail über eine "abgeklungene schwere depressive Episode" informiert. Das teilte die Lufthansa mit. Mehr

 
 

Repressalien Deutsches Historisches Institut in Moskau vor dem Aus

Russland hat den Zweiten Weltkrieg gewonnen. Wer sich um eine differenziertere Sicht bemüht, macht sich in Russland seit Mai letzten Jahres strafbar. So kann auch das Deutsche Historische Institut in Moskau seiner Forschungsarbeit nur noch mit Mühe nachgehen. Mehr

Otto von Bismarck Der Eiserne Kanzler

Sein Anliegen war es, in revolutionären Zeiten die Fundamente der alten Ordnung zu sichern. Otto von Bismarck war gleichermaßen ein Mann wilder Reden wie ein maßvoll agierender politischer Taktiker. Heute vor 200 Jahren wurde der Gründer und erste Kanzler des deutschen Kaiserreiches in Schönhausen an der Elbe geboren. Mehr

 

Wirtschaft

Mehr Transparenz Neue Kennzeichnungspflichten für Fleisch

Eine neue EU-Verordnung schreibt vor, dass bestimmte Angaben zur "Herkunft" eines Tieres vermerkt sein müssen. Doch die Verordnung gilt nur für abgepacktes Fleisch - und auch sonst gibt es einiges zu beachten. Mehr

 
 
 

Wissen

Astronomie Abstimmen über den Urknall

Nach der kosmischen Inflationstheorie hat sich unser Kosmos einen aberwitzig kleinen Sekundenbruchteil nach dem Urknall extrem schnell aufgebläht - danach ging die Ausdehnung im normalen Tempo weiter.  Mehr

 
 
 

Europa

Départementswahlen in Frankreich Front National nur scheinbar geschwächt

KOMMENTAR Auf kurze Sicht gesehen hat Marine Le Pen ihr selbst gestecktes Ziel verfehlt. Ihr Front National ist diesmal nicht "erste Partei" Frankreichs geworden. Aber auf längere Sicht betrachtet gibt es keinen Grund zu Entwarnung, kommentiert Ursula Welter. Mehr

 
 
 

Kultur

Uni Freiburg Heidegger-Aufarbeitung bleibt schwierig

Der Philosophische Lehrstuhl in Freiburg bedürfte eines dringenden Neuanfangs, schon um Martin Heideggers antisemitische Äußerungen in den "Schwarzen Heften" aufzuarbeiten. Doch einen Neuanfang wird es vorerst nicht geben, denn der bisherige Inhaber des philosophischen Lehrstuhls bleibt weiter auf seinem Posten. Mehr

 
 
 

Literatur

Filmgeschichte Als die Marsmenschen in München landeten

Der erste Marsianer, der nach Deutschland kam, war ein Journalist. Das zumindest erzählt ein wenig bekannter Stummfilm aus dem Jahr 1916, ein Science-Fiction-Film aus der Zeit, in der das Genre noch gar keinen Namen hatte. Die Kulturwissenschaftlerin Britta Lange geht der Geschichte der frühen SF-Filme in ihrer Untersuchung "Die Entdeckung Deutschlands" nach. Mehr

 
 
 
 

Gesellschaft

Schöffen Plötzlich Richter Ahnungslos

Das Ehrenamt des Schöffen kann einen treffen wie der Blitz den Kirchturm. Die meisten Laienrichter werden vom Staat zwangsverpflichtet, weil es viel zu wenige Freiwillige gibt. Der Journalist Marc Baumann wurde fünf Jahre lang unfreiwillig Laienrichter an einem Münchner Amtsgericht und hat nun seine Erfahrungen in einem Buch zusammengefasst. Mehr

 
 
 
 

Ukraine - Ringen um den Frieden

Die Ukraine-Krise beherrscht seit Langem die Schlagzeilen. Hintergrundberichte aus dem DLF-Programm jenseits der täglichen Schlagzeilen.

Der DLF-Blog über Politik in Deutschland und Europa

Vor 50 Jahren nahmen Deutschland und Israel diplomatische Beziehungen auf.

Der Deutschlandfunk erinnert mit der Reihe "Dokumente der Woche" an die Umbruchzeit vor 25 Jahren. DLF-Journalisten und Akteure von 1989 kommen zu Wort.

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Freitag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Presseschau

Aus deutschen Zeitungen Mittwoch, 1. April 2015 07:05 Uhr

Und dies sind die Themen: die Planungen für eine europäische Kampfdrohne, der Rückzug des stellvertretenden CSU-Vorsitzenden Peter Gauweiler und der Bericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International zur Todesstrafe.

Reihen und Schwerpunkte

Dreiteilige Serie aus dem Jahr 2013 Ökonomie des glücklichen Lebens

Die Dauerkrise der Wirtschaftswissenschaften wirft die Frage nach den ethischen Grundlagen der Disziplin auf. In seiner Gesprächsserie mit Yanis Varoufakis, Ann Pettifor und David Graeber versuchte Stefan Fuchs 2013, die Grundlagen einer neuen Wirtschaftsethik herauszuarbeiten. Mehr

 

Programmtipps

Querköpfe | 01.04.2015 21:05 Uhr Querköpfe am Apparat

Der erste April gehört traditionell den Scherzbolden. Und wo ist es leichter, einen Aprilscherz zu landen, als am Telefon! Mehr

 

Musikforum | 01.04.2015 22:05 Uhr Sibylla, Sensitive Chaos und Amore Siciliano

Sie lieben das Feuer und die Leidenschaft italienischer, spanischer und lateinamerikanischer Barockmusik: der Dirigent Leonardo García Alarcón und seine 1999 in Genf gegründete "Cappella Mediterranea". Und dass sie auch Entdeckungen lieben, bewiesen sie beim Musikfest Bremen 2014 in ihrem Konzert im Oldenburgischen Staatstheater - eines unserer Konzerte im 'Musikforum'. Mehr

 

Marktplatz | 02.04.2015 10:10 Uhr Latte Macchiato oder Soja Macchiato?

Sie sehen fast aus wie Milch, sollen im Speiseplan Kuhmilch auch ersetzen, dürfen aber nicht Milch heißen: Pflanzliche Drinks aus Soja, Reis, Weizen, Mandeln oder Dinkel. Während bei vielen Menschen Milch und Milchprodukte als natürliche und gesunde Nahrungsmittel auf den Tisch kommen, halten andere sie für die Auslöser von Allergien. Mehr

 
 

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.