Bundeskanzlerin Angela Merkel

NSA-AffäreMerkel wusste früh von Problemen mit No-Spy-Akommen

In den Verhandlungen über ein No-Spy-Abkommen mit den USA soll die Bundesregierung bereits zu einem frühen Zeitpunkt gewusst haben, dass es aus Washington keine konkreten Zusagen gab. Dennoch verkündete der damalige Kanzleramtsminister Pofalla im Jahr 2013, eine Vereinbarung sei in Sicht. Mehr

Sonnenschirm in Farben der Regenbogenflagge vor dem Rathaus in München (Ralph Peters / imago)

Gleichgeschlechtliche EheDie Schlachten sind längst geschlagen

KOMMENTAR Viel mehr als symbolisch wäre die Öffnung der Ehe für Schwule und Lesben in Deutschland nicht mehr, kommentiert Gudula Geuther. Die Angleichung von Lebenspartnerschaft und Ehe ist längst vollzogen. Diskriminiert werden Homosexuelle derzeit nur noch, wenn es um die Adoptionen geht. Mehr

Der indische Narendra Modi gestukuliert während einer Rede. (AFP / Money Sharma)

Ein Jahr ModiNach außen erfolgreich, nach innen versagt

KOMMENTAR Seit einem Jahr regiert der Hindu-Nationalist Narendra Modi in Indien. Im Ausland macht er eine überraschend gute Figur, im Innern sind die grundlegenden Veränderungen ausgeblieben, meint Sabina Matthay. Besinnt die indische Regierung sich keines Besseren, wird das ihren internationalen Ambitionen schaden. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Die neuen Seiten des Deutschlandfunks (5) Ihre Meinung zählt

Manches neu macht der Mai. Der Deutschlandfunk bietet Ihnen im Netz neue Seiten. Am Mittwoch, dem 27.5.2015, ist es soweit. Wir stellen Ihnen vorab einige der Neuerungen vor und laden Sie ein, mit uns darüber zu diskutieren. Hier geht es um soziale Netzwerke und Dialog. Mehr

 
 
 
 

Russlands Einreiseverbot für CDU-Politiker Nicht der eigentliche Skandal

KOMMENTAR Das Einreiseverbot für den CDU-Politiker Karl-Georg Wellmann ist nicht überraschend, kommentiert Sabine Adler. Es ist auch kein großer Skandal - viel schlimmer ist das Vorgehen gegen kritische Organisationen und Personen in Russland selbst. Dem einzelnen Einreiseverbot wird deshalb ein vielfacher Ausreisewunsch gegenüberstehen. Mehr

 
 

Gleichstellung Homosexueller Mehrheit in Union gegen Öffnung der Ehe

Sollen künftig auch homosexuelle Paare eine Ehe eingehen dürfen? Viele Unions-Politiker lehnen diese Gleichstellung ab. Trotzdem gibt es in CDU und CSU Diskussionen über das Thema. Die Opposition beharrt nach dem Volksentscheid der Iren zugunsten gleichgeschlechtlicher Ehen darauf, Deutschland müsse nachziehen. Mehr

 
 

Polizisten im "Bummelstreik" Mordrate in Baltimore auf Rekordhoch

Die Stadt Baltimore ist in den Schlagzeilen, seit der Afroamerikaner Freddie Gray nach seiner Festnahme starb. Inzwischen wurden sechs Polizisten angeklagt. Die Moral ihrer Kollegen ist deshalb im Keller, sie machen offenbar nur noch Dienst nach Vorschrift - mit deutlichen Auswirkungen auf die Kriminalitätsstatistik. Mehr

 

IS-Miliz Irak startet Gegenoffensive

Der Irak hat mit einer Offensive für die Rückeroberung der Wüstenprovinz Anbar von der Extremistenmiliz Islamischer Staat begonnen. Neben der Armee sind offenbar auch Freiwillige und Vertreter bewaffneter Stämme an dem Einsatz beteiligt. Kurz zuvor hatten die USA den Irakern mangelnden Kampfeswillen vorgeworfen. Mehr

 
 
 
 

Jemen 16 Millionen Menschen ohne sauberes Wasser

Die Kämpfe im Jemen haben nach Angaben der Hilfsorganisation Oxfam schwerwiegende Folgen für die Bevölkerung: Die Luftangriffe, Bodengefechte und Treibstoffknappheit führten dazu, dass fast zwei Drittel der Bevölkerung von der Wasserversorgung abgeschnitten seien - insgesamt 16 Millionen Menschen. Mehr

Bertelsmann-Studie Asylverfahren behindern Integration

Asylbewerber müssen in Deutschland zu lange warten, bis ihr Verfahren bearbeitet wird. Das stellt die Bertelsmann Stiftung in einer neuen Studie fest. Deutschland sei mit seinem Tempo Schlusslicht innerhalb der Europäischen Union. Die Folgen seien fatal - nicht nur für die Flüchtlinge.  Mehr

Münkler-Watch Offene Diskussion scheint kaum mehr möglich

Herfried Münkler zählt zu den bekanntesten Politologen in Deutschland. Seit einiger Zeit ist er auch Zielscheibe scharfer Kritik. Eine Gruppe von Studierenden hat Münkler in ihrem Blog ins Visier genommen und wirft ihm Rassismus vor. Inzwischen haben sich die Fronten verhärtet. Mehr

Wirtschaft

Kohleabgabe "Wir überschlagen uns"

INTERVIEW Michael Vassiliadis, Vorsitzender der IG Bergbau, Chemie, Energie, hat seine Kritik an der Kohleabgabe erneuert. Die Gebühr sorge für Strukturbrüche und den Verlust zahlreicher Arbeitsplätze, sagte der Gewerkschafter im DLF. Zudem werde die Versorgungssicherheit gefährdet. Mehr

 
 

Wissen

Studium Jüdische Theologie an einer staatlichen Universität

Bisher gab es an deutschen Universitäten nur die kulturwissenschaftlich ausgerichtete Judaistik oder die außeruniversitären Rabbinerseminare. Erst seit etwas mehr als einem Jahr bietet die Universität Potsdam auch das Studienfach Jüdische Theologie an, das gleichberechtigt neben der evangelischen und katholischen Theologie steht. Mehr

 
 

Europa

Strahlende Zukunft Die Türkei wagt den Atomeinstieg

In der Türkei steigt der Energiebedarf - allein in den letzten zwanzig Jahren um 130 Prozent. Und damit auch die Kosten für die Öl- und Gasimporte aus dem Ausland. Drei Atomkraftwerke auf türkischem Boden sollen dieses Problem lösen. Das erste entsteht zurzeit im südtürkischen Akkuyu - in einem Erdbebengebiet. Mehr

 
 
 
 

Kultur

"Lulu" an der Staatsoper München Zwischen Nymphomanie und Todessehnsucht

Dmitri Tcherniakov bemüht sich, seiner Inszenierung von Alban Bergs "Lulu" an der Bayerischen Staatsoper alle Patina auszutreiben. Er profitiert dabei von einem sehr homogenen Ensemble. "Lulu"-Darstellerin Marlis Petersen überwältigt zudem mit ihrem glasklaren, expressiven Sopran und einer umwerfenden Spiel- und Leidenslust. Mehr

 
 
 

Literatur

Verlag Hermann Schmidt Experimente gehören zu ihrem Geschäft

Ob ein bronzefarbener Prägedruck oder ein eingewebtes Lesezeichen: Der Mainzer Verlag Hermann Schmidt experimentiert mit Besonderheiten, um neben dem E-Book-Markt bestehen zu können. Das Sortiment besteht aus hochwertigen Büchern, die vor allem von Leidenschaft und Begeisterung der Inhaber sprechen. Mehr

 
 

Gesellschaft

Tegernsee Flüchtlinge neben dem Kegelstüberl sorgen für Unmut

In einer kleinen Gemeinde am Tegernsee werden Flüchtlinge in einer Turnhalle untergebracht – Wand an Wand mit der örtlichen Kegelbahn. Das sorgt für Unmut bei den Keglern: Sie wollen sich die Toiletten nicht mit den Flüchtlingen teilen und hegen rassistische Vorurteile. Mehr

 
 

Sport

Olympia 2024 "Mehr Optimismus, weniger Genöle!"

Für die Bewerbung Hamburgs um die Olympischen Spiele 2024 wird der Bund 30 Millionen Euro bereitstellen. Bereits im laufenden Jahr sollen zehn Millionen Euro fließen. Weitere 20 Millionen würden für die kommenden zwei Jahre zur Verfügung gestellt. Mehr

 
 
 

Vor 50 Jahren nahmen Deutschland und Israel diplomatische Beziehungen auf.

Geschichten aus dem Korrespondentenalltag.

Der Deutschlandfunk erinnert mit der Reihe "Dokumente der Woche" an die Umbruchzeit vor 25 Jahren. DLF-Journalisten und Akteure von 1989 kommen zu Wort.

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Freitag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Presseschau

Blick in die Zeitungen von morgen Dienstag, 26. Mai 2015 23:10 Uhr

Viele Kommentatoren beschäftigen sich mit der Diskussion um die gleichgeschlechtliche Ehe in Deutschland.

Reihen und Schwerpunkte

Programmschwerpunkt Prekäre Arbeit in der Wissenschaft

Befristet und wenig verlässlich: Nachwuchswissenschaftler in Deutschland haben es schwer, ihren Traumberuf "Forscher" auszuüben. Bis zu 200.000 von ihnen arbeiten auf keiner Dauerstelle. Was tut sich, damit Nachwuchsforscher eine bessere Perspektive bekommen? Mehr

 

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Programmtipps

Länderzeit | 27.05.2015 10:10 Uhr Die Autobahn wird zur Teststrecke für selbststeuernde Fahrzeuge

Autos, die selbstständige Entscheidungen treffen, die selbsttätig den Blinker setzen, die Spur wechseln und einen Überholvorgang starten, die abbremsen und wieder beschleunigen, solche Autos wird es bald auf unseren Straßen geben. Oder besser gesagt: es gibt sie bereits. Mehr

 

Querköpfe | 27.05.2015 21:05 Uhr Salzburger Stier 2015 - Die Eröffnungsgala mit Andreas Vitásek

​Der Kabarettpreis Salzburger Stier zeichnet jedes Jahr hoffnungsvolle Talente aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aus. Aber es werden auch Künstler gewürdigt, die sich längst in der Szene etabliert haben. Mehr