Dossier

Nächste Sendung: 03.04.2015 19:10 Uhr

Das Dark Web
Netzwerk für Freiheitskämpfer und Auftragskiller
Von Walter van Rossum
Produktion: DLF 2015

Sendung vom 20.03.2015

Sendung vom 06.03.2015

Sendung vom 20.02.2015

Sendung vom 06.02.2015

Sendung vom 16.01.2015

Sendung vom 02.01.2015

Sendung vom 12.12.2014

Sendung vom 05.12.2014

Sendung vom 21.11.2014

Sendung vom 07.11.2014

Sendung vom 17.10.2014

Sendung vom 12.09.2014

Sendung vom 05.09.2014

Sendung vom 15.08.2014

Sendung vom 01.08.2014

Sendung vom 18.07.2014

Sendung vom 04.07.2014

Sendung vom 20.06.2014

Sendung vom 06.06.2014

Sendung vom 16.05.2014

Sendung vom 02.05.2014

Sendung vom 18.04.2014

Sendung vom 04.04.2014

Archiv / Dossier

Nächste Sendung: 03.04.2015 19:10 Uhr

Das Dark Web
Netzwerk für Freiheitskämpfer und Auftragskiller
Von Walter van Rossum
Produktion: DLF 2015

Sendung vom 21.03.2014

Sendung vom 07.03.2014

Sendung vom 21.02.2014

Sendung vom 07.02.2014

Sendung vom 17.01.2014

Sendung vom 03.01.2014

Sendung vom 20.12.2013

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Radiorekorder

Aufnehmen statt Herunterladen

(SXC - Samir Admane)

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie einfach Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Dossier

InternetDas Dark Web

Die Illustration spielt mit Verschlüsselung, Adressen des Tor-Netzwerks ("Darknet") und Spam-Mails. Der Hintergrund ist der Quellcode einer Email. (picture-alliance / dpa / Maximilian Schönherr)

Deep Web heißt der Teil des Internets, der durch Suchmaschinen nicht erfasst wird. In seinen Tiefen gibt es wieder eigene Netzwerke, die als "abhörsicher" gelten. Hier tummelt sich alles, was unerkannt kommunizieren möchte: chinesische, syrische und iranische Oppositionelle, aber auch Wikileaks und große Unternehmen nutzen die Möglichkeiten der Anonymisierung.

GesellschaftSinti und Roma in Deutschland

Eine Gruppe junger Frauen mit Kopftüchern und langen Röcken (picture alliance / dpa /  Wolfram Steinberg)

Annähernd eine halbe Million europäischer Sinti und Roma fielen dem Völkermord der Nazis zum Opfer - davon 25.000 in Deutschland. Sinti siedeln seit sechs Jahrhunderten in deutschen Landen. Die Vorfahren der heute in der Bundesrepublik ansässigen Roma kamen in der Mitte des 19. Jahrhunderts aus Moldawien und der Walachei.

 

Das Feature

Mittelamerikanischer ExodusWenn Kinder nur noch weg wollen

Josue aus Honduras sitzt an der Bahnstrecke in Huehuetoca in Mexico Der 21-Jährige findet in seiner Heimat keinen Job und versucht in die USA zu kommen. (imago / epd)

Sie kommen aus Guatemala, El Salvador und Honduras. Sie sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und durchqueren alleine Mexiko. Eine mörderische Route, die sie nur mit viel Glück unversehrt hinter sich bringen können, ohne dabei in die Hände von Drogenkartellen, Entführern, Menschenhändlern oder auch der Migrationspolizei zu gelangen.

 

Freistil

FeatureAuf Seumes Fersen - Von der Bewegung des Denkens im Gehen

Ein Spaziergänger läuft über gelbes Laub und wirbelt dabei einige Blätter auf. (picture alliance / dpa / Lehtikuva Mikko Stig)

Johann Gottfried Seume gilt mit seinem Buch "Spaziergang nach Syrakus" von 1802 als der berühmteste Wanderer der deutschen Literaturgeschichte. Diese Sendung erforscht den Wert der Bewegung für das Schreiben und Denken.