Dienstag, 11.05.2021
 
Seit 10:00 Uhr Nachrichten













Programmtipp

Ein Pfleger massiert in einem Seniorenzentrum in Stuttgart die Hand einer alten Frau. (AP)
Featurearchiv – Sorgen (3/3)Pflegenotstand. Von der Ökonomie des Sozialen
Das Feature 11.05.2021 | 19:15 Uhr

Bereits 2050 werden ein Drittel unserer Gesellschaft über 65 Jahre alt sein. Schon jetzt arbeitet das deutsche Gesundheitssystem an der Grenze zur Überlastung. Berichte über unzumutbare Zustände in Alten- und Pflegeheimen häufen sich: Heimpatienten werden vernachlässigt, misshandelt oder sogar getötet. Sonthofen, Wachtberg und Charité sind zu traurigen Synonymen für Tötungsexzesse im Pflegezusammenhang geworden.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk