Europa

Ringen um die EU-MigrationspolitikEuropas Werte, Europas Versagen

Demonstranten fordern unter dem Motto EU-Asylpakt stoppen Geflüchtete auf Lesbos schützen gemeinsam mit der Aktion SEEBRÜCKE die Evakuierung griechischer Lager und eine menschenwürdige Unterbringung für alle Geflüchteten. snapshot-photography/xK.M.Krause *** Demonstrators demand under the slogan EU Asylum Pact stop refugees on Lesbos protect together with the action SEEBRÜCKE the evacuation of Greek camps and a humane accommodation for all refugees snapshot photography xK M Krause (Imago Images / Snapshot / M. Krause)

Das inzwischen abgebrannte Lager Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist längst zur Chiffre einer gescheiterten europäischen Flüchtlingspolitik geworden. Weiterhin sterben täglich Menschen auf ihrer gefährlichen Flucht nach Europa. Doch bei Begriffen wie Solidarität ist die EU tief gespalten.Hintergrund | 25.11.2020 | 18:40 Uhr

Beitrag hören

Griechenland und die TürkeiEine lange, tiefe Feindschaft

Flüchtlingskinder aus Anatolien vor Gebäuden nahe Athen / Foto, 1923 (picture alliance / akg-images)

Mit dem Erdgasstreit im Mittelmeer keimte der Konflikt zwischen Griechenland und der Türkei im Sommer wieder auf. Beide Länder hatten bereits von 1919 bis 1922 Krieg gegeneinander geführt. Am Ende des Konflikts kam es zu einem großen Bevölkerungsaustausch – die Wunden wirken bis heute nach.Hintergrund | 23.11.2020 | 18:40 Uhr

Beitrag hören

Terroranschläge in Paris 2015"Opfer für das ganze Land"

Das Konzerthaus Bataclan im XI. Arrondissement am 50 Boulevard Voltaire, Paris. Am 13. November 2015 wurden im Zuge einer Terroranschlagserie in Paris hunderte Konzertbesucher im Konzertsaal des Bataclan von drei schwer bewaffneten Terroristen als Geiseln genommen und 89 getötet. (imago / Starface)

Die Sorbonne-Professorin Hélène Miard-Delacroix hat anlässlich des Jahrestages der islamistischen Attentate in Paris betont, wie wichtig gemeinsame Trauer für eine Gesellschaft ist. Gleichzeitig sei auch Europa gefordert. Die destruktiven Kräfte richten sich nicht nur gegen Frankreich, sagte sie im Dlf.Europa heute | 12.11.2020 | 09:10 Uhr

Beitrag hören

Lockdown in GroßbritannienNerven liegen blank

Kulturschaffende und Schauspieler demonstrieren für die Rettung der Theater in Londons West End. (imago images / Landmark Media)

In der Corona-Pandemie fährt sich Europa weiter runter. Jetzt gelten auch in Großbritannien neue Corona-Regeln. Sie sind härter als in Deutschland, denn auch viele Geschäfte müssen schließen. In der Bevölkerung empfinden viele das als Desaster, Premierminister Johnson steht in der Kritik.Europa heute | 05.11.2020 | 09:10 Uhr

Beitrag hören

Terroranschläge in Frankreich"Es sind eher einsame Wölfe"

Basilika de Notre Dame in Nizza (imago images / Xinhua)

Die mutmaßlich islamistischen Anschläge in Frankreich wie die Tötung eines Lehrers oder die Messerattacke in Nizza seien zurückzuführen auf Einzeltäter, die sich im Internet radikalisierten, sagte der Politologe Hans Stark im Dlf. Eine wichtige Rolle spielten Imame, auf die der Staat aber wenig Einfluss habe.Interview | 30.10.2020 | 07:40 Uhr

Beitrag hören

Mehr anzeigen

Empfehlungen